Startseite

12 Jahre Trading mit DEGIRO!

Bereits seit 12 Jahren ist der Broker DEGIRO auf dem Markt. Das Unternehmen, dass hinter dem Broker steckt, hat seinen Firmensitz in den Niederlanden und damit innerhalb von Europa. Aus Sicht der Trader ist dies von Vorteil, da somit eine entsprechende Einlagensicherung garantiert wird und die Gelder sicherer als bei einem Offshore Broker verwaltet werden.

Während der Corona Krise haben sich einige Menschen für das Thema Aktien und Wertpapiere interessiert. Wer sich die genauen Zahlen anschaut wird feststellen, dass nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen Ländern einige Depots neu eröffnet worden sind. Dabei geht es nicht nur darum, dass klassische Depots eröffnet werden, sondern vor allem Depots bei neuen Brokern. Smarte Broker, die komplett online agieren und die den Handel zu besonders niedrigen und transparenten Gebühren ermöglichen, sind sehr gefragt. Diese Broker wie z.B. DEGIRO bieten die Möglichkeit, dass sehr schnell gehandelt werden kann und zwar zu preiswerten Konditionen. Der Handel mit Aktien ist bei DEGIRO bereits ab 2 Euro zzgl. 0,08% Gebühren möglich. Wer möchte, kann auch CFDs, Optionen oder ETFs handeln und das ebenfalls zu sehr niedrigen Gebühren. Bei DEGIRO ist man seit vielen Jahren gut aufgestellt. Der Broker wächst deutlich und gerade während der Corona Krise entscheiden sich einige Trader für ein Depot bei DEGIRO. Das liegt auch daran, dass bei DEGIRO in jedem Fall nicht nur gute Konditionen geboten werden, sondern auch vielseitige Handelsmöglichkeiten wahrgenommen werden können. Der Broker bietet die Chance, Aktien und andere Wertpapiere zu handeln und zwar über unterschiedlichste Märkte zu verschiedenen Konditionen. Damit hebt sich DEGIRO von einigen anderen Brokern ab, die meist nur den Handel über einen einzigen Markt ermöglichen und somit ein limitierender Faktor sind. Langfristig gesehen brauchen Trader ein hohes Maß an Flexibilität, wenn der Aktienhandel wahrgenommen werden soll.

Handeln am Computer.

DEGIRO bietet Trading Optionen seit 12 Jahren an! (©Audy0073/Pixabay)

Der Handel mit Wertpapieren kann von verschiedenen Zielgruppen wahrgenommen werden. Der Broker DEGIRO bietet Daytradern sowie als auch klassischen Buy & Hold Tradern die Möglichkeit, Wertpapiere zu kaufen und zu verkaufen. Im Bereich der Wertpapiere gibt es an den internationalen Börsen derzeit sehr viele Unternehmen, die stark gefragt sind, aber auch einige, die von den Tradern deutlich gemieden werden. Vor allem in der Luftfahrt gibt es viele Firmen, deren Aktien derzeit massiv unter Druck stehen. Dies trifft zum Beispiel auf die Aktien großer Airlines zu. Wer sich die Aktien der Deutschen Lufthansa, von Air France, oder aber auch von Easyjet anschaut wird feststellen, dass diese Titel derzeit stark abverkauft werden. Das liegt unter anderem daran, dass Corona dazu geführt hat, dass viele der Unternehmen in eine finanzielle Schieflage geraten sind. Derzeit kann kaum vorhergesagt werden, wie sich die Situation weiterentwickeln wird. Es ist also durchaus möglich, dass es für die Airlines noch schwieriger wird. Auch Zulieferer wie zum Beispiel die Unternehmen MTU Aero oder der britische Motorenbauer Rolls Royce stehen stark unter Druck und sind deutlich weniger gefragt, als es noch vor 1 bis 2 Jahren der Fall gewesen ist. Sollten die Unternehmen die Krise überstehen, ist es möglich, dass es danach deutlich bergauf geht. Derzeit sieht es aber danach aus, als ob es noch etwas dauern könnte, bis Corona der Vergangenheit angehört. Sofern es irgendwann einen Impfstoff gibt könnte dies schnell dazu führen, dass die Corona Krise nicht gleich abgehakt wird, jedoch die Kurse an den Börsen sehr schnell steigen werden. Die Suche nach einem Impfstoff wird von vielen Unternehmen der Pharma Industrie vorangetrieben und es gibt bereits aussichtsreiche Kandidaten, die in jedem Fall die Möglichkeit haben, eine Menge an Potential zu haben. Fakt ist, dass mit einem sicheren Impfstoff in jedem Fall viele Probleme in kurzer Zeit gelöst werden können.

Generell gibt es mit der Tech Branche und der Pharma Branche auch Branchen, die sehr stark von Corona profitieren. Firmen, die Labore ausstatten, oder die generell im Segment Pharma unterwegs sind, sind mehr als gut aufgestellt und bieten die Chance, gute Kursentwicklungen mitzunehmen. Es ist möglich, dass mit den richtigen Aktien in jedem Fall ordentliche Gewinne erzielt werden können. Unternehmen wie Apple, Tesla oder aber auch Google und Microsoft zählen zu den großen Gewinnern der Krise. Ebenfalls rund läuft es beim Unternehmen Cisco aus den USA, dass in den vergangenen Jahren den Umsatz deutlich steigern konnte. In der Pharma Branche sind es Unternehmen wie zum Beispiel GSK, AbbVie oder aber auch J&J, Novartis und Roche, die auf der Suche nach einem Impfstoff unterwegs sind und hier zum Teil gute Kooperationen aufgesetzt haben. Langfristig könnten sich daraus Chancen ergeben.

