Startseite
Startseite > Magazin > Microgaming: Switch Studios starten

Microgaming: Switch Studios starten

Microgaming ist in den vergangenen Jahren mehrfach als Schirmherr und Gründer von untergeordneten Entwickler-Studios in Erscheinung getreten. Dieser Trend setzt sich fort, denn das Unternehmen hat bereits auf der Branchenmesse SiGMA 2018 auf Malta angekündigt, mit den Switch Studios ein neues Entwickler-Team „ins Rennen“ zu schicken. Genau das ist jetzt passiert und so können die Switch Studios jetzt erstmalig ihre eigenen Spiel-Entwicklungen vorstellen.

Roulette Microgaming

Die Switch Studios wurden von Microgaming erstmals auf der Branchenmesse SiGMA 2018 auf Malta vorgestellt. © Microgaming.

Auf der SiGMA kräftig die Werbetrommel gerührt

Das klare Aushängeschild von Microgaming waren bislang die sogenannten Jackpot-Spiele, mit denen der Entwickler allein im Jahr 2018 Gewinne von über 150 Millionen Euro, ausschütten konnte. Insgesamt haben die Spieler mit den Microgaming Jackpots sogar schon fast eine Milliarde Euro gewinnen können. Jetzt allerdings scheint sich der Glücksspielanbieter ein wenig umzufokussieren und bei einem neuen Trend ebenfalls wieder einen entscheidenden Fuß auf dem Gaspedal zu haben. Dieses Mal geht es allerdings nicht um Jackpots oder Slots, sondern um die klassischen Tischspiele. Die sollen mit den Switch Studios aus Großbritannien neue Qualität erleben und wurden auf der Branchenmesse SiGMA erstmalig vorgestellt.

Es lässt sich ohne Zweifel behaupten, dass der Entwickler die Werbetrommel für seine neuen Switch Studios kräftig gerührt hat. Unzählige Besucher wurden auf der Branchenmesse an den Stand der Studios gezogen und konnten sich hier einen ersten Eindruck von den damals noch in der Produktion befindlichen Titeln verschaffen. Microgaming berichtet damals vom bisher größten Ansturm aller Zeiten. Die Zeit ist aber natürlich nicht stehen geblieben und so können die Switch Studios jetzt erstmals unter der Dachmarke von Microgaming Titel auf dem Markt ihr Eigen nennen.

Tischspiel-Unterhaltung soll revolutioniert werden

Die Zielsetzung der Switch Studios und Microgaming ist dabei simpel, gleichzeitig aber auch enorm optimistisch. Nicht weniger als die Revolution des Tischspiel-Wesens soll es sein, wofür sich beide Parteien bereits haben eine Menge einfallen lassen. Der Fokus der Tischspiele soll in Zukunft vor allem auf der Personalisierung liegen. Jeder Spieler soll die Einstellungen rund um das Spiel also so verändern können, dass diese genau auf ihn zugeschnitten sind. Zusätzlich dazu sollen die Spiele aber auch erweitert werden, so dass neben den regulären Einsätzen auch zahlreiche weitere Sidebets eingeführt werden. Zusätzlich möchten die Switch Studios auf einen realistischeren Auftritt am Spieltisch setzen, weshalb ausschließlich hochmoderne 3D-Elemente genutzt werden.

Tom David, der Leiter der Switch Studios, erklärte hierzu in einem Statement: „Wir sind sehr stolz darauf, endlich unser erstes Spiel unter der Marke Switch Studios exklusiv für Microgaming veröffentlichen zu können. Unser Ziel ist es, den Spielern die beste Auswahl an klassischen Tischspielen zu bieten, die sie genießen können. Roulette ist dabei das erste von zahlreichen Spielen in einer langen Reihe, die noch erscheinen werden. Das Spiel enthält erweiterte Features und moderne Einstellungen und kann so den Ansprüchen des stetig wachsenden Marktes an Casinospielern gerecht werden. Wir haben hart gearbeitet, um ein Spiel zu entwickeln, welches Spieler lieben werden und wir freuen uns schon jetzt darauf, mit Black Jack in den kommenden Monaten einen weiteren Titel veröffentlichen zu können.

