Startseite

10% Zinsen p.a. mit der Telsa Anleihe!

Der US-Autohersteller Tesla ist seit vielen Jahren in den Medien. Im Bereich der Elektromobilität wird das Unternehmen als Pionier gefeiert. Viele Menschen mögen Tesla, da das Unternehmen als visionär gilt und in jedem Fall zahlreiche Elektrofahrzeuge auf den Markt gebracht hat. Grundsätzlich ist die Qualität der Fahrzeuge auf einem hohen Niveau, so dass Tesla einen Premium Status hat und sehr geschätzt wird.

Telsa hat in den vergangenen Jahren vor allem im direkten Premium Segment nach Kunden gesucht. Das bedeutet, dass Personen, die über das notwendige Kleingeld verfügen sich zum Beispiel einen Tesla S kaufen konnten. Tesla gehört zu den Herstellern, die nicht nur gute Autos bauen, sondern auch einen umfangreichen Service bieten. Zahlreiche Ersatzteile und Garantien werden kostenfrei für einen gewissen Zeitraum angeboten. Darüber hinaus gibt es bei Tesla die Möglichkeit, dass zum Beispiel in einer gewissen Generation Autos das kostenfreie Laden möglich ist und zwar auch an den Schnellladestationen des Herstellers. Tesla gilt als besonders kundenorientiert und sorgt somit dafür, dass viele Menschen sich für den Hersteller interessieren. Fakt ist, dass die Aktie von Tesla in den vergangenen Jahren sehr stark an Wert zulegen konnte. Das Image des Autobauers aus den USA ist mehr als positiv und das obwohl es natürlich in den vergangenen Jahren auch das eine oder andere Problem gegeben hat. Kritiker fragen sich nach wie vor, was bei einem Unfall alles passieren kann. Darüber hinaus gibt es immer wieder Berichte über Wagen, wie z.B. nach einem Unfall Feuer gefangen haben und bei denen es zu technischen Problemen gekommen ist.

Tesla Auto beim Tanken.

10% Zinsen pro Jahr über die Tesla Anleihe erhalten! (©Blomst/Pixabay)

Die Aktie von Tesla hat sich in den vergangenen Jahren sehr positiv entwickelt. Dies wird auch deutlich, wenn man das sehr hohe KGV des Unternehmens betrachtet. Vor einigen Jahren notierte die Tesla Aktie noch im Bereich von etwa 150 bis 300 Euro. Damals war die Marke von 300 Euro noch erstaunlich hoch und viele Anleger waren der Meinung, dass das Unternehmen damit total überbewertet gewesen ist. Die aktuelle Entwicklung der Aktie zeigt, dass bei Tesla offenbar noch deutlich mehr Potenzial vorhanden ist, als es in der Vergangenheit gedacht wurde. Der Autobauer aus den USA zeichnet sich dadurch aus, dass jede Menge guter Lösungen angeboten werden und vor allem Fahrzeuge der Mittelklasse nun ebenfalls zur Verfügung stehen. Tesla entdeckt den Massenmarkt für sich und damit eine neue Kundenklasse, die in einer normaleren Preisregion unterwegs ist. In Deutschland plant der Autobauer Tesla vor allem in Brandenburg eine große Fabrik, die nun errichtet werden soll. Fakt ist, dass man bei Tesla davon ausgehen kann, dass das Wachstum in den kommenden Jahren weiter beschleunigt wird.

Der Aktienkurs von Tesla ist in den vergangenen zwei Jahren massiv angestiegen. Zwischenzeitlich wurden Kurse von 500 Euro je Aktie erreicht. Für viele Anlegerinnen und Anleger war dieses Kursniveau sehr hoch und so gab es auch hier einen Rücksetzer. Auch in Zeiten der Corona Krise ist bei Tesla nach wie vor Potential vorhanden. Der Kurs der Aktie steht derzeit bei über 800 Euro und viele Anleger gehen davon aus, dass Tesla über lange Sicht auch die Marke von 1.000 Euro je Aktie erreichen wird. Dies könnte dazu führen, dass man bei Tesla in jedem Fall mit sehr hohen Chancen rechnen kann, hohe Renditen zu erzielen. Ob und wann es einen Rücksetzer beim Kurs der Aktie geben wird ist derzeit noch vollkommen offen. Tesla zählt zu den Herstellern, die stark gewachsen sind und die sich jetzt auf dem Massenmarkt der Automobile beweisen müssen. Wenn es gelingt, die Technik weiter zu verbessern und vor allem die Reichweite zu erhöhen wird es möglich sein, den Wert der Firma weiterhin steigern zu können.

Tesla Anleihe bei Goldman Sachs – was wird geboten?

Das Bankhaus Goldman Sachs bietet über die comdirect Bank die Möglichkeit an, eine Anleihe auf die Telsa Aktie zu zeichnen. Diese Anleihe ist mit einer Verzinsung von 10% pro Jahr ausgestattet. Das bedeutet, dass man die 10% Zinsen in jedem Fall gutgeschrieben bekommt. Die Anleihe kann bis zum 7. Juli 2020 gezeichnet werden und wird unter dem Kürzel WKN GC63HG zur Verfügung gestellt.

