Startseite
Startseite > Magazin > Consorsbank wirbt mit Festgeld und Fondsaktion – 3% Zinsen p.a. auf Festgeldkonto

Consorsbank wirbt mit Festgeld und Fondsaktion – 3% Zinsen p.a. auf Festgeldkonto

Consorsbank FestgeldkontoDie Consorsbank bietet ihren Kunden aktuell eine besondere Aktion in Kooperation mit der BNP Paribas an. Wer sich für den Akienfond der BNP Paribas entscheidet, kann gleichzeitig ein Festgeldangebot in Höhe  mit 3,0% Zinsen p.a. für 12 Monate nutzen. Anzumerken ist, dass es sogar einen Rabatt in Höhe von 50% auf den Ausgabeaufschlag gibt.

Die Kunden der Consorsbank legen 50% ihres Investments in den Fonds der BNP Paribas an sowie 50% in Form eines Festgeldes, dass mit attraktiven 3,0% p.a. verzinst wird.

Welche Mindestsumme muss bei dem Investment getätigt werden?

Wer sich für das Angebot der Consorsbank entscheidet, muss mindestens insgesamt eine Summe in Höhe von 5.000 Euro investieren. Von diesen 5.000 Euro werden 2.500 Euro in Fonds bei der BNP Paribas investier werden. Hier ist anzumerken, dass dem Kunden verschiedene Kategorien von Fonds angeboten werden. So haben die Kunden die Möglichkeit einen sicherheitsorientierten Fond, einen ausgewogenen Fonds sowie einen chancenorientierten Fond zu wählen. Die anderen 2.500 Euro werden in das attraktive Festgeldangebot investiert und zwar zu 3% Zinsen p.a. was deutlich mehr ist, als derzeit auf dem freien Markt angeboten wird.

Wer kann an der Aktion der Consorsbank teilnehmen?

An der Aktion der Consorsbank können zahlreiche Kunden teilnehmen. Die Aktion kann von Bestandskunden aber auch von Neukunden genutzt werden. Die Verzinsung des Festgeldes läuft über exakt 12 Monate und die Zinsen werden nach den 12 Monaten auf dem Verrechnungskonto zusammen mit der Anlagesumme gutgeschrieben.

Welche Konditionen bietet das Depot der Consorsbank an?

Die Consorsbank bewirbt aktuell nicht nur ihr Depot und Fonds Angebot, sondern auch ihr Tagesgeldkonto. Neukunden, die sich jetzt für die Consorsbank entscheiden, können von einem attraktiven Zinssatz in Höhe von 1,0% Zinsen p.a. profitieren. Der Zins wird für einen Zeitraum von 6 Monaten garantiert und zwar bis zu einer maximalen Summe in Höhe von 50.000 Euro je Anleger. Anzumerken ist, dass die Consorsbank in jedem Fall allen Neukunden die Chance gibt, dieses Angebot auf insgesamt 12 Monate auszudehnen. Das bedeutet, dass insgesamt 12 Monate lang bis zu 50.000 Euro zu einer Gesamtverzinsung in Höhe von 1,0% p.a. angelegt werden können.

Wer diese Verzinsung wahrnehmen möchte, muss zusätzlich zum Tagesgeldkonto noch das Depot bei der Bank eröffnen und hier die entsprechenden Aktivitäten z.B. in Form von Transaktionen durchführen.

Was kostet der Handel über das Depot bei der Consorsbank?

Wer mit der Consorsbank in den Handel starten möchte, muss dafür eine Grundgebühr in Höhe von 4,95 Euro je Transaktion zahlen. Ferner müssen Gebühren in Höhe von 0,25% vom Kurswert bezahlt werden. Die Grundgebühr und die Orderprovision machen insgesamt einen Wert in Höhe von mindestens 9,95 Euro aus. Im Maximum liegen die Gebühren bei 69 Euro und sind damit nach oben begrenzt. Hinzu kommt eine Handelsplatzgebühr in Höhe von 1,50 Euro.

Wer sich für den Handel mit Fonds und ETFs bei der Consorsbank interessiert, sollte wissen, dass der Fondshandel mit über 10.000 verschiedenen Fondsprodukten möglich ist. Im Bereich der Rabatte gibt es bei rund 2.600 Fonds einen Rabatt in Höhe von 50% auf den Ausgabeaufschlag. Rund 380 Fonds sind für die Nutzung als Sparplan geeignet. Auch ETFs können als Sparplan geführt werden, was auf etwa 300 verschiedene ETF Produkt zutrifft. Wer sich im Netz umschaut, wird feststellen, dass die Sparpläne bei der Consorsbank entweder monatlich, oder aber auch alle 2, 3 oder 6 Monate bedient werden müssen. Die Mindestsparrate liegt bei 25 Euro.

5.0
Bewerte diesen Inhalt:
1 vote
Der Beitrag wurde am 23.9.2017 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern , , veröffentlicht.
Folge Uns:---