Startseite
Startseite > Magazin > Glücksspielmesse G2E 2019 startet

Glücksspielmesse G2E 2019 startet

Las Vegas ist für die weltweite Glücksspielbranche immer ein interessanter Anlaufpunkt. Das gilt in diesen Tagen noch stärker als sonst, denn die Global Gaming Expo 2019 startet. Das bedeutet: Das gesamte Who is Who der weltweiten Glücksspielbranche versammelt sich in der Spielermetropole, um sich über neue Möglichkeiten, Entwicklungen und Synergien auszutauschen. Im Fokus stehen in diesem Jahr vor allem die Online-Casinos, aber auch die Sportwetten auf dem US-Markt. Schon im Vorfeld können die Organisatoren zudem einen Rekord vermelden, denn noch nie waren auf der Messe mehr Aussteller als in diesem Jahr zu Gast.

Das Begrüßungsschild von Las Vegas.

Las Vegas ist auch im Jahr 2019 wieder die Heimat der G2E, der Global Gaming Expo. Erwartet werden rund 500 Aussteller aus mehr als 100 Ländern – Rekord.. (©pixabay)

Global Gaming Expo: Seit 2001 in Las Vegas zuhause

Die weltweite Begeisterung für das Glücksspiel ist ungebrochen und gerade Las Vegas gilt als der Inbegriff der Spielermetropolen. Welcher Ort würde sich also besser für eine der größten Glücksspielmessen eignen, als die Stadt in der Wüste Nevadas? Bereits seit 2001 wird hier die Global Gaming Expo veranstaltet und sorgt Jahr für Jahr dafür, dass die Branchengrößen in die Spielerstadt reisen. Zuständig für die Veranstaltung ist der US-amerikanische Industrieverband der American Gaming Association (ASA), welcher ein ähnliches Event auch in der Glücksspielmetropole ausrichtet. Die Expo in Las Vegas allerdings gilt als das Aushängeschild.

Warum, wird bei einem Blick auf die Zahlen rund um die Fachmesse ziemlich schnell deutlich. Angekündigt sind rund 500 Aussteller aus über 100 Ländern, womit die Marke aus dem letzten Jahr (426 Aussteller) noch einmal deutlich geknackt werden kann. Ohnehin ist der Zulauf hier seit Jahren steigend, nachdem die Messe vor gut acht Jahren noch als recht kleine Veranstaltung ins Leben gerufen wurde. Zusätzlich dazu teilten die Veranstalter mit, dass man mit fast 40 Prozent mehr Besuchern für Weiterbildungszwecke rechne. Zudem wird erwartet, dass die Anzahl der internationalen Besucher um 13,5 Prozent ansteigt.

Nicht nur auf Nordamerika fixiert

Obwohl die Messe in den USA und vom US-amerikanischen Industrieverband veranstaltet wird, betonen die Organisatoren, dass es sich keinesfalls nur um eine Messe für Nordamerika handelt. So erklärt Korbi Carrison als Organisatorin:

“Die G2E ist die globale Glücksspielmesse, nicht nur die Glücksspielmesse von Nordamerika. Wir berücksichtigen jedes Land der Welt und viele unterschiedliche Gerichtsbarkeiten für das Glücksspiel. Wir möchten, dass Menschen aus der ganzen Welt verstehen, dass wir für sie da sind, und dass der Grund für die G2E in den geschäftlichen Möglichkeiten liegt.“

Carrison ist als Hauptverantwortliche bereits zum zweiten Mal für die Messe zuständig und darf sich dabei auf Teilnehmer aus ganz unterschiedlichen Bereichen freuen. Wie die Organisatoren mitteilten, würden allein mehr als 150 Aussteller aus dem Bereich der Spielautomaten im stationären Betrieb stammen. Dicht dahinter seien die Aussteller im Bereich des Online-Gamings, Mobile Gamings und des Social Gamings zu finden.

