Startseite
Startseite > Magazin > Microgaming: Drei neue Spiele im Mai

Microgaming: Drei neue Spiele im Mai

Es geht wieder einmal rund bei Microgaming. Der britische Spiele-Entwickler hat sich im Mai offenbar ganz besonders viel vorgenommen und so gleich drei neue Spieltitel auf den Markt gebracht. Neben einer neuen Variante des beliebten Kartenspiels Black Jack werden auch zwei neue Slots vorgestellt, die bereits jetzt in den Microgaming-Casinos gespielt werden können. Und beide Titel bringen auf ganz eigene Art und Weise ein paar Highlights mit sich.

Der Slot „Lara Croft: Temples and Tombs“ des Entwicklers Microgaming.

Gute Nachrichten für alle Casino-Fans: „Lara Croft: Temples and Tombs“ ist nur einer von drei neuen Titeln, die der Entwickler Microgaming im Mai auf den Markt bringt.

Auf Spuren der Lara-Croft-Reihe

Der britische Entwickler Microgaming kann nicht nur als alter und erfahrener Hase auf dem Markt bezeichnet werden, sondern auch als enorm clever. Bereits vor mehr als 20 Jahren sicherte sich das Entwicklerunternehmen eine exklusive Branding-Lizenz für die Vermarktung der berühmten „Tomb-Raider-Reihe“. Die Filme mit Lara Croft sind Kult, Microgaming sicherte sich damals die exklusive Lizenz, passende Slots zu den Filmen anbieten zu können und stellte schon bald den ersten Titel der Tom-Raider-Reihe vor. Jetzt folgt die Fortsetzung, die gemeinsam mit den Triple Edge Studios ins Leben gerufen wurde. „Lara Croft: Temples and Tombs“.

Selbstverständlich sind die Spieler wieder auf den Spuren der berühmten Abenteurerin Lara Croft unterwegs, die im Slot auch als Gewinnsymbol gleich mehrfach zu finden ist. Im Hintergrund des Spieltitels zeichnet sich ein versteinertes Gebäude, mutmaßlich ein Tempel, ab. Passend dazu ist auch das restliche Design des Slots gewählt, so dass die Walzendrehungen zum Beispiel durch herabfallende Gesteinsbrocken symbolisiert werden – ein Fakt, der im weiteren Verlauf des Spiels enorm wichtig ist.

Bis zu 100.000 Euro warten in der Schatzkammer

Gemeinsam mit der Entdeckerin machen sich die Spieler im Game auf die Suche nach den Reichtümern des Tempels und können dabei allerhand interessante Dinge entdecken. So warten im Spiel nicht nur Freegames und Multiplikatoren, sondern auch ein Jackpot-Feature mit einem maximalen Gewinn von satten 100.000 Euro. Die Höhe des Jackpots richtet sich aber natürlich nach den Einsätzen der Spieler. Bei einem Rundeneinsatz von 20 Euro sind die 100.000 Euro möglich, bei kleineren Einsätzen wird der Jackpot angepasst. Gespielt wird der Slot übrigens auf einem Setup aus fünf Walzen mit jeweils drei Reihen und insgesamt ganzen 243 Gewinnlinien.

Wie angemerkt, gibt es mit herabfallenden Gewinnsymbolen zudem noch eine Besonderheit: Bilden zwei oder drei Symbole eine Gewinnkombination, verschwinden diese und es fallen neue Gesteinsbrocken mit neuen Gewinnsymbolen herab. Zusätzlich dazu wird ein Multiplikator aktiviert, der dann mit jedem weiteren Gewinn ansteigt – bis zum 15-Fachen des eigentlichen Gewinnbetrags. Ausgelöst werden können durch mindestens drei Tagebücher der Lara Croft zudem die Freispiele. Innerhalb der Freegames wird der mögliche Multiplikator vergrößert, zudem können durch weitere Tagebücher neue Freegames getriggert werden. Noch ein Wort zum Jackpot: Dieser wird hier erst einmal durch das Sammeln von Münzen „gefüttert“.

