Startseite

25 neue Fonds bei der comdirect Bank!

Fonds bieten die Möglichkeit, langfristig gesehen eine Menge an Kapital einzusetzen und attraktive Renditen zu erzielen. Mit einem Fonds kann man in mehrere Produkte parallel investieren, ohne direkt das volle Risiko eines einzelnen Investments zu tragen. Alternativ zu den Fonds bieten sich meist auch ETFs an, die einen kompletten Index abdecken können. Die Auswahl der Produkte ist hier in den vergangenen Jahren deutlich gewachsen.

Grundsätzlich sind Fonds ein mehr als interessantes Anlageobjekt, wenn es darum geht, dass langfristig Geld investiert wird. Fakt ist, dass durch ein Investment in Fonds Geld in verschiedene Produkte investiert wird und damit auch in verschiedene Risikoklassen. Wer nicht gerade das volle Risiko auf sich nehmen möchte und eventuell eine vollkommene Fehlinvestition tragen will, kann sich mit Fonds deutlich besser und breiter aufstellen. Diversifikation ist ein Wort, dass bei einem Investment in jedem Fall eine wichtige Rolle spielt. Gerade Fonds haben den großen Vorteil, dass Werte aus den verschiedensten Branchen genutzt werden, um eine gewisse Stabilität bieten zu können. Fonds decken mitunter einzelne Branchen ab, aber auch ein hohes Maß an Diversifikation. Es besteht die Möglichkeit, dass über breit gestreute Fonds ohne Probleme der Weltmarkt an Aktien abgedeckt werden kann, bzw. eine große Auswahl an Blue Chips Unternehmen weltweit in Fonds vertreten sind. Langfristig gesehen ist es möglich, dass darüber in jedem Fall sehr viel erreicht werden kann. Gleiches gilt für ein Investment in ETFs, welches sich ebenfalls auszeichnet und einfach aufgesetzt werden kann. Ein Investment in ETFs ist über die comdirect Bank ebenfalls möglich. Aktuell richtet sich die Bank jedoch mit 25 neuen Fonds vor allem auf Kunden, die in dieser Produktklasse aktiv werden möchten. Neben der interessanten Möglichkeit, dass ein Einmalkauf getätigt werden kann bietet es sich auch an, in einem Sparplan Fonds zu kaufen. Durch diesen können Anteile z.B. auf monatlicher Basis ab 25 Euro erworben werden.

Finanzen im Computer.

25 neue Fonds Möglichkeiten bei der comdirect Bank. (©MayoFi/Pixabay)

In den vergangenen Jahren ist das Fonds Angebot der comdirect Bank weitergewachsen. Das bedeutet, dass immer mehr Trader sehr viel Wert darauflegen, in attraktive Fonds zu investieren. Der Otto-Normal-Verbraucher achtet darauf, sein Geld nicht mehr nur in Tagesgeldkonten zu investieren, sondern öffnet sich verstärkt dem Aktienmarkt. Dies führt dazu, dass immer mehr Menschen ein Depot eröffnen. Die Anzahl der Trader ist in den vergangenen Jahren wieder leicht gestiegen. Vor allem junge Menschen entscheiden sich bewusst dazu, ein höheres Risiko einzugehen, um entsprechend attraktive Renditechancen zu erzielen.

Das Unternehmen TUI aus der Reisebranche zählt zu den großen Anbietern von Reisen aller Art. Die Aktie ist während der Corona Krise massiv unter die Räder gekommen und es ist denkbar, dass sie sich in den kommenden Monaten wieder stärker erholt. Das liegt vor allem daran, dass bei TUI in jedem Fall durch die Corona Impfungen und durch eine Abschwächung der Pandemie dafür gesorgt werden kann, dass die Geschäfte wieder besser laufen. Der Konzern geht derzeit davon aus, dass vor allem ab dem Sommer 2021 wieder mehr Reisen gebucht werden können. Grundsätzlich ist anzumerken, dass bei TUI natürlich im vergangenen Jahr sehr viele Probleme aufgetreten sind. Wer sich die Geschäftsberichte des Unternehmens anschaut wird schnell merken, dass der TUI Konzern in einer ernsthaften Schieflage steckt, jedoch die Chancen, dass dieses Problem überwunden wird, sehr gutstehen. Im Dezember 2020 hat man sich noch auf ein Finanzierungspaket geeignet (TUI Finanzierungspaket 2020) dass die Chancen des Konzerns in der Zukunft deutlich verbessern soll. Aktuell ist davon auszugehen, dass die Reisebranche 2021 in jedem Fall ein Comeback feiern dürfte. Im Jahr 2022 dürfte es dann fast wieder die Normalität sein, dass die Menschen viel unterwegs sind und sich dazu entscheiden, Reisen zu tätigen. Häufig werden es vor allem hochwertigere Hotels und Reisen sein. Viele Reiseveranstalter gehen davon aus, dass in Zukunft wieder mehr Geld für Urlauber ausgegeben wird und man Geld, dass während der Krise gespart worden ist, jetzt besser anlegen möchte.

