Startseite
Startseite > Erfahrungen mit CASHPOINT

CASHPOINT Erfahrungen

Auf den ersten Blick mag CASHPOINT nicht vielen Menschen ein Begriff sein, wenn es um das Thema Sportwetten geht. Doch immerhin handelt es sich hier um einen Anbieter, der bereits seit etwa 20 Jahren auf dem Markt ist. Wenn sich ein Anbieter über einen solch langen Zeitraum im Geschäft halten kann, dann muss er eine Menge draufhaben. Sehr wichtig ist in diesem Zusammenhang natürlich ein seriöses Auftreten. Denn wenn dieser Anbieter nicht seriös wäre, dann hätte er seinen Platz auf dem Markt schon lange eingebüßt. Unsere Erfahrungen zeigen, dass sich der Kunde hier keine Sorgen machen muss. Neben dem umfangreichen Sportangebot natürlich einer der größten Trümpfe von CASHPOINT.

4.0 / 5.0 4.0 Sterne
  • Sportwetten:Mehr als 20 Sportarten
  • Live Wetten:Jeden Tag zahlreiche Wetten
  • Neukundenbonus:100% Bonus bis 100 Euro

Unsere Erfahrungen im Überblick

Wer bei CASHPOINT spielt, der darf sich sicher fühlen, denn dieser Anbieter ist gleich mit mehreren Glücksspiellizenzen unterwegs. Anerkannt ist CASHPOINT nicht nur auf Malta, sondern auch im Bundesland Schleswig-Holstein. Ein sehr wichtiger Faktor, wenn es um den Test eines Online-Buchmachers geht.

Unternehmen CASHPOINT (Malta) Limited
Adresse Psaila Street 172, BKR 9077 Birkirkara, MALTA
Registrierungsnummer C36107
Regulierung Lizenz MGA, Schleswig-Holstein
Telefon
eMail support@cashpointsupport.com
Live Chat nein
Rückruf nein
Service-Zeiten

Doch nicht nur mit diesem Pfund kann CASHPOINT wuchern. Hinzu kommt auch ein sehr großzügiges Sportangebot, das dem Kunden nicht nur die üblichen Verdächtigen unter den Disziplinen bietet, sondern auch den einen oder anderen vermeintlich kleinen Fisch. Die Freunde der Sportwetten kommen bei diesem Anbieter ohnehin voll auf ihre Kosten, denn CASHPOINT besteht nur aus diesem Sportwettenbereich. Kein Casino, kein Pokerbereich, sondern nur Sportwetten. Genau das Richtige also für Fans der Sportwelt.

CASHPOINT im Check: Betrug oder seriös?

Man muss bei der Auswahl seines Buchmachers natürlich stets die Augen offenhalten. Und sobald man echtes Geld einsetzt, sollte man natürlich auch darauf achten, dass man an einen seriösen Anbieter gerät, bei dem man sicher spielen kann. CASHPOINT ist hier über jeden Zweifel erhaben, dafür sorgen nicht zuletzt die gültigen Glücksspiellizenzen aus Malta und Schleswig-Holstein, mit denen dieser Anbieter ausgestattet ist. Eine solche Lizenz wird nur unter bestimmten Voraussetzungen vergeben. Das heißt, dass der Anbieter hier eine Reihe von Bedingungen erfüllen muss, ohne die es die Lizenz nicht gibt. Der Test zeigt, dass man als Kunde bei CASHPOINT diese Angst aber nicht haben muss.

Um die Frage nach der Seriosität weiterführend zu beantworten, kann man auch einen Blick auf die Zahlungsarten und auf die Kooperationspartner werfen. Bei den Zahlungsarten gehören namhafte Anbieter wie etwa PayPal dazu, und der Kunde kann sicher sein, dass ein solch großer Name seine Dienstleistungen nicht bei einem Anbieter ins Rennen schicken würde, bei dem man Zweifel an der Sicherheit und Seriosität haben müsste. Zudem würden auch Vereine wie der VfL Wolfsburg, der zu den Kooperationspartnern gehört, diese Liaison nicht eingehen, wenn es Zweifel an diesem Anbieter gäbe.

Das Angebot an Sportwetten bei CASHPOINT

Das Sportwettenangebot bei CASHPOINT kann sich durchaus sehen lassen und muss auch den Vergleich mit anderen Konkurrenten auf dem Markt nicht scheuen. Zum Angebot gehört eine Reihe von Sportarten. Es fällt auf, dass hierbei nicht nur etablierte Disziplinen zum Leistungsspektrum gehören, sondern auch solche, die einem Sportfan nicht unbedingt in den Sinn kommen.

