Startseite
Startseite > Magazin > USA: Casino zahlt nicht für defekten Automaten

USA: Casino zahlt nicht für defekten Automaten

SpielautomatEin bitteres Urteil musste ein Spieler aus den Vereinigten Staaten hinnehmen – wieder einmal. Der Mann hatte an einem Spielautomaten in einem Indianer-Reservat in Alabama über eine Million US-Dollar gewonnen. Erhalten hat er diese Summe nie, da der Spielautomat angeblich defekt war. Der Staatsgerichtshof in Alabama erklärte nun, dass der Spieler keine Chance habe, an seinen Gewinn zu kommen.

1,37 Millionen US-Dollar wurden nicht ausgezahlt

Mit einem Einsatz von nur fünf Dollar hat ein Mann in einem Indianer-Reservat einen Gewinn von 1,377 Millionen Dollar einfahren können – zumindest für einen kurzen Augenblick. Ausgezahlt wurde der Gewinn an ihn nämlich nie. Nach sieben Jahren Rechtsstreit gab es nun für den Spieler ein ernüchterndes Urteil: Millionär wird er durch den Gewinn nicht mehr. Zunächst hatte der Mann direkt im Reservat beim Stamm geklagt, konnte sich dort aufgrund der souveränen Immunität des Stammes jedoch nicht durchsetzen. Jetzt kassierte der Spieler auch in Alabama vor Gericht eine Absage mit der Begründung, dass Glücksspiel im Bundestaat illegal sei und es sich deswegen auch um einen illegalen Vertrag handele.

5.0
Bewerte diesen Inhalt:
1 vote
Der Beitrag wurde am 9.10.2017 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern , veröffentlicht.
Folge Uns:---