Startseite
Startseite > Magazin > comdirect Bank bietet Aktienanleihe PLUS auf Commerzbank – mit 7,2% Zinsertrag

comdirect Bank bietet Aktienanleihe PLUS auf Commerzbank – mit 7,2% Zinsertrag

Comdirect UBS PLUSAls Onlinetochter der Commerzbank bietet die comdirect Bank den Kunden eine Menge an attraktiven Anleihen. Wer sich für Aktienanleihen interessiert, erhält aktuell in Kooperation mit der UBS ein interessantes Aktienanleihenangebot. Die Kunden können die UBS Aktienanleihe PLUS auf die Commerzbank zeichnen und von einem Zinsertrag in Höhe von 7,2% profitieren. Der Zinsertrag wird unabhängig davon gezeichnet, wie sich der Basiswert entwickelt.

Grundsätzlich bietet die comdirect ihren Tradern regelmäßig solche Angebote an. Es lohnt sich daher, über das Internet genau zu recherchieren, wie lange die Anleihen gezeichnet werden können. Die 7,2% Zinsen p.a. werden unabhängig von der Entwicklung des Basiswertes gutgeschrieben, so dass hier in jedem Fall eine anständige Rendite möglich ist. Ob auch der Rest der Anleihe für eine mehr als gute Rendite sorgen wird, kann vorab natürlich nicht gesagt werden.

Welche Chancen bietet die UBS PLUS Aktienanleihe im Angebot der comdirect Bank?

Die 7,2% Zinsertrag werden über einen Zeitraum von 12 Monaten gutgeschrieben und zwar vollkommen unabhängig von der Entwicklung der Aktie, die diesem Angebot zu Grunde liegt. Anzumerken ist, dass der Bewertungstag der 19. Oktober 2018 ist und dieser als Barriere eingesetzt werden kann, um das Verlustrisiko zu minimieren. Sollte dies gelingen, so wird eine Barriere in Höhe von 85% in das Angebot integriert. Gehandelt werden kann das Produkt täglich. Wer sich für die Aktienanleihe interessiert, wird feststellen, dass diese zum Festpreis von 100% gezeichnet werden kann und das ab einer Summe in Höhe von 1.000 Euro je Anleihe.

Zu Comdirect!

Welche Risiken bietet das Angebot der UBS PLUS Aktienanleihe?

Wer sich über die UBS für das Angebot entscheiden möchte, welches die comdirect ihren Kunden unterbreitet, der sollte nicht nur die 7,2% Rendite vor Augen haben, sondern natürlich auch die entsprechenden Risiken, die mit dem Angebot verknüpft sind. Zunächst ist zu erwähnen, dass der maximale Ertrag auf den Kupon begrenzt ist. Es besteht kein Kapitalschutz für den Anleger. Sollte die Barriere am Bewertungstag berührt, oder aber auch unterschritten werden, so partizipiert der Anleger im Verhältnis 1:1 an der Wertentwicklung der zu Grunde liegenden Aktie. Der Wert kann natürlich unter dem Nennwert der Aktienanleihe liegen. Während der gesamten Laufzeit der Anleihe ist diese natürlich Markteinflüssen ausgesetzt. Das bedeutet, dass z.B. Änderungen des Aktienkurses sowie die Volatilität des Basiswertes und auch die Volatilität des Zinsniveaus eine Rolle spielen, wenn entsprechend mit der Anleihe gearbeitet wird. Ebenso unterliegen die Anleger dem so genannten Emittentenrisiko. Durch dieses können bei einer Zahlungsunfähigkeit Verluste bis hin zum Totalverlust eintreten. Darüber hinaus hat die Emittentin das Recht, die Aktienanleihe zu kündigen – wenn zum Beispiel außerordentliche Ereignisse eintreten.

Warum ist das Angebot der comdirect Bank interessant?

Kunden der comdirect Bank profitieren nicht nur von den attraktiven Konditionen dieser Anleihe. Es ist für sie möglich, dass sie ein kostenloses Girokonto mit einem kostenlosen Depot verknüpfen können und somit keine Gebühren für die Kontoführung bezahlen müssen. Darüber hinaus bietet die comdirect Bank jede Menge Trading Option. Zahlreiche nationale und internationale Börsen können für den Handel genutzt werden. Ferner ist zu erwähnen, dass der Support bei der Bank mehr als umfangreich ist und zum Beispiel ohne Probleme an 7 Tagen in der Woche jeweils 24 Stunden lang der Support via Telefon Hotline genutzt werden kann.

Jetzt bei der Comdirect traden!

5.0
Bewerte diesen Inhalt:
1 vote
Der Beitrag wurde am 12.10.2017 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern , veröffentlicht.
Folge Uns:---