Startseite
Startseite > Magazin > HSBC Protect Anleihe auf Wirecard mit 10% Zinsen p.a. bei comdirect!

HSBC Protect Anleihe auf Wirecard mit 10% Zinsen p.a. bei comdirect!

Die Anleihe wird als HSBC Protect-Aktienanleihe angeboten und mit einem Zinssatz in Höhe von 10% pro Jahr beworben. Bei Wirecard handelt es sich um einen internationalen Zahlungsdienstleister, der weltweit aktiv ist und der in den vergangenen Jahren deutlich gewachsen ist. Das bedeutet, dass bei Wirecard in jedem Fall eine Menge an Potential vorhanden ist, auch in der Zukunft weiter zu wachsen. Gerade auf den asiatischen Märkten verbreitet sich das Unternehmen derzeit stark und schöpft eine Menge an Potenzial.

Anleihe Wirecard.

Comdirect Bank bietet 10% Zinsen p.a. auf Wirecard Anleihe. (©pixabay)

Anzumerken ist jedoch auch, dass die Aktie von Wirecard als sehr volatil gibt. Aufgrund diverser Berichte in den Medien ist die Aktie in den vergangenen Wochen immer wieder stark im Wert gefallen. Das bedeutet konkret, dass der Kurs innerhalb kürzester Zeit stark eingebrochen ist. Zur Aufnahme in den Leitindex DAX notierte die Aktie von Wirecard noch bei fast 200 Euro je Stück. Kurz darauf gab es das erste Mal negative News zu den Geschäftspraktiken des Unternehmens, die dafür sorgten, dass der Kurs innerhalb kürzester Zeit auf weniger als 100 Euro rutschte. Von diesem Kurssturz konnte sich die Aktie erst nach einiger Zeit wieder langsam erholen und zwischenzeitlich wieder auf 150 Euro je Titel ansteigen. Vor wenigen Tagen gab es jedoch erneut negative Pressemeldungen zu Wirecard, die dazu führten, dass der Preis je Aktie erneut nachgab. Von einem Kursniveau in Höhe von 140 bis 150 Euro fiel der Kurs der Aktie deutlich auf ein Kursniveau von gerade einmal 110 bis 120 Euro. Das Unternehmen Wirecard bestellte eigenhändig einen Sonderprüfer und gleichzeitig wurden massiv Aktien zurückgekauft. Ziel dürfte es sein, den Kurs der Aktie zu stärken und Vertrauen bei den Anlegern zu gewinnen.

Welche Konditionen sind mit der Aktienanleihe auf Wirecard verbunden?

Eine Anleihe auf die Aktie der Wirecard ist derzeit sehr interessant, vor allem wenn es sich dabei um eine Protect Anleihe handelt, die mit einer Barriere ausgestattet ist. Bei der Anleihe, die von der HSBC ausgegeben wird und die über die comdirect Bank gezeichnet werden kann, handelt es sich um eine solche Anleihe. Die 10% Zinsen pro Jahr sind dem Kunden gewiss, unabhängig davon, wie sich die Aktie der Wirecard entwickelt. Darüber hinaus ist anzumerken, dass die Laufzeit der Anleihe bei 12 Monaten liegt. Die Barriere liegt bei 80% des Startniveaus und ist neben der Verzinsung ein Sicherheitspuffer. Anzumerken ist, dass der 20. November 2020 als Bewertungstag gilt. Wenn die Aktie zu diesem Zeitpunkt die Grenze des festgelegten Stichtages unterschreitet bekommt der Anleger kein Kapital, sondern Aktien nebst den angelaufenen Zinsen gutgeschrieben. Grundsätzlich ist also der Bewertungstag 2020 für die Aktie mehr als relevant.

Welche Risiken sind mit der Anlage verbunden?

