Startseite

eToro: Ist Social Trading die Zukunft?

Der Blick in die Zukunft ist für viele Broker interessant. Gerade das Unternehmen eToro ist aus Sicht deutscher Trader einen Blick wert, denn hier werden sehr viele verschiedene Produkte angeboten. Hinzu kommt, dass neben dem klassischen Trading auch das so genannte Social Trading ermöglicht wird. Das trägt dazu bei, dass soziale Kontakte beim Trading wahrgenommen werden können.

Social Trading wird vermutlich auch im Jahr 2025 eine wichtige Rolle spielen. Das liegt daran, dass eine große Menge an Traderinnen und Trader sich untereinander austauschen wollen. Während der Austausch heute zum Beispiel über Foren stattfindet, könnte es in Zukunft vor allem der direkte Weg über den Broker sein, der dafür sorgt, dass entsprechende Trading Strategien umgesetzt und verfolgt werden. Social Trading ist seit einigen Jahren auf dem Markt und der Broker eToro hat sich sehr positiv entwickelt, was diese Möglichkeiten angeht. Das bedeutet, dass man bei eToro generell sehr viele Optionen im Bereich Social Trading wahrnehmen kann. Langfristig betrachtet ist der Broker deutlich besser aufgestellt, als es bei den meisten Mitbewerbern der Fall ist. Social Trading bedeutet, dass man die Anlagestrategie anderer Trader einsehen kann. Das führt dann dazu, dass man problemlos Strategien auswerten und auch kopieren kann. Generell ist eToro hier deutlich transparenter, als es andere Broker sind. Die Möglichkeit, erfolgreiche Trader zu identifizieren und deren Strategie zu durchleuchten ist aus der Sicht vieler Anlegerinnen und Anleger mehr als interessant. Generell bietet eToro die Chance, schnell und binnen kürzester Zeit entsprechende Kenntnisse zu erlangen und davon zu profitieren.

Forex Analyse.

eToro Social Trading: Experten und Profis beobachten und Strategien übernehmen! (©PIX1861/Pixabay)

Die Börse hat sich in den vergangenen Tagen sehr positiv entwickelt. Die Meldung, dass der Impfstoff von Pfizer und von Biontech bei über 90% der Patienten eine gute Wirkung gezeigt hat sorgt dafür, dass die Kurse in einigen Bereichen explodiert sind. Gerade in den Bereichen Öl sowie Touristik gibt es viele Unternehmen, die inzwischen deutlich höher notieren, als es in der vergangenen Woche der Fall gewesen ist. Fakt ist, dass man davon ausgehen kann, dass langfristig betrachtet in jedem Fall einiges an der Börse passieren kann, wenn sich der positive Trend fortsetzt. Sollte es dazu kommen, dass ein Impfstoff auf den Markt kommt, der wirklich einen Durchbruch mit sich bringt, kann dies schnell positive Folgen mit sich bringen. Im Bereich Touristik ist es möglich, dass schnell hohe Gewinne erzielt werden können. Die Aktien von Hotels, von Kreuzfahrtgesellschaften und ähnliche Unternehmungen dürften weiter steigen und die Unternehmen dürften wieder Gewinne machen. Aus dieser Sicht betrachtet ist die Corona Krise eine großartige Chance, die es ermöglicht, einzelne Qualitätsunternehmen besonders günstig zu erwerben. Wer auf der Park Hotel & Resorts Homepage schaut sieht hier deutlich, dass die Hotels sich über Gäste freuen und derzeit ernsthafte Probleme haben, was die Einnahmen angeht. Dies gilt auch für Sotherly Hotels und für andere Resorts, die derzeit das Problem haben, dass durch die Corona Krise kaum Gäste kommen.

Wer sich die Kreuzfahrtbranche anschaut wird merken, dass in dieser Branche der Wind etwas aus den Segeln ist. Das bedeutet, dass man ohne Probleme im Bereich Kreuzfahrt günstig Aktien kaufen kann. Ob sich diese langfristig lohnen, dürfte auch davon abhängig ein, wann ein Impfstoff zur Verfügung steht. Sollte dieser wirklich binnen der kommenden Monate einsatzfähig sein und dazu führen, dass sich die Corona Bedingungen deutlich ändern, dürfte dies der Aktie von Carnival z.B. deutlich weiterhelfen. Zu Carnival zählen unter anderem die Aida Schiffe und viele andere bekannte Kreuzfahrtschiffe, die weltweit im Einsatz sind. Viele der Schiffe liegen derzeit still im Hafen und es ist kaum möglich, dass Umsätze und gar Gewinne erzielt werden können. Fakt ist, dass man mit der Carnival Aktie langfristig gesehen theoretisch hohe Renditen und Gewinne erzielen kann. Ob dies auch kurzfristig der Fall ist, sollte komplett von der Corona Krise abhängig sein. Die Carnival Aktie zählt zu den Papieren, die z.B. in Großbritannien an der Börse gelistet ist. Hier besteht der große Vorteil darin, dass die Unternehmen ohne Abgeltungssteuer gehandelt werden können. In Großbritannien gibt es im Vergleich zu vielen anderen Ländern keine Abgeltungssteuer, was natürlich mehr als attraktiv ist. Gerade, wenn es um die Ausschüttung von Dividenden geht, sind Aktien aus Großbritannien mehr als interessant.

