Startseite
Startseite > Magazin > comdirect Bank wirbt mit Aktienanleihe Protect auf Bayer AG – 6 % Zinsen p.a. fest

comdirect Bank wirbt mit Aktienanleihe Protect auf Bayer AG – 6 % Zinsen p.a. fest

comdirect Aktienanleihe Bayer AGSeit dem 1. Oktober 2018 erhalten die Kunden der comdirect Bank die Möglichkeit, eine Aktienanleihe Protect auf die Bayer AG zu zeichnen. Diese wird derzeit mit einem Zinssatz in Höhe von fix 6% p.a. auf die Anlagesumme beworben. Wer sich für die Anleihe interessiert, braucht ein Handelskonto, dass ohne Probleme über das Internet eröffnet und geführt werden kann. Die Zeichnung der Anleihe ist bis zum 22. Oktober 2018 möglich. Es handelt sich um eine Anleihe vom Typus Protect, die mit den entsprechenden Merkmalen der Protect Anleihe ausgestattet ist.

Zu Comdirect!

Welche Optionen bietet die Anleihe auf Bayer?

Die Aktienanleihe auf Bayer kann ab einer Anlagesumme in Höhe von 1.000 Euro zu 100% im Festpreis gezeichnet werden. Die Anleihe bietet ohne Probleme einen Zinssatz in Höhe von 6% p.a. welcher in jedem Fall fix ist und zwar über die gesamte Laufzeit von 12 Monaten. Die Laufzeit ist entsprechend im Vergleich zu anderen Anlagen sehr kurz. Im Vergleich zu den meisten Anleihen wird diese Anleihe Protect mit entsprechenden Barrieren in Höhe von 80% ausgestattet. Diese Barriere trägt dazu bei, dass das Verlustpotential deutlich niedriger ist, als es bei einer Direktanlege in die Aktie der Fall sein würde.

Die Barriere wird lediglich am Bewertungstag und zwar am 18 Oktober 2019 beobachtet. Somit ist diese Art der Anleihe etwas attraktiver, als es bei vielen anderen Anleihen der Fall sein würde.

Welche Risiken sind mit der comdirect Bank Aktienanleihe verknüpft?

Die Risiken der Anleihe sind sehr unterschiedlich. Grundsätzlich sollten Trader wissen, dass ihr Anlagekapital nicht geschützt wird. Das bedeutet, dass wenn der Kurs der Bayer AG Aktie die Barriere am 18. Oktober 2019 berührt, oder aber auch unterschreitet, erhält der Trader nicht sein Kapital zurück, sondern entsprechend Aktien. Es ist möglich, dass im extremsten Fall sogar ein Totalverlust der Investition stattfinden kann. Dies ist zum Beispiel dann der Fall, wenn der Kurs der Bayer AG ins bodenlose fällt und die Aktie in jedem Fall deutlich an Wert verliert.

Während der gesamten Laufzeit des Investments ist es möglich, dass Einflüsse des Marktes einen Einfluss auf die Aktie und auf deren Entwicklung haben. Das bedeutet im Extremfall, dass es möglich ist, dass ein Verlust stattfinden kann, wenn der Kurs der Aktie entsprechend sinkt. Die Anleger tragen bei diesem Investment das Emittenten Risiko und natürlich auch das entsprechende Kündigungsrisiko.

Was benötige ich für ein Investment in diese Anleihe?

Grundsätzlich ist es zunächst notwendig, dass ein Handelskonto bei der comdirect Bank eröffnet wird. Dieses Handelskonto kann komplett online geführt werden. Anzumerken ist dabei, dass entsprechend darauf geachtet werden muss, unter welchen Bedingungen das Konto kostenfrei geführt werden kann. Sollte das Konto entsprechend zusammen mit dem kostenfreien Girokonto bei der comdirect Bank geführt werden, so ist es möglich, dass beide Konten komplett kostenfrei geführt werden können. Kostenfrei bedeutet in diesem Fall, dass keine Gebühren für die Kontoführung anfallen. Im Internet gibt es jede Menge interessanter Depots, jedoch ist es meist schwierig, eines zu finden, dass komplett ohne Bedingungen kostenfrei geführt werden kann.

50% Rabatt für die Gebühren für 6 Monate sind möglich!

Ebenfalls ist das Angebot der comdirect Bank meist für neue Kunden interessant. Das liegt daran, dass diese nicht nur in den Genuss der kostenfreien Kontoführung kommen können, sondern auch die Option haben, Aktien und Wertpapiere mit einem Rabatt zu handeln. Während der ersten 6 Monate nach der Depoteröffnung erhalten die Kunde nicht gerade selten einen Rabatt in Höhe von 50% auf die Gebühren, die für den Handel anfallen. Ebenso wirbt die comdirect Bank häufig damit, dass es Prämien für einen Depotwechsel von einer anderen Bank zur comdirect Bank gibt. Durch solche Aktionen kann es recht attraktiv und gleichzeitig kostengünstig sein, ein Depot bei der comdirect Bank zu eröffnen und Gelder hier langfristig anzulegen.

Wer sich für die comdirect Bank interessiert, sollte auch das umfangreiche Depot Angebot der Bank wahrnehmen und kennen lernen. Das liegt daran, dass bei der Bank eine sehr große Auswahl an Fonds und natürlich auch an Aktien gehandelt werden können. Auch der ETF Handel sowie als auch der CFD Handel können bei der comdirect Bank wahrgenommen werden. Das bedeutet konkret, dass mehr als 10.000 verschiedene Fonds bei der Bank gehandelt werden können. Im Bereich der ETFs stehen ebenfalls mehrere hundert Produkte zur Auswahl. Beim Fonds Handel wirbt die comdirect Bank damit, dass ein Rabatt in Höhe von 50 bis 100% auf den Ausgabeaufschlag verbucht werden kann, was sehr attraktiv ist und sich in jedem Fall lohnen kann.

Sparpläne auf Fonds und ETFs abschließen

Sparpläne können vor allem auf Fonds und ETFs bei der comdirect Bank abgeschlossen werden. Die Auswahl ist mehr als umfangreich und es gibt mehrere hundert Produkte aus beiden Anlagekategorien, die abgeschlossen werden können. Die Sparpläne sind bereits ab 25 Euro im Monat möglich. Es ist denkbar, dass Sparpläne auch über höhere Summen abgeschlossen werden können. Die Sparpläne können monatlich, aber auch alle zwei oder drei Monate ausgeführt werden.

Jetzt bei der Comdirect traden!

5.0
Bewerte diesen Inhalt:
1 vote
Der Beitrag wurde am 9.10.2018 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern , veröffentlicht.
Folge Uns:---