Startseite
Startseite > Magazin > Casino Baden: Erstes Schweizer Online Casino

Casino Baden: Erstes Schweizer Online Casino

Herzlich Willkommen in der großen, weiten Welt des Internets. Das Grand Casino Baden ist ganz offiziell das erste Schweizer Glücksspielunternehmen, welches mit einer Lizenz der Alpenrepublik in der Heimat online an den Start gehen darf. Seit dem 5. Juli um 16 Uhr darf gespielt werden, nach und nach dürfte sich auch die Anzahl der Spielmöglichkeiten auf dem Markt verbessern. Noch mehrere Spielbanken warten auf die Betriebsbewilligung durch die Eidgenössische Spielbankenkommission.

Das Grand Casino Baden in der Schweiz.

Im Grand Casino Baden kann nicht mehr nur stationär, sondern seit wenigen Tagen auch online gespielt werden. Die renommierte Spielbank ist das erste offizielle Schweizer Online Casino. (©Pixabay)

“JackPots“ begrüßt die Spieler als digitales Angebot

Der Name stand schon lange fest, jetzt ist das Portfolio auch endlich online. Unter dem Namen „JackPots“ wird das Grand Casino Baden für die Schweizer Spieler künftig auch online erreichbar sein. Ein denkwürdiger Schritt. Als die Spielbank mit dem Portfolio am 5. Juli 2019 um 16 Uhr zum ersten Mal online erreichbar war, ist das Angebot damit auch zum ersten offiziellen Schweizer Spielangebot geworden. Vorausgegangen war dem Online-Start zunächst eine vorläufige Bewilligung durch die Eidgenössische Spielbankenkommission. Neben dem Grand Casino Baden haben diese Bewilligung bereits drei weitere Schweizer Spielbanken erhalten. Das Grand Casino Baden durfte sich in den vergangenen Tagen über die abschließende Bewilligung freuen und durfte damit loslegen.

Für die Spielbank und die gesamte Schweizer Glücksspielbranche bricht damit eine neue Zeitrechnung an. Wenig überraschend gab sich Spielbank-CEO Detlef Brose dementsprechend erfreut über den Schritt und erklärte:

“Wir arbeiten seit rund vier Jahren an dem Projekt JackPots und sind natürlich sehr erfreut, heute an den Start gehen zu können.“

Wie das Casino weiterhin mitteilte, werden zunächst rund 50 Spiele auf dem Online-Portal der Spielbank freigeschaltet. Spielen können die Spieler zum Beispiel Online Black Jack, gleichzeitig aber auch eine ganze Reihe von Spielautomaten. Künftig soll die Anzahl natürlich erweitert werden. CFO und Projektleiter Marcel Tobler erklärt dazu:

“Wir werden unser Spielangebot nun kontinuierlich ausbauen und die Plattform ständig optimieren.“

Behörden schauen ganz genau hin

Um den neuen Glücksspielmarkt in der Schweiz ordnen zu können, sind speziell die Behörden des Landes gefragt. In den Fokus rückt die Eidgenössische Spielbankenkommission. Diese ist künftig für die Kontrolle der Lizenzanträge verantwortlich und entscheidet dann, ob diese zugelassen oder abgelehnt werden. Hierfür nimmt die Behörde die Anbieter gründlich unter die Lupe und achtet speziell auf die finanzielle Sicherheit, den Spielerschutz, die allgemeine Seriosität oder das Sozialkonzept. Ebenso müssen alle Spiele zertifiziert werden, die jeweilige Plattform wird von den Behörden ebenfalls noch einmal untersucht. Alles für den Spieler, damit sich dieser in dem Portfolio der Spielbanken auf seriösem Niveau richtig austoben kann.

Ein weiterer Aufgabenbereich der ESBK liegt künftig aber auch darin, den Schweizer Markt vor illegalen Anbietern zu schützen. Freigeräumt wurde der digitale Betrieb ausschließlich für die heimischen Unternehmen aus der Schweiz. Grundsätzlich kommen also für ein digitales Angebot nur die Glücksspielunternehmen in Frage, die in der Schweiz beheimatet sind. Allerdings: Ein einfaches Unternehmen reicht hierfür nicht aus. Stattdessen muss auch ein stationäres Glücksspielangebot als Grundlage vorhanden sein. Und das bedeutet: In Frage kommen nur die 21 Spielbanken des Landes. Die restlichen Anbieter aus dem EU-Ausland, die bis vor wenigen Wochen noch den Schweizer Markt dominiert haben, dürfen ihre Spiele auf diesem nicht mehr anbieten. Bis zum 1. Juli 2019 hatten die Konzerne Zeit, sich freiwillig vom Markt der Alpenrepublik zurückzuziehen. Gegen rabiate Widersacher sollen künftig Netzsperren eingesetzt werden. Mit diesen wird dann sichergestellt, dass ausländische Anbieter von Schweizer Spielern gar nicht erst angesteuert werden können.

Grand Casino übernimmt Anteile am Entwickler-Unternehmen

Eine spannende Frage rund um den Online-Start der Spielbanken war und ist noch immer, wie die Unternehmen die Herausforderung technisch angehen werden. Online aktiv waren die Spielbanken bisher noch nicht, der gesamte Betrieb lief stationär innerhalb der Betriebe ab. Heißt auch: Man konnte noch keine Erfahrungen bei der Erstellung eines digitalen Spielangebots sammeln. Das Grand Casino Baden hat für dieses Problem eine äußerst elegante Lösung gefunden. Zunächst wurde eine Partnerschaft mit der etablierten Gamanza Group AG aufgebaut. Gemeinsam haben beide Unternehmen dann die Plattform „JackPots“ entwickelt. Das Grand Casino Baden hat den Entwickler gleichzeitig aber auch zu 50 Prozent übernommen und so dafür gesorgt, dass das Unternehmen den Hauptsitz nach Baden in die Schweiz verlegt. Für das Casino ein wichtiger Faktor, denn die Gamanza Group ist nach ISO zertifiziert und erfüllt alle Vorgaben der Schweizer Gesetzgebung. Spielbanken-Chef Brose erklärt:

“Die Beteiligung an der Gamanza AG erlaubt es uns, direkten Einfluss auf die Produktentwicklung zu nehmen und künftig flexibel am Markt zu agieren.“

In der Tat dürfte das von enormer Wichtigkeit sein. Immerhin ist auch bei den weiteren Spielbanken davon auszugehen, dass sich diese externe Hilfe bei der Gestaltung der eigenen Online-Angebote holen werden. Durch die direkte Nähe zum Entwickler dürfte das Grand Casino in Baden aber auf jeden Fall einen kleinen Vorteil haben. Wann überhaupt die nächsten Anbieter online durchstarten, ist bislang noch offen. In den Startlöchern stehen offenbar mehrere Unternehmen, eine Bewilligung gab es aber noch nicht für alle Beteiligten. Ein kleines bisschen müssen sich die Schweizer Spieler also noch gedulden, bis hoffentlich wieder ein bunter und vielseitiger Online-Markt zur Verfügung steht.

Zu den besten Online Casinos
5.0
Bewerte diesen Inhalt:
1 vote
Der Beitrag wurde am 8.7.2019 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern , , , veröffentlicht.
Folge Uns:---