Doppelter Launch zum Start

Um direkt zu Beginn der noch jungen Karriere der Switch Studios gleich schon einmal ein Ausrufezeichen setzen zu können, hat der Entwickler auch nicht nur einen Titel an den Start gebracht, sondern bietet gleich zwei unterschiedliche Varianten des beliebten Tischspiels Roulette an. Zum einen eine klassische Spielvarianten, zum anderen aber auch das nicht weniger beliebte American Roulette mit der berühmt-berüchtigten „Doppel Null“. In beiden Fällen legt der Entwickler vor allem viel Wert auf das optische Erscheinungsbild und den Sound.

Moderne 3D-Grafiken sollen zum Beispiel dafür sorgen, die Kesseldrehungen und das Einlaufen der Kugel noch realistischer darstellen zu können. Zusätzlich dazu wurden die Spiele um zahlreiche Einsatzmöglichkeiten erweitert, so dass zum Beispiel die beliebten Racetrack-Wetten platziert werden. Hierbei handelt es sich um Zusatz-Einsätze, die auf Feldern neben dem Roulette-Feld platziert werden können. Angeordnet sind diese Felder, mit denen zusätzlich auf einzelne Zahlen gewettet werden kann, wie eine Pferderennbahn – daher der Name Racetrack. Zusätzlich können aber auch Favoritenwetten oder verschiedene Spezialwetten platziert werden. David Reynolds, einer der Games Publisher von Microgaming, erklärt dazu: „Durch die Zusammenarbeit von Online-Gambling- und Social-Media-Experten können sich die Switch Studios darauf fokussieren, Innovationen und neuen Style in den Online-Tischspiel-Sektor zu bringen. Das erste in einer Reihe von stylischen und mitreißenden Tischspielen, Roulette, ist ein klassisches Spiel, welches für eine neue Generation von Spielern neu aufgelegt wurde und so eine optimale Ergänzung zum Portfolio von Microgaming darstellt. Spieler können ihre Einsätze platzieren, das realistische 3D-Rouletterad drehen und sich selbst zu jeder Zeit und an jedem Ort mit dem Nervenkitzel dieses klassischen Spiels versorgen.

Bis zu 71.625 Euro Gewinn möglich

Die beiden Roulette-Varianten von Microgaming unterscheiden sich natürlich vor allem optisch, immerhin wird hier beim American Roulette mit einem zusätzlichen Feld gespielt, der Doppel Null. Darüber hinaus gibt es aber auch Unterschiede bei den Gewinnmöglichkeiten. Das klassische Roulette der Switch Studios ermöglicht den Spielern Gewinne von bis zu 64.500 Euro, wobei der RT des Spiels bei festen 97,30 Prozent liegt. Beim American Roulette sind mit bis zu 71.625 Euro etwas höhere Gewinne möglich, dafür liegt der RTP mit 94,74 Prozent aber auch ein kleines bisschen geringer. Identisch sollen beide Spiele wiederum bei den Einsatzmöglichkeiten sein. Hier können die unerfahrenen Spieler ihre Einsätze ab 0,25 Euro pro Runde platzieren, für die erfahrenen Spieler und Highroller sind Einsätze von bis zu 125 Euro pro Runde möglich.

Abgesehen von den Spielvarianten für den heimischen Desktop hat Microgaming beide Spiele auch als mobile Variante veröffentlicht, welche bequem mit jedem Smartphone oder Tablet in Anspruch genommen werden kann. Die Entwickler haben das Spiel so entwickelt, dass mühelos zwischen Hoch- und Querformat gewählt werden kann. Anders gesagt: Dem Spielspaß steht mit den beiden neuen Titeln der Switch Studios nichts mehr im Wege.

5.0
Bewerte diesen Inhalt:
1 vote
Der Beitrag wurde am 1.4.2019 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern , veröffentlicht.
Folge Uns:---