Startseite

Interwetten: Konzern sichert sich Lizenzen für den schwedischen Markt

Interwetten ist ein echter Export-Schlager aus Österreich. In der Heimat gehört das Unternehmen ganz klar zur Branchenspitze und auch im Nachbarland Deutschland ist Interwetten eine enorm beliebte Anlaufstelle. Bisher lag der Fokus des Konzerns zudem weitestgehend auf den osteuropäischen Ländern, jetzt kann allerdings auch ein Erfolg im hohen Norden vermeldet werden. Ab 2019 ist Interwetten nämlich mit einer Lizenz der schwedischen Behörden auch in Skandinavien noch stärker aktiv.

2017 bereits den Markt erschlossen

Das Jahr 2018 nimmt für den österreichischen Glücksspielanbieter Interwetten offenbar ein richtig gutes Ende. Wie der Konzern mitteilte, habe man jüngst erst die Lizenz der schwedischen Behörden erhalten und werde dort ab 2019 ganz offiziell unter schwedischer Regulierung Sportwetten und Casinospiele zur Verfügung stellen. Ganz neu ist Interwetten auf dem schwedischen Markt nicht unterwegs, stattdessen steht das Angebot bereits seit 2017 zur Verfügung. Allerdings mehr oder weniger in einer Grauzone, denn ohne die Lizenz des Landes wurde unter der Lizenz der maltesischen Lotterie- und Glücksspielbehörde gespielt. Nun ändert sich dieses Bild und rund sieben Millionen erwachsene Schweden und Schwedinnen können ab Januar 2019 die neue Internet-Präsenz des Anbieters aufrufen.

Die wird laut Interwetten auch einiges zu bieten haben und dürfte sich unter anderem am Angebot für den deutschen Markt orientieren. Das bedeutet im Detail, dass der Glücksspiel-Gigant neben den Sportwetten und dem Casino zum Beispiel auch einen Live-Dealer-Bereich zur Verfügung stellen wird. Abgesehen von Spielautomaten und den Casino-Versionen von Roulette und Co. können Letztere hier also auch in einer Live-Version mit echten Dealern gespielt werden. Gleichzeitig teilte der Konzern mit, dass man sich der Aufgabe und Verantwortung auf dem Markt bewusst sei und dementsprechend einen großen Wert auf das verantwortungsvolle Spielen der Kunden legen wolle.

Konzern sehr glücklich über die Bewilligung

Es überrascht nicht, dass die Österreicher enorm glücklich über die Entscheidung der schwedischen Behörden sind und den eigenen Wert bzw. Kundenkreis dadurch in den nächsten Jahren noch einmal deutlich steigern können dürften. Werner Becher, Sprecher von Interwetten, erklärte zur Entscheidung der skandinavischen Behörden: „Die Lizenzierung in Schweden ist ein weiterer Meilenstein in der Geschichte von Interwetten, ein wichtiger Impuls für das Wachstum und steigert unsere Reichweite deutlich. Wir freuen uns außerordentlich, unser Angebot offerieren zu können, und dem Wunsch vieler Schweden nach erstklassiger Unterhaltung nachzukommen. Gemeinsame Werte und die erfolgte Lizenzierung der schwedischen Regierung machen Schweden zu einem ausgezeichneten Marktplatz für Interwetten.“

Das gilt allerdings nicht nur für den österreichischen Konzern, sondern auch für die Konkurrenz. Skandinavien ist in gewisser Hinsicht ein boomender Markt, da sich die Politik hier mehr und mehr offen dem Glücksspiel gegenüber zeigt. So hat zum Beispiel der Entwickler >NetEnt gerade erst angekündigt, gemeinsam mit dem schwedischen Anbieter Mr Green sein Live-Beyond Casino in Dänemark zur Verfügung zu stellen. Das bedeutet zwar für Interwetten keine direkte Gefahr in Schweden, zeigt allerdings, wie viel Wert von den Entwicklern und Unternehmen mittlerweile auf den skandinavischen Markt gelegt wird. Das ist natürlich keinesfalls Zufall. Immerhin ist das Glücksspiel im hohen Norden historisch fest verankert, gleichzeitig stammen viele große Glücksspielunternehmen insbesondere aus Schweden.

Überall kämpfen die Unternehmen um Kunden

Abgesehen von Skandinavien geht es aber auch in einem anderen Teil dieser Erde hinsichtlich des Glücksspiels gerade enorm heiß her: In den USA wurde vor wenigen Monaten eine Jahre alte Gesetzgebung aus dem Weg geräumt, mit der im Land grundsätzlich ein Verbot von Sportwetten geschaffen wurde. Durch das Kippen dieses Gesetzes kann nun jeder Bundestaat ganz frei entscheiden, ob innerhalb seiner Bundesgrenzen die Abgabe von Sportwetten erlaubt sind. Zahlreiche Bundesstaaten haben bereits grünes Licht gegeben, was wiederum unzählige ausländische Unternehmen angelockt hat. Immerhin versprechen sich die Anbieter gerade in den USA einen enorm großen und aktiven Markt, der sich bislang fast einzig und allein auf Las Vegas verteilt hat. Nun allerdings gibt es ganz neue Möglichkeiten für die Unternehmen – und die wollen auch die europäischen Wettbewerber nutzen.

Interwetten hat sich bisher auf dem US-amerikanischen Markt noch nicht in Szene gesetzt. Allerdings hat der Konzern aktuell auch in Europa beide Hände voll zu tun. So hält das Unternehmen Lizenzen in Malta, Italien, Spanien, Irland, Schweden und Schleswig-Holstein. Darüber hinaus hat sich Interwetten in Deutschland gerade für eine bundesweite Sportwettenkonzession beworben und konnte hier im Bewerbungsverfahren die zweite Runde erreichen. Gut möglich also, dass die Lizenz aus Schleswig-Holstein in Deutschland schon bald auf eine landesweite Lizenz ausgedehnt werden kann.

Verdient wäre das auf jeden Fall, denn Interwetten hat sich einen Ruf als Pionier der Glücksspielbranche erarbeiten können. Der Konzern hat bereits vor fast 20 Jahren als erster Wettanbieter überhaupt Online-Wetten zur Verfügung gestellt und durfte sich in der Vergangenheit schon mehrfach über verschiedene Auszeichnungen freuen. Interwetten betreut dabei fast zwei Millionen Kunden aus mehr als 200 Ländern dieser Erde und kann somit als echter Glücksspielriese bezeichnet werden. Angeboten werden unter dem Dach des Konzerns Sportwetten, Casinospiele, Live-Casino-Spiele und virtuelle Sportwetten. Erreichbar ist die Webseite des Anbieters in neun verschiedenen Sprachen. Ob sich künftig auch der neue Marktzugriff in Schweden als Teil der Erfolgsgeschichte des Unternehmens einen Namen kann machen, bleibt abzuwarten. Mit Blick auf die Historie des Konzerns stehen die Chancen hierfür aber mindestens nicht schlecht.

Der Beitrag wurde am 28.2.2020 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern veröffentlicht.
News teilen:
Startseite > Broker & Casino News lll▷ Das Offizielle Betrugstest Casino Magazin > Interwetten: Konzern sichert sich Lizenzen für den schwedischen Markt