Sportarten unter dem Radar

Natürlich gibt es Sportarten, die jedermann ein Begriff sind. Daneben gibt es aber auch diejenigen, die vielleicht nicht so im Fokus der Öffentlichkeit stehen. Hierzu zählen zum Beispiel Golf, Futsal, Rallye oder aber auch Cricket. Natürlich muss man hier auch ein wenig differenzieren. Denn Cricket ist hier zwar hierzulande keine populäre Sportart – dafür begeistert sie im britischen Raum unzählige Sportfans. Futsal – technisch sehr anspruchsvoller Hallenfußball – ist dagegen in Südeuropa und vor allem in Südamerika ein wahrer Publikumsmagnet. Ken Wunder also, dass es auch hierzu eine Reihe von Wetten gibt.

Sportwetten direkt auf der Webseite des Anbieters
Die Startseite als SchaltzentraleKönig Fussball ist auch hier Trumpf

Die zweite Garde

Basketball, Tennis, Eishockey oder Handball – allesamt bekannte und beliebte Sportarten. An den absoluten Klassenprimus namens Fußball reichen sie aber nicht heran. Dennoch zählen die eben genannten Sportarten zum Stammpersonal bei den Wettanbietern. Vor allem beim Eishockey, Basketball und auch beim Baseball sind die nordamerikanischen Ligen immer interessant. Diese finden sich auch hier im Angebot. Somit kommt der Kunde auch in der so genannten „zweiten Garde“ voll auf seine Kosten und muss auf nichts verzichten.

Musterschüler Fußball

Immer dabei und immer mit zahlreichen Wetten vertreten ist natürlich der König Fußball. Es gibt wohl kaum eine Sportart mit derart vielen Ligen und auch Wettbewerben. Kein Wunder also, dass der Fußball auch immer das größte Wettangebot aller Sportarten stellt. Es gibt hierbei nicht nur die europäischen Top-Ligen, sondern auch andere Spielklassen aus der ganzen Welt. So Brasilien, China, Costa Rica, Aserbaidschan – die Liste der Länder, zu deren Ligen Wetten platziert werden können, ist schier unendlich. Der Test zeigt, dass für einige Länder sogar unterklassige Ligen gespielt werden können. In Deutschland etwa kann man bis hinunter in die Regionalligen tippen. Auch Pokalwettbewerbe auf Landesebene und Frauenfußball zählen zum Angebot.

Live-Wetten und mehr

Zu einem festen Bestandteil sind mittlerweile auch Sonder- und Live-Wetten geworden. Beide Varianten sind bei CASHPOINT vorhanden. Bei den Sonderwetten kann man auch auf Ereignisse tippen, die sich nicht nur auf das reine Ergebnis beziehen. Eine Stufe darüber sind Live-Wetten angesiedelt. Diese bieten dem Kunden die Möglichkeit, während einer Partie eine Wette abzugeben. Somit ist man hautnah dabei und mittendrin im Geschehen. Hier ist vor allem Entscheidungsfreudigkeit gefragt, denn die Dynamik des Spiels sorgt dafür, dass sich Quoten und Wettangebot schnell ändern können. Die Live-Wetten werden übrigens auch in puncto Bonus eine Rolle spielen.

Wettquote

Der Quotenschlüssel bei CASHPOINT muss sich im Vergleich mit der Konkurrenz nicht wirklich verstecken. Durchschnittlich können bis zu 95 Prozent erreicht werden, was natürlich ein sehr guter Wert ist. Bei einzelnen Spielen oder Events kann sich die Quote natürlich im Gesamten noch einmal verändern, aber auch der Mittelwert kann sich sehen lassen.

Wettsteuer

Die Wettsteuer wird seit einigen Jahren erhoben und beträgt fünf Prozent. Wie diese Wettsteuer an den Kunden weitergegeben wird, entscheidet der Anbieter jeweils selbst. Bei CASHPOINT findet man in den AGB keine eindeutige Antwort. Nun gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder ist der Kunde selbst für die Versteuerung verantwortlich oder die Steuer wird direkt bei der Tippabgabe einkassiert.

Bonus für Neukunden

Ein Bonus ist bei Neukunden immer beliebt. So bekommen sie die Möglichkeit, mit ein wenig Glück ein gutes Startguthaben zu erspielen. Oder sie können das Wettangebot kennenlernen. Bei einigen Sportwettenanbietern wird eine Art des Bonus auch an besonders mutige Kunden vergeben. Die Boni bei CASHPOINT sind wie folgt:

Einzahlungsbonus: bis 100€, abhängig von Einzahlungsbetrag
Mindesteinzahlung: 10 €
Bonusbedingungen: 8-facher Umsatz bei Mindestquote 2,0
Gültigkeit: keine Einschränkung
weitere Boni: aktuelle Promotionaktionen

