Startseite

eToro sieht sich als Weltspitze im Social Trading

Social Trading ist eine wachsende Branche. Die Firma eToro hat dies erkannt und setzt stark auf den Social Trading Markt. In diesem Segment bezeichnet sich der Broker als weltspitze. Es ist davon auszugehen, dass kaum ein anderer Broker so aktiv ist und so stark in den vergangenen Jahren gewachsen ist, wie es bei eToro der Fall war. Für die Zukunft kündigt sich bereits jetzt weiteres Wachstum an.

Social Trading ist vielen Tradern kaum bekannt. Das liegt natürlich daran, dass klassisches Trading eher anonym stattfindet und viele Trader gar nicht gerne darüber reden, was sie so an der Börse bewegen. In der Praxis entscheiden sich Trader immer häufiger dazu, ihr Wissen und ihre Empfehlungen zu teilen. Das heißt, dass sie zum Beispiel darüber nachdenken, wo sie handeln und welche Positionen wann erhöht und gekauft werden. Im Alltag bedeutet dies meist, dass Trader kaum eine Kommunikation nach außen suchen. Anders sieht es bei der Plattform eToro aus, welche bestens aufgestellt ist.

Der Broker eToro wirbt damit, dass Trader sehen können, was andere Trader kaufen und verkaufen. Dabei wird natürlich nicht mit dem Klarnamen gearbeitet. Es besteht aber die Chance zu sehen, welche Optionen gerade besonders gefragt sind und natürlich lässt sich auch sehen, welche Strategien gefahren werden. Bei eToro lockt man immer wieder neue Trader damit, dass verschiedene Strategien möglich sind und natürlich damit, dass alles transparent und offen eingesehen werden kann. Andere Broker sind hier komplett anders aufgebaut und bieten nicht so ein besonders hohes und stattliches Maß an Transparenz.

Im Alltag sehen die Trader, dass definitiv sehr viel gemacht werden kann, wenn man mit eToro aktiv wird. Die aktivsten und besten Trader werden auf der Homepage gezeigt, so dass erfolgreiche Strategien für alle Trader sichtbar sind. Das bedeutet jedoch nicht, dass diese Strategien auch in der Zukunft gut funktionieren. Im Alltag muss jeder Trader selbst entscheiden, wie er vorgehen möchte. Die Auswahl an Optionen und an Wertpapieren sowie Aktien ist deutlich höher, als es bei anderen Brokern üblich ist. Auch Kryptowährungen zählen zum eToro Portfolio.

Zwei Bildschirme mit Börsenausschnitte.

Der Broker eToro begibt sich mit Social Trading in einen bisher kaum bekannten Bereich. (Csaba Nagy auf Pixabay)

eToro wendet sich komplett an Social Trading Liebhaber und Fans

Das Trading ist bei eToro definitiv attraktiv und kann damit punkten, dass auch eine App zur Verfügung gestellt werden kann. Diese App bietet den mobilen Handel an und zeichnet sich durch verschiedene Funktionen und Charttechniken aus. Generell sind die einzelnen Funktionen nicht nur vielseitig, sondern komplett durchdacht. Zu den Leistungen gibt es auch z.B. verschiedene Beschreibungen und Tipps. News zu Aktienkursen und zu einzelnen Instrumenten werden bei eToro ebenfalls angeboten.

Die Auswahl der einzelnen Broker und auch der einzelnen Trading Ideen ist gar nicht so leicht. Bei eToro profitieren Trader davon, dass ihnen vieles vor die Nase gelegt wird. Es besteht natürlich die Gefahr, dass hier Probleme auftreten und man sich blind auf Tipps verlässt. Im Alltag sollte also beachtet werden, dass nicht irgendwas gekauft wird, sondern man die Anlage durchaus versteht. Das Risikoprofil ist je nach Anlage komplett unterschiedlich. Der komplette Forex und CFD Trading Handel wird zwar bei eToro beworben, lässt sich in der Praxis jedoch kaum umsetzen und nutzen, wenn man nicht über das notwendige Wissen verfügt.

