Startseite

140 ETFs zu günstigen Konditionen zeichnen!

ETFs gelten als Mittel der Wahl, wenn es darum geht, dass etwas für die eigene Altersvorsorge getan wird. Sie haben im Vergleich zu einem direkten Investment in Aktien ein sehr niedriges Risiko, können jedoch im Wert fallen oder steigen. Wer sich für einen ETF interessiert wird feststellen, dass die Auswahl der Produkte groß ist. Vor allem der MSCI World und vergleichbare ETFs werden gerne gezeichnet.

Der ETF Markt ist in den vergangenen Monaten sehr stark angestiegen. Produkte wie der MSCI World oder Rohstoff ETFs haben massiv an Wert gewinnen können. Wer sich dazu entscheidet, hier zu investieren wird feststellen, dass die Auswahl der ETFs in den vergangenen Jahren definitiv stark gewachsen ist. Das bedeutet, dass immer mehr Menschen auf Produkte setzen, die schon von Haus aus eine breite Diversifikation anbieten und bei denen definitiv viel möglich ist. Ein Investment in einen ETF ist in jedem Fall eine Möglichkeit, in große Firmen oder in verschiedene Branchen zu investieren.

Nicht selten kommt es vor, dass ein ETF mehr als 100 verschiedene Titel beinhaltet. Das bedeutet, dass man mit einem ETF nicht in ein Produkt investiert, sondern gleichzeitig in zahlreiche verschiedene Firmen und deren Aktien investiert. Durch die breite Streuung und durch die Fokussierung auf bestimmte Themen kann ein ETF sehr zielgerichtet genutzt werden. Die Auswahl der Produkte im ETF Segment ist mehr als umfangreich. Das bedeutet, dass neben klassischen ETFs natürlich auch spezielle Rohstoff ETFs gekauft werden können.

Wer Geld in einen ETF investieren möchte, kann meist z.B. ab einer Summe in Höhe von 10 Euro entsprechende Anteile erwerben. Je größer die Summe ist, die in den ETF investiert wird, desto größer sind auch die Anteile, die am ETF erworben werden. Nicht selten kommt es vor, dass der ETF Anteil wächst, da die Trader sich dazu entscheiden, einen so genannten Sparplan zu schreiben, der dann regelmäßig ausgeführt wird. Ein ETF Sparplan ist definitiv interessant und lohnt sich, wenn in ein ETF Produkt investiert wird.

Die Auswahl der Sparpläne ist je nach Broker sehr verschieden. Bei der comdirect Bank besteht die Option, dass Anteile an einem ETF gekauft werden können – entweder per Einmal kauf und Einmalzahlung, oder aber auch über einen Sparplan. Dieser Sparplan kann monatlich, oder z.B. zwei Mal im Monat (einmal zu Beginn und einmal zur Mitte des Monats) ausgeführt werden.

Schreibmaschine.

ETFs werben hoher Sicherheit und großer Diversifikation! (©viarami/Pixabay)

Das Thema der Diversifikation spielt eine besonders wichtige Rolle. Vor dem generellen Aktienmarkt haben nach wie vor sehr viele Menschen Respekt und den Gedanken, dass sie hier viel Geld verlieren können. Bei ETFs wie dem MSCI World sieht es etwas ruhiger aus. Da hier z.B. Anteile von den größten Firmen der Welt erworben werden ist es denkbar, dass entsprechende ETFs definitiv gerne gekauft werden. Die Auswahl der Produkte und auch die Auswahl der Aktien in die investiert wird ist in jedem Fall attraktiv. Ein ETF Investment kann also mit attraktiven Renditen verbunden sein.

