Startseite
Startseite > Binäre Optionen Broker > Demokonto

Binäre Optionen Demokonto im Vergleich 2017

Leider ist die Zahl der Anbieter für den Handel von Binären Optionen, die ihren Kunden ein Demokonto zur Verfügung stellen, in der absoluten Minderheit. Gerade für Anfänger ist dieses Feature jedoch sehr wichtig. Wir haben uns deshalb für euch umgesehen, um seriöse Trading-Plattform mit kostenlosem Übungskonto zu finden.

In unserem Test konnte dabei IQ Option als rundum empfehlenswerter Broker überzeugen.

In der folgenden Tabelle haben wir außerdem weitere sehr gute Anbieter zusammengefasst, die ihren Kunden ein gratis Demo Trading Konto zur Verfügung stellen.

Zum Testbericht Rendite bis zu 91% Zur Seite
Zum Testbericht Rendite bis zu 85% Zur Seite
Zum Testbericht Rendite bis zu 88% Zur Seite
Zum Testbericht Rendite bis zu 90% Zur Seite
Zum Testbericht Rendite bis zu 85% Zur Seite

Risikohinweis: Der Handel mit binären Optionen ist auch mit einem Risiko verbunden.

Warum sollte ein Demokonto überhaupt genutzt werden?

Auswahl eines Demokontos

Damit der perfekte Einstieg in den Handel gelingt, solltet ihr einen Anbieter mit Demokonto wählen. Achtet dabei auf die folgenden Kriterien.

Wichtige Kriterien

  • Anbieter – Reguliert & getestet
  • Realität – Sind die Demo-Trades verfälscht?
  • Umfang – Könnt ihr alle Optionen testen?

Es können verschiedene Gründe vermutet werden, warum der Handel mit Binären Optionen in den letzten Jahren so stark an Beliebtheit gewonnen hat. Ein Grund ist sicherlich darin zu sehen, dass dieser Handelsformen ein sehr einfaches Prinzip zugrunde liegt. Doch dieses einfache Prinzip garantiert noch lange keine kontinuierlichen Gewinne. Auch in diesem Segment kommt es auf technisches Vermögen, Erfahrung sowie Zugang zu aktuellen Marktinformationen an. Um zu verhindern, dass der Einstieg in diese Handelsformen in einem finanziellen Fiasko endet, sollten die Trader zunächst risikolos testen, ob sie hierfür wirklich über die richtigen Voraussetzungen verfügen.

Mit einem Demokonto können verschiedene Optionen getestet werden

Neben der Möglichkeit, mit dem Binäre Optionen Demokonto überhaupt erst einmal die individuellen Voraussetzungen zu testen, bietet dieses Instrument noch viele weitere Optionen. Denn so einfach das Handelsprinzip auf den ersten Blick erscheint, so vielfältig sind die Möglichkeiten, die etwa aufgrund unterschiedlicher Laufzeiten, Handelsinstrumente und vor allem Basiswerte genutzt werden können. Um sich einen Überblick über diese Möglichkeiten zu verschaffen, die zudem von Broker zu Broker auch deutlich variieren können, ist ein Demokonto sehr gut geeignet. Neben den klassischen Binären Optionen können mittlerweile Instrumente wie Range, Border, One Touch, Option+ oder Bubble eingesetzt werden, welche neben höheren Chancen auch eine andere Risikostruktur beinhalten.

Trader sollten sich vor dem Einstieg mit der Software vertraut machen

Der Handel mit Binären Optionen ist zudem vor allem eine technische Angelegenheit. Durch die Online Broker wird je eine spezifische Software zur Verfügung gestellt, über die der Handel durch den Trader gesteuert wird. Um im eigentlichen Handel nichts falsch zu machen und nicht unnötig Geld aufs Spiel zu setzen, gilt es als weitere elementare Voraussetzung, dass der Trader die Technik, sprich die Software vollständig beherrscht. Um die notwendigen Fähigkeiten und Erfahrungen zu sammeln, bietet ein Binäre Optionen Demokonto die optimalen Voraussetzungen. Die Trader sollten dabei beachten, dass sich die einzelnen Softwareversionen zwischen den verschiedenen Anbietern durchaus unterscheiden können. Dies gilt insbesondere dann, wenn zusätzliche Instrumente für den Handel angeboten werden.

