Startseite

Top Trader Trading bei ayondo

Als Broker ist ayondo inzwischen sehr beliebt und nicht nur in Deutschland aktiv. Die Trader kommen aus zahlreichen Ländern. In der Zukunft sollen weitere Märkte erschlossen werden und bei ayondo soll weiteres Wachstum vollzogen werden. Generell ist das Unternehmen gut aufgestellt und hat das Trading Portfolio deutlich erweitert.

Positiv anzumerken ist, dass man bei ayondo jede Menge lernen kann. Es gibt zahlreiche Trainings und auch Tutorials, die dabei helfen können, ayondo kennen zu lernen. Gleichzeitig lernt man auch, wie das Traden selbst funktioniert. Das bedeutet, dass man eine Art Trader Ausbildung durchlaufen kann. Hier lernt man, wie der Forex Handel funktioniert und kann einzelne Handelsoptionen besser einschätzen. Gerade, was die Einschätzung des Risikos angeht, ist es möglich, dass man als Top Trader bei ayondo deutlich mehr versteht, als es bei anderen Brokern der Fall ist. Während der Top Trader Ausbildung durchläuft man 5 Stufen und kann letztendlich mit jeder Menge Followern hohe Vergütungen und Provisionen erhalten.

Daten-Diagramm auf einem Computer.

Ayondo bietet Forex Trading und Top Trader Aufstiegschancen. (©Pexels/Pixabay)

Grundsätzlich ist das Forex Trading in den vergangenen Jahren immer beliebter geworden. Das bedeutet, dass sich immer mehr Trader dazu entschließen, in dieser Art des Trades Erfahrungen zu sammeln. Dabei sollte berücksichtigt werden, dass das Forex Trading natürlich mit einem erhöhten Risiko verbunden ist. Das bedeutet, dass man in jedem Fall ein erhöhtes Verlustrisiko eingeht, dass nicht so leicht zu überschauen ist. Im Bereich Forex Trading sollte darauf geachtet werden, dass man wirklich etwas von der Materie versteht, bevor man als Trader aktiv wird. Kostenlose Demokonten und auch Trainings können dabei helfen, sich Wissen im Bereich Forex Trading anzueignen. Dabei sollte berücksichtigt werden, dass es meist länger als eine Woche dauert, bis man verstanden hat, wie das Forex Trading funktioniert und was damit alles erreicht und ausprobiert werden kann.

Was kann ich bei ayondo alles handeln und wie sicher ist der Broker?

Die Regulierung wird bei ayondo bedingt durch den Firmensitz in Großbritannien durch die FCA vollzogen. Das bedeutet, dass man in jedem Fall davon ausgehen kann, dass hier alles mit rechten Dingen zugeht. Der Broker ayondo differenziert sich damit deutlich von allen Brokern, die zum Beispiel Offshore ihren Sitz haben und die nicht innerhalb der EU arbeiten und aktiv werden. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich im Vorfeld anzuschauen, wo der Broker seinen Sitz hat und wie er reguliert wird.

Das Handelsangebot ist bereits jetzt bei ayondo sehr umfangreich und dürfte in den kommenden Monaten noch weiter ausgedehnt werden. Das bedeutet, dass davon auszugehen ist, dass neue Handelsinstrumente und auch neue Basiswerte aufgenommen werden. Wer sich für ayondo interessiert sollte wissen, dass man bei dem Broker ohne Probleme über 1.200 verschiedene Basiswerte nutzen kann. Vor allem Aktien werden gerne für den Forex Handel sowie als auch für den CFD Handel genutzt. Darüber hinaus ist es möglich, dass man Rohstoffe und auch Währungspaare nutzen kann, wenn man im Handel Basiswerte sucht. Der ETF Handel und auch der weniger bekannte ETC Handel wird über ayondo ebenfalls bereits seit langer Zeit angeboten. Der komplette Handel kann via Software wahrgenommen werden, oder aber auch mit dem Smartphone über Android oder über die iPhone App.

Im Vergleich zu vielen anderen Brokern ist man bei ayondo in jedem Fall sehr gut aufgestellt. Das bedeutet, dass man bei diesem Broker deutlich mehr Optionen ausüben kann, als es bei vielen Mitbewerbern der Fall ist. Wer sich für den Handel bei ayondo interessiert wird feststellen, dass man schnell im Handel aktiv werden kann und sehr schnell einen Überblick darüber bekommen kann, welche Basiswerte für welche Optionen genutzt werden können.

Das ayondo Handelskonto – wie kann ich es benutzen?