Trader können verschiedene Hilfsmittel nutzen, um sich fortzubilden. Somit kann perfekt Wissen aufgebaut werden, bevor es mit dem Handel losgeht. Es sollte beachtet werden, dass natürlich sehr viele verschiedene Optionen zur Auswahl stehen, wenn man sich dafür interessiert, Geld anzulegen. Jeder Trader hat selbst die Chance, volles Risiko zu wählen, oder sehr konservativ und langfristig Geld anzulegen. Die langfristigen Optionen können definitiv auch eine gute Rendite darstellen und erzielen.

Trading App bei eToro – mobiler Handel mit dem Smartphone

Die komplette eToro Trading App ist für das mobile Handeln bestens geeignet. Sie lässt sich komplett intuitiv bedienen und bietet ein hohes Maß an Sichtbarkeit an. Trader freuen sich über gute Kurse und Charttechniken, die sie besonders leicht nutzen können. Wer möchte, kann online die App ausprobieren und damit Erfahrungen sammeln. Die meisten Trader sind von der App begeistert und nutzen das mobile Trading sehr gerne. Zu erwähnen ist, dass eToro definitiv ein Broker ist, der mehr als gut aufgestellt ist und beste Konditionen anbietet. Die App zeigt den mobilen Handel und bietet jede Menge Vorzüge an.

Vermögensverwaltung gefragt – britische Firmen trumpfen mit Dividende!

Das Investment Banking und der gesamte Sektor der Vermögensverwaltung zählen zu den beliebten Anlagebranchen in Deutschland. Wer sich in Großbritannien umsieht wird feststellen, dass hier z.B. mit Legal & General Investor ordentliche Firmen am Markt notiert sind. Diese schütten bereits seit vielen Jahrzehnten Beteiligungen an ihre Teilhaber aus. Zwei Mal im Jahr gibt es eine Ausschüttung, was zur Zufriedenheit aller Trader führt. Die Renditen liegen häufig bei über 6%, so dass sich ein Investment durchaus lohnen kann.

Legal & General ist eine Firma, die unter anderem Vermögen verwaltet, aber auch andere Steckenpferde hat. Die Firma bietet attraktive Handelsoptionen und natürlich auch Versicherungen an. Legal & General ist auf der gesamten Welt aktiv und hat den Aktionären auch 2020 sehr gute Kurse für den Einstieg geboten. Der Preis je Aktie rutschte zeitweise unterhalb der Marke von 2 Euro und war damit besonders niedrig. In den vergangenen Monaten stieg der Preis wieder deutlich an, so dass er auf einmal bei knapp 3 Euro liegt. Die Dividendenrendite bewegt sich derzeit im Feld von etwa 6,5 bis 7% pro Jahr. Damit ist Legal & General eine insgesamt sehr attraktive Anlagechance für viele Trader.

Im Segment der Vermögensverwaltung gibt es mit der noch recht jungen Firma M&G PLC aus Großbritannien eine weitere Möglichkeit, in ein Konstrukt zu investieren, dass mit rund 6 Milliarden GBP Umsatz sehr attraktiv aufgestellt ist. Langfristig betrachtet lässt sich hier eine Menge an Geld verdienen und natürlich auch eine attraktive Dividende erzielen. Bei M&G ist es denkbar, dass definitiv gute Konditionen erzielt werden können – und zwar durch zwei Zahlungen pro Jahr.

Die Dividende der Firma mit Sitz in Großbritannien bringt es auf eine Rendite von rund 7 bis 8,5% pro Jahr. Zu erwähnen ist jedoch auch, dass M&G erst seit 2 Jahren auf dem Markt ist und erst seit kurzem eine Dividende zahlt. Ob in den kommenden Jahren mit einem Wachstum zu rechnen ist, kann derzeit noch gar nicht gesagt werden. Dies dürfte auch davon abhängig sein, wie sich die Corona Situation auf dem Weltmarkt entwickelt und welche Chancen die Trader hier sehen. Sollte die Firma positive Quartals- und Jahresabschlüsse liefern ist es denkbar, das M&G PLC weiterhin eine attraktive Dividende zahlen wird, die man wohl auch steigern kann.

