Startseite

AvaTrade sponsort ManCity

Durch das Sponsoring des Topvereins ManCity ist der Broker AvaTrade in seiner Sichtbarkeit stark gewachsen. Das Unternehmen bietet darüber hinaus niedrige Spreads und zahlreiche Handelsoptionen an.

Im Bereich Forex Brokerage gibt es inzwischen einige Broker, die weltweit aktiv sind und die in jedem Fall viele Produkte und Optionen anbieten. Wer sich dafür interessiert, Erfahrungen im Online Brokerage und vor allem im Bereich Forex zu sammeln, der ist mit dem Broker AvaTrade traditionell gut aufgestellt. Vor allem das umfangreiche Handelsangebot sowie die vorhandene Regulierung sorgen dafür, dass viele Kunden AvaTrade vertrauen und hier gerne investieren. Langfristig betrachtet wird AvaTrade weiterhin interessant bleiben, da das Angebot von Zeit zu Zeit angepasst und aktualisiert wird.

Forex Broker.

AvaTrade gilt als Forex Broker mit Zukunftsperspektive! (©3844328/Pixabay)

Wer sich für den Forex Handel und für den CFD Handel begeistern kann wird feststellen, dass die Angebote bei AvaTrade mehr als gut sind. Es gibt jede Menge Basiswerte und das aus verschiedenen Branchen. Das bedeutet, dass etwa 60 verschiedene Währungspaare sowie 16 Rohstoffe genutzt werden können, um in den Handel zu starten. Ebenso gibt es mindestens 20 Indizes und 80 Aktien, die ebenfalls für den Handel genutzt werden können. Der Basishandel kann mit 20 ETFs und 5 Bonds sowie mehr als 35 Forex Optionen gestartet werden. Mit dieser großen Auswahl an Basiswerten ist der Broker AvaTrade ordentlich aufgestellt und bietet in jedem Segment passende Produkte an.

Der komplette Handel kann über verschiedene Software Lösungen wahrgenommen werden. Das bedeutet, dass der AVA Trader sowie als auch der MetaTrader 4 oder das WebTrading genutzt werden können, um den Forex Handel bei AvaTrade wahrzunehmen.

Welche Besonderheiten bietet der Broker AvaTrade?

Der Broker AvaTrade bietet gegenüber anderen Brokern jede Menge an Informationsmaterialien an. Diese sorgen dafür, dass man sich weiterbilden kann und Wissen im Bereich Forex Handel aufbauen kann. Fakt ist, dass AvaTrade in jedem Fall sehr gut aufgestellt ist und mit dem Broker sehr in Erfahrung gebracht werden kann. Forex E-Books oder aber auch Videos werden direkt auf der Homepage zur Verfügung gestellt. Anfänger und Einsteiger finden diese Materialien auch in deutscher Sprache.

Ebenso ist zu erwähnen, dass der Broker immer wieder attraktive Möglichkeiten bereithält, an Aktionen teilzunehmen. In der Weihnachtszeit besteht zum Beispiel die Chance, dass jeden Tag eine andere Aktie gehandelt werden kann und die Chance besteht, einen Amazon Gutschein in Höhe von 100 USD zu gewinnen. AvaTrade wirbt auf seiner Homepage mit vielen Aktionen und gleichzeitig auch mit vielen Erneuerungen. Dieser Broker wächst stark und sorgt dafür, dass die Usability gestärkt wird.

Im Sponsoring sind derzeit einige Broker aus dem Bereich Forex und CFD Trading aktiv. Bei AvaTrade setzt man dabei voll auf Fußball. Als ein wichtiger Sponsor des Vereins ManCity in Großbritannien setzt man hier in jedem Fall auf eine deutliche Sichtbarkeit. Auch andere Forex Broker sind in Großbritannien im Fußball, aber auch im Polo Sport sowie z.B. in der Formel 1 aktiv.

Welche Sicherheiten bietet das Handelskonto bei AvaTrade?

Gut zu wissen ist, dass die Gelder der Anleger bei AvaTrade in jedem Fall sicher sind. Das bedeutet, dass der Broker in jedem Fall einer Regulierung unterliegt. Die Zentralbank in Irland kümmert sich darum, dass bei dem Broker alles mit rechten Dingen abläuft und auch darum, dass der Broker regelmäßig berichtet. Trader, die sich für das Forex Brokerage entscheiden, stehen regelmäßig vor der Herausforderung, dass viele der Broker ihren Sitz außerhalb der EU haben und deshalb in jedem Fall keiner Regulierung unterliegen. Dies sorgt dafür, dass die Gelder der Kunden nicht abgesichert werden und es zu Problemen kommen kann.

