Startseite
Startseite > Magazin > IQ Option bietet Kunden Live Support und inzwischen 14 Kryptowährungen an!

IQ Option bietet Kunden Live Support und inzwischen 14 Kryptowährungen an!

iqoptionDer Broker IQ Option hat die Zahl der Kryptowährungen, die jetzt über die Plattform gehandelt werden können, ordentlich aufgestockt, so dass insgesamt 14 verschiedene Währungen gekauft und verkauft werden können. Ferner profitieren die Kunden von einem kostenfreien Handelskonto und natürlich auch davon, dass sie den Live Support via Chat oder ein kostenloses Demokonto nutzen können.

Handel mit Kryptowährungen boomt – IQ Option hilft Tradern!

Der Broker IQ Option bietet Tradern jede Menge Support im Bereich Kryptowährungen und im Handel mit Kryptowährungen an. Anzumerken ist, dass aktuell sogar 14 verschiedene Kryptowährungen über den Broker gehandelt werden können und zwar binnen weniger Minuten. Dazu bedarf es nur einem Handelskonto bei IQ Option, welches kostenlos eröffnet werden kann.

Das der Bereich Kryptowährungen bei IQ Option inzwischen eine große Rolle spielt, wird schnell deutlich, wenn man darauf achtet, was alles auf der Homepage von IQ Option beworben wird. Wer die Seite des Brokers öffnet wird feststellen, dass hier inzwischen nicht mehr nur der Forex Handel sowie Optionen, Aktien und ETFs beworben werden, sondern der Handel von Kryptowährungen inzwischen in einem eigenen Feld vorgestellt wird.

Bitcoin, Ethereum, Ripple, Bitcoin Cash, Dash, Neo und zahlreiche weitere Kryptowährungen können über die Plattform gehandelt werden und gleichzeitig besteht die Option, sich über das Demokonto alles in Ruhe und ohne Risiko anzusehen.

Welche Konditionen und Handelsangebote können bei IQ Option wahrgenommen werden?

Der Broker IQ Option bietet zum Teil hervorragende Konditionen und auch attraktive Renditechancen, wenn es darum geht, dass entsprechend gehandelt wird. Fakt ist, dass je Trade im Maximum eine Rendite von bis zu 91% erzielt werden kann. Was die Auswahl der Optionen angeht, kann der Trader auf Call und Put sowie auf Turbo setzen.

Die Auswahl der Basiswerte ist recht groß und so steht neben dem Handel mit Kryptowährungen auch z.B. der Handel mit über 70 weiteren Basiswerten zur Verfügung. Hierzu zählen unter anderem Aktien und auch Rohstoffe, die problemlos gehandelt werden können.

Handelt sich bei IQ Option um einen seriösen Broker?

Der Broker IQ Option hat seinen Sitz innerhalb der EU, bzw. genauer gesagt auf Zypern. Das bedeutet, dass auch entsprechend die Regulierung innerhalb der EU greift. In Europa wird die Regulierung durch die CySEC vollzogen, welche auf Zypern zuständig ist. Hier ist der Broker mit der Lizenznummer 247/14 bekannt.

Was den Support angeht, so ist der Broker IQ Option in Europa ebenfalls gut aufgestellt. Es besteht die Möglichkeit, dass der Support via Telefon, aber auch via Email kontaktier werden kann. Wer bereits Kunde ist und ein Handelskonto bei IQ Option hat, kann auch den Live Chat nutzen. Sollte man den VIP Kunden Status haben, ist es sogar möglich, dass die Rückruffunktion wahrgenommen werden kann.

Welche Informationen sind zum Handelskonto bei IQ Option bekannt?

Das Handelskonto kann bei IQ Option kostenfrei geführt werden. anzumerken ist, dass es in den Währungen Euro und GPB geführt werden kann. Es ist erforderlich, dass mindestens eine Summe in Höhe von 10 Euro eingezahlt werden muss, um in den Handel starten zu können. Einzahlungen sowie als auch Auszahlungen können bei IQ Option über den gleichen Weg absolviert werden. Das bedeutet, dass Einzahlungen zum Beispiel per Visa Kreditkarte, aber auch per Mastercard Kreditkarte getätigt werden können. Ebenso kann das Giropay Verfahren sowie Sofortüberweisungen genutzt werden. Die Zahlungsdienstleister Webmoney als auch Skrill und Neteller können ebenso genutzt werden, wenn es darum geht, dass Einzahlungen und Auszahlungen getätigt werden.

Unter dem Strich ist IQ Option ein mehr als seriöser Broker, der mit dem Handel von aktuell 14 Kryptowährungen gegenüber vielen anderen Brokern einen deutlichen Mehrwert bietet. Bevor jedoch der Kryptohandel gestartet wird, sollte in jedem Fall auch darauf geachtet werden, welche Risiken der Handel mit sich bringt.

5.0
Bewerte diesen Inhalt:
1 vote
Der Beitrag wurde am 23.2.2018 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern , veröffentlicht.
Folge Uns:---