Warum ist DEGIRO bei Tradern beliebt?

Bei DEGIRO handelt es sich um einen international präsenten Broker, der wirklich gut aufgestellt ist. Das bedeutet, dass dieser Broker in jedem Fall eine gute Wahl ist, um in Deutschland und auch in anderen Ländern aktiv handeln zu können. Die Auswahl der Marktplätze und der Handelsmöglichkeiten ist bei DEGIRO deutlich größer, als es bei anderen Brokern der Fall ist. Zu erwähnen ist dabei, dass DEGIRO natürlich nicht nur Aktien, sondern auch Futures oder ETFs für den Handel anbietet. Der Broker hat seinen Sitz in den Niederlanden, wodurch eine Regulierung durch die AFM vorliegt. Darüber hinaus ist es auch wichtig zu wissen, dass eine Regulierung über die BaFin ebenfalls möglich ist, da der Broker auch einen Sitz in Deutschland hat. Die umfangreiche Regulierung durch die BaFin und vor allem durch die AFM in den Niederlanden tragen dazu bei, dass die Trader Vertrauen in den Broker gewinnen.

Was den Support der Kunden angeht bietet der Broker DEGIRO die Möglichkeit, dass dieser per Telefon oder aber auch per E-Mail kontaktiert wird. Einen Live Chat Support, wie es bei einigen anderen Brokern bereits der Fall ist, gibt es bei DEGIRO derzeit noch nicht.

Das Handelsangebot bei DEGIRO im Detail – was bietet der Broker?

Wer sich dazu entscheidet, über DEGIRO in den Handel zu starten wird feststellen, dass dieser Broker sehr gut aufgestellt. Es ist möglich, dass verschiedene Arten von Wertpapieren gehandelt werden können. Neben dem nationalen Handel ist auch der internationale Handel mit Wertpapieren möglich. Das bedeutet konkret, dass es möglich ist, dass Aktien in Deutschland über den Xetra Marktplatz gehandelt werden können sowie als auch über andere Marktplätze in den USA. Die Xetra Aktien können ab 2 Euro je Trade zzgl. 0,018% an Gebühren gehandelt werden. Wer sich für den Handel mit US-Aktien interessiert kann diese ab 0,50 Euro je Trade zzgl. 0,004 US-Dollar handeln. Sollte man sich für den Handel mit Optionen interessieren, so ist dieser ab 0,75 Euro je Kontrakt möglich. Wer sich für den Handel mit ETFs interessiert wird feststellen, dass rund 200 ETFs sogar komplett zu 0 Euro gehandelt werden können, wenn die entsprechenden Bedingungen berücksichtigt werden. Was die Gebühren angeht ist der Broker DEGIRO also deutlich attraktiver, als es bei vielen anderen Brokern am Markt der Fall ist. DEGIRO zählt zu den Brokern, die in den vergangenen Jahren viele neue Kunden gewonnen haben und somit in jedem Fall gut aufgestellt sind.

Warum ist DEGIRO ein guter Depot Partner?

Der Broker DEGIRO gilt in Deutschland als guter und zuverlässiger Partner für die Depotführung. Das liegt unter anderem daran, dass dieser Broker gut aufgestellt ist und faire Konditionen bietet. Die umfangreiche Sicherung der Kundengelder und natürlich auch die Möglichkeit, langfristig Geld anzulegen, sorgen dafür, dass die Kunden sich sehr mit diesem Broker identifizieren können. Hinzu kommt, dass in Zeiten der Corona Krise vor allem Blue Chips günstig gekauft werden können. Der Aktienmarkt in Großbritannien steht derzeit sehr stark unter Druck, so dass hier zum Beispiel die Papiere von Banken und Versicherungen sehr preiswert bezogen werden können. Ob und wann sich diese Papiere wieder erholen werden, ist derzeit noch vollkommen offen. Fakt ist, dass DEGIRO in jedem Fall eine willkommene Abwechslung auf dem Aktienmarkt ist, die sich sehen lassen kann. Zahlreiche Trader haben sich in den vergangenen Jahren für den Broker entschieden und festgestellt, dass hier sehr gut und vor allem aber auch sehr preiswert gehandelt werden kann. Wer mit DEGIRO arbeiten möchte, kann auch mobil handeln, was besonders viel Spaß macht. Die Auswahlmöglichkeiten sind über das Smartphone und über eine App besonders leicht wahrzunehmen. Interessant ist, dass der Broker US-Aktien deutlich günstiger handeln lässt, als es bei anderen Aktien der Fall ist, die aus verschiedenen Ländern stammen. Dividenden werden bei DEGIRO kostenfrei gutgeschrieben.

Der Beitrag wurde am 17.9.2020 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern , , veröffentlicht.
News teilen:
Startseite > Broker & Casino News - Das Offizielle Magazin > 12 Jahre Trading mit DEGIRO!