Der Ersteinzahlungsbonus

Viele Anbieter haben für ihre Kunden einen so genannten Ersteinzahlungs- oder Willkommensbonus im Programm. Das heißt, dass die allererste Einzahlung, die der Kunde auf sein Konto tätigt, mit einem Zusatzbetrag durch den Buchmacher belohnt wird. Die Erfahrungen mit CASHPOINT zeigen, dass die Kunden sich auch hier über diesen Zusatz freuen dürfen. Der Ersteinzahlungsbonus beträgt 100 Prozent und maximal 100 Euro. Um diesen Bonus zu bekommen, muss die Einzahlung mindestens 10 Euro betragen. Natürlich müssen Boni auch immer erst freigespielt werden, ehe sie vom Kunden wie echtes Geld behandelt werden können. Beim Ersteinzahlungsbonus von CASHPOINT muss der eingezahlte Betrag achtmal in der Höhe des Bonusbetrags umgesetzt werden. Hinzu kommt, dass die Spiele eine Quote von mindestens 2,0 haben müssen. Es versteht sich von selbst, dass dieser Bonus nur einmal pro Person und Haushalt gewährt werden kann.

Der Kombibonus

Bei Sportwetten sind die so genannten Kombischeine sehr beliebt. Denn je mehr Spiele getippt werden, desto höher ist die Gesamtquote und desto mehr kann man gewinnen. Natürlich steigt hier auch das Risiko, einen Schein zu verlieren, denn unter Umständen reicht hierfür schon ein falscher Tipp aus. Mit dem Kombibonus wird dieses Risiko aber belohnt. Wer zum Beispiel bei Live- und Restwetten eine Kombination spielt, der kann bereits ab drei Spielen einen Bonus in Höhe von fünf Prozent erhalten. Bei acht kombinierten Spielen sind es sogar 30 Prozent zusätzlich auf den Gewinn. Bei normalen Spielen gibt es diesen Kombibonus ebenfalls. Allerdings sind hierfür fünf Spiele nötig, um die fünf Prozent zu ergattern, für die 30 Prozent müssen satte zehn Spiele auf den Schein gebracht werden.

Einzahlung und Auszahlung

Damit man auch tatsächlich um echtes Geld spielen kann, muss das Konto mit Geld gefüllt werden. Hierfür stellt CASHPOINT einige Varianten zur Verfügung. Der Test zeigt, dass die Auswahl allerdings nicht so üppig ausfällt, wie dies bei anderen Anbietern der Fall ist. Zumindest dann, wenn man die Angaben im FAQ-Bereich zurate zieht. Denn laut diesen Infos gibt es nur Skrill, Electronic Banking, Paybox, Paysafecard, Überweisung oder eine Bonuscard. Wenn man auf der Startseite jedoch bis ganz nach unten scrollt, tauchen auch noch PayPal, Diner’s Club, Neteller oder die Sofortüberweisung auf. Im Zweifel sollte sich der Kunde persönlich mit dieser Frage an den Kundendienst wenden. Dort kann dann einer der Mitarbeiter sicherlich eine kompetente Antwort auf diese Frage geben.

Überblick über die Ein- und Auszahlungsmethoden
Die Zahlungsmethoden in der Übersicht
Zahlungsmöglichkeiten: VISA Card, MasterCard, Diner’s Club, Skrill, Neteller, PayPal, Paysafecard, Bonus.Card, Paybox, Sofortüberweisung
Mindesteinzahlung: 10 €
Mindestwetteinsatz: 1 €
Kontoführung möglich in: Euro
Auszahlungsoptionen: VISA Card, MasterCard, Diner’s Club, Skrill, Neteller, PayPal, Paybox, Sofortüberweisung

Bei den Auszahlungen verhält es sich ähnlich. In der Regel ist es so, dass Auszahlungen denselben Weg nehmen, den auch bereits die Einzahlungen genommen haben – nur umgekehrt. Das heißt, dass für Ein- und Auszahlung identische Zahlungsvarianten genutzt werden. Die Paysafecard kann man indes aus dieser Liste streichen, denn sie steht generell nur für Einzahlungen zur Verfügung.

Sicherheit und Regulierung

Wer online bei einem Buchmacher ein Konto eröffnet, der möchte sich natürlich in guten Händen wissen. Unsere Erfahrung zeigt, dass der Kunde hier absolut auf der sicheren Seite ist. Denn dieser Anbieter wird gleich von zwei Glücksspielbehörden lizensiert: Einmal von der MGA, der Malta Gaming Authority, und darüber hinaus auch noch vom Bundesland Schleswig-Holstein. Somit ist also gewissermaßen doppelte Sicherheit angesagt.

