Startseite
Startseite > Magazin > GKFX mit Einsteiger Webinar und CFDs auf Bunds und Kryptos

GKFX mit Einsteiger Webinar und CFDs auf Bunds und Kryptos

GKFX WebinarBei GKFX stehen der FX und CFD Handel im Fokus der Trading Optionen. Der Broker ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen und schneidet vor allem in den Test auf dem deutschen Markt sehr gut ab. Anzumerken ist, dass GKFX in jedem Fall ein großes Portfolio an Handelsmöglichkeiten im Bereich der CFDs sowie der FX Optionen zur Verfügung stellt. Wer sich über das Internet informiert wird feststellen, dass die Anzahl der Basiswerte im Vergleich zu anderen Brokern besonders groß ist.

Zu GKFX

Welche Handelsoptionen bietet der Broker GKFX derzeit an?

Die Anzahl der Basiswerte ist in den vergangenen Monaten bei GKFX deutlich gestiegen. Waren es anfangs vor allem Forex und Indizes sowie Rohstoffe, die gehandelt werden konnten, so sind es natürlich auch Aktien und inzwischen sogar Kryptowährungen, die für den Handel mit CFDs genutzt werden können. Dabei ist zu erwähnen, dass der Handel mit den entsprechenden Währungen nicht selbst erfolgt, also diese nicht erworben werden, sondern entsprechend dafür gesorgt wird, dass CFDs auf diese erworben werden können.

Der Handel kann mit inzwischen mehr als 350 verschiedenen Basiswerten aus den verschiedensten Branchen weltweit wahrgenommen werden. Anzumerken ist, das zum Beispiel Bunds (Bundesanleihen) ebenfalls als Basiswerte genutzt werden können. Gehandelt werden kann unter anderem über die Software MetaTrader 4 sowie über Multi Terminal aber auch mit der Software WebTrader. Es lohnt sich, die einzelnen Handelsoptionen zu vergleichen und darauf zu achten, welche Vorteile jede einzelne bietet. Unter dem Strich betrachtet bietet GKFX eine sehr große Auswahl an Handelsmöglichkeiten, die in verschiedenen Ländern genutzt werden können und die eine Menge an Vorteilen haben.

Schulungsangebot bei GKFX mehr als umfangreich!

Das Schulungsangebot des Brokers GKFX ist mehr als umfangreich. Das bedeutet konkret, dass gerade für Einsteiger in diesem Bereich eine Menge verschiedener Schulungen organisiert werden können. Zu den bekannten Seminaren in diesem Segment zählt das Webinar „Von 0 auf 100“ welches im Bereich Trading die ersten Schritte vermitteln soll und bei denen Anfänger durch Profis geschult werden und erkennen, wie das Trading überhaupt funktioniert.

Auf der Homepage von GKFX gibt es einen eignen Reiter, der die entsprechenden Schulungsangebote auflistet und darüber informiert, wie die Schulungen funktionierten. Anzumerken ist, dass die kompletten Inhalte auch z.B. in Form von Videos über die Homepage von GKFX abgerufen und genutzt werden können. Es lohnt sich daher in jedem Fall mit GKFX zu arbeiten und auch das Börsenlexikon zu lesen, um davon zu profitieren, was hier alles möglich gemacht wird. Die Inhalte bei GKFX sind sehr umfangreich erstellt worden, so dass es die Möglichkeit gibt, sich kostenlos über das CFD Trading zu informieren und etwas dazu zu lernen.

Wie seriös sind die Angebote von GKFX?

Wer sich für den Broker GKFX interessiert wird feststellen, dass die Angebote sehr umfangreich sind und dass hier jede Menge gelernt werden kann. Ferner wird man schnell feststellen, dass es sich bei GKFX um einen deutschen Broker handelt, der in jedem Fall hier ansässig ist und entsprechend seriös ist. Bedingt durch den Sitz des Brokers in Frankfurt am Main wird z.B. dafür gesorgt, dass eine Regulierung durch die BaFin vorliegt. Hier ist der Broker unter der Nummer 130602 registriert und kann entsprechend genutzt werden.

Anzumerken ist auch, dass der Broker GKFX seinen Kunden einen sehr umfangreichen Service anbietet. In der Praxis bedeutet dies, dass die Kunden zum Beispiel den telefonischen Service in Anspruch nehmen können und zwar unter einer Frankfurter Festnetznummer. Auch via Email kann der Service wahrgenommen werden sowie via Live Chat. Von Montag bis Donnerstag zwischen 09 und 19 Uhr sowie freitags von 09 bis 18 Uhr bietet GKFX einen Kundenservice an.

Jetzt bei GKFX handeln!

5.0
Bewerte diesen Inhalt:
1 vote
Der Beitrag wurde am 9.8.2018 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern veröffentlicht.
Folge Uns:---