Startseite
Startseite > Magazin > iSoftBet: Zwei neue Slots im Mai

iSoftBet: Zwei neue Slots im Mai

In diesen Tagen macht wieder einmal der Entwickler iSoftBet von sich Reden. Der Provider hat in den letzten Monaten einige starke Titel auf den Markt gebracht und setzt diesen Trend auch im Mai fort. Bereits seit einigen Tagen spielbar ist das Game Gladiators Go Wild, in welchem der Name gleichzeitig auch Programm ist. Wiederum ein kleines bisschen später wird der Titel Vegas High Roller auf dem Markt erscheinen, den iSoftBet offenbar am 24. Mai veröffentlichen möchte. Spieler dürfen sich also auf aufregende kommende Wochen einstellen.

Der Slot Gladiators Go Wild von iSoftBet

Gladiators Go Wild kommt ohne Freispiele aus, bietet mit expandierenden und gehaltenen Wilds aber trotzdem eine gehörige Portion Spannung. © iSoftBet.

Wild werden mit den Gladiatoren

Spiele-Fans dürfen sich freuen, denn im Mai warten gleich zwei neue Games des Entwicklers iSoftBet darauf, gespielt zu werden. Bereits jetzt steht der Slot Gladiators Go Wild zur Verfügung, in den kommenden Wochen wird mit dem Game Vegas High Roller ein weiterer Slot das Angebot erweitern. Doch worum geht’s in den Titeln? Gladiators Go Wild schickt die Spieler auf eine Reise in die glorreiche Zeit des alten Roms. Hier kämpfen insgesamt sechs Gladiatoren um Ruhm und Ehre – und alle Spieler des Games können direkt mit einsteigen. Optisch lässt Gladiators Go Wild keine Zweifel daran zu, dass sich die „Zocker“ beim Spielen mitten im historischen Rom befinden. So sind die Walzen des Slots umspannt von römischen Säulen, gleichzeitig lodert hinter der Spielfläche ein puderrotes Feuer.

Gespielt wird Gladiators Go Wild keinesfalls auf einem klassischen Walzenfeld. Stattdessen wird hier auf sechs Walzen gespielt, drei Reihen sind zudem auf allen Walzen zu finden. Macht unterm Strich also genau 18 Gewinnsymbole, die hier gleichzeitig auf dem Spielbildschirm zu sehen sein können. Wenig überraschend sind die Gladiatoren als wichtige Symbole zu bezeichnen. Warum, werden wir uns gleich noch einmal genauer ansehen. Darüber hinaus gibt es aber auch niedrigere Gewinnsymbole in Form der Kartenspielsymbole von der 10 bis zum A.

Gladiators Go Wild auch ohne Freispiele ein Highlight

Durchaus eigenwillig ist bei der neuen Entwicklung von iSoftBet erst einmal die Tatsache, dass der Entwickler komplett auf Freispiele verzichtet. Zumindest im klassischen Sinne. Tatsächlich gibt es nämlich durchaus Free-Spins, welche jedoch immer nur einzeln ausgelöst werden können. Genau hierfür kommen die Gladiatoren ins Spiel. Sobald einer der Gladiatoren auf allen Positionen einer Walze zu finden ist, verwandelt sich diese Walze komplett in einen wilden Gladiatoren. Anschließend können die Spieler eine Freispiel-Drehung auslösen und darauf hoffen, dass erneut drei gestapelte Gladiatoren-Symbole auf einer Walze zu einem Super-Wild-Symbol werden. Ist dem so, wird erneut eine Gratis-Drehung ausgelöst. Die gesammelten Wilds bleiben natürlich bestehen. Gedreht wird jetzt so lange weiter gratis, bis kein neuer Wild-Gladiator mehr auf dem Bildschirm erscheint.

