Startseite

BANX bietet über 120 Börsen

Der Broker BANX mit Sitz in Deutschland wirbt aktuell damit, dass er nicht nur ein kostenloses Depot anbietet. Ferner haben die Trader die Chance, dass sie an über 120 verschiedenen Börsenplätzen am Handel teilnehmen können. Das sind deutlich mehr Plätze, als es bei den meisten Mitbewerbern der Fall ist.

In den vergangenen Jahren hat der Broker BANX seine Marktposition deutlich verbessert. Das Unternehmen bietet seine Online Brokerage Leistungen inzwischen nicht mehr nur in Deutschland an, sondern auch in Österreich sowie in vielen anderen Ländern. Fakt ist, dass man sich vom Broker BANX vor allem ein kostenloses Depot und andere Leistungen erhofft. Das bedeutet, dass zum Beispiel der Zugang zu mehr als 120 verschiedenen Börsenplätzen gegeben ist. Bei BANX besteht zudem die Möglichkeit, den kompletten Handel mobile via Smartphone zu gestalten. Mobile Banking und mobile Brokerage werden hierzulande immer beliebter und erfreuen sich wachsender Nachfrage. BANX ist in dieser Disziplin sehr gut aufgestellt und dürfte seine Bekanntheit in Zukunft weiter ausbauen.

BANX Börsenplätzen am Handel.

BANX bietet Zugang zu über 120 Börsenplätzen und passende Handelsoptionen. (©PIX1861/Pixabay)

BANX ist in vielen Testmagazinen dafür ausgezeichnet worden, dass man hier besonders günstig ein Depot führen kann und gleichzeitig zu besonders günstigen Konditionen am Handel teilnehmen kann. Das bedeutet, dass man bei diesem Broker die Chance hat, langfristig ein Depot aufzubauen und mit geringen Kosten arbeiten kann. Bei BANX profitieren die Trader davon, dass es jede Menge Experten Wissen zu Wertpapieren und zu den Handelsmöglichkeiten auf der Homepage gibt. Somit kann man sich bestens darüber informieren, wie der Handel funktioniert und welche Vorteile BANX gegenüber anderen Brokern bietet.

Was bietet der Broker BANX an Vorteilen?

Grundsätzlich handelt es sich bei BANX um einen Broker aus Deutschland, der auch der Regulierung in Deutschland unterliegt. Das bedeutet, dass auf jeden Fall die BaFin dafür sorgt, dass alles mit rechten Dingen zugeht und dass der Broker ordentlich funktioniert. Generell ist es zu empfehlen, dass man sich für einen Broker entscheidet, der seinen Sitz innerhalb der EU hat und der bedingt dadurch ordentlich reguliert wird.

Der Broker BANX bietet seinen Kunden nicht nur eine Menge an Sicherheiten durch den Firmensitz und durch die Regulierung in Europa, sondern auch jede Menge an Support. Wer Fragen an den Service von BANX hat, kann diese von Montag bis Freitag zwischen 09 und 19 Uhr via E-Mail beantwortet bekommen. Die Servicezeiten sind zwar nicht 24 Stunden lang, wie es bei vielen anderen Brokern der Fall ist, jedoch insgesamt auch nicht zu verachten. Die Support E-Mails können in englischer, aber auch in deutscher Sprache versandt werden.

Welches Handelsangebot bietet der Broker BANX an?

Wenn immer man sich für einen Broker entscheidet, schaut man auch, was der Broker alles anbietet und welche Vorteile man bekommt, wenn man mit dem Broker arbeiten möchte. Grundsätzlich bietet der Broker BANX zum Beispiel den klassischen CFD Handel sowie den Forex Handel an. Wer sich mit diesen beiden Instrumenten nicht auskennt, sollte im Vorfeld ein Demokonto zum Training nutzen und sich in die Materie einlesen. Fakt ist, dass auch Rohstoffe und Aktien über den Broker BANX gehandelt werden können. Wer also plant, Wertpapiere zu kaufen ist mit diesem Broker in jedem Fall gut aufgestellt.

Zu beachten ist, dass der komplette Handel bei BANX über verschiedene Plattformen wahrgenommen werden kann. Das bedeutet, dass zum Beispiel der LCG Trader oder aber auch der MetaTrader 4 und der mobile Handel unterstützt werden. Somit ist BANX einer der Broker, die in jedem Fall langfristig gut funktionieren und mit denen auf unterschiedliche Arten und Weisen gehandelt werden kann.

Das BANX Handelskonto – wie kann ich es benutzen?