Die gesammelten Münzen verwandeln sich im Jackpot-Spiel dann in Wilds, wobei besonders viele Wilds für einen Jackpotgewinn notwendig ist. Heißt also: Je mehr Münzen im Spiel gesammelt werden, desto besser stehen die Chancen auf den Jackpot. Aber auch in den Freispielen oder den „normalen“ Spielrunden gibt „Lara Croft. Temples and Tombs“ einige interessante Gewinnmöglichkeiten her – und das alles bei einer Auszahlungserwartung von über 96 Prozent. Wie alle neuen Microgaming-Titel, wird der Slot sowohl für den Desktop als auch die mobilen Versionen angeboten.

Bei Reel Splitter wird es fruchtig

Wen die spannenden Abenteuer der Lara Croft totz aller Features und optischen Highlights kalt lassen sollten, der findet mit dem ebenfalls neuen Titel „Reel Splitter“ vielleicht genau die passende Alternative. In diesem Spiel geht es denkbar fruchtig zu, denn die Gewinnsymbole werden überwiegend von leckeren und saftigen Früchten wie Kiwis, Orangen oder Pflaumen dargestellt. Zusätzlich dazu gibt es aber auch die klassischen Kartenspielsymbole von der 10 bis zum A. Gespielt wird „Reel Splitter“ auf einem Setup von vier Walzen und drei Reihen, womit der Titel im Prinzip als Vegas-Klassiker mit moderner Aufmachung bezeichnet werden kann. Futuristisch ist der Slot auf jeden Fall – und zudem wandelbar.

Sollten vier identische Symbole auf den Walzen kombiniert werden, wird nämlich eine fünfte Walze in den Slot eingefügt. Dadurch verändert sich auch die Anzahl der Paylines, welche von 81 auf 243 angehoben wird. Zusätzlich dazu hält auch „Reel Splitter“ für die Spieler Freispiele bereit. Diese werden durch drei Scatter auf den Walzen ausgelöst, gestartet werden je nach Kombination zwischen acht und 16 Freispielen. Ebenfalls enorm interessant ist das „Reel Splitter“-Logo, welches als Wild-Symbol und Multiplikator fungiert – und das nicht zu knapp. Gewinne werden um das Zwölffache erhöht.

Bis zu 100 Euro pro Walzendrehung einsetzen

Eingeführt wird „Reel Splitter“ als Titel, der sowohl Neulingen als auch den Profis gefallen soll. Dafür sorgen unter anderem die Einsatzmöglichkeiten. Der geringste Rundeneinsatz beim Slot liegt bei nu 0,10 Euro pro Drehung. Maximal können satte 100 Euro pro Walzendrehung eingesetzt werden. In diesem Zusammenhang wichtig zu wissen: Die maximale Auszahlung liegt beim 2.717-fachen des eigenen Einsatzes. Beim maximalen Einsatz von 100 Euro würde so also eine Summe von mehr als 270.000 Euro zusammenkommen. Ein nettes Sümmchen – und auch hier ist die Auszahlungserwartung wieder bei mehr als 96 Prozent angesiedelt.

Das war aber noch nicht alles: In Kombination mit den beiden Slot-Neuheiten präsentiert Microgaming nämlich auch noch eine neue Spielvariante des Tischspiel-Klassikers Black Jack, welche wiederum in einer Zusammenarbeit mit den Switch Studios entstanden ist. Im Detail handelt es sich dabei um eine Variante des europäischen Black Jacks, die an einem blauen Black-Jack-Tisch gespielt wird. Spieler können den Einsatz zwischen einem Euro und ganzen 200 Euro pro Hand beliebig einstellen, als besonderes Feature ist der integrierte Punktezähler zu nennen. Hier wird die eigene Hand jederzeit berechnet, so dass auch Anfänger immer direkt ihre Punktzahl auf dem Blatt erkennen können.

Der Dealer muss bei einer 17 stehenbleiben, der Black Jack zahlt hier klassisch einen Gewinn von 3:2 aus. Und: Es können natürlich auch Versicherungen gespielt werden, die einen 2:1 Gewinn bei einem Erfolg versprechen. So viel steht also schon jetzt fest: Auch abgesehen von den Temperaturen wartet ein heißer Mai auf die Spieler, zumal Microgaming sicherlich nicht der einzige Entwickler bleiben wird, der in den kommenden Wochen neue Spieltitel auf den Markt bringt.

Zu den besten Online Casinos
5.0
Bewerte diesen Inhalt:
1 vote
Der Beitrag wurde am 20.5.2019 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern , , , , , veröffentlicht.
Folge Uns:---