Neben der Kreuzfahrtbranche sind es auch klassische Touristik Konzerne, wie es zum Beispiel bei Tui der Fall ist, die vom Ende der Corona Krise deutlich profitieren können. Die Unternehmen wie auch Expedia stehen derzeit massiv unter Druck. Niemand weiß, wie lange die Corona Krise noch anhält und wie sich die Zahlen entwickeln werden. Sollten in der Zukunft weitere Impfstoffe auf den Markt gebracht werden, ist dies in jedem Fall von Vorteil und kann dazu führen, dass man Corona überwinden kann und davon profitieren kann. Langfristig gesehen ist dieses Szenario mehr als interessant und natürlich zu empfehlen.

Trader, die neu an der Börse sind, kaufen in der Corona Krise sehr gerne Aktien von Unternehmen, die groß sind und eine gewisse Sicherheit bieten. Dies ist zum Beispiel bei den so genannten Blue Chips der Fall. Hierbei handelt es sich um die größten Konzerne weltweit, die meist über einzigartige Geschäftsmodelle verfügen. Generell unterscheiden sich die Konzerne von vielen anderen Unternehmen auch dadurch, dass sie einfach auf dem Markt etabliert sind. Im Bereich der Telekommunikation ist dies z.B. beim Konzern AT&T der Fall, der in den USA den Markt dominiert und weltweit als größer Konzern dieser Art bekannt ist. Generell muss erwähnt werden, dass es in fast allen Branchen einige Platzhirsche gibt, die die Branche dominieren und besonders gut aufgestellt sind.

Im Bereich Technologie sind es Unternehmen wie zum Beispiel Apple, die gefragt sind und einfach eine gewisse Marktposition innehaben. Generell ist anzumerken, dass viele der Unternehmen in den vergangenen Jahren schnell gewachsen sind und sich die Landschaft stark geändert hat. Langfristig gesehen kann man bei Investments immer eine Prognose für die Zukunft stellen, um sich gut aufzustellen und ein Unternehmen zum richtigen Zeitpunkt zu kaufen. Eine gesunde Diversifikation im Depot trägt dazu bei, dass man gut aufgestellt ist und generell davon profitieren kann, dass man z.B. hohe Erträge in Form von Dividenden erhalten kann. Das bedeutet konkret, dass man konstant an den Gewinnen der Unternehmen beteiligt wird und davon profitiert, dass diese weiter steigen.

Welche Vorteile bietet mir eToro?

Wer sich dazu entscheidet, im Bereich Trading aktiv zu werden, kann durch den Broker eToro jede Menge an Vorteilen wahrnehmen. Generell muss erwähnt werden, dass eToro natürlich einer der Broker ist, die im regulierten Umfeld aktiv sind. Das bedeutet, dass man bei eToro auf jeden Fall sehr gut sehen kann, dass der Broker legal und seriös arbeitet. Dadurch differenziert er sich deutlich von einigen Mitbewerbern, die zum Beispiel Offshore arbeiten. Generell muss erwähnt werden, dass eToro aus der Sicht vieler Unternehmen natürlich bestens aufgestellt ist. Neben der Regulierung ist es vor allem der Social Trading Aspekt, der für viele Kunden und Trader sorgt. Die Regulierung durch die FCA trägt dazu bei, dass generell viel erreicht werden kann und man sich als Trader sehr sicher fühlt. Es gibt im Internet viele Berichte von Tradern, die bei anderen Brokern nicht zufrieden sind und die hier schnell negative Erfahrungen machen. Wer sich für den Broker eToro entscheidet wird feststellen, dass auch Service und Support stimmen. Das bedeutet, dass man bei eToro davon ausgehen kann, dass man über die Customer Service Wall schnell eine Antwort auf viele Fragen erhalten kann. Ebenfalls muss erwähnt werden, dass man sich in der Community gegenseitig helfen kann und schnell Antworten auf Fragen bekommt.

Was bietet mit der Broker eToro an?

Die Handelsmöglichkeiten bei eToro sind sehr vielseitig. Das bedeutet, dass der klassische Social Trading Handel genutzt werden kann, aber auch der CFD Handel ermöglicht wird. Als Basiswerte sind es Währungspaare sowie Aktien und Indizes und Rohstoffe, die bei eToro gehandelt werden können. Der komplette Handel kann über die Software eToro OpenBook, über den WebTrader oder aber auch über eine Mobile App wahrgenommen werden.

Welche Rolle spielen Aktien in der Zukunft?

Der Handel mit Aktien dürfte in den kommenden Jahren weiterwachsen und zulegen. Das liegt auch daran, dass Aktien gerade in Zeiten von niedrigen Leitzinsen sehr gefragt sind. Wer sich für Geldanlagen mit attraktiven Renditen und Erträgen interessiert, kommt an Aktien eigentlich nicht mehr vorbei. Das bedeutet konkret, dass ein gesunder und gut gefächerter Stock an Aktien schnell dazu führen kann, dass man gut aufgestellt ist und gute Renditen erzielen kann. In der Regel sind die Renditen auf dem Aktienmarkt deutlich höher, als es zum Beispiel bei einem Tagesgeldkonto der Fall ist. Generell muss beachtet werden, dass das Risiko bei Aktien natürlich groß ist. Das bedeutet, dass Verluste bis hin zum Totalverlust durchaus möglich sind. Aktien zählen dennoch zu den neuen und modernen Arten der Vermögensbildung, die zu empfehlen sind. In den USA und anderen Ländern ist die Aktienkultur deutlich stärker, als es in Deutschland der Fall ist. Das bedeutet, dass viele Trader sich dazu entscheiden, Aktien zu kaufen und wegen regelmäßigen Dividendenzahlungen über mehrere Jahrzehnte zu halten.

Der Beitrag wurde am 19.11.2020 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern , , , , veröffentlicht.
News teilen:
Startseite > Broker & Casino News - Das Offizielle Magazin > eToro: Ist Social Trading die Zukunft?