Damit ein Anbieter mit einer Lizenz ausgestattet wird, muss er einen sehr intensiven Überprüfungsprozess überstehen. Dieser sieht vor, dass bestimmte Kernpunkte auf Herz und Nieren getestet werden. Zum Beispiel geht es um die Sicherheit der Daten, die unter anderem bei der Registrierung an den Anbieter weitergegeben werden. Natürlich möchte niemand, dass diese Daten in die falschen Hände fallen. Ähnlich sieht es bei den Zahlungsinformationen aus. Ein weiterer Punkt, der kontrolliert wird, ist das Verhalten des Anbieters bei Auszahlungen. Kommen diese ins Stocken oder werden aus unerfindlichem Grund gar nicht angestoßen, werden die Glücksspielbehörden einschreiten. Eine Lizenz ist so nur schwer zu bekommen und zudem auch kein Freifahrtschein. Denn die Anbieter werden dauerhaft kontrolliert und dürfen sich auch nach erworbener Lizenz keinen Schnitzer erlauben. Bei CASHPOINT finden Betrug und Abzocke aber keinen Nährboden.

Support und Kundendienst

Der Support ist eine wichtige Einrichtung, um Kunden bei Fragen oder Problemen zu unterstützen. CASHPOINT stellt seinen Kunden einen umfangreichen Bereich mit ausgesuchten Fragen und Antworten zur Verfügung. Hier lassen sich viele Probleme bereit nach einem kurzen Studium der Seiten klären. Auch offene Fragen werden so geklärt. Darüber hinaus stellt der Anbieter seinen Kunden eine E-Mail-Adresse zur Verfügung, an die man sein Anliegen senden kann. Einen Live Chat oder eine telefonische Hotline gibt es indes nicht.

Benutzerfreundlichkeit der Webseite

Die Webseite ist insgesamt sehr gut und sauber aufgebaut. Man findet schnell zum gewünschten Menüpunkt, ohne sich zu verzetteln oder den Überblick zu verlieren. Löblich ist, dass auch die gesamte Bandbreite des Sportangebots gleich im Menü auf der linken Seite angezeigt wird. So weiß der Kunde sofort, mit welchen Sportarten er es hier zu tun hat. Insgesamt ist der Web-Auftritt von CASHPOINT sehr gelungen, die Seite wirkt aufgeräumt, sauber und klar strukturiert.

Mobile App

Das mobile Spielen ist gerade bei Sportwetten ein gern gesehenes Feature. Der Grund: Die Sportwelt ist so schnelllebig, dass viele Kunden etwa direkt aus einer Arena heraus auf die Spielereignisse reagieren und eine Wette platzieren. Auch für Kurzentschlossene ist sie ideal. Der Test fördert zu Tage, dass es keine separate App gibt – wohl aber eine auf den mobilen Zugriff zugeschnittene Seite, die von jedem Mobilgerät aus erreicht werden kann. Dabei spielt es keine Rolle, welches Betriebssystem genutzt wird. Dies hat den Vorteil, dass die Kunden sich keine zusätzliche Software auf ihr Smartphone oder Tablet laden müssen, sondern einfach über den mobilen Browser die Seite aufrufen können, um dort zu spielen.

Fazit

Das Wichtigste gleich zu Beginn: Das Spielen bei CASHPOINT ist sicher! Dafür sorgen gleich mehrere Lizenzen aus dem EU-Gebiet. Eine Lizenz stammt von der Malta Gaming Authority (MGA), die andere vom Land Schleswig-Holstein. Zudem lassen die Kooperationspartner wie etwa der VfL Wolfsburg den Schluss zu, dass man es hier mit einem seriösen Anbieter zu tun hat. Das Wettangebot kann sich überdies hinaus ebenfalls sehen lassen, auch die eine oder andere kleinere Sportart wurde in den Pool aufgenommen. Ebenfalls gelungen: Mobiles Spielen ist ohne den Download von Apps möglich. Dafür sorgt eine spezielle Seite, auf die man von allen Geräten aus zugreifen kann. Die beiden Bonusmodelle können ebenso überzeugen wie die Benutzerfreundlichkeit der Seite.

Anatol Tsirgiotis
Jetzt wetten!
CASHPOINT ist einer der besten Wettanbieter im Netz mit einem großen Angebot.
4.0 / 5.0 bewertet von Anatol Tsirgiotis
Kommentare
Schreiben Sie uns Ihren Kommentar. Alle Kommentare werden moderiert.

Denis

Als Fußballfanatiker wollte ich nun auch mal ein paar Wetten abgeben. Den Anbieter CASHPOINT habe ich für mich entdeckt. Dort gibt es sogar Live Wetten. Das ist natürlich noch besser. Mir macht das Wetten bei dem Anbieter viel Spaß.

geschrieben vor 2 Monaten