Startseite
Startseite > Magazin > Capital.com bietet CFD Handel auf Kryptowährungen und Support in 10 Sprachen an

Capital.com bietet CFD Handel auf Kryptowährungen und Support in 10 Sprachen an

betrugstest-capital.com Der Online Broker Capital.com ist für viele Trader kein Unbekannter. Er bietet schon seit langer Zeit entsprechende Handelsmöglichkeiten an. Grundsätzlich ist zu erwähnen, dass Capital.com in jedem Fall seinen Sitz innerhalb der EU und zwar auf Zypern hat. Dies führt dazu, dass entsprechend eine Regulierung vorliegt und Trader deutlich sicherer unterwegs sind, als wenn sie sich für einen Broker entscheiden, der seinen Sitz auf einer exotischen Insel hat. Der Broker hat sein Portfolio in den vergangenen Jahren deutlich erweitert und bietet inzwischen CFDs auf Kryptowährungen an. Das bedeutet, dass nicht die Kryptowährung selbst gekauft und gehandelt wird, sondern entsprechende CFDs darauf gehandelt werden können. Die Anzahl der Kryptowährungen, die für den CFD Handel zur Verfügung stehen, ist in den vergangenen Monaten weiter gewachsen. Das bedeutet, dass derzeit insgesamt 20 verschiedene Kryptowährungen zur Auswahl stehen – eine Anzahl, die deutlich höher ist, als es bei vielen Mitbewerbern von Capital.com der Fall ist, bei denen meist nur 5 bis 8 Kryptowährungen zur Verfügung stehen. Grundsätzlich muss erwähnt werden, dass der Handel mit Kryptowährungen sehr riskant ist. Das bedeutet, dass hohe Verluste aber auch hohe Gewinne möglich sind. Wer sich für Kryptowährungen entscheidet sollte im Vorfeld lernen, wie der Handel funktioniert. Dazu bietet Capital.com in jedem Fall sehr gute Möglichkeiten an. Auf der Homepage des Brokers werden zahlreiche Kurse und News angeboten und natürlich auch ein großer Glossar, der perfekt dafür geeignet ist, sich über die Kryptowährungen zu informieren und zu erkennen, was hier alles gehandelt werden kann. Grundsätzlich ist anzumerken, dass der Handel mit CFDs auf Kryptowährungen nicht durch Richtlinien der EU geregelt wird.

Welche Handelsmöglichkeiten bietet der Broker seinen Kunden?

Der Broker bietet seinen Kunden die Option, dass insgesamt 261 Aktien gehandelt werden können und zwar ohne Probleme. Diese können genau wie auch 6 Indizes und 4 Rohstoffe als Basiswerte für den Handel genommen werden. Darüber hinaus stehen Währungspaare aber auch die erwähnten 20 Kryptowährungen zur Verfügung, wenn es darum geht, dass der Handel über den Broker Captial.com wahrgenommen werden soll. Wer möchte, kann zudem einen Hebel nutzen, um in den Handel zu starten. Maximal ist ein Hebel von bis zu 1:50 möglich und zwar auf der Basis von sehr engen Spreads. Der Handel kann problemlos über den Browser, aber auch über eine mobile App wahrgenommen werden.

Welchen Service und welche Optionen bietet mir Captial.com an?

Der Broker Capital.com bietet mir sehr viele verschiedene Services an. Das bedeutet konkret, dass in jedem Fall CFDs und andere Optionen wahrgenommen werden können. Der Service von Capital.com kann in 10 verschiedenen Sprachen wahrgenommen werden. Es ist anzumerken, dass Capital.com in jedem Fall reguliert wird, was daran liegt, dass der Broker seinen Sitz in Limassol auf der Insel Zypern hat. Grundsätzlich wird hier die Regulierung der Broker über die CySec vollzogen. Es ist möglich, dass der Support des Brokers zum Beispiel via Email über ein Online Formular wahrgenommen werden kann. Darüber hinaus bietet Capital.com seinen Kunden sowie Interessenten auch einen Live Chat an, der wahrgenommen werden kann und der in jedem Fall zu empfehlen ist. Wer sich für ein Handelskonto bei Capital.com entschieden hat, kann dieses ohne Probleme mit Geld bestücken. Überweisungen über ein Bankkonto sowie über die bekannten Kreditkarten (z.B. MasterCard oder Visa Kreditkarte) sind ohne Probleme möglich. Auch via E-Wallet können Einzahlungen vollzogen werden. Es ist notwendig, dass mindestens 100 Euro eingezahlt werden. Gebühren werden dafür nicht verlangt und das Handelskonto kann in Euro, aber auch in US Dollar sowie in britischen Pfund geführt werden. Die Auszahlungen von Guthaben funktioniert über den gleichen Weg, wie es bei den Einzahlungen der Fall gewesen ist.

0.0
Bewerte diesen Inhalt:
0 votes
Der Beitrag wurde am 16.7.2018 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern , veröffentlicht.
Folge Uns:---