Startseite
Startseite > Magazin > Comdirect bewirbt Lufthansa Anleihe

Comdirect bewirbt Lufthansa Anleihe

Aktuell bewirbt die comdirect Bank eine Aktienanleihe auf die Lufthansa AG mit 7,50% Zinsen p.a. und 12 Monaten Laufzeit Aktienanleihen zählen zu den Anlagen, die die Kunden von der comdirect Bank besonders häufig angeboten bekommen. Es gibt mehrere attraktive Aktienanleihen, die jeden Monat zu besonders interessanten Zinssätzen beworben werden. Die Kunden der comdirect Bank können diese Anleihen ohne Probleme online zeichnen und zwar binnen weniger Minuten. Es ist oftmals erforderlich, dass eine Summe in Höhe von mindestens 1.000 Euro investiert wird, wenn man eine solche Anlage zeichnen möchte. Grundsätzlich ist es zu beachten, dass man sich natürlich im Vorfeld über die Anleihe und über die Risiken informiert.

Digitaler Aktienkurs.

Comdirect Bank Anleihe auf Lufthansa AG mit 7,50% Zinsen p.a. möglich!

Aktuell wird eine Anleihe auf die Lufthansa AG beworben, bei welcher die Anleger einen fixen Zinsertrag in Höhe von 7,50% Zinsen p.a. erzielen können. Dieser Zinssatz wird in jedem Fall gezahlt und zwar vollkommen unabhängig davon, wie sich der Basiswert entwickelt. Wer also z.B. eine Summe in Höhe von 1.000 Euro hier investiert, darf sich in jedem Fall über zumindest 75 Euro an Zinsen nach einem Jahr freuen.

Die Sicherheitsbarriere trägt dazu bei, dass eine gewisse Sicherheit besteht. Die Barriere liegt in diesem Fall bei 85% des Preises zum Kauf der Aktie. Das bedeutet, dass wenn man sich den Kurs der Aktie anschaut, geht es darum, ob dieser am Tag der Bewertung bei 85% des Kurses liegt. Sollte die Barriere am Tag der Bewertung berührt, oder sogar unterschritten werden ist es möglich, dass man anstelle des eingesetzten Kapitals Aktien im Depot gutgeschrieben bekommt. Die Zinsen in Höhe von 7,5% Zinsen p.a. gibt es in jedem Fall. Wer sich für das Produkt interessiert, welches derzeit online gezeichnet werden kann, sollte wissen, dass der Emittent die Commerzbank ist und dass die Aktie unter dem Kürzel CU3XV7 gezeichnet werden kann.

Grundsätzlich sollte man sich auch im Vorfeld mit der Aktie der Lufthansa AG befasst haben. Ein Blick auf das Chartbild der Lufthansa AG zeigt, dass der Kurs innerhalb der vergangenen Monate deutlich abgerutscht ist. Vor etwa 12 Monaten notierte die Aktie der Lufthansa AG noch bei etwa 20 bis 23 Euro und damit deutlich höher, als sie es heute mit rund 15 Euro tut. Fakt ist, dass vor einigen Jahren, als die Übernahme um Air Berlin erfolgreich abgewickelt worden war, das Unternehmen Lufthansa AG an der deutschen Börse besonders gefeiert worden war. Der Kurs der Aktie notierte zum Teil bei rund 30 Euro und damit auf einem Rekordhoch.

Die Risiken sind bei der Zeichnung einer Anleihe in jedem Fall zu beachten. Wenn die Barriere zum Stichtag berührt, oder aber auch unterschritten wird, erhält der Anleger definitiv Aktien der Lufthansa AG im Depot verbucht. Darüber hinaus ist anzumerken, dass Verluste bis hin zum Totalverlust durchaus möglich sind. Ebenso ist zu erwähnen, dass es möglich ist, dass zum Beispiel die Einflüsse der Märkte dazu beitragen können, dass man hohe Verluste erleidet. Auch ist es möglich, dass zum Beispiel die Volatilität des Zinsniveaus zu Verlusten beitragen kann. Die Anleger tragen ferner das Emittentenrisiko und auch das Kündigungsrisiko der Anleihe.

Was bietet die comdirect Bank den Depotkunden?

Kunden, die sich für das Depot bei der comdirect Bank entscheiden profitieren davon, dass dieses unter Umständen sogar komplett kostenfrei ohne Gebühren geführt werden kann. Das bedeutet, dass man kein Geld bezahlen muss, um das Depot onlineführen zu können. Zu beachten ist dabei jedoch auch, dass man als Kunde der comdirect Bank das Depot natürlich via Computer bzw. Laptop, aber auch via App führen kann. Parallel können die Kunden der Bank auch das Girokonto komplett kostenfrei führen und sich darüber freuen, dass die beiden Produkte mit dem ebenfalls kostenfreien Verrechnungskonto eine ideale Kombination darstellen.

Wer das Depot der comdirect Bank über das Internet führen möchte, darf sich darüber freuen, dass dieses Depot deutlich mehr Handelsoptionen zulässt, als es bei anderen Brokern der Fall ist. Das bedeutet im Klartext, dass es möglich ist, dass deutlich mehr Fonds und auch ETFs gehandelt werden können. Die große Auswahl an Produkten hat in der Vergangenheit dazu geführt, dass die comdirect Bank als Broker sehr viel beliebter geworden ist, als es bei anderen Brokern in Deutschland der Fall ist.

comdirect Bank bietet großes Fonds Angebot an!

Als Kunde der comdirect Bank darf man sich darüber freuen, dass ein sehr großes Angebot an Fonds und an anderen Sparanlagen zur Verfügung gestellt wird. Das bedeutet konkret, dass die Kunden mehr als 10.000 verschiedene Fonds zeichnen können. Hinzu kommen einige tausend ETFs und natürlich auch viele andere Produkte. Es ist möglich, dass man einmal im Monat eine Sparrate in das Produkt einzahlt, oder aber auch eine einmalige Anlage zeichnet. Dies hängt komplett davon ab, wie sich der Trader entscheidet und wie er sein Geld investieren möchte. Grundsätzlich kann der börsliche, aber auch der außerbörsliche Handel bei der comdirect Bank wahrgenommen werden.

Es ist anzumerken, dass die Bank in jedem Fall sehr gut genutzt werden kann, um sich ein Trading Depot aufzubauen. Fakt ist auch, dass bei der comdirect Bank deutlich mehr Service geboten wird, als es bei anderen Brokern der Fall ist. Das bedeutet, dass man zum Beispiel einen 24h Telefon Service und Support wahrnehmen kann. Es ist möglich, direkt über das Internet via Live Chat in Kontakt mit dem Support treten kann. Darüber hinaus wird auch Support via Fax und auch per Email angeboten. Somit gibt es bei der comdirect Bank in der Regel keine langen Warteschleifen und auf jeden Fall schnell die richtigen Antworten auf die eingereichten Fragen – Service, den es sonst nicht bei jedem Broker gibt!

5.0
Bewerte diesen Inhalt:
1 vote
Der Beitrag wurde am 22.8.2019 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern , , veröffentlicht.
Folge Uns:---