Startseite

Zertifikate und Anleihen: Das bietet die comdirect Bank!

Die comdirect Bank gilt in Deutschland als eine der größten und auch bedeutenden Direktbanken. Sie bietet den Handel mit Aktien, aber auch mit Zertifikaten und Optionen sowie Anleihen an. Letztere sind gefragt, da sie durch Barrieren und Protect Puffer eine gewisse Sicherheit bieten. Ebenso bieten sie eine Verzinsung, die oft bei 8 bis 13% pro Jahr liegt.

Aktienanleihen und auch Zertifikate zählen zu den wichtigsten Investments der Gegenwart. Sie überzeugen mit hohen Zinssätzen und bieten deutlich bessere Konditionen, als es bei anderen Produkten der Fall ist. Hinzu kommt, dass das Risiko oftmals geringer ist, als es bei einer direkten Anlage in eine Aktie üblich ist. Verluste können aber auch passieren, wenn es dazu kommt, dass man sein Geld in Anleihen investiert. Die comdirect Bank gilt als besonders interessant für diese Art von Anlagen, da sie jeden Monat gleich mehrere Anleihen bewirbt. Anzumerken ist, dass die Trader hier definitiv für jede Art von Investment eine Option schreiben können.

Die Anleihen werden meist mit einer Laufzeit von 12 Monaten herausgegeben. Das kann heißen, dass 12 Monate lang die Möglichkeit besteht, die Zinsen für die Laufzeit der Anleihe zu erhalten. In den darauffolgenden Monaten gibt es keine Zinsen mehr, weil entweder das Geld nebst dem Zinsen zurückgezahlt worden ist, oder weil das Geld in Aktien investiert wurde und entsprechend die Zinsen gezahlt worden sind. Die Zinsen werden in jedem Fall ausgezahlt – vollkommen unabhängig davon, wie sich die gesamte Anleihe entwickelt. In der Praxis ist es denkbar, dass durch verschiedene Faktoren eine attraktive Rendite erzielt werden kann.

Die Risiken von Anleihen dürfen aber auf keinen Fall außer Acht gelassen werden. Verluste, die auch bis zum Totalverlust führen können, sind durchaus realistisch und sollten berücksichtigt werden. Das meint natürlich, dass nicht blind Anleihen gezeichnet werden sollten – vor allem dann nicht, wenn diese relativ hohe Zinsen bieten. Oftmals sind es bekannte und große Firmen, die mit Anleihen beworben werden. Je höher der Zinssatz ist, desto höher sind meist auch Risiko und Volatilität der Aktienkurse.

Markt für Wertpapiere.

Anleihen bieten oftmals 10% Zinsen p.a. – oder sogar mehr! (©geralt/Pixabay)

Die Anleihen, die über die comdirect Bank in Form von Zertifikaten beworben werden, haben häufig attraktive Zinskonditionen. Zinssätze in Höhe von 10% p.a. oder sogar darüber hinaus werden aber in aller Regel mit einem entsprechenden Risiko bewertet. Die Aktie von Tesla zählt beispielsweise oftmals zu den Papieren, die besonders hohe Zinsen bieten. Anzumerken ist jedoch, dass die Tesla Aktie sich als besonders volatil darstellt. Das sagt auch aus, dass ein Investment in Tesla definitiv mit hohen Risiken verbunden sein kann.

Da der Kurs von Tesla in den vergangenen Jahren stark gestiegen, aber auch schnell stark gefallen ist bedeutet dies, dass es hier schnell zu einem Kauf von Aktien am Tag der Bewertung kommen kann. Tesla Papiere mögen zwar an der Börse sehr präsent sein, jedoch ist es denkbar, dass sie sich sehr verschieden im Wert entwickeln. Während die Papiere über einen gewissen Zeitraum mehrere hundert Euro steigen, ist es auch denkbar, dass sie sehr schnell wieder massiv im Wert einbrechen. Aus diesem Grund lohnt es sich definitiv zum richtigen Zeitpunkt in Tesla Anleihen zu investieren – das Risiko darf aber nie komplett vergessen werden.