Die eigenen Strategien immer wieder überprüfen

Auch im Handel mit Binären Optionen hat langfristig nur derjenige Erfolg, der sein Handeln regelmäßig reflektiert und die richtigen Schlüsse aus seinen Fehlern zieht. Gerade Anfängern unterlaufen dabei immer wieder Fehler, die absolut unnötig sind und dabei aber eine Menge Geld kosten. Einer dieser Fehler besteht darin, dass keine klare Strategie verfolgt wird, sondern die Entscheidungen für den Handel eher dem Zufall überlassen werden. Um eine funktionierende Strategie zu entwickeln, bedarf es aber praktischer Erfahrung. Diese Erfahrung lässt sich auch und vor allem mit Hilfe eines Demokontos sammeln. Von Vorteil ist es dabei, wenn das Demokonto auch parallel zum Echtgeldhandel genutzt werden kann um die eigene Strategie immer wieder zu überprüfen.

Demokonten sollten möglichst reale Bedingungen bieten

Um die in den vorangegangenen Abschnitten beschriebenen Funktionen auch erfüllen zu können, ist es aber vor allem wichtig, dass ein Demokonto absolut reale Bedingungen bietet. Dazu gehört u.a., dass die Kurse in Echtzeit übermittelt und dargestellt werden. Außerdem ist es von entscheidender Bedeutung, dass die Renditen, die später im echten Handel geboten werden, auch für den Handel über das Binäre Optionen Demokonto gelten. Das gleiche gilt für mögliche Kosten oder Gebühren, die, sofern sie durch einen Online Broker berechnet werden, auch im Demohandel transparent dargestellt werden müssen. Es sollte aber auch darauf geachtet werden, dass im Demohandel die identischen Instrumente und Ablaufzeiten für den Handel zur Verfügung stehen. Nur so kann ein reibungsloser Übergang vom Demohandel zum echten Handel gewährleistet werden.

Dieses kann aber nicht generell vorausgesetzt werden. Bei einigen Binäre Optionen Brokern ist das Bestreben zu beobachten, den Tradern einen nicht vollständig realistischen Eindruck dieser Handelsformen zu vermitteln. Zum einen wird dies dadurch erreicht, indem höhere Gewinnquoten eingestellt werden. Zudem scheint es auch so, dass der Trader häufiger gewinnt, als es in der Realität der Fall wäre. Damit sollen sich die Trader offensichtlich in falscher Sicherheit wiegen und im späteren Handel zu höheren Einsätzen motiviert werden. Im schlimmsten Falle würde dies dann höhere Verluste für die Händler nach sich ziehen. Bei den oben genannten Online Brokern muss ein solches Verhalten allerdings nicht befürchtet werden. Wir konnten weder Betrug noch unrealistische Handelsbedingungen registrieren. Die Trader können sich also darauf verlassen, ein auch auf Einsteiger abgestimmtes Angebot zu treffen.

Sicherheit durch Regulierung

Zwar ist im Handel über ein Demokonto kein echtes Geld im Spiel, jedoch dürften die meisten Trader ein Demokonto nutzen, um später auf den Handel mit echtem Geld umzusteigen. Ein nicht minder wichtiger Aspekt ist daher die Frage nach Regulierung und Einlagensicherheit. Durch eine vorliegende Regulierung können die Trader darauf vertrauen, dass wichtige Standards im Bereich Kundenschutz eingehalten werden. Des Weiteren sind regulierte Anbieter dazu verpflichtet, die Einlagen ihrer Kunden gegen Ausfall zu schützen. Die oben aufgeführten Binäre Optionen Broker stehen jeweils unter einer behördlichen Regulierung, so dass die Trader auch in dieser Hinsicht auf optimale Standards vertrauen können.

5.0
Bewerte diesen Inhalt:
1 vote
Folge Uns:

Fazit: Kein Betrug bei Demokonten

Auch für den Handel mit Binären Optionen gilt, dass Erfahrungen und Kenntnisse entscheidend sind. Hinzu kommt aber, dass gerade beim Einstieg in den Handel immer wieder Fallstricke lauern, die unnötige Verluste verursachen können und dazu führen, dass viele Trader schnell wieder aufgeben. Von den von uns getesteten Online Brokern werden Demokonten angeboten, bei denen unter realistischen Bedingungen getraded werden kann, ohne dass zunächst eigenes Geld riskiert wird. Betrug oder Verschleierung von Tatsachen müssen dagegen nicht befürchtet werden, so dass beste Bedingungen für einen gelungen Einstieg erwartet werden können.