Startseite
Startseite > Magazin > SBC Awards: Gewinner freuen sich über Auszeichnung in London

SBC Awards: Gewinner freuen sich über Auszeichnung in London

Im Laufe eines Jahres werden in der Glücksspielbranche bekanntlich zahlreiche Auszeichnungen vergeben. Gerade die SBC Awards, die in London von der Sports Betting Limited Community vergeben werden, sind dabei allerdings eine ganz besondere Ehrung. Immerhin bringen diese keinerlei Belohnungen in Form von Geld oder ähnlichem mit sich, sondern dienen lediglich dem Nachweis einer erstklassigen Arbeitsweise. Wie jedes Jahr, wurden dabei auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Größen ausgezeichnet – der eine oder andere Newcomer durfte sich aber ebenfalls freuen.

Gewinner rücken in den Fokus des Lobes

Die SBC Awards nehmen in der Reihe der Auszeichnungen für Glücksspiel- und Sportwettenanbieter eine ganz besondere Position ein. Während viele andere Preise mit Preisgeldern verbunden sind, dürfen sich die Unternehmen hier „lediglich“ über die Auszeichnung an sich freuen. Den Wert der Veranstaltung und der Auszeichnung mindert diese Tatsache aber nicht – ganz im Gegenteil. Gerade weil kein finanzieller Anreiz geboten wird, werden hier tatsächlich die Unternehmen ausgezeichnet, die hervorragende Arbeit leisten konnten. Honoriert werden zum Beispiel besonders zukunftsfreundliche Innovationen, gleichzeitig aber auch besondere Leistungen innerhalb der Branche. Vergeben werden die SBC Awards jährlich in London.

Ausgerichtet wird die Veranstaltung vom bekannten Unternehmen SBC Events. Die Sports Betting Limited Community ist als Veranstalter für Events in der Sportwetten-Branche bekannt und kann so auf einen breiten Kreis an Partnern verweisen. Vertreten waren in diesem Jahr sowohl einige alteingesessene Branchengrößen als auch zahlreiche Newcomer.

Britische Unternehmen räumen ab

Beim „Heimspiel“ in London konnten sich bei der Verleihung vor allem die britischen Unternehmen über die begehrten Preise freuen. Der britische Buchmacher-Gigant bet365 etwa wurde gleich doppelt ausgezeichnet. Zum einen erhielt der Konzern aus Stoke on Trent die Auszeichnung als bester Buchmacher des Jahres, zum anderen gab es auch einen Preis für den besten Fußballbuchmacher des Jahres. Ebenfalls mit deutlich schwererem Gepäck hat der britische Konkurrent von William Hill die Heimreise angetreten. Das Traditionsunternehmen sicherte sich die Auszeichnung als bester Rennbuchmacher des Jahres und wurde zudem mit dem Titel für den besten Wettanbieter für Endkunden belohnt. Noch ein weiterer Preisträger war der britische Bookie Betway, der sich im Bereich eSports über seinen Award freuen durfte.

Neben den Briten waren aber auch die skandinavischen Unternehmen enorm erfolgreich unterwegs. Der schwedische Anbieter Mr Green zum Beispiel wurde als bester Quereinsteiger im Sportwetten-Business ausgezeichnet. Zwar ist der Konzern selbst natürlich nicht neu in der Branche, allerdings gehören die Wetten erst seit 2016 zum Portfolio. Zumindest in dieser Hinsicht handelt es sich bei den Schweden also durchaus um einen Newcomer auf dem Markt. Ebenfalls abgeräumt hat im hohen Norden zudem der Konzern der Kindred Gruppe, zu dem unter anderem die Marke Unibet gehört. Ausgezeichnet wurde der Konzern mit einem Award für den verantwortungsvollsten Umgang im Wettgeschäft.

