Startseite
Startseite > Magazin > Bitcoin bei Forex und CFD Brokern als Handelsoption beliebt

Bitcoin bei Forex und CFD Brokern als Handelsoption beliebt

Plus500 BitcoinBitcoins stellen eine moderne Internetwährung dar, die zum Teil deutlich beliebter ist, als es z.B. bei Dollar und Euro der Fall ist. Gerade im asiatischen Raum haben Bitcoins Konjunktur. Der große Unterschied zu Dollar und Euro liegt darin, dass der Aufbau der Währung rein gar nichts mit einem Staat oder mit einer Regierung zu tun hat. Es gibt also keine Verwaltung, bzw. keinen Staat, der sich um die Währung kümmert und auch über ihren Wert nachdenkt.

Genutzt werden Bitcoins vor allem beim Bezahlen im Internet. Sie werden genutzt, wenn es darum geht, dass Produkte gekauft oder verkauft werden, die über Ländergrenzen hinweg verschickt werden. Währungswechselgebühren und andere Kosten fallen hier nicht an, da die Bitcoins international genutzt werden können. Bitcoins sind inzwischen weltweit bekannt, beliebt und werden immer gefragter. Für Forex Broker stellt der Bitcoin derzeit eine interessante Anlageform dar, die gehandelt werden kann. Obwohl eine Regulierung durch einen Staat fehlt, haben einige Broker Bitcoins als Handelsoption im Portfolio.

Bei welchen Forex Brokern kann ich Bitcoins handeln?

Die bekannten Broker Plus500 oder aber auch 24option und Avatrade haben Bitcoins im Portfolio und bieten darauf CFDs oder binäre Optionen an. Es gibt im regulierten sowie im nichtregulierten Umfeld zahlreiche Broker, die Bitcoins Trading anbieten.

Der Handel ist oft bereits ab einer Summe von 100 Euro möglich. Vielfach werden Hebel von bis zu 20:1 auf den Bitcoin Handel angeboten. Der Markt für den Bitcoin Handel ist in der Regel an 5 Tagen in der Woche jeweils 24 Stunden geöffnet. Einige Broker versprechen sogar einen Bonus, wenn die Kunden Guthaben einzahlen und in den Bitcoin Handel einsteigen.

Das regulierte Umfeld bietet den Aktionären natürlich eine deutlich höhere Sicherheit. Die Investition in Bitcoins ist grundsätzlich mit einem hohen Risiko verbunden, was jedoch jeder Trader selbst einschätzen muss.

5.0
Bewerte diesen Inhalt:
1 vote
Der Beitrag wurde am 23.12.2015 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern , , veröffentlicht.
Folge Uns:---