Startseite
Startseite > Magazin > comdirect Bank bietet Aktienanleihe mit 8,6% Zinsen p.a. auf Osram

comdirect Bank bietet Aktienanleihe mit 8,6% Zinsen p.a. auf Osram

comdirect Osram AnleiheDie Kunden der comdirect Bank erhalten derzeit ein attraktives Investment in Form einer Aktienanleihe angeboten. Über die HSBC Protect Aktienanleihe Pro auf die Aktie von Osram ist es möglich, dass ein Zinssatz in Höhe von bis zu 8,6% Zinsen p.a. erzielt werden kann. Der Zinssatz wird über die gesamte Laufzeit fest gezahlt. Die Laufzeit der Aktienanleihe auf Osram beläuft sich auf insgesamt 12 Monate. Grundsätzlich führen die Protect Merkmale dazu, dass die Anleihe entsprechend mit einem geringeren Risiko gezeichnet werden kann, als wenn man eine normale Aktienanleihe zeichnet. Die Barriere führt dazu, dass entsprechend weniger Risiko vorhanden ist, als es bei einer normalen Anleihe der Fall wäre.

Zu Comdirect!

Welche Chancen bietet die Aktienanleihe der comdirect Bank?

Die Aktienanleihe bietet in jedem Fall eine sichere Verzinsung in Höhe von 8,6% der gesamten Anlagesumme. Der Zinssatz bezieht sich auf die Laufzeit von einem Jahr. In diesem Fall läuft die gesamte Anleihe über exakt 12 Monate. Wer also mit einer Anlagesumme in Höhe von 1.000 Euro zeichnet, kann diese Summe mit 8,6% Zinsen anlegen.

Bedingt durch die Protect Merkmale der Anleihe werden die entsprechenden Risiken deutlich reduziert. Die Anleihe kann ab einer Summe in Höhe von 1.000 Euro gezeichnet werden und zwar zu 100%. Es ist möglich, dass eine Barriere in Höhe von 80% am 19. November 2019 betrachtet wird. Wenn diese Barriere berührt, oder aber auch unterschritten wird, bedeutet dies, dass entsprechend Aktien anstatt Geld ausgezahlt wird.

Welche Risiken sind mit der Aktienanleihe bei Osram zu erwähnen?

Grundsätzlich ist zu erwähnen, dass der maximale Ertrag der Aktienanleihe durch die Zinszahlung begrenzt wird. Auch wenn sich die Aktie positiv entwickeln sollte, wird der Ertrag nicht höher ausfallen, als es bei der angenommenen Zinszahlung in Höhe von 8,6% p.a. der Fall ist.

Wenn die entsprechende Barriere am Tag der Bewertung berührt, oder aber auch unterschritten wird bedeutet dies, dass die Anleger nicht das entsprechende Kapital zurückbekommen, sondern die Aktien von Osram in das Depot bekommen werden.

Sollte es dazu kommen, dass die HSBC Trinkaus & Burkhardt AG in die Zahlungsunfähigkeit rutscht, könnte dies dazu führen, dass Verluste bis hin zum Totalverlust erzielt werden können. Die comdirect Bank bietet an, sich auf der Aktionsseite über das Produkt und auch über die Funktion sowie Chance und Risiken zu informieren.

Wer die Anleihe der HSBC zeichnen möchte, kann dies ohne Probleme online tun. Unter dem Kürzen TD9SS2 ist es möglich, dass die Anleihe bis zum 19. November 2018 zu einem Festpreis von 100% ab 1.000 Euro je Anleihe gezeichnet werden kann.

Was brauche ich für den Handel bei der comdirect?

Wer bei der comdirect Bank in den Handel einsteigen möchte, braucht dazu in jedem Fall ein passendes Depot. Das Depot kann in der Regel kostenfrei bei der comdirect Bank eröffnet werden. Es ist in der Depotführung kostenfrei, wenn auch das kostenlose Girokonto bei der comdirect Bank entsprechend geführt wird und eröffnet wird. Beide Produkte parallel online zu führen trägt dann dazu bei, dass entsprechend gespart werden kann und keine Kontoführungsgebühren gezahlt werden müssen.

Das Depot der comdirect Bank bietet jede Menge an Mehrwert. Es ist möglich, dass zahlreiche Aktien und Wertpapiere gehandelt werden können. Der komplette Handel kann online abgewickelt werden – unter anderem auch über eine eigene App.

Welche Optionen stellt das Depot der comdirect Bank zur Verfügung?

Die Handelsoptionen der comdirect Bank sind sehr umfangreich. Es ist möglich, dass durchaus jede Menge verschiedene Optionen gezeichnet werden können. Die comdirect Bank bietet ihren Kunden unter anderem den Handel mit ETFs sowie mit CFDs und auch mit Fonds an. Es ist möglich, dass hier in jedem Fall entsprechende Renditen erzielt werden können.

Der Fondshandel ist bei der comdirect Bank besonders umfangreich zu nutzen. Das bedeutet konkret, dass bis zu 10.000 verschiedene Fonds bei der comdirect Bank gehandelt werden können. Die Anzahl der Fonds ist damit um ein Vielfaches größer, als es bei den meisten Mitbewerbern der Fall ist. Zahlreiche Fonds lassen sich zudem auch als Sparplan abschließen. Das bedeutet, dass die Kunden der comdirect ein insgesamt sehr großes Angebot an Sparprodukten haben. Nicht nur die Fonds, sondern auch einige hundert ETFs können als Sparplan bei der Bank abgeschlossen werden.

In der Praxis ist der Sparplan auf monatlicher Basis auszuführen. Es besteht auch die Möglichkeit, dass Sparpläne nur alle zwei oder alle drei Monate ausgeführt werden können. Die Sparpläne können ab einer Sparsumme in Höhe von 25 Euro gezeichnet werden.

Was den Handel mit Aktien angeht bietet die comdirect Bank den börslichen sowie als auch den außerbörslichen Handel an. Es ist möglich, dass Aktien an den klassischen Börsen wie z.B. an der Börse in Frankfurt oder im Xetra gehandelt werden können. Ferner besteht aber auch die Option, am Handel über Tradegate oder über zahlreiche andere internationale Handelsplätze teilzunehmen. Die Auswahl des Handelsangebotes ist sehr groß und die Kosten für den Handel vergleichsweise niedrig. Bei der comdirect Bank können neue Kunden davon profitieren, dass sie in jedem Fall Aktionen wahrnehmen können. Oftmals gibt es im Rahmen dieser Aktionen z.B. Rabatte auf die Handelsplatzgebühren. Ebenso werden Gelder gutgeschrieben, wenn man mit seinem Depot von einer anderen Bank zur comdirect Bank umzieht.

Jetzt bei der Comdirect traden!

5.0
Bewerte diesen Inhalt:
1 vote
Der Beitrag wurde am 5.11.2018 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern veröffentlicht.
Folge Uns:---