Startseite
Startseite > Magazin > Ayrex meldet über 230.000 Nutzer

Ayrex meldet über 230.000 Nutzer

Der Forex Broker Ayrex ist für zahlreiche Trading Produkte bekannt und hat sich in den vergangenen Jahren stark entwickelt. Mehr als 230.000 Nutzer traden inzwischen über die Plattform Ayrex und tragen damit dazu bei, dass diese Plattform in Europa zu den Brokern zählt, die besonders gefragt sind. Ayrex ist bei den Nutzern in verschiedenen Ländern, wie zum Beispiel in Deutschland, aber auch in England sehr gefragt. Dies liegt unter anderem am Support Angebot sowie als auch daran, dass die Plattform in zahlreichen Sprachen wahrgenommen werden kann.

Mehrere Spielautomaten in einem Casino.

Broker Ayrex hat über 230.000 User! (©Ayrex)

In den vergangenen Jahren ist das Forex Trading immer beliebter geworden. Das liegt unter anderem daran, dass vielen Tradern bekannt geworden ist, wie hoch die Renditechancen in dieser Art des Tradings sind. Das Forex Trading ist jedoch auch dafür bekannt, dass man hier als Trader ein ganz besonders hohes Risiko eingeht. Wer sich dazu entscheidet, im Forex Handel aktiv zu werden, sollte vorher genau studieren, welche Chancen und welche Risiken es hier gibt. Der Broker Ayrex bringt den Tradern nicht nur die Chancen, sondern auch die Risiken näher. Bei Ayrex ist das hohe Risiko genau so hoch, wie es bei vielen anderen Brokern im Forex Trading der Fall ist. Das bedeutet, dass man natürlich sehr schnell in eine Situation kommen kann, in der man Geld verliert. Auf der anderen Seite muss man sich auch über die Chancen im Forex Trading klar werden. Diese sind mitunter höher, als es in anderen Trading Varianten der Fall ist. Bei Ayrex ist das Handelsangebot recht umfangreich. Das bedeutet konkret, dass eine Rendite von bis zu 85% möglich ist. Dies ist eine enorm hohe Rendite und jeder Trader kann sich vorstellen, welches Risiko damit verbunden ist. Ebenso ist anzumerken, dass zahlreiche Optionen gehandelt werden können und zahlreiche Forex Optionen. Es gibt mehr als 75 Basiswerte, die in den Handel einbezogen werden können. Damit sind zum Beispiel Aktien, aber auch einzelne Indizes und andere Wertpapiere gemeint.

Regulation und Sicherheit beim Broker Ayrex

Hinter der Plattform Ayrex steht das Unternehmen Advanced Binary Technologies Ltd. welches seinen Sitz auf St. Kitts und Nevis hat. Damit handelt es sich um einen Firmensitz auf den kleinen Antillen in der Karibik. Es ist durchaus möglich, dass man über diesen Weg zwar schnell in den Handel starten kann, letztendlich der Broker aber auch schnell vom Markt verschwinden kann. Der Broker ist jedoch in jedem Fall dort angemeldet bzw. registriert. Das bedeutet, dass man unter der Nummer C44622 eine Registrierung vorfindet, so dass es sich um einen offiziellen Broker handelt. Zu beachten ist, dass der Support via Email und per Telefon angeboten wird. Wer mit Ayrex direkt in Kontakt treten will, kann dies auch über einen Live Chat tun.

Risiken im Forex Trading

Im Forex Trading gilt es gerade für Anfänger, zunächst eine Menge zu lernen. Das funktioniert in den meisten Fällen über kostenfreie Tutorials und natürlich auch über Videos und andere Informationsquellen. Wer gar keine Ahnung hat, wie das Forex Trading funktioniert, sollte auch auf keinen Fall damit aus heiterem Himmel beginnen, sondern sich erst einmal das entsprechende Fachwissen aneignen. Das bedeutet konkret, dass man zum Beispiel Webinare besucht und auch mit einem Demokonto arbeitet.

Ein kostenloses Demokonto ist eine wirklich ideale Option, um den Handel im Segment Forex kennen zu lernen und selbst erfolgreich als Trader agieren zu können. Wer sich für das kostenfreie Demokonto entscheidet wird feststellen, dass es einige Broker auf dem Markt gibt, bei denen dieses wahrgenommen werden kann. Das bedeutet, dass man das kostenlose Demokonto nicht unbedingt bei dem Broker führen muss, bei dem man auch sein Brokerage Konto führt. Die Optionen und die Arten des Handels, die angeboten werden, sind bei allen Brokern gleich. Von daher spielt es meist keine essentielle Rolle, wo und wie man das Forex Trading erlernt.

Zu berücksichtigen ist dabei, dass ein Demokonto zum Teil sogar komplett ohne Anmeldung notwendig ist. Das bedeutet, dass man direkt mit einer virtuellen Währung in den Forex Handel starten kann und einzelne Optionen ausprobieren kann. Durch dieses einfache Vorgehen kann man die Chancen und auch das durchaus vorhandene Risiko im Forex Handel sehr schnell begreifen. Die meisten Trader können somit wertvolle Erfahrungen sammeln, bevor sie bei Ayrex oder bei einem anderen Broker in den Handel mit echtem Geld starten. Letztendlich sollet man nicht nur einen Tag mit dem Demokonto spielen, sondern dieses wirklich über einen längeren Zeitraum nutzen, um damit entsprechend Fortschritte zu erzielen.

nan
Bewerte diesen Inhalt:
0 votes
Der Beitrag wurde am 9.8.2019 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern , , veröffentlicht.
Folge Uns:---