Die ETFs können ihre Gewinne entweder ausschütten und zwar in Form von Dividenden oder sie können sie thesaurieren. Das bedeutet, dass man anstatt Dividenden weitere Anteile am ETF erhalten kann und davon profitieren kann, dass der eigene Anteil am ETF weiterwächst. Zu beachten ist, dass die Rendite Chancen je nach ETF unterschiedlich hoch ist. Einige ETFs haben eine beeindruckende Historie. Das bedeutet, dass z.B. historische Daten eingesehen werden können und ein ETF z.B. 5 bis 10% pro Jahr im Wert gestiegen ist.

ETFs bei der comdirect Bank – was wird geboten?

Die Kunden der comdirect Bank können 140 verschiedene ETFs von renommierten Partnern zeichnen. Die Vielfalt ist hier sehr viel größer, als es bei den anderen Brokern der Fall ist. Der Preis liegt bei gerade einmal 3,90 Euro je Kauf, wenn es sich um eine Einmalanlage handelt. Wer sich dazu entscheidet, den ETF über einen Sparplan zu erwerben, zahlt 0 Euro an Orderentgelt bei der comdirect Bank, wenn er alle gültigen Bedingungen einhält.

Die Partner, über welche die ETFs bei der comdirect Bank gehandelt werden können, sind sehr verschieden. Das bedeutet, dass Firmen wie z.B. Lyxor, iShares oder aber auch Franklin Templeton und Amundi genutzt werden können, wenn es darum geht, dass Anteile an einem ETF gekauft werden.

Die Auswahl der ETFs ist in den vergangenen Jahren bei vielen Anbietern (siehe Franklin Templeton ETFs) wie z.B. Franklin Templeton stark gestiegen. Vor allem können ETFs aus verschiedenen Branchen und aus verschiedenen Produkt Assets gezeichnet werden. Wichtig zu wissen ist, dass auch wenn ein ETF in der Vergangenheit eine gute Performance hatte, es keine Garantie gibt, dass diese Performance auch in der Zukunft erreicht werden kann.

Das bedeutet, dass es bei einer negativen wirtschaftlichen Allgemeinentwicklung auch dazu kommen kann, dass ein ETF im Wert verliert bzw. stark abbaut. Generell können Kursverluste bei ETFs eintreten. Anteile an einem ETF können jederzeit gekauft oder aber auch verkauft werden. Die Kauf- oder Verkaufsorder wird direkt über den Broker absolviert.

Aktien versus ETFs – wo liegt der Unterschied?

BYD gilt als Koryphäe aus dem Reich der Mitte, wenn es um Elektroantriebe geht. Die BYD Aktie (BYD Investor Strategie) zählt natürlich seit einiger Zeit zu den großen Gewinnern auf dem Markt. Die Aktie ist innerhalb der vergangenen 5 Jahre um mehr als 100 Prozent gestiegen. Das ist ein Zeichen dafür, dass hier noch sehr viel möglich ist. Wer sich für die BYD Aktie interessiert dürfte merken, dass diese in den vergangenen Jahren mehr als stark im Wert gewachsen ist.

Potenzial sieht man für BYD längst nicht mehr nur in China, sondern auch in vielen anderen Ländern weltweit. Generell ist es denkbar, dass hier viel passieren kann, denn der Markt wächst deutlich. Fakt ist, dass Elektrofahrzeuge aus dem Hause BYD als recht ausgereift gelten. Das meint, dass diese Fahrzeuge definitiv gut gefahren werden können und sehr viel Spaß machen. Es ist möglich, dass im Bereich BYD sehr viel passiert, wenn man an normale Fahrzeuge für den Alltag denkt, aber auch, wenn man zum Beispiel über Fahrzeuge aus dem Transportwesen nachdenkt.

Gerade im Bereich der Busse ist es denkbar, dass große Elektrofahrzeuge von BYD genutzt werden können. Das Thema der Reichweite und auch die Ladekapazitäten sind die Faktoren, die eine Rolle spielen, wenn es um die entsprechenden Möglichkeiten der Nutzung geht. Je höher die Reichweite bei Elektrofahrzeugen wird, desto eher profitiert man davon und desto eher entscheiden sich Privatpersonen oder aber auch komplette Firmen dazu, hier zu investieren und mitzugehen. Auf eine Sich von mehreren Jahren ist es denkbar, dass Elektrofahrzeuge noch größere Reichweiten erreichen werden und somit im Alltag noch mehr akzeptiert werden können.

