Startseite

Casinos in Deutschland bald wieder offen

Endlich sinken auch in Deutschland die Inzidenzzahlen und es werden immer wieder Lockerungen verkündet. Unter einer bestimmten Inzidenzgrenze dürfen die Bundesländer selbst entscheiden, wann und welche Branche öffnet. Häufig darf zuerst die Außengastronomie öffnen, teilweise jedoch trifft es auch Casinos und Spielhallen. Wir geben einen kleinen Überblick, ab wann die Casinos in Deutschland mit einer Öffnung rechnen können.

Ein Roulettetisch, bei dem zahlreiche Spielchips gesetzt wurden. Eine rechte Hand setzt gerade neue Chips.

In Niedersachsen könnten die Casinos eventuell ab Ende Mai wieder öffnen. In anderen Bundesländer gibt es noch keine Hoffnung auf baldige Öffnung. (©whekevi/Pixabay)

Niedersachsen will ab Ende Mai Casinos öffnen

Es mag zwar nicht wirklich nachvollziehbar sein, weshalb zum Beispiel Schulen bis zu einer Inzidenz von 165 öffnen dürfen und Freizeiteinrichtungen nicht. Niedersachsen geht hier mit einem guten Beispiel voran und hat nun in Aussicht gestellt, dass die Casinos ab Ende Mai öffnen dürfen. Doch unter welchen Bedingungen wird dies stattfinden? Niedersachsens Ministerpräsident legt eine Inzidenzgrenze von 100 fest. Das bedeutet, dass die Öffnungen in Kraft treten, falls die Inzidenz der Branchen unter 100 liegt. Dieser Wert muss über einen Zeitraum von sieben Tagen erreicht werden.

Niedersachsen beginnt wie andere Bundesländer mit der Außengastronomie, dem Tourismus und Kulturveranstaltungen. Ebenfalls dürfen dann wieder Gruppen zusammen Sport treiben, sofern sich dieser im Freien abspielt. So positiv sich das anhört, es gibt auch hier einen Haken: Erwachsene müssen ein negatives Testergebnis vorweisen können. Diese Regel gilt auch dann, falls die Spielhallen und Casinos geöffnet werden. Alle Kunden müssen ein negatives Test-Ergebnis mit sich führen und die Maskenpflicht bleibt ebenfalls bestehen. Wer bereits vollständig geimpft ist, muss lediglich den Impfpass mit sich führen, ein Test muss nicht mehr durchgeführt werden.

Sowohl die Spieler als auch die Betreiber von Casinos und Spielhallen werden mit Sicherheit froh über die „strengen“ Regeln sein. Wichtig ist, dass endlich Öffnungen in Sicht sind. In diesem Fall werden die Vorschriften gerne akzeptiert.

So sehen es andere Bundesländer

In anderen Bundesländern läuft es seltsamerweise ähnlich ab. Obwohl die Schulen teilweise bis zu einer Inzidenz von 165 Wechselunterricht anbieten dürfen, bleiben andere Branchen weiterhin geschlossen. In den Schulen läuft es so ab, dass die Kinder einen Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten müssen und durchgehend eine Maske tragen. Weshalb nicht auch Casinos und Spielhallen unter dieser Vorschrift öffnen dürfen, ist nicht nachvollziehbar. So möchte auch Bayern mit der Außengastronomie beginnen und sogar Kinos öffnen. Selbstverständlich erhalten nur diejenigen Zutritt, die entweder einen Test mit einem negativen Ergebnis vorweisen oder komplett geimpft sind. Weshalb Casinos und Spielhallen immer noch warten müssen, ist nicht wirklich nachvollziehbar.

In Berlin und Brandenburg sinken die Fallzahlen so stark ab, dass in diesen Bundesländern eventuell die Notbremse nicht mehr gilt. Wäre das der Fall, können auch in diesen Ländern die Glücksspielbetreiber die Hoffnung hegen, dass sie endlich wieder öffnen dürfen. Ein mögliches Problem stellt die Notbremse dar, die besagt, dass ab einer Inzidenz von über 100 eine Ausgangssperre gilt. Nachdem die meisten Casinobesucher erst am späten Abend oder gar nachts ihre Lieblingslocation besuchen, könnte darin das Problem liegen. Eventuell lohnt es sich für Casinos und Spielhallen gar nicht, nur tagsüber zu öffnen. Der deutsche Automatenverband sieht dies jedoch gänzlich anders und fordert schon seit langem, dass die Spielbetriebe vor Ort endlich wieder öffnen.

Illegales Glücksspiel nimmt zu

Der Vorstandssprecher des Verbandes der Deutschen Automatenwirtschaft Georg Stecker hat vor kurzer Zeit erneut erklärt, dass eine stärkere Abwanderung zum illegalen Glücksspiel beobachtet wird. Diese Entwicklung wurde bereits vor ein paar Monaten befürchtet. Dass die Spieler vermehrt zum illegalen Glücksspiel abwandern, könnte jedoch auch am neuen deutschen Glücksspielstaatsvertrag liegen. Dank diesem dürfen die Online Casinos keine beliebten Casinospiele wie Roulette und Baccarat mehr anbieten. Nachdem auch die Casinos vor Ort geschlossen haben, gibt es derzeit nur eine Chance, an Roulette teilzunehmen. Auch aus dieser Sicht wird es mehr als notwendig, die Casinos und Spielhallen wieder zu öffnen.

Geschlossene Casinos und Spielhallen stellen jedoch nicht nur aus Spielersicht ein Problem dar. Seit den Schließungen vor sechs Monaten nehmen die betroffenen Betriebe kein Geld mehr ein. Der Umsatz ist deshalb um mindestens 50 Prozent zurückgegangen. So gesehen stehen viele Betriebe kurz vor einer Insolvenz. Hiervon sind jedoch nicht nur die Betriebe selbst, sondern mehrere Unternehmen betroffen. Produzenten von Spielautomaten erhalten keine neuen Aufträge und auch Lieferanten von Getränken müssen mit einem reduzierten Umsatz leben.

Somit bleibt nur zu hoffen, dass die Casinos und Spielhallen in die Öffnungsschritte der einzelnen Bundesländer einbezogen werden. Schließlich könne man ähnlich wie im Einzelhandel die Anzahl der Gäste reduzieren und bisher bekannte Hygienemaßnahmen weiterlaufen lassen.

Weitere Probleme in Deutschland

Sollten die Spielhallen in Deutschland wieder öffnen dürfen, bleibt ein weiteres Problem bestehen: Der Mindestabstand, der zwischen den Casinos und Spielhallen gilt. Aufgrund der neuen Vorschriften im Glücksspielstaatsvertrag müssen einige Betriebe geschlossen werden, da der Mindestabstand derzeit nicht vorliegt. In vielen Städten und Bundesländern liegt das Problem vor, dass die Spielhallen nicht umsiedeln können. Das trifft zu, wenn es keine baurechtliche Genehmigung gibt oder nur noch Wohngebiet vorhanden ist.

Zu den besten Online Casinos

Der Beitrag wurde am 17.5.2021 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern , , , , veröffentlicht.
News teilen:
Weitere interessante Themen

Online Casino Betway im Betrugstest

Jetzt anmelden