Startseite

eToro wirbt mit CopyPortfolio

Der Broker eToro gilt als besonders interessant, wenn es darum geht, im Brokerage Bereich aktiv zu werden. Das liegt vor allem an den so genannten Social Trading Funktionen, die bei eToro möglich gemacht werden. Die CopyTrading Funktion ermöglicht es, ein komplettes Portfolio, bzw. eine Handelsstrategie zu übernehmen und gegebenenfalls davon zu profitieren.

Das Thema Trading ist im Jahr 2020 besonders stark in den Fokus vieler Menschen gerückt. Die Corona Krise zieht ihre Kreise und während die einen ihr Geld so schnell wie möglich aus der Börse herausziehen möchten, wollten die anderen ihr Geld besonders schnell investieren. Derzeit sieht es zwar noch danach aus, als ob viele ihr Geld von der Börse abziehen, allerdings positionieren sich auch sehr viele Trader mit einem Depot am Markt und versuchen mit Aktienkäufen, Fondskäufen oder ETFs ihre Position auf dem Markt zu festigen und dafür zu sorgen, dass sie in der Zukunft Erträge erzielen können. Langfristig gesehen ist es möglich, durch geschickte Trades an der Börse hohe Erträge zu erzielen. Ob dies in naher Zukunft der Fall sein wird, kann nur schwer prognostiziert werden. In den aktuellen Zeiten ist es durchaus möglich, dass Unternehmen massiv unter Druck geraten. Dies kann auch dazu führen, dass Unternehmen zum Beispiel komplett in die Insolvenz geraten und nicht mehr wissen, wie es für sie finanziell weitergeht. Wer derzeit an der Börse aktiv wird, braucht in jedem Fall gute Nerven!

Handel Business.

eToro bietet im Bereich Copy Trading interessante Funktionen an! (©geralt/Pixabay)

Auf der Suche nach einem Broker ist das Unternehmen eToro schon seit vielen Jahren bekannt und oft im Internet zu sehen. Auf der Plattform YouTube schaltet eToro zum Beispiel regelmäßig Werbung. Ob dieses Format in Zukunft erfolgreich sein wird, ist derzeit vollkommen offen, jedoch gelingt es derzeit scheinbar, die Nutzerzahlen deutlich zu steigern. Als so genannter Social Trading Broker oder Partner ist eToro weltweit auf dem Vormarsch. Im Segment Social Trading kann der Broker unserer Meinung nach auch als führend bezeichnet werden.

Social Trading, das bedeutet, dass die Trader untereinander kommunizieren und dass sie z.B. Handelsstrategien einsehen können, oder aber auch untereinander austauschen können. Der Broker eToro geht hier einen Schritt weiter, denn mit seiner Plattform ist es sogar möglich, dass Handelsstrategien mit einem einzigen Knopfdruck kopiert werden können. Somit ist es möglich, davon zu profitieren, dass ein gutes Depot übernommen wird und Geld in die gleichen Wertpapiere und Investments gesteckt wird. Eine Garantie gibt es darauf nicht. Das bedeutet, dass man in jedem Fall damit auch ein hohes Risiko eingeht. Dennoch ist eToro zur Stunde ein beliebter Broker, der immer weiterwächst, aber auch entsprechende Sicherheiten und Regulierungen bietet.

Was bietet der Broker eToro an Vorteilen und Sicherheitsstandards?

Der Broker eToro hat seinen Sitz innerhalb von Europa, bzw. innerhalb der EU. Dies ist für die vielen Trader eine beruhigende Nachricht, denn der Broker wird durch die CySEC reguliert und abgesichert. Die Behörde CySEC ist auf Zypern für die komplette Regulation des Bereiches Brokerage und Forex zuständig. Das bedeutet, dass das Unternehmen sich auch um viele andere Broker kümmert, die ihren Sitz auf Zypern haben und Trading Dienstleistungen anbieten.

Die Standards im Bereich Sicherheit sind deutlich umfangreicher, als es bei anderen Brokern der Fall ist. Oftmals bieten Broker keine Regulierung an, da sie ihren Firmensitz Offshore haben. Somit können die Trader nicht unbedingt sicher sein, dass Überweisungen und Gutschriften auch wirklich bei ihnen ankommen.

Was den Service und auch den Support des Brokers eToro angeht, so wird hier kein klassischer Support via Telefon oder via Live Chat angeboten. Den Kunden wird eine so genannte Customer Service Wall angeboten. Auf dieser können sie digital ihre Fragen und Wünsche adressieren, die dann durch den Broker eToro beantwortet werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass man zum Beispiel via FAX Informationen an eToro zukommen lassen kann. Die Übermittlung via FAX ist bei vielen Tradern sehr beliebt. Das liegt vor allem daran, dass man bei einem FAX direkt eine Empfangsbestätigung bekommt. Es ist also möglich, dass man sicher gehen kann, dass eine Nachricht den Broker auch wirklich erreichen konnte.