Wer bei ayondo ein Handeslskonto eröffnet hat, muss erst einmal Geld einzahlen, damit er auch am Handel teilnehmen kann. Das bedeutet, dass man eine Überweisung tätigen muss, um im Handel aktiv werden zu können. Überweisungen können bei ayondo über viele klassische, aber auch über moderne und digitale Dienstleister getätigt werden. Das bedeutet, dass man zum Beispiel per Visa Kreditkarte oder per MasterCard Kreditkarte Geld auf das Konto bei ayondo einzahlen kann. Ebenfalls kann man Geld über Maestro oder über eine klassische Banküberweisung einzahlen. Darüber hinaus ist es möglich, dass man natürlich auch über digitale Zahlungsdienstleister Geld einzahlen lassen kann.

Informationen zur Mindesteinzahlung liegen nicht vor. Wer sich dazu entscheidet, das Geld per Kreditkarte einzuzahlen, muss damit rechnen, dass er Gebühren in Höhe von 2% zu entrichten hat. Das Konto kann bei ayondo in den Währungen Euro sowie als auch Britische Pfund oder US-Dollar geführt werden. Natürlich ist es auch möglich, dass man das Konto in den Währungen Schweizer Franken oder Schwedische Kronen führen kann. Wer das Konto eröffnet hat, kann ohne Probleme eine Auszahlung über die gleichen Wege initiieren, wie es auch bei der Einzahlung der Fall gewesen ist. Der Anbieter ayondo bietet bei der Kontoführung und bei den Zahlungswegen ähnliche Optionen an, wie es bei den meisten Brokern dieser Art der Fall ist.

Welches Risiko gehe ich im Forex Handel ein?

Grundsätzlich ist zu erwähnen, dass man das Risiko als Trader im Forex Handel nicht unterschätzen sollte. Nicht umsonst gibt es Statistiken, die davon ausgehen, dass mehr als 70% aller Trader im Bereich Forex Handel Verluste erfahren. Das liegt vor allem daran, dass Einsteiger an der Börse gerne Geld investieren, ohne zu wissen, welches Risiko sie dabei eingehen. Fakt ist, dass man gerade bei Forex Produkten schnell einen Totalverlust erleiden kann. Sollten so genannte Hebelprodukte gezeichnet werden ist es möglich, dass man zwar den Gewinn vervielfachen kann, jedoch auch genau so schnell den Verlust deutlich vergrößern kann. Das bedeutet, dass man bei einem Hebel, der sich ungünstig entwickelt auch schnell ein Vielfaches an Verlust erzielen kann.

Um den Handel im Bereich Forex kennenzulernen ist es zu empfehlen, dass man sich in jedem Fall damit befasst, wie zum Beispiel alles funktioniert und welche Chancen und Risiken es gibt. Das bedeutet konkret, dass man sich auf der ayondo Homepage zahlreiche Bereiche, Tutorials und FAQ Listen durchliest. Am besten kann man das Traden jedoch lernen, wenn man eigene Erfahrungen macht. Diese müssen jedoch nicht zwangsweise so gemacht werden, dass man viel Geld riskiert. Mit einem kostenfreien Demokonto ist es zum Beispiel möglich, dass man in jedem Fall etwas kennen lernen und ausprobieren kann. Der große Vorteil bei einem Demokonto liegt darin, dass man hier kein Risiko eingeht, da mit einem virtuellen Guthaben gehandelt wird. Somit kann man mit virtuellem Geld zum Beispiel den Handel mit Hebeln ausprobieren. Wer wissen möchte, wie ein 1:10 Hebel funktioniert, kann damit ohne Probleme per Demokonto Erfahrungen sammeln.

Trader brauchen gute Limits für den Handel?

Ein weiterer Tipp für den Handel mit Wertpapieren ist ebenfalls sinnvoll umzusetzen: Trader sollten sich Limits setzen. Gerade beim Forex Handel kann man immer wieder in die Situation kommen, dass man Geld nachschießen möchte, oder neues Guthaben einzahlen will. Wer hier im Handel aktiv ist, sollte sich für jeden Monat ein konkretes Limit setzen, dass er investieren will. Das bedeutet, dass man darauf achtet, dass man nicht zu viel Geld in Aktien und Forex Produkte investiert. Es sollte immer ein gewisser Puffer zum Leben bleiben, wenn man in Wertpapiere investiert. Alternativ kann es schnell dazu kommen, dass man gerade bei der Erfahrung von Verlusten schnell dazu geneigt ist, noch mehr Geld in Aktien zu investieren oder in Forex Produkte und am Ende noch mehr Geld verlieren wird. Langfristig gesehen brauchen Trader eine Menge an Erfahrungen, damit es keine Probleme gibt und damit man im Trading wirklich gute Ergebnisse erzielen kann.

Der Beitrag wurde am 24.2.2020 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern , , veröffentlicht.
News teilen:
Startseite > Broker & Casino News lll▷ Das Offizielle Betrugstest Casino Magazin > Top Trader Trading bei ayondo