Startseite
Startseite > Forex Broker > Bonus ohne Einzahlung

Forex Broker mit einem Bonus ohne Einzahlung

Die großen Investmentfirmen verdienen Millionensumme an kleinsten Währungsschwankungen. Der Devisenhandel hält aber auch für die „Ottonormalverbraucher“ extrem hohe Profitchancen bereit. Das Spekulieren auf die Währungspaare am Forex Markt, hat schon denen einen oder anderen User zu dauerhaft, hohem Einkommen verholfen. Doch wie startet man möglichst risikolos ins Finanzgeschäft? Gibt es tatsächlich Forex Broker ohne Einzahlung? Um die Antwort vorwegzunehmen – Ja. Die besten Internetplattformen mit einer No Deposit-Prämie haben wir nachfolgend zusammengestellt.

Forex BrokerTestberichtSpread EUR/USDZum Broker
Zum Testbericht50€ ohne EinzahlungZur Seite
Zum Testbericht25€ ohne EinzahlungZur Seite
Zum Testbericht25€ ohne EinzahlungZur Seite
Zum Testbericht25€ ohne EinzahlungZur Seite

Die Entwicklung in den letzten Jahren

Vor einigen Jahren wäre es noch undenkbar gewesen, mit kleinen Summen in den Forex Handel einzusteigen. Kunden, welche sich am Spekulationsgeschäft am Devisenmarkt beteiligen wollten, mussten zwingend mindestens einen vierstelligen Betrag investieren, um vom Geschäft profitieren zu können. Mittlerweile hat sich die Situation jedoch grundlegend geändert. Die Ordervorschriften wurden von den meisten Brokern gewaltig nach unten gefahren. Selbst mit kleinsten Summen von 10 bis 50 Euro können bereits lukrative Handelsabschlüsse getätigt werden.

Des Weiteren ist die Anzahl der Anbieter am Markt gestiegen. Die Broker-Plattformen stehen mittlerweile in einem echten Konkurrenzkampf – zum Wohle der Kunden. Einige Onlineunternehmen haben sich daher entschlossen, mit einem No-Deposit Bonus auf Neukundenfang zu gehen.

Welchen Sinn hat ein Bonus ohne Einzahlung?

Forex ohne Einzahlung bedeutet aus unserer Sicht nicht unbedingt und vordergründig auf schnelle Profitjagd zugehen. Natürlich ist es angenehm, wenn der eigene Kontostand stetig steigt, doch Illusionen sollte man sich als neuer „Finanzhändler“ nicht hingeben. Es ist faktisch nicht möglich, innerhalb von wenigen Wochen aus 50 Euro einen sechsstelligen Betrag zu machen.

Der Bonus ohne Einzahlung sollte vor allem für die Testzwecke genutzt werden. Lernen Sie die Broker-Plattform und die Handelsmärkte kennen. Verfolgen Sie die Kursgewinne oder –verluste und arbeiten sie mit dem „geschenkten“ Geld an einer individuellen Forex-Strategie.

So wird das Willkommensgeschenk eingelöst

Das Einlösen vom Forex Bonus ohne Einzahlung ist praktisch nicht schwierig. Die Vorgehensweise ist bei allen Händlern in etwa identisch. Nachfolgend haben wir Ihnen die wichtigsten Details in einer kleineren „Step by Step“ Anleitung zusammengestellt:

  • Schritt 1: Eröffnen Sie beim Forex Broker Ihrer Wahl ein Echtgeldkonto. Füllen Sie dazu das Anmeldeformular wahrheitsgemäß aus.
  • Schritt 2: Verifizieren Sie Ihre Emailadresse und Ihre Handynummer.
  • Schritt 3: Einige Händler nehmen an dieser Stelle den kompletten Legitimationscheck vor, sprich Sie müssen Personalausweis und Adressbestätigung einreichen.
  • Schritt 4: Der Bonus wird Ihnen gutgeschrieben.

Neben den No-Deposit Prämien können Sie bei zahlreichen Brokern noch einen klassischen Einzahlungsbonus aktivieren.

Die besten Forex Broker ohne Einzahlung vorgestellt

Nachfolgend wollen wir die fünf besten Forex Broker ohne Einzahlung kurz vorstellen. Bei allen genannten Unternehmen handelt es sich um sichere und seriöse Onlineanbieter.

  • Markets.com: Hinter Markets.com steht die Safecap Investments Limited in Zypern. Das Unternehmen wird von der Börsenaufsicht des EU-Staates reguliert. Der Kundensupport von Markets.com ist via kostenloser, deutscher Telefonhotline erreichbar. Die Neukunden starten mit satten 50 Euro ohne Einzahlung.
  • Plus500: Plus500 ist aktuell wohl einer der bekanntesten Forex Broker am Markt. Der Anbieter ist in Zypern lizenziert, besitzt aber auch eine Genehmigung in Großbritannien. Die neuen Händler werden mit einem 25 Euro Bonus ohne Einzahlung begrüßt. Plus500 ist offizieller Premium Partner von Atletico Madrid.
  • XM: Der Forex Broker arbeitet mit Finanzgenehmigungen aus Deutschland, Großbritannien und Frankreich sowie einer Hauptlizenz aus Zypern. Neben den kostenlosen 25 Euro, erwartet die Neukunden bei XM ein Bonuspaket bis zu $5.000.
  • IronFX: Der Finanzhändler ist nicht zuletzt den Fußballfans als Partner vom FC Barcelona bekannt. Natürlich verfügt auch IronFX über alle notwendigen Zulassungen und Lizenzen. Die 25€ Euro Startguthaben gibt’s direkt nach der Kundenverifizierung.

Wann darf die Auszahlung erfolgen?

Zu beachten ist bei den Boni ohne Einzahlung, dass die Beträge nicht sofort ausgezahlt werden dürfen. Die Händler schreiben eine bestimmte Anzahl an Trades vor, ehe eine Abhebung beantragt werden darf. In der Regel wird hierzu ein Punktsystem angesetzt. Erst wenn der Kunde die sogenannten Handelspunkte erwirtschaftet hat, darf er über den Bonus und die Gewinne verfügen. Teilweise handelt es bei den Willkommensprämien um Promo-Cashs, welche generell nicht abhebbar sind. In diesem Fall darf nur über die erarbeiteten Profite verfügt werden.

3.5
Bewerte diesen Inhalt:
2 votes
Folge Uns:

Des Weiteren wird kein seriöser Forex Händler eine Überweisung an einen nicht verifizierten Kunden vornehmen. Vorab steht generell ein Legitimationscheck. Die User müssen ihre Identität mit einem Lichtbildausweis und einem neueren Adressnachweis bestätigen.

Fazit: Bonus ohne Einzahlung schlägt das Demokonto

Nahezu alle Forex Broker bieten den Kunden ein Demokonto. Die Trades können mit einem virtuellen Guthaben vollzogen werden. In der Praxis hat sich jedoch herausgestellt, dass die „Trainingsläufe“ meist sehr gut laufen, während die Erfolge mit dem Echtgeld im Anschluss ausbleiben. Die Handelsaufträge werden in der Demoversion meist unbewusst zudem etwas lascher ohne genaue Analyse getätigt. Aus unserer Sicht ist ein Forex Broker Bonus ohne Einzahlung empfehlenswerter. Der Test- bzw. Übungszweck wird in der gleichen Form erfüllt, doch es geht bereits um „richtiges“ Kapital.