Wer sich für die Reisebranche und Konzerne wie TUI entscheidet wird feststellen, dass in den vergangenen Monaten sehr viele Konzerne massiv unter die Räder gekommen sind. Vor allem Hotels hatten das Problem, dass viele der Objekte geschlossen gewesen sind und deshalb in jedem Fall keine Einnahmen vorhanden gewesen sind. Ziel ist es jetzt, die Hotels langsam wieder zu eröffnen und gleichzeitig dafür zu sorgen, dass das Personal wiedereingestellt wird. In vielen Betrieben im Bereich Hotel und Gastronomie ist es vorgekommen, dass Personal entlassen werden musste. Ein großer Teil des Personals aus der Gastronomie hat sich in dieser Zeit dazu entschlossen, im Einzelhandel aktiv zu werden. In dieser Branche wurden deutlich mehr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angefragt, als es sonst üblich gewesen ist. Gerade klassische Supermärkte, in denen Lebensmittel gekauft werden können haben einen regelrechten Boom erlebt. Hinzu kommt, dass auch die Branchen Transport und Logistik von den guten Konditionen und Bedingungen auf dem Markt profitiert haben. Sehr viel mehr Pakete und andere Güter wurden in den vergangenen Monaten bewegt. Vor allem der LKW Verkehr hat zugenommen, aber auch der Cargo Transport über die Luft und über die Bahn sind deutlich interessanter geworden.

Wer sich den Kurs der Deutsche Post Aktie ansieht wird eine positive Entwicklung feststellen. Das liegt daran, dass Pakete immer beliebter werden und immer mehr Menschen online ihre Produkte bestellen. Der Kurs der Deutsche Post Aktie rutschte zu Beginn der Krise auf rund 20 bis 22 Euro ab. Heute notiert er fast doppelt so hoch und liegt bei rund 40 Euro je Aktie. Für das Jahr 2020 dürften die Aktionäre der Deutschen Post womöglich eine attraktive Dividende erhalten. Dies dürfte vor allem durch das Geschäft der Tochter DHL bedingt sein. Das Paketaufkommen ist während der gesamten Krise deutlich gewachsen. Immer mehr Trader entscheiden sich dazu, in dieser Branche profitieren zu wollen. Wer mit DHL arbeitet wird wissen, dass hier vieles möglich ist. Langfristig gesehen dürfte die Deutsche Post davon profitieren, dass der Paket Boom auch in den kommenden Jahren steigen dürfte. Wer sich für die Deutsche Post begeistern kann wird feststellen, dass die Dividende seit Jahren auf einem guten Niveau gezahlt wird und in der Zukunft womöglich auch wieder leicht steigen könnte.

Fonds bei der comdirect Bank – lohnt sich das Angebot?

Kunden, die sich dazu entschieden haben, ein Depot bei der comdirect Bank zu führen, profitieren regelmäßig von attraktiven Angeboten. Aktuell können 25 verschiedene Fonds gekauft werden. Diese werden im Rahmen einer Aktion zu besonders günstigen Konditionen vorgestellt. Fakt ist, dass viele der Fonds sich zum Beispiel auf bestimmte Themen fokussieren. Es gibt Fonds, die sich mit Staatsanleihen in Europa befassen, oder mit globalen Staatsanleihen. Auch Renten Fonds sowie Anleihen auf Kurzläufer können gezeichnet werden. Wer sich für Unternehmensanleihen interessiert findet z.B. Fonds von Invesco oder von Candriam, die gezeichnet werden können. Über DWS und Lupus können Aktien Fonds mit dem Schwerpunkt Deutschland bei der comdirect Bank gehandelt werden.

Aktienfonds stellen in der aktuellen Auswahl der 25 Aktionsfonds einen Schwerpunkt dar. Diese können zum Beispiel speziell zu deutschen Aktien, zu Aktien in Europa, in den USA sowie in Asien gehandelt werden. Die Auswahl der Fonds ist in den vergangenen Jahren mehrmals angepasst und optimiert worden. Dies führt dazu, dass genau das an Fonds gezeichnet werden kann, was die Trader interessiert. Wer gerne in Rohstoffe oder Edelmetalle investieren möchte, findet hier ebenfalls einen passenden Fonds, in welchen er problemlos investieren kann.

Warum ist die comdirect Bank so beliebt?

Die comdirect Bank gilt als sehr etablierter und bekannter Broker in Deutschland. Das bedeutet konkret, dass man mit Hilfe dieses Brokers in jedem Fall sehr viel erreichen und realisieren kann. Die comdirect Bank zählt zur Commerzbank und ist in Deutschland in den vergangenen Jahren sehr stark gewachsen. Die mobile Banking Funktionen inkl. der Trading App sind deutlich besser geworden und hinzukommt, dass der Broker allen Depot Kunden einen mehr als umfangreichen Service anbietet. Der Service der comdirect Bank kann an 7 Tagen in der Woche wahrgenommen werden. Es ist möglich, dass man an jedem Tag 24 Stunden lang den Service nutzen kann. Der Service kann auch am Wochenende problemlos wahrgenommen werden. Es ist möglich, dass der Service zum Beispiel via Live Chat, per App oder aber auch per Telefon sowie per FAX genutzt werden kann. Die Kunden der comdirect Bank profitieren auch davon, dass es einen kostenfreien Rückruf Service für Fragen gibt.

Das Handelsangebot der comdirect Bank ist in den vergangenen Jahren sehr stark gewachsen. Das bedeutet, dass zahlreiche Kunden sich dazu entschieden haben, die Produkte der Bank anzunehmen und die Bank die Angebote auf die Kunden angepasst hat. Die comdirect Bank bietet die Möglichkeit, dass Sparpläne auf Fonds, ETFs sowie Aktien gezeichnet werden können. Die Ausführung ist z.B. monatlich oder aber auch in größeren Intervallen möglich. Sparpläne können oftmals bereits ab 25 Euro im Monat ausgeführt werden, was mehr als attraktiv ist und sich deutlich von anderen Brokern abhebt. Die Auswahl der Sparpläne ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen und zeigt, dass dieses Instrument bei den Tradern nachgefragt wird.

Der Beitrag wurde am 12.1.2021 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern , , veröffentlicht.
News teilen:
Weitere interessante Themen

Online Casino Betway im Betrugstest

Jetzt anmelden