Die Risiken dieser Anleihe sind auf keinen Fall zu unterschätzen. Das bedeutet konkret, dass das komplette Kapital der Anleger nicht geschützt wird. Es ist möglich, dass man bei einer Berührung und Unterschreitung der Barriere am 20. November 2020 Aktien von Wirecard erhält. Zu berücksichtigen ist, dass es im Extremfall dazu kommen kann, dass ein Totalverlust der Investition möglich ist. Ebenfalls ist anzumerken, dass die Markteinflüsse dazu führen können, dass der Einfluss auf die Aktie negativer Natur ist. Es kann zu Schwankungen beim Aktienkurs kommen, oder aber auch zu Schwankungen beim Zinsniveau. Die Anleger tragen bei dieser Anleihe auch das Emittentenrisiko sowie als auch das Kündigungsrisiko.

Warum brauche ich bei der comdirect Bank ein Depot

Wer bei der comdirect Bank in den Handel mit Wertpapieren und Anleihen einsteigen möchte, der braucht dafür in jedem Fall ein Konto. In der Regel ist es möglich, dass man bei der comdirect Bank ein Girokonto sowie als auch ein Trading Konto und ein Depot miteinander verbinden kann. Für diese Produkte besteht die Möglichkeit, dass man keine Gebühren in Kombination bezahlen muss. Grundsätzlich ist das in Kombination mit dem Girokonto kostenlose Depot der comdirect Bank sehr einfach zu führen und wird von vielen Kunden gerne wahrgenommen. Gerade während der ersten Monate nach der Kontoeröffnung besteht die Möglichkeit, dass man ohne Probleme Aktien mit einem Rabatt handeln kann. Das bedeutet konkret, dass man zum Beispiel nur 50% der sonst üblichen Gebühren zu tragen hat. Grundsätzlich gibt es jede Menge an Möglichkeiten, wie man mi dem Depot handeln kann.

Neben dem regulären Handel von Aktien an zahlreichen nationalen und internationalen Handelsplätzen besteht auch die Chance, dass man zum Beispiel Fonds und ETFs zeichnen kann. Das Angebot an Fonds ist bei der comdirect Bank besonders umfangreich. Somit bietet die Bank mehr als 10.000 verschiedene Fonds an, die ohne Probleme wahrgenommen werden können. Ebenfalls wird ein mehr als umfangreiches Angebot an ETFs zur Verfügung gestellt. Auf eine große und ausgewählte Anzahl an Fonds und ETFs ist es sogar möglich, dass man Sparpläne zeichnen kann. Es besteht auch die Option, dass Sparpläne auf einzelne Aktien gezeichnet werden können. Das bedeutet konkret, dass man schnell und ohne Probleme regelmäßig ein Produkt besparen kann. Die Sparpläne können zum Beispiel einmal im Monat ausgeführt werden und ab 25 Euro Summe Anteile am jeweiligen Produkt zeichnen.

Zu den besonderen Vorteilen bei der comdirect Bank gehört auch der umfangreiche Service, den die Bank ihren Kunden anbietet. Das bedeutet, dass die Kunden der comdirect Bank einen 24/7 Support via Telefon wahrnehmen können. Der Support kann auch per Chat, per Email oder aber auch per FAX genutzt werden. Wer sich für die comdirect Bank interessiert, der wird feststellen, dass er bei der Bank in jedem Fall sehr gute Handelsoptionen hat und einen guten Support erhält.

Zu erwähnen ist auch, dass die comdirect Bank regelmäßig mit passenden Partnern und Emittenten zusammenarbeitet und komplette Aktienanleihen bewirbt. Das bedeutet, dass Anleihen, wie in diesem Fall die von Wirecard über einen Partner gezeichnet werden kann. Grundsätzlich ist das Angebot an Anleihen in den vergangenen Jahren deutlich gewachsen. Auch ist die Anzahl an Partnern, die mit der comdirect Bank zusammenarbeiten, deutlich gewachsen. Das bedeutet, dass es möglich ist, dass eine große Anzahl an Anleihen parallel wahrgenommen werden können. Grundsätzlich ist die comdirect Bank bei neuen Themen und Techniken in Deutschland immer vorne dabei, was natürlich für die Kunden sehr attraktiv ist. Wer möchte, kann die kompletten Banking Aktivitäten mit Hilfe einer App steuern und damit auch mobile ohne Probleme sein Depot und Konto managen.

5.0
Bewerte diesen Inhalt:
1 vote
Der Beitrag wurde am 1.11.2019 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern , , veröffentlicht.
Folge Uns:---