Startseite
Startseite > Magazin > GKFX bietet 4 Handelswege an: Desktop, Web, Tablet, Mobile!

GKFX bietet 4 Handelswege an: Desktop, Web, Tablet, Mobile!

GKFX HandelswegeDer Broker GKFX zählt in Deutschland zu den bekanntesten CFD Brokern überhaupt. Bedingt durch seinen Sitz innerhalb des Landes und auch bedingt durch die sehr übersichtliche und intuitiv nutzbare Plattform ist der Broker in jedem Fall zu empfehlen. Anzumerken ist, dass der Broker GKFX einer umfangreichen Regulierung in Deutschland unter liegt und allein deshalb schon gerne von den Tradern wahrgenommen wird.

Wer sich für en Broker GKFX entscheidet, profitiert davon, dass er in jedem Fall auf der sicheren Seite ist und sein Geld in Deutschland anlegen kann. Ferner ist anzumerken, dass in jedem Fall davon profitiert wird, dass ein umfangreiches Schulungsangebot in verschiedenen Sprachen zur Verfügung steht.

Zu GKFX

Welche Handelswege werden bei GKFX angeboten?

Der Broker ist so aufgestellt, dass die verschiedenen Handelsplattformen über vier verschiedene Wege wahrgenommen werden können. Das bedeutet konkret, dass es die Möglichkeit gibt, dass der Handel zum Beispiel über den klassischen Desktop PC wahrgenommen werden kann. Auch über das Web kann der Handel genutzt werden. Wer sich das Tablet anschaut wird feststellen, dass er auch mobile super mit der Plattform in den Handel starten kann. Gleiches gilt für den Handel via App oder über die mobile Version der Homepage von GKFX. Unter dem Strich betrachtet ist der Broker sehr gut aufgestellt und wirbt damit, dass entsprechend viele Handelsoptionen wahrgenommen werden können. Die Handelswege sind hier deutlich umfangreicher, als es bei den meisten anderen Brokern in diesem Segment der Fall ist.

Wie groß ist das Handelsangebot bei GKFX?

Das Handelsangebot bei GKFX ist mehr als umfangreich. Zahlreiche Basiswerte stehen den Tradern zur Verfügung, wenn sie zum Beispiel in den CFD Handel starten möchten. Neben dem bekannten CFD Handel sind auch der Forex Handel sowie der Handel mit Indizes sowie Rohstoffen und Aktien möglich. GKFX zählt zu den Brokern, die ein recht großes Portfolio an Handelsoptionen haben, die wahrgenommen werden können. Anzumerken ist dabei, dass der Handel an zahlreichen Plätzen wahrgenommen werden kann.

Die Anzahl der Basiswerte ist mehr als umfangreich und so bietet GKFX an, dass zum Beispiel, dass mehrere hundert Aktien, aber auch Währungspaare sowie Kryptowährungen als Basiswerte für den Handel genutzt werden können – einfach spannend!

Wer in den Handel starten möchte, der kann dies zum Beispiel über die Softwareplattformen MetaTrader 4 oder aber auch über den WebTrader und über die bekannte Möglichkeit via Multi Terminal nutzen. Es lohnt sich in jedem Fall, entsprechend mit dem Handelsangebot bei GKFX zu starten, was mehr als umfangreich ist.

Wie sicher ist der Handel über die Plattform von GKFX?

Im Vergleich zu vielen anderen Handelsplattformen erscheint der Handel über die Plattform von GKFX sehr sicher und sehr attraktiv. Es ist zu erwähnen, dass der Handel ohne Probleme über den Broker, der seinen Sitz in Frankfurt am Main in Deutschland hat, abgewickelt werden kann. Der Broker hat nicht nur seinen Sitz in Frankfurt, sondern bietet auch eine entsprechende Regulierung an. Er ist bei der BaFin registriert und bietet hier die Regulierung an, welche unter der Nummer 13062 registriert ist.

Kunden, die den Service von GKFX wahrnehmen möchten, können sich darüber freuen, dass dieser über zahlreiche Wege genutzt werden kann. So kann der Service zum Beispiel via Telefon unter einer Frankfurter Vorwahl genutzt werden. Ferner besteht die Option, dass der Service auch via Live Chat und via Email wahrgenommen werden kann. Die telefonischen Servicezeiten sind von Montag bis Donnerstag von 09 bis 19 Uhr und freitags von 09 bis 18 Uhr. Auch ein Rückrufservice wird den Kunden von GKFX angeboten. Ferner muss erwähnt werden, dass der Broker zahlreiche Wege anbietet, wie Gelder eingezahlt und auch ausgezahlt werden können.

Jetzt bei GKFX handeln!

5.0
Bewerte diesen Inhalt:
1 vote
Der Beitrag wurde am 31.8.2018 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern , veröffentlicht.
Folge Uns:---