Startseite
Startseite > Magazin > ActivTrades: Spreadsenkung bei rund 40 Währungspaaren

ActivTrades: Spreadsenkung bei rund 40 Währungspaaren

ActivTradesDer Online Broker ActivTrades hat zum Januar 2016 seine Konditionen deutlich verbessert. Es ist nun möglich, dass die Spreads EUR/USA bereits ab 0,7 Pips möglich sind. Bei zahlreichen Währungspaaren, die online gehandelt werden können, wurde der Spread um 0,1 Pips gesenkt, ohne weitere Kommissionen. Damit folgt ActivTrades einer Entwicklung des Marktes, denn bei zahlreichen Online Brokern wurden in den vergangenen Wochen die Spreads zum Teil deutlich gesenkt.

ActivTrades hat seinen Sitz in London und wurde bereits im Jahr 2001 gegründet. Das Forex Trading sowie der CFD Handel wird über das Internet ermöglicht. Neben den Handelsplattformen Meta Trader 4 und 5 wird auch der mobile Handel über iPhone, iPad sowie für Android Endgeräte auf der Homepage dargestellt und erläutert. Neben dem Trading Konto bietet ActivTrades auch ein Demokonto an, welches kostenfrei genutzt werden kann und zahlreiche Funktionen zum unverbindlichen Testen offeriert. Darüber hinaus bietet der Broker seinen Kunden einen umfangreichen Service an 5 Tagen in der Woche rund um die Uhr in verschiedenen Sprachen an.

Prämienprogramm lockt Neukunden

Neukunden werden bei ActivTrades nicht nur mit den neuen Spreads und den damit verbundenen niedrigeren Kosten gelockt, sondern darüber hinaus auch mit einem attraktiven Prämienprogramm. Es ist möglich, dass für jeden Trade Punkte gesammelt werden können, welche dann gegen Prämien eingetauscht werden dürfen. Ab 5.000 Punkten gibt es zum Beispiel einen iPod Nano mit 16GB oder ein Soundsytem für zu daheim. Zahlreiche Produkte von Apple sowie von Samsung über Smartphones bis hin zum Fernseher werden im Rahmen des Prämienprogramms angeboten.

5.0
Bewerte diesen Inhalt:
1 vote
Der Beitrag wurde am 24.2.2016 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern , , veröffentlicht.
Folge Uns:---