Die Barriere liegt bei dieser Anleihe bei 70%. Zusammen mit dem Zinssatz wird dafür gesorgt, dass das Potenzial eines Verlustes deutlich geringer sein kann, als es bei einer direkten Anlage in die Wirecard Papiere der Fall ist. Die Barriere wird darüber hinaus erst am Tag der Bewertung, nämlich am 7. Juli 2021 beobachtet. Fakt ist, dass man in jedem Fall davon ausgehen kann, dass sich bis dahin noch eine Menge an Bewegung im Markt befindet.

Wichtig ist es, dass die Anleger und Investoren nicht nur die Chancen, sondern vor allem aber auch die Risiken der Anlage verstehen. Das bedeutet konkret, dass wenn die Barriere am 7. Juli 2021 unterschreitet wird, erhält man anstelle des Kapitals und der Zinsen nur die Zinsen sowie Anteile am Wirecard Unternehmen im Depot bei der comdirect Bank gutgeschrieben. Es ist im Extremfall möglich, dass man einen Verlust bis hin zum Totalverlust realisieren kann. Während der gesamten Laufzeit ist es möglich, dass Einflüsse des Marktes wie zum Beispiel die Volatilität des Zinsniveaus und auch Änderungen des Aktienkurses dafür sorgen können, dass der komplette Wert negativ beeinflusst werden kann. Die Anleger tragen darüber hinaus das Emittentenrisiko und natürlich auch das Risiko der Kündigung.

Das Depot der comdirect Bank im Überblick!

Bei der comdirect Bank müssen die Kunden ein Depot führen, um sich für das Telsa Angebot der Goldman Sachs Bank entscheiden zu können. Langfristig gesehen ist es möglich, dass mit diesem Depot sehr gute Deals und Trades vollzogen werden können. Neue Kunden profitieren bei der comdirect Bank davon, dass sie ohnehin eine Menge an Serviceleistungen und Merkmalen wahrnehmen können. Das je nach Form der Nutzung kostenlose online Depot des Brokers comdirect Bank ist bereits bei vielen Kunden in der Nutzung. Innerhalb der ersten Zeit nach der Nutzung ist es denkbar, dass man mit einem ordentlichen Rabatt Aktien handeln kann. Binnen der ersten 6 Monate nach der Eröffnung des Depots erhalten die Kunden einen Rabatt in Höhe von 50% gutgeschrieben. Darüber hinaus profitieren die Kunden davon, dass die comdirect Bank immer wieder attraktive Lösungen anbietet. Im Bereich der Anleihen werden fortlaufend mindestens zwei verschiedene Anleihen präsentiert, die gezeichnet werden können. Immer häufiger werden diese mit einer Barriere ausgestattet, so dass die Sicherheit bei den Anleihen deutlich höher ist, als es bei anderen Formen der Anlage der Fall ist.

Generell muss erwähnt werden, dass die comdirect Bank zu den Brokern gehört, die in jedem Fall eine Menge an Potential haben, weil das Angebot des Handels so umfangreich ist. Das bedeutet konkret, dass man bei der comdirect Bank die Möglichkeit hat, in jedem Fall sehr viele verschiedene Wertpapiere handeln zu können. Der Broker bietet Zugang zu zahlreichen Märkten weltweit an. Der Handel kann in Deutschland, aber auch auf Europa Ebene oder z.B. an den amerikanischen Börsen vollzogen werden. Hinzu kommt, dass das Angebt z.B. 10.000 verschiedene Fonds und tausende verschiedene ETFs beinhaltet, die ebenfalls gehandelt werden können. Somit ist die comdirect Bank sehr gut aufgestellt und bietet mehr als attraktive Handelsoptionen an.

Sparpläne und Service bei der comdirect Bank!

Das Angebot der Sparpläne ist bei der comdirect Bank deutlich umfangreicher, als es bei anderen Banken der Fall ist. Das bedeutet konkret, das die comdirect Bank sehr verschiedene Sparanlagen bietet. Es können Fonds, Aktien und natürlich auch ETFs über einen monatlichen Sparplan bespart werden. Der Sparplan kann bei der comdirect Bank ab einer Summe in Höhe von 25 Euro ausgeführt werden. Es ist auch möglich, dass deutlich höhere Summen in Form des Sparplans beworben werden können. Das bedeutet, dass man zum Beispiel auch 100 Euro jeden Monat in den Sparplan einbringen kann. Der Service der comdirect Bank ist mehr als umfangreich. Das bedeutet konkret, dass man bei der Bank davon ausgehen kann, dass man Service Anfragen sehr schnell beantwortet bekommt. Die Bank bietet einen 24/7 Service an. Das heißt, dass man auf jeden Fall rund um die Uhr z.B. per Telefon oder aber auch per Live Chat den Service der Bank nutzen kann. Langfristig gesehen profitieren die Kunden vor allem vom guten Chat Service, der sich deutlich von den anderen Brokern des Landes unterscheidet.

Der Beitrag wurde am 30.6.2020 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern , , , , , veröffentlicht.
News teilen:
Startseite > Broker & Casino News - Das Offizielle Magazin > 10% Zinsen p.a. mit der Telsa Anleihe!