Das Unternehmen hat seinen Sitz in der Hauptstadt Dublin auf der Amiens Street 1 in Irland. Es ist hier unter der Nummer C53877 registriert und wird durch die irische Zentralbank reguliert. Per Telefon wird eine kostenlose Hotline unter einer 0800er Nummer angeboten. Der Service und Support kann auch per E-Mail oder aber auch per Live Chat wahrgenommen werden. Eine Rückruf-Funktion gibt es bei dem Broker leider nicht.

Welche Vorteile bietet das AvaTrade Demokonto?

Trader, die sich für das Brokerage bei AvaTrade interessieren, haben den großen Vorteil, dass sie bei diesem Broker ein kostenfreies Demokonto nutzen können. Das bedeutet, dass man mit dem Demokonto komplett ohne Risiko den Handel ausprobieren kann. Mit Hilfe des Demokontos steht ein virtuelles Guthaben zur Verfügung.

Dieses Guthaben lässt sich ideal nutzen, um alle Trading Optionen auszuprobieren und gleichzeitig dafür zu sorgen, dass man schnell und einfach Erfahrung sammeln kann. Mit Hilfe des Demokontos besteht die Option, dass alle Risiken kennengelernt werden können, die mit dem Handel verbunden sind. Somit können Trader vor Gefahren gewarnt werden und erkennen auch selbst, wie schnell man mit dem CFD und Forex Handel Gewinne und auch Verluste realisieren kann.

Wie kann ich Geld auf mein Handelskonto bei AvaTrade einzahlen?

Das Handelskonto bei AvaTrade zeichnet sich dadurch aus, dass sehr verschieden Geld eingezahlt werden kann und dadurch, dass ohne Probleme verschiedene Auszahlungs- und Einzahlungsoptionen zur Verfügung stehen.

Das Konto bei AvaTrade kann ab einer Mindesteinzahlung in Höhe von 100 Euro geführt werden. Gebühren fallen für die Einzahlung nicht an. Es ist zu beachten, dass die Gelder über verschiedene Wege eingezahlt werden können. Das bedeutet, das zum Beispiel klassische Banküberweisungen sowie als auch Kreditkarten vom Typus Visa Card oder Master Card verwendet werden können. Die Möglichkeit von PayPal, Skrill sowie Neteller und Webmoney gibt es ebenfalls, wenn man Geld einzahlen möchte.

Die Auszahlung von Geldern funktioniert auf dem gleichen Weg, wie es bei der Einzahlung der Fall ist. Fakt ist, dass das Konto auch in verschiedenen Währungen geführt werden kann. Es besteht die Möglichkeit, dass das Konto zum Beispiel in der Währung US-Dollar sowie als auch Euro und britisches Pfund geführt werden kann. Auch der australische Doller spielt eine Rolle, wenn es darum geht, dass eine Währung gewählt wird.

Wie hoch ist das Risiko im Forex Handel?

Das Risiko im Forex Handel ist sehr hoch und gerade für Anfänger meist kaum zu durchblicken, bzw. kaum zu überschauen. Das bedeutet konkret, dass gerade Anfänger schnell in die Situation geraten, dass sie zum Teil hohe Verluste erleben und auch realisieren, wenn sie sich für den Forex Handel entscheiden. Fakt ist, dass ein großer Anteil der Personen, die mit dem Forex Handel loslegen schnell feststellen, dass sie zu wenig Wissen haben und aus diesem Grund hohe Verluste realisieren.

Gerade Anfänger verlieren meist sehr schnell ihr Geld und wissen nicht, wie sie es wieder zurückbekommen sollen. Wer sich für den Forex Handel interessiert, sollte in jedem Fall im Vorfeld ein großes Wissen aufbauen. Nur so kann es langfristig gelingen, hier Gewinne zu erzielen und dafür zu sorgen, dass der Handel mit Erfolg gemeistert werden kann. Ferner sollte nur mit Geld im Forex Handel investiert werden, dass nicht wo anders gebraucht wird. Das bedeutet, dass das Forex Geld nicht z.B. für die Hausfinanzierung eingeplant sein darf, sondern ein Verlust zu verschmerzen wäre.

Der Beitrag wurde am 28.12.2019 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern , , veröffentlicht.
News teilen:
Startseite > Magazin > AvaTrade sponsort ManCity