Startseite
Startseite > Magazin > ayondo sichert Kundengelder zusätzlich ab

ayondo sichert Kundengelder zusätzlich ab

ayondo CFD TradingDer Online Broker ayondo sichert die Gelder seiner Kunden zusätzlich ab. Über die standardisierte Einlagensicherung hinaus werden weitere Sicherungsmöglichkeiten angeboten, die unter bestimmten Bedingungen wahrgenommen werden können. Der Standardschutz wird über die FSCS angeboten und bietet den Kunden eine Sicherung in Höhe von bis zu 1 Millionen britische Pfund. Damit setzt ayondo weiterhin darauf, ein hohes Vertrauen beim Kunden aufzubauen, was in der Praxis gut zu gelingen scheint. Das liegt unter anderem daran, dass entsprechend durch den Sitz in Europa eine Regulierung vorliegt, die bei vielen Offshore Anbietern in diesem Segment nicht vorhanden ist. Wer sich online umschaut wird feststellen, dass in jedem Fall der Sitz der Broker sehr verschieden ist, was natürlich berücksichtigt werden sollte.

Zu Ayondo!

Wodurch unterscheidet sich ayondo von Marktbegleitern?

Der Broker ayondo unterscheidet sich von den Marktbegleitern allein dadurch, dass die Auswahl der Handelsmöglichkeiten hier deutlich größer ist. Das bedeutet in der Praxis, dass die Kunden, die über ayondo in den Handel ziehen ohne Probleme mit über 170 verschiedenen Indikatoren handeln können. Es werden allein 13 verschiedene Charttypen angeboten, die im Bereich Trading genutzt werden können. Die Anzahl der Basiswerte, die für den CFD Handel genutzt werden können, ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. So ist es möglich, dass Forex Produkte, aber auch CFD, ETF und ETC Produkte wahrgenommen werden können.

Derzeit bietet der Broker mehr als 1.200 Aktien an, die als Basiswerte für den CFD Handel genutzt werden können. Es besteht ferner die Möglichkeit, dass Rohstoffe sowie als auch Währungspaare genutzt werden können, wenn es darum geht, dass der CFD Handel erfolgreich gestaltet werden kann. Die Trader können bei ayondo ohne großen Aufwand mit einer eigenen App in den Handel starten, die zum Beispiel über Android sowie als auch über iPhone genutzt werden kann. Auch über zahlreiche andere Softwarelösungen kann der Handel beim Broker ayondo gestartet werden.

Warum zählt ayondo als sicherer Broker?

Der Broker ayondo Markets hat seinen Sitz in London und damit innerhalb der EU. Die Regulierung findet hier über die FCA statt und trägt dazu bei, dass in jedem Fall ein hoher Standard im Bereich des Anlegerschutzes vorhanden ist. Der Broker ist bei der FCA unter der Nummer 184333 registriert. Der Kunden Service kann darüber hinaus auch in Deutschland via Telefon wahrgenommen werden. Das bedeutet, dass über eine Frankfurter Festnetznummer (069 Vorwahl) entsprechend mit dem Broker telefoniert werden kann, falls entsprechende Fragen auftreten. Der Broker bietet attraktive Servicezeiten und zwar von Montag bis Freitag zwischen 09 und 18 Uhr. Wer möchte, kann den Broker auf via FAX kontaktieren, was z.B. interessant sein kann, wenn Dokumente transferiert werden sollen.

Social Trading spielt bei ayondo eine wichtige Rolle

Im Bereich social Trading spielt ayondo zunehmend eine entscheidende Rolle. Das Social Trading hebt sich dadurch hervor, dass es möglich ist, mit anderen Tradern in Kontakt zu treten und zum Beispiel deren Handelsstrategie zu übernehmen und zu kopieren. Dies führt in der Praxis dazu, dass in jedem Fall erfolgreiche Trader kopiert werden können und somit die Motivation und Lust auf CFD Trading natürlich etwas höher sein kann. Zu erwähnen ist jedoch, dass auch hier das CFD Trading mit einem hohen Risiko verbunden ist, was immer berücksichtigt werden sollte.

Für Trader oder solche, die es werden wollen, bietet ayondo in jedem Fall eine entscheidende Möglichkeit, entsprechendes Wissen aufzubauen. In der Praxis ist es durchaus möglich, dass das Trading Wissen über Webinare und über die Informaterialien auf der Homepage von ayondo aufgebaut werden kann. In der Kategorie „Wissen“ wird genau erklärt, wie die entsprechenden CFDs funktionieren und wie groß zum Beispiel das Risiko bei einem entsprechenden Investment ist. Ebenso ist anzumerken, dass man sich darüber informieren kann, welche Strategien es in diesem Bereich des Handels gibt und natürlich auch, wie man sich fortbildet. Online Webinare sind inzwischen sehr beliebte Optionen, um im CFD Handel etwas dazu lernen zu können und sein Wissen und sein Können zu testen und zu verbessern.

Wer vollkommen ohne Risiko in den CFD Handel einsteigen möchte, wird schnell feststellen, dass dies über das Internet sehr leicht möglich ist. Eine große Auswahl an Brokern bietet den Tradern Demokonten an, die auch kostenfrei genutzt werden können. Das bedeutet in der Praxis, dass in jedem Fall alles im Bereich CFD Trading ausprobiert werden kann. Ein Risiko wird dabei nicht eingegangen und es ist möglich, dass komplett eigene Strategien entwickelt werden, wenn man sich dazu entscheidet, diese Art des Handels zu nutzen und damit aktiv zu werden. In der Praxis ist der CFD Handel sehr beliebt und in den vergangenen Jahren in der Gunst der Trader immer weiter gestiegen. Auf der Suche nach einem attraktiven Broker ist es vielen Tradern wichtig, dass die Anzahl der Basiswerte möglichst hoch ist. Dies ist bei ayondo in jedem Fall Tatsache, denn alleine über 1.200 verschiedene Aktien können hier gehandelt werden.

Jetzt bei Ayondo traden!

4.0
Bewerte diesen Inhalt:
1 vote
Der Beitrag wurde am 18.9.2018 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern , , , veröffentlicht.
Folge Uns:---