Viele Neuheiten und interessante Themen

Besucher dürfen sich laut den Veranstaltern auf zahlreiche interessante Dinge freuen. So werden zum Beispiel Innovationen und Möglichkeiten für die Zukunft durchleuchtet. Hierzu gehören etwa die bereits jetzt verwendete virtuelle Realität oder die künstliche Intelligenz. In verschiedenen Vorträgen sollen hier Denkansätze geliefert, gleichzeitig aber auch Fragen der Besucher beantwortet werden. Ein weiterer wichtiger Themenbereich sind darüber hinaus die Entwicklungen im Bereich der Sportwetten in Nordamerika. Seit dieser Markt geöffnet wurde, ist der Ansturm der Unternehmen enorm. Mit Hilfe eines Sportwetten-Symposiums und gleich mehreren Veranstaltungen zum Thema sollen die Unternehmen über die Entwicklungen auf dem US-Markt aufgeklärt und gleichzeitig Chancen für die Zukunft debattiert werden.

Grund zur Freude liefern laut den Veranstaltern auch die mehr als 100 neuen Produkte und Services. Hier bekommen die Besucher der Messe als Erste einen exklusiven Blick auf bisher noch unveröffentlichte Neuerungen. So viel ist bekannt: Auch hier handelt es sich um Innovationen ganz unterschiedlicher Art. Darunter etwa Softwarelösungen für Online Casinos oder moderne Management-Systeme für Spielcasinos und Spielhallen.

Wer schnappt sich einen Global Gaming Award?

Für die Aussteller und Unternehmen geht es beim Besuch der G2E zwar vordergründig um den Austausch und die Weitergabe von Informationen rund um das Glücksspiel, gleichzeitig stehen hier aber auch die begehrten Global Gaming Awards im Fokus. Die Auszeichnung wird jährlich im Rahmen der Glücksspielmesse vergeben und würdigt Unternehmen in insgesamt zwölf Kategorien für außerordentlich gute Leistungen. Der Award macht sich aus Sicht der Unternehmen nicht nur hervorragend im Trophäenschrank, sondern dient gleichzeitig auch als starkes Mittel im Marketing. Vergeben werden die Preise zum Beispiel für einen besonders verantwortungsvollen Rahmen im Glücksspiel, besonders starke Portfolios oder besonders starke mobile Leistungen. Schon in den letzten Jahren haben sich zahlreiche renommierte Unternehmen über einen der G2E-Awards freuen dürfen.

Erwartet wird zudem der US-Politiker Chris Christie, der in der Glücksspielbranche einen besonders guten Ruf genießt. Christie war lange Zeit als Gouverneur von New Jersey tätig und legalisierte innerhalb seiner Amtszeit die Sportwetten in dem US-Bundestaat. Das hat dem Politiker natürlich viele Sympathisanten in der Branche eingebracht, wobei Christie seit jeher als Unterstützer einer geordneten Glücksspielregulierung auftritt. Bei der Gaming Expo in Las Vegas wird Christi als einer der Hauptsprecher der Veranstaltung geführt. Alles in allem scheinen sich die Organisatoren also auch in diesem Jahr wieder einiges haben einfallen lassen. Mit großer Spannung werden vor allem die neuen Produkte und Innovationen erwartet. Zudem dürfte auch wieder ein reger Austausch zwischen den einzelnen Unternehmen der Glücksspielbranche stattfinden. Obwohl die G2E 2019 gerade erst in den Startlöchern steht, machen die Fakten rund um die Veranstaltung schon jetzt Lust auf die Messe im kommenden Jahr 2020. Die gute Nachricht: Bis dahin werden, nicht nur in Las Vegas, noch zahlreiche andere Glücksspielmessen stattfinden und so kann die Wartezeit zumindest verkürzt werden.

Zu den besten Online Casinos
5.0
Bewerte diesen Inhalt:
1 vote
Der Beitrag wurde am 16.10.2019 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern , , , , , veröffentlicht.
Folge Uns:---