Doppelter Award für Entwickler SG Digital

Zusätzlich zu den Buchmacher und Glücksspielkonzernen wurden auch deren Spieleplattformen bzw. die Entwickler der Plattformen geehrt. Hier hat es besonders der Entwickler SG Digital gut getroffen, der sich erst vor geraumer Zeit durch einen Zusammenschluss von NYX Gaming und Scientific Games entwickelt hat. Der Konzern durfte sich sowohl über den Titel für das beste Live-Produkt freuen als auch den Preis für den besten eigenständigen Plattformanbieter entgegen nehmen. Keith O’Loughlin, der Senior Vice President bei SG Digital erklärte: „Wir sind sehr erfreut, dass wir bei den SBC Awards gleich mit zwei Preisen ausgezeichnet wurden. Diese Anerkennung spiegelt die harte Arbeit unseres ganzen Teams in den letzten zwölf Monaten wider. Sie stellt nicht nur unsere Bemühungen, die Sportwetten-Branche durch innovative Produkte nach vorne zu bringen in den Mittelpunkt, sondern betont auch unsere Hingabe, Spielerinnen und Spieler mit verlässlicher Technologie zu beflügeln.“

Darüber hinaus wurden noch zahlreiche weitere Preise in verschiedenen kleinen Kategorien vergeben. So erhielt zum Beispiel der Buchmacher 1XBet die Auszeichnung als „Rising Star“ der Sportwetten-Branche, während SafeCharge als bester Zahlungsanbieter des Jahres ausgezeichnet wurde. Trustly wiederum durfte sich über eine Auszeichnung für die beste Innovation beim Bezahlen und die beste Compliance Lösungen freuen.

Große Freude auch bei den Online Casinos

Interessante Gewinner gibt es darüber hinaus auch im Bereich der Online Casinos zu vermelden. Als bester Anbieter des Jahres wurde hier zum Beispiel das Casino von LeoVegas ausgezeichnet. Darüber hinaus wurde auch hier ein Award für den „Rising Star“ der Branche vergeben, über den sich in London das Unternehmen von twin freuen durfte. Als bester Spieleentwickler wurde der Provider Play’N Go ausgezeichnet, der sich bereits vor einigen Tagen auf Malta über einen Branchen-Award freuen durfte. Johan Törnqvist, der CEO erklärte anschließend in einem Interview: „Die besten Spiele zu kreieren ist uns sehr wichtig und dass unsere Spieleentwickler diese Auszeichnung erhalten haben, führt der Branche unseren Erfolg vor und zeigt, dass wir unsere Versprechen einhalten. Die Auszeichnungen runden ein sehr produktives und erfolgreiches Jahr für uns ab und ich möchte an dieser Stelle allen bei Play’N Go für ihre harte Arbeit und Hingabe danken, ohne die dies alles nicht möglich gewesen wäre.“ Aber: Auch weitere Konkurrenten gingen keinesfalls leer aus. Yggdrasil etwa durfte sich über die Auszeichnung für die beste Spiele-Innovation freuen, der Anbieter Evolution Gaming holte sich den Award im Bereich Innovationen im Live-Casino.

Alle Gewinner dürfen sich also über einen schönen Abschluss des Jahres freuen und gleichzeitig mit Spannung in die Zukunft blicken. Für Spieler ist der Blick auf die Preisverleihungen ebenfalls immer interessant. Zum einen lässt sich hier erkennen, welche Unternehmen besonders gute Arbeit geleistet haben. Zum anderen werden gerade die SBC Awards aber auch als Branchentreffen genutzt – und die eine oder andere geplante Neuheit gerät dann doch an die Öffentlichkeit. Wann die nächsten SBC Awards stattfinden, ist allerdings noch unklar. Fest steht jedoch, dass sie auch 2019 wieder in London veranstaltet werden und das die Unternehmen bis dahin sicherlich schon wieder zahlreiche neue Innovationen haben einfallen lassen. Für die Titelträger bleibt also nicht allzu viel Zeit, um sich auf dem Erreichten auszuruhen. Stattfinden wird die Verleihung 2019 jedoch möglicherweise woanders als in diesem Jahr, wo die Verleihung im Hause der Honourable Artillery Company veranstaltet wurde.

Jetzt die besten Casinos vergleichen!
5.0
Bewerte diesen Inhalt:
1 vote
Der Beitrag wurde am 26.12.2018 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern , , veröffentlicht.
Folge Uns:---