Andere Anleihen, die mit etwa 5 bis 8% Zinsen pro Jahr beworben werden, unterliegen meist einem deutlich geringeren Risiko. Das bedeutet konkret, dass man zwar auch hier Geld verlieren kann, jedoch die Aktien, die hinter diesen Anleihen liegen oftmals deutlich weniger volatil sind. Über die comdirect Bank können die Kunden Anleihen, Optionen sowie als auch z.B. IPOs zeichnen. Die Auswahlmöglichkeiten sind sehr vielseitig, so dass meist ab 1.000 Euro Anlagesumme auch verschiedene Produkte gezeichnet werden können. Hier ist die comdirect Bank meist deutlich flexibler und breiter aufgestellt, als es sonst üblich ist.

Anleihen werden bzw. wurden in den vergangenen Wochen z.B. mit den Papieren von Tesla, von Morphosys oder aber auch von ThyssenKrupp zur Verfügung gestellt. Die Zinssätze bei diesen Anleihen bewegten sich zwischen 8,75 und 13% was zeigt, dass es sich in jedem Fall lohnen kann, hier zu investieren. Tesla Anleihen wurden mit vergleichsweise hohen Zinssätzen beworben was daran liegt, dass hier in jedem Fall eine hohe Volatilität vorhanden ist. Bei Thyssen Krupp gibt es nur 8,75% Zinsen pro Jahr – vergleichsweise wenig, was sich womöglich dadurch begründen lässt, dass der Konzern bereits preisgünstig bewertet worden ist.

Anleihen aus Deutschland generell gefragt!

Anleihen auf Firmen aus Deutschland sind bei verschiedenen Online Brokern sehr gefragt. Nicht nur die comdirect Bank, sondern z.B. auch die Consorsbank und andere Direktbanken haben verschiedenste Anlagen ins Auge gefasst, die sich sehen lassen können und die definitiv mit guten Konditionen gehandelt werden können. Die Anleihen auf Papiere aus dem DAX sowie aus dem MDAX gelten hierbei als besonders gefragt. Das liegt daran, dass diese Anlagen natürlich mit Papieren verbunden sind, die vielen Firmen vertraut sind.

Firmen, die wir aus unserem Alltag kennen, sind bei den Aktionären deutlich beliebter als Firmen, die wir nur gelegentlich sehen und bei denen wir nicht genau wissen, wie gut es der Firma geht und was hier alles möglich ist. So sind Anleihen auf z.B. Daimler oder BMW und Volkswagen aber auch auf den Batteriehersteller Varta in den vergangenen Jahren sehr gerne gezeichnet worden. Auch in der Zukunft dürften diese Anleihen gefragt sein und weiter an Wert gewinnen.

Die BMW Group (siehe BMW Investor Relations) zählt in Deutschland zu den größten Autobauern überhaupt. Stabile Umsätze, einmal im Jahr eine Dividende und die Möglichkeit im Segment der Elektromobilität weiter zu wachsen tragen dazu bei, dass sich viele Trader für ein Investment bei BMW interessieren. Auf lange Sicht ist es möglich, dass Trader mit BMW definitiv solide aufgestellt sind. Wann sich der Einstieg wirklich lohnt, ist von verschiedenen Randfaktoren abhängig.

Wer nicht direkt auf die BMW Aktie setzen möchte, der kann sich für eine Anleihe entscheiden. Hierbei kauft man Papiere, die zwar als Basis die BMW Aktie nutzen, jedoch nicht dazu beitragen, dass direkt Aktien gekauft werden. Der so genannte Stichtag ist der Tag, zudem der Kurs notiert wird. Am Tag der Bewertung, in der Regel etwa 1 Jahr später (bei einer Anleihen Dauer von 12 Monaten) ist interessant, weil hier entschieden wird, ob es Zinsen und Aktien oder Zinsen und Geld im Depot gibt.

