Startseite
Startseite > Magazin > comdirect Bank wirbt mit Aktienanleihe Protect Pro auf Nokia über HSBC

comdirect Bank wirbt mit Aktienanleihe Protect Pro auf Nokia über HSBC

comdirect Protect Aktienanleihe NokiaBei der comdirect Bank erhalten alle Kunden immer wieder attraktive Möglichkeiten, ihr Geld zu investieren. Dabei sind es vor allem Aktienanleihen mit fixen Zinssätzen, die von den Tradern gerne wahrgenommen werden. Über die HSBC Protect Aktienanleihe Pro auf Nokia ist es möglich, dass die Kunden aktuell einen Zinssatz in Höhe von bis zu 7,25% pro Jahr erzielen können. Dabei kann das aktuelle Angebot der comdirect Bank ohne Probleme bis zum 30. Juli 2018 wahrgenommen werden.

Zu Comdirect!

Welche Vorteile und Optionen bietet die Aktienanleihe Pro auf Nokia über HSBC?

Wer sich für die entsprechende Aktienanleihe Pro auf Nokia über die HSBC bei der comdirect Bank entscheidet, profitiert davon, dass er diese bereits ab einem Festpreis in Höhe von 1.000 Euro zu 100% zeichnen kann. Grundsätzlich bietet die Aktienanleihe einen fixen Zinssatz in Höhe von 7,25% pro Jahr und zwar bei einer Laufzeit von 12 Monaten. Der Zinssatz wird unabhängig davon gezahlt, wie sich die zu Grunde liegende Aktie von HSBC entscheidet. Anzumerken ist, dass die Anleihe mit einer 80% Barriere ausgestattet ist. Das trägt dazu bei, dass das Verlustpotential deutlich geringer ist, als es bei einer Direktanlage in die Aktie der Fall ist.

Trader, die also schon immer in Nokia investieren wollten, können mit dieser entsprechenden Anleihe ein Investment wagen, gehen dabei jedoch ein deutlich geringeres Risiko ein, als es der Fall ist, wenn man direkt Aktien des entsprechenden Unternehmens Nokia kauft.

Die Barriere wird in diesem Fall ausschließlich zum Bewertungstag am 30. Juli 2019 beobachtet. Anzumerken ist, dass es bei dieser Anleihe wie auch bei vielen andern Anleihen natürlich entsprechende Risiken gibt, die zu berücksichtigen sind. Das bedeutet konkret, dass natürlich darauf geachtet werden muss, was investiert wird und wie hoch das Verlustrisiko bei diesem Investment ist.

Welche Risiken bietet die Aktienanleihe der HSBC auf Nokia den Anlegern?

Generell ist zu erwähnen, dass das Aktienkapital nicht geschützt wird. Das bedeutet konkret, dass wenn der Aktienkurs der Nokia Aktie am 30. Juli 2019 die Barriere unterschreitet entsprechend Nokia Aktien anstatt des Kapitals ausgezahlt werden, bzw. im Depot der Trader verbucht werden. Im Extremfall ist es somit möglich, dass auch ein Totalverlust eintreten kann – z.B. wenn der Wert der Nokia Aktie deutlich fällt und Nokia zum Beispiel in die Insolvenz gerät.

Während der gesamten Laufzeit ist es möglich, dass Einflüsse des Marktes den Aktienkurs beeinflussen können. Das bedeutet, dass sich zum Beispiel der Aktienkurs positiv als auch negativ entwickeln kann. Darüber hinaus ist auch das Zinsniveau ein Faktor, der bei einem Investment in diese Aktie berücksichtigt werden muss. Es ist denkbar, dass die hohe Volatilität des Zinsniveaus dazu führt, dass sich die Nokia Aktie positiv oder negativ entwickelt.

Die Anleger tragen bei diesem Investment das Emittentenrisiko sowie als auch das Kündigungsrisiko.

Welche Handelsangebote bietet die comdirect Bank ihren Kunden?

Die comdirect Bank bietet ihren Kunden zahlreiche Handelsangebote an. Das bedeutet konkret, dass die Trader zum Beispiel zunächst ein Depot eröffnen können und dieses unter bestimmten Bedingungen inklusive dem Verrechnungskonto kostenfrei führen dürfen. Dazu ist es zunächst erforderlich, dass die Kunden neben dem Depot auch ein Girokonto eröffnen. Wer Inhaber des kostenfreien Girokontos bei der comdirect Bank ist, profitiert davon, dass er in jedem Fall entsprechend auch davon profitiert, dass er zum Beispiel kostenfrei das Depot führen kann und das Verrechnungskonto ebenfalls kostenfrei nutzen kann.

Beides zusammen trägt dazu bei, dass umfangreiche Handelsangebote der comdirect Bank genutzt werden können, ohne dass man sich Gedanken darüber machen muss, welche Gebühren für die Nutzung der entsprechenden Konten anfallen, da schlichtweg auf die Gebühren verzichtet werden kann.

Die Kunden der comdirect Bank können mit Hilfe des Depots zahlreiche Aktien und andere Wertpapiere handeln. Das bedeutet konkret, dass zum Beispiel entsprechende Wertpapiere in Form von CFDs und auch Fonds gehandelt werden können. Die Auswahl der ETFs ist bei der comdirect Bank ebenfalls deutlich höher, als es bei vielen anderen Banken der Fall ist. Wer sich online informiert wird schnell feststellen, dass eine große Auswahl der Handelsangebote bei der comdirect Bank auch als Sparplan abgeschlossen werden kann. So ist es möglich, dass Sparpläne mit Fonds als auch mit ETFs abgeschlossen werden können.

Im Bereich der Fonds bietet die comdirect Bank derzeit über 10.000 verschiedene Fonds an, die abgeschlossen werden können. Darüber hinaus bietet die Bank auch eine extrem große Anzahl an ETFs an, die ebenfalls abgeschlossen werden können. Im Internet gibt es jede Menge an Informationen zu dem Handelsangebot der Bank. Die Fonds können zu einem großen Teil mit 50 bis 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag abgeschlossen werden, was sehr zu empfehlen ist und dazu führt, dass viele Kunden sich hier für den Handel entscheiden.

Jetzt bei der Comdirect traden!

0.0
Bewerte diesen Inhalt:
0 votes
Der Beitrag wurde am 16.7.2018 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern veröffentlicht.
Folge Uns:---