Wer sich für ein BANX Handelskonto entscheidet, der wird feststellen, dass man per Banküberweisung und auch per Kreditkarte Geld auf das Konto überweisen kann. Grundsätzlich bietet sich somit die Möglichkeit an, dass man ein Guthaben für seine Trading Aktivitäten aufbauen kann. Das komplette Konto kann in verschiedenen Währungen geführt werden. Das bedeutet, dass es zum Beispiel in Euro, aber auch in Britische Pfund sowie in US-Dollar oder in Schweizer Franken geführt werden kann. Anzumerken ist, dass man bei BANX beim Handelskonto auf keinen Fall eine Mindestsumme einzahlen muss. Darüber hinaus hat man den Vorteil, dass das Konto in jedem Fall auch nicht mit Gebühren belastet wird, was natürlich zu empfehlen ist.

Das Handelskonto bei BANX ist sehr simpel und vor allem aber auch sehr intuitiv zu bedienen. Das bedeutet, dass die Trader genau wissen und verstehen können, wie man bei BANX handelt. Ob mobil oder am klassischen Desktop PC – der komplette Handel lässt sich kinderleicht gestalten. Wer mit diesem Broker arbeiten möchte, dürfte auch in den kommenden Jahren noch Spaß daran haben. Das liegt daran, dass bei BANX zum Beispiel stets neue Angebote und Schulungen bereitgestellt werden, um die Trader zu informieren. Zu den einzelnen Aktien und Wertpapieren gibt es jede Menge an Informationsmaterial. Dieses kann genutzt werden, um langfristig Erfahrungen zu sammeln und sich im Trading noch besser zu positionieren. Wer möchte, kann über 10 Jahre und länger mit einem Broker arbeiten, der jede Menge an Erfahrungen hat. Die aktuell 120 Börsenplätze sind deutlich umfangreicher, als es bei vielen klassischen Hausbanken der Fall ist.

Welche Risiken bringt der Forex Handel mit sich und wie sammle ich Erfahrungen?

Wer im Forex Handel aktiv wird, sollte wissen, dass dieser Handel eine Menge an Risiken mit sich bringt. Das bedeutet konkret, dass man im Forex Handel jede Menge an Geld einsetzen kann, aber auch viel Risiko mit sich trägt. Langfristig gesehen ist anzumerken, dass man gerade dann mit hohen Verlusten zu rechnen hat, wenn man keinerlei Erfahrungen in diesem Umfeld hat. Auch bei BANX ist es möglich, dass man hohe Verluste erzielen kann. Aus diesem Grund ist der komplette Handel erst ab 18 Jahren zugänglich. Ferner muss erwähnt werden, dass man im Forex Handel natürlich auch wissen sollte, wie CFD und Forex Produkte funktionieren. Auch über Hebel sollte man sich informieren und die Risiken abschätzen können, wenn man entsprechende Produkte nutzen möchte. Der Forex Handel zählt schon seit langer Zeit zu den Produkten, die zwar hohe Gewinne und auch Renditen ermöglichen, die jedoch gleichzeitig mit einem sehr hohen Risiko behaftet sind.

Der Anbieter BANX bietet seinen Tradern ein so genanntes Demokonto an. Das bedeutet konkret, dass man als Trader die Chance hat, sich umfangreich darüber zu informieren, wie der Forex Handel überhaupt abläuft. Das Demokonto hilft, genau zu verstehen, welche Optionen und welche Risiken hinter dem Forex Handel stecken. Man kann komplett ohne Geld im Forex Handel Musterdepot bei BANX loslegen und einzelne Optionen ausprobieren. Langfristig gesehen führt dies dazu, dass man eine Menge an Erfahrungen sammeln kann. Der Forex Handel bietet jede Menge an Chancen, jedoch muss man dazu verstehen, wie dieser Handel funktioniert und auch erkennen, welche Risiken mit dem Handel verbunden sind.

Die meisten Trader scheitern vor allem daran, dass sie im Forex Handel zu wenig Erfahrungen haben und einfach zu wenig Wissen haben. Das bedeutet, dass man mit entsprechenden Produkten und Optionen beginnt, ohne dass man die Risiken abschätzen kann. Die Demokonten können über einen längeren Zeitraum genutzt werden, um sich genau zu informieren, wie einzelne Produkte funktionieren. Das bedeutet, dass man zum Beispiel über 3 bis 5 Monate mit dem Demokonto arbeiten kann, bis man die Optionen auch wirklich versteht.

Der Beitrag wurde am 10.2.2020 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern , , veröffentlicht.
News teilen:
Startseite > Broker & Casino News lll▷ Das Offizielle Betrugstest Casino Magazin > BANX bietet über 120 Börsen