Vermögensverwalter spielen weltweit eine wichtige und entscheidende Rolle. Die Firma BlackRock mit Sitz in den USA gilt als besonders großer Vermögensverwalter und hat auch in Frankfurt in Deutschland einen Sitz. Bei fast allen großen Firmen dieser Welt ist BlackRock ein Anteilseigner. Während der Corona Krise litt die Aktie von BlackRock deutlich und verlor massiv an Wert. Kurze Zeit darauf konnte der Kurs der BlackRock Aktie wieder deutlich an Wert zulegen. Generell ist anzumerken, dass hier sehr viel passieren kann und in jedem Fall der Kurs der Aktie weiter zulegen dürfte.

Die Firma zahlt ihren Tradern einmal im Quartal eine Dividende aus. Die Höhe der Dividende konnte über die vergangenen Jahre immer wieder leicht gesteigert werden. Wer die Aktie von BlackRock während der Krise günstig gekauft hat dürfte feststellen, dass hier definitiv viel Potenzial vorhanden ist. Fakt ist, dass BlackRock definitiv eine sehr hohe Kapitalisierung hat und definitiv jede Menge BackUp und Reserven hat. Langfristig betrachtet dürfte man hier sein Geld relativ sicher anlegen können.

Die Chancen der Vermögensverwalter sind weltweit sehr groß. Das liegt daran, dass sie nicht nur viel Kapital verwalten, sondern in der Lage sind, definitiv viel zu investieren und somit die Gelder ihrer Anleger und Kunden weiter zu vermehren. Neben BlackRock gibt es noch andere große Vermögensverwalter, die auch Anteile an verschiedenen Firmen haben. Bei Elliot handelt es sich zum Beispiel um einen sehr aktivistischen Fonds, der sich sehen lassen kann und der definitiv guten Konditionen bietet.

Auf eine Sicht von mehreren Jahren ist das Geld hier definitiv gut angelegt und bietet hohe Renditen. Hinzu kommt, dass dieser Hedgefonds definitiv es versteht, das Geld der Trader zu mehren. Beteiligungen an den Pharma Firmen GSK und Bayer wurden bei Elliot in den vergangenen Jahren bekanntgegeben. Paul Singer steckt hinter der Firma und der versteht es, das Geld anzulegen und vor allem zur richtigen Zeit in die richtigen Firmen und Partnerschaften zu investieren. Oftmals haben die Anlagen eine lange Sicht und viel Potenzial.

eToro Brokerage – Sicherung durch die Finanzaufsicht?

Bei eToro handelt es sich um eine Firma, die auf Zypern in Limassol registriert ist. Das heißt, dass der Broker hier entsprechend lokalisiert ist und durch die CySec reguliert wird. Vor Ort gibt es häufig entsprechende Behörden, die sich um die Regulierung kümmern. Zu beachten ist, dass verschiedene Angebote wahrgenommen werden können und natürlich auch in der Regulierung je nach Standort verschiedene Konditionen gelten.

In Deutschland ist die Behörde BaFin für die Regulierung zuständig. Diese Behörde ist definitiv einfach zu verstehen und bietet einen hohen Schutz. Trader, die bei einem Konzern handeln, der durch die BaFin reguliert und kontrolliert wird werden feststellen, dass hier sehr viel möglich ist und man der Behörde trauen kann. Die BaFin in Deutschland ist eine Einrichtung, die viele andere Länder gerne hätten. Sie genießt in Deutschland einen sehr guten Ruf und ist definitiv ordentlich aufgestellt und führt ihre Arbeit sauber und solide aus.

Zu den besten Online Casinos

Der Beitrag wurde am 29.7.2021 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern , , veröffentlicht.
News teilen:
Weitere interessante Themen

Online Casino Betway im Betrugstest

Jetzt anmelden