Startseite
Startseite > Magazin > Admiral Markets als Broker ausgezeichnet – moderne Kryptowährungen handelbar!

Admiral Markets als Broker ausgezeichnet – moderne Kryptowährungen handelbar!

Admiral Markets AuszeichnungenDer Online Broker Admiral Markets ist vielen Tradern bekannt und wurde gleich zu Beginn des Jahres 2018 mit einer weiteren Auszeichnung geehrt. Das Deutsche Kundeninstitut vergabe dem Broker Admiral Markets die Note Sehr Gut 81,4) in einer Umfrage unter 829 aktiven Tradern. Die Umfrage wurde vom 5. Dezember 2017 bis zum 25. Januar 2018 durchgeführt. Damit zählt der Broker in jedem Fall nach wie vor zu den beliebtesten der Branche.

Grund dafür dürfte auch der Fakt sein, dass bei Admiral Markets immer wieder auf neue Trends und Technologien gesetzt wird. So ist es möglich, dass inzwischen CFDs auf 8 verschiedene Kryptowährungen gezeichnet werden können. Hierbei handelt es sich um so genannte Kontrakte, bei denen der Kurs der Kryptowährungen gegenüber dem US Dollar gehandelt wird. Litecoin, Monero und ZCash stellen nur einige Beispiele für die Kryptowährungen dar, die gehandelt werden können. Darüber hinaus gibt es mit Bitcoin und weiteren Kryptowährungen eine große Anzahl an Handelsangeboten, die über Admiral Markets wahrgenommen werden können.

Wie seriös und sicher ist der Broker Admiral Markets?

Der Broker Admiral Markets hat seinen Sitz in London und damit innerhalb von Europ. In Deutschland gibt es einen Tied Agent, der sich um die deutschsprachigen Kunden des Unternehmens kümmert. Dies führt dazu, dass eine Registrierung bei der BaFin unter der Nummer 133323 vorliegt. Ebenso gibt es eine Regulierung durch die FCA unter der Nummer 595450. Wer den Support des Brokers kontaktieren möchte, kann dies zum Beispiel via Telefon unter einer Berliner Festnetznummer tun. Ferner ist es möglich, dass der Support zum Beispiel via Live Chat und auch via Email kontaktiert werden kann. Der Service von Admiral Markets kann an Werktagen ohne Probleme 24 Stunden lang genutzt werden.

Welches Handelsangebot ist bei Admiral Markets nutzbar?

Das Handelsangebot des Brokers ist mehr als umfangreich. Es ist deutlich größer, als es bei vielen Mitbewerbern der Fall ist. Neben der bereits erwähnten 8 Kryptowährungen, die für den Handel indirekt gegenüber dem US Dollar zur Verfügung stehen ist es auch möglich, dass andere Handelsmöglichkeiten wahrgenommen werden können. Dazu stehen den Tradern 128 verschiedene Basiswerte zur Verfügung. Der Handel kann zum Beispiel auf Währungen, Rohstoffe sowie Metalle und Aktien aber auch auf Indizes sowie Anleihen genutzt werden. Es lohnt sich somit in jedem Fall, mit Admiral Markets zu handeln und drauf zu achten, wie sich der Broker entwickelt.

Innovativ: Admiral Markets führt MetaTrader 5 ein

Ebenfalls neu und auf der Startseite beworben ist die Einführung der Software MetaTrader 5, welche jetzt bei Admiral Markets nutzbar ist. Es handelt sich dabei um eine der am meisten verwendeten Softwarelösungen im Bereich Forex und CFD Handel. Der Hebel von bis zu 1:500 kann hier genutzt werden und Spreads liegen bei 0,5 pips. Insgesamt stehen mit der Software mehr als 3.000 verschiedene Märkte für den Handel zur Verfügung. Ferner bietet die Software aktuelle Informationen zum Markt und zur Entwicklung des Marktes.

5.0
Bewerte diesen Inhalt:
1 vote
Der Beitrag wurde am 14.6.2018 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern veröffentlicht.
Folge Uns:---