Das eToro Handelsangebot für alle Trader in der Übersicht!

Der Broker eToro bietet seinen Tradern ein sehr umfangreiches Handelsangebot an. Das bedeutet konkret, dass die Trader zum Beispiel im Segment CFD Trading und Social Trading aktiv werden können. Als so genannte Basiswerte werden mehr als 200 verschiedene Währungspaare für den Handel angeboten. Darüber hinaus bietet eToro ein großes Handelsangebot im Segment Aktien, Indizes und Rohstoffe an. Diese können alle als so genannte Basiswerte wahrgenommen werden. Generell ist anzumerken, dass natürlich auch verschiedene Softwarelösungen wahrgenommen werden können. Hierzu zählen unter anderem die Lösungen eToro Open Book oder aber auch der WebTrader. Darüber hinaus bietet eToro die Möglichkeit, dass eine mobile App genutzt werden kann, um den Handel wahrnehmen zu können und aktiv zu werden.

Wie kann ich Geld auf mein eToro Konto einzahlen?

Die Plattform eToro ist sehr gut aufgestellt, wenn es darum geht, dass man Geld auf sein Handelskonto überweist. Das bedeutet konkret, dass es verschiedene Wege gibt, wie man Gelder einzahlen kann und dafür sorgen kann, dass ein Trading Guthaben besteht. Zum einen können Gelder zum Beispiel per Kreditkarte eingezahlt werden. Das bedeutet konkret, dass man Gelder zum Beispiel per Visa Kreditkarte oder per MasterCard einzahlen kann. Darüber hinaus ist es möglich, dass Gelder zum Beispiel über den Diners Club, über JCB oder via Laser eingezahlt werden können. Auch die Plattform Webmoney oder eine klassische Standardüberweisung können genutzt werden, wenn man Gelder einzahlen möchte.

Die Wege der Einzahlung sind sehr vielseitig. Das Geld kann bei eToro ab einer Summe in Höhe von 500 Euro eingezahlt werden. Bei der Einzahlung von Geldern entstehen keine Gebühren. Wer sein Geld wieder auszahlen lassen möchte, muss mit gewissen Gebühren rechnen. Bei einer Summe von 20 bis 200 Euro wird eine Gebühr in Höhe von 5 Euro je Auszahlung fällig, darüber liegt die Gebühr bei 10 Euro je Auszahlung. Ab einer Summe in Höhe von 500 Euro wird eine Gebühr in Höhe von 25 Euro je Auszahlung bei eToro fällig.

Das Konto kann bei dem Broker eToro in verschiedenen Währungen geführt werden. Das bedeutet, dass man das Depot nicht nur in der Währung Euro führen kann, sondern zum Beispiel auch in der Währung US-Dollar sowie als auch in der Währung britische Pfund oder Schweizer Franken. Damit ist der Broker international gut aufgestellt und bietet ein sehr vielseitiges Depot an. Die Auszahlungen können in der Regel über fast die gleichen Wege realisiert werden, wie es bei den Einzahlungen der Fall ist.

eToro und die Trading Erfahrungen – was bietet mir das Demokonto?

Gerade im Segment Trading und Brokerage kommt es immer wieder dazu, dass Anfänger ohne Erfahrungen an der Börse aktiv werden wollen. Der Broker eToro gehört zu den Unternehmen, die zweifelsohne auch wegen der Copy Trading Funktion sehr interessant sind. Das bedeutet jedoch nicht, dass sich der Broker für jeden Trader eignet und das man von jetzt auf gleich mit dem Trading beginnen sollte. Fakt ist, dass man bei eToro jede Menge an Erfahrungen sammeln sollte, bevor man mit echtem Geld in den Handel startet.

Ein kostenfreies Demokonto kann im Segment Online Brokerage und Online Trading in jedem Fall weiterhelfen. Dabei handelt es sich um ein digitales Konto mit einem virtuellen Guthaben. Das Guthaben kann problemlos genutzt werden, um verschiedenste Produkte wahrzunehmen und um den kompletten Handel einmal auszuprobieren. Bei eToro bietet man viele Produkte an, die vollkommen risikofrei getestet werden können. Das bedeutet, dass man in jedem Fall mit dem Demokonto über einen gewissen Zeitraum Erfahrungen sammeln kann, wenn es darum geht, dass man im Brokerage loslegen möchte. Das Demokonto stellt auch kein Problem dar, wenn man einen Verlust erleidet, da das virtuelle Guthaben einfach mit einem neuen Versuch sehr schnell wiedereingesetzt werden kann, um Erfahrungen zu sammeln.

Der Beitrag wurde am 3.4.2020 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern , , veröffentlicht.
News teilen:
Startseite > Broker & Casino News lll▷ Das Offizielle Betrugstest Casino Magazin > eToro wirbt mit CopyPortfolio