Die Firma BYD gilt in China als großer Konkurrent zum amerikanischen Produkt aus dem Hause Tesla. Beide Firmen gelten als besonders gut aufgestellt und bieten definitiv gute Fahrzeuge an. Da die Firmen bereits seit ein paar Jahren auf dem Markt sind, könnte es der Fall sein, dass hier definitiv noch einiges passiert. Das Know-How dürfte bei BYD und auch bei Tesla deutlich größer sein, als es bei vielen deutschen Autobauern der Fall ist. Das gilt zumindest dann, wenn man von den Fahrzeugen sprechen möchte, die mit einem innovativen Elektroantrieb unterwegs sind.

In der Zukunft dürfte sich auch das Netz der Tankstellen deutlich verbessern. Das heißt, dass sich immer mehr Menschen dafür entscheiden, im Bereich der Elektrotankstellen auch Strom zu beziehen. Schnellladesäulen sind im öffentlichen Raum immer häufiger verfügbar und auch die großen Tankstellenketten bieten immer häufiger Stromtankstellen an, die ohne Probleme genutzt werden können.

Depot und Co. bei der comdirect Bank online führen – eine Empfehlung?

Das Depot der comdirect Bank kann ohne großen Aufwand online geführt und auch verwaltet werden. Das heißt, dass die comdirect Bank definitiv eine interessante Bank ist, bei der das Depot unter bestimmten Umständen sogar komplett kostenfrei genutzt werden kann. Wer hier sein Depot eröffnet, der darf sich darüber freuen, dass er während der ersten 6 Monate nach der Eröffnung besonders günstige Konditionen für den Handel erhält. In der Praxis heißt dies, dass die Rabatte auf Handelsgebühren bei 50% liegen können.

Das Depot der comdirect Bank kann problemlos direkt über eine App geführt werden. Es ist denkbar, dass die App auch für Trading Aktivitäten in Frage kommt. Mit der App hat man in jedem Fall schnell einen guten Überblick darüber, wie das Trading funktioniert und was alles angeboten werden kann. Generell ist es denkbar, dass viel mit Hilfe der App genutzt werden kann.

Der Service und auch der Support bei der comdirect Bank sind besonders gut. Das heißt, dass der Service an 7 Tagen in der Woche jeweils 24 Stunden genutzt werden kann. Die comdirect Bank ist eine sehr gut aufgestellte Bank, die natürlich mit vielen verschiedenen Vorteilen trumpfen kann. Wer sich für die Bank entscheidet wird feststellen, dass hier sehr viele verschiedene Produkte gehandelt werden können und natürlich auch Fragen über den Service über verschiedene Wege adressiert werden wollen. Der Live Chat ist ein echter Vorteil, der den gesamten Tag und auch die gesamte Nacht über genutzt werden kann.

Neben dem Live Chat gibt es bei der comdirect Bank natürlich auch die Option, dass zum Beispiel ein Call genutzt werden kann. Das Festnetz, eine Rückruf Option und vieles mehr kann problemlos genutzt werden, um bei der Bank aktiv zu werden. Wer als comdirect Bank User gerne mitmachen möchte, der wird feststellen, dass die Bank was die Antwortzeiten angeht besonders gut aufgestellt ist. Fragen werden hier sehr schnell beantwortet, was natürlich zu empfehlen ist und jede Menge Spaß machen kann.

Der Beitrag wurde am 21.9.2021 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern , , veröffentlicht.
News teilen:
Weitere interessante Themen

Online Casino Betway im Betrugstest

Jetzt anmelden