Wenn die Barriere berührt oder aber auch unterschritten wird bedeutet dies, dass es für das Geld Aktien gibt. Sollte die Barriere nicht berührt oder unterschritten werden gibt es Geld und Zinsen gutgeschrieben. Je höher die Wahrscheinlichkeit ist, Aktien zu erhalten, desto höher sind in vielen Fällen die Zinsen, die man mit der Anleihe erhalten kann.

Aktien: Direkte Investments als Alternative zu Anleihen

Wer sich mit Anleihen nicht anfreunden möchte und direkte Investments bevorzugt, kann sich dazu entscheiden, Aktien zu kaufen. Damit erwirbt man einen Anteil an einer Firma, was natürlich praktisch sein kann. Die Aktien werden unabhängig vom Broker nur bei diesem verwahrt. Das will meinen, dass man definitiv die Wertpapiere als Teil am Unternehmenskonstrukt besitzt und mit diesen arbeiten kann. In der Praxis ist es also denkbar, dass natürlich auch Gewinnbeteiligungen ausgeschüttet werden.

Die Deutsche Post Aktie (Deutsche Post Investor Strategie) zählt zu den Aktien, die natürlich gefragt sind und die nach der Corona Krise sehr stark im Wert angestiegen sind. Es ist denkbar, dass auch in den kommenden Jahren bei der Deutschen Post sehr viel passieren kann. Fakt ist, dass man hier daraufsetzt, dass natürlich in jedem Fall die Dividende steigt und auch die Gewinne der Firma steigen. Steigende Umsätze und auch Gewinne z.B. durch höhere Portogebühren können den Kurs der Aktie weiter beschleunigen.

Warum ist das comdirect Depot für Aktien praktisch?

Wer Aktien kaufen oder verkaufen möchte, der ist mit dem kostenfreien Depot der comdirect Bank erstmal gut aufgehoben. Das Depot bietet nicht nur eine kostenfreie Kontoführung, sondern auch die Möglichkeit, zahlreiche Märkte zu nutzen. Wer das Depot der comdirect eröffnet, wird merken, dass der Service und auch der Support dieser Bank besonders schnell und effizient arbeiten.

Den Tradern steht ein 24/7 Service via Telefon zur Verfügung, der sich natürlich sehen lassen kann und der durch einen Live Chat ergänzt wird. Der Live Chat ist ideal, um entsprechende Anfragen zu stellen und um zum Beispiel entsprechend schnell Fragen beantwortet zu bekommen. Bei der comdirect Bank wird das Depot für einen gewissen Zeitraum komplett kostenfrei angeboten. Auch im Anschluss kann es kostenfrei genutzt werden, wenn man sich dazu entscheidet, mit der Bank zu arbeiten und z.B. das Girokonto parallel nutzt.

Bei entsprechenden Umsätzen im Bereich der Aktien ist es auch denkbar, dass das Girokonto und das Depot kostenfrei geführt werden können. Die comdirect Bank gilt als besonders attraktive Bank im Segment der Online Banken und Broker. Neben dem klassischen Brokerage kann auch das CFD Brokerage genutzt werden, um attraktive Anfragen zu beantworten. Generell profitieren die Kunden im Service auch von einem kostenfreien Rückruf Service und davon, dass vieles online geregelt werden kann.

Der Kauf von Aktien kann innerhalb der ersten 6 Monate nach der Depoteröffnung komplett günstig absolviert werden. Das heißt im Klartext, dass es einen Rabatt in Höhe von 50% auf die Ordergebühren bei der comdirect Bank gibt. Es lohnt sich also, hier etwas genauer hinzusehen und darauf zu achten, was alles realisiert werden kann. Die comdirect Bank hebt sich durch die niedrigen Konditionen schnell von der Masse anderer Banken auf dem Markt ab und gilt als besonders kundenfreundlich und serviceorientiert.

Der Beitrag wurde am 7.9.2021 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern , , , veröffentlicht.
News teilen:
Weitere interessante Themen

Online Casino Betway im Betrugstest

Jetzt anmelden