Innerhalb des Features können im besten Fall alle Positionen auf den Walzen mit einem Wild-Gladiator besetzt werden, was den Spielern den 100.000-fachen Rundeneinsatz bringen könnte. Bei einem Einsatz von maximal zehn Euro pro Runde kann hier also ein Millionenbetrag abgeräumt werden. Spieler können allerdings auch deutlich weniger einsetzen und sind dann schon mit 0,10 Euro pro Gewinnlinie dabei. Da hier immer zehn aktive Paylines zum Einsatz kommen, liegt der Mindesteinsatz somit bei einem Euro. Der Return to Player, also die langfristige Auszahlungserwartung, wird von iSoftBet bei Gladiators Go Wild mit 96,17 Prozent angegeben. Heißt also im Klartext: 96,17 Prozent aller Spieleinsätze werden auf langfristige Sicht wieder an die Spieler ausgezahlt – ein guter Wert, der für ein faires Spielerlebnis spricht.

Vegas High Roller: Spielen wie ein Highroller in „Sin City“

Gladiators Go Wild wird allerdings nicht der einzige Slot des Entwicklers sein, mit dem sich die Spieler im Mai ihre Zeit vertreiben können. Ein bisschen Geduld ist zwar noch gefragt, dafür soll sich das Warten auf den 24. Mai laut iSoftBet aber besonders lohnen. An diesem Tag stellt der Provider mit dem Titel Vegas High Roller nämlich ein weiteres neues Slot-Game zur Verfügung. Bisher ranken sich um das Spiel ausschließlich Mythen, der Entwickler hält sich mit Informationen überraschend stark zurück. Allerdings ist bereits durchgedrungen, dass der Titel vor allem auf High Roller abzielt. Gespielt werden soll auch hier mit Einsätzen zwischen 0,10 Euro und zehn Euro, allerdings soll Vegas High Roller auf nur drei Walzen gespielt werden. In dieser Hinsicht schlägt iSoftBet also durchaus einen klassischen Weg ein.

Allerdings soll es dabei nicht bleiben. Offenbar plant iSoftBet, das Design des Slots wie einen Spieltisch im Casino aussehen zu lassen. Auch Anhänger von Roulette, Poker oder Black Jack könnten auf diese Art und Weise also möglicherweise angesprochen werden. Darüber hinaus spielt, fast schon zwangsweise, angesichts des Titels auch die Spielerstadt Las Vegas eine wichtige Rolle und so soll die Skyline von „Sin City“ den Hintergrund des Slots zieren. Optisch macht iSoftBet die Spieler also durchaus heiß und vermittelt das Gefühl der ganz großen Spieler-Nächte in der wohl berühmtesten Glücksspielmetropole der Welt.

iSoftBet verspricht eine Menge Action

Obwohl die nur drei Walzen eher auf ein klassisches Spielgefühl schließen lassen, hat iSoftBet angekündigt, dass der Titel gespickt mit actionreichen Features sein soll. Wild-Symbole und Scatter sollen ebenso vertreten sein wie Freispiele im High-Roller-Modus. Bis zu 15 Freegames sollen so hintereinander ausgelöst werden können. Darüber hinaus soll es sogenannte Super-Re-Spins geben, die mit einem Casino-Chip gestartet und bis zu drei Super-Re-Spins hintereinander auslösen können. Das klingt in der Tat nach einer ganzen Menge Action, mit der iSoftBet mit großer Sicherheit die Geschmäcker vieler Spieler treffen dürfte. Allerdings ist gerade die Konkurrenz bei den Las-Vegas-Themen-Slots enorm groß. Wohl auch deshalb hat sich iSoftBet hier stark auf die zusätzlichen Features und Funktionen fokussiert. Wie immer, werden aber letztendlich die Spieler das letzte Wort haben, ob das Game am Ende auch wirklich als erfolgreiche Entwicklung bezeichnet werden kann.

5.0
Bewerte diesen Inhalt:
1 vote
Der Beitrag wurde am 10.5.2019 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern , , , , veröffentlicht.
Folge Uns:---