Startseite
Startseite > Magazin > Las Vegas: Kein Poker mehr im Monte Carlo Resort und Casino

Las Vegas: Kein Poker mehr im Monte Carlo Resort und Casino

Las Vegas PokerAuch die Zocker-Hauptstadt Nummer Eins ist vor Veränderungen nicht geschützt. So jetzt zu beobachten im Monte Carlo Resort und Casino. Das altbekannte Hotel und Spielcasino wird nämlich modernisiert – und Las Vegas auf diesem Wege um einen großen und beliebten Pokerraum ärmer.

Poker Room spielt keine Rolle mehr im Casino

Das beliebte Casino am „Strip“ in Las Vegas wird künftig den Namen Park MGM tragen und im Zuge dessen bis zum Jahr 2018 Stück für Stück renoviert werden. Alle der gut 3.000 Hotelzimmer und knapp 260 Suiten werden nach und nach auf den neuesten Stand gebracht. Der Betrieb kann dabei zwar aufrechterhalten werden, der Poker Room allerdings spielt für die künftigen Pläne keine Rolle mehr.

Das Ende einer Ära bedeutet diese Entscheidung für acht Small Stakes-Tables, an denen regelmäßig guter Betrieb herrschte. Warum ausgerechnet der Poker Room aus dem Casino entfernt wird, wurde bislang noch nicht mitgeteilt. Aber: Sin City hat bekanntlich noch eine ganze Menge Alternativen im Angebot, so dass sich ein Besuch natürlich noch immer lohnt.

5.0
Bewerte diesen Inhalt:
1 vote
Der Beitrag wurde am 2.5.2017 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern , veröffentlicht.
Folge Uns:---