Startseite
Startseite > Erfahrungen mit Caserandom

Caserandom Erfahrungen

Obwohl der neueste Valve-Hit CS:GO bereits seit mehreren Jahren gespielt wird, bebt noch immer der Markt der Skin-Casinos. Viele Menschen wissen möglicherweise gar nicht, um was es sich dabei genau handelt. Im Prinzip handelt es sich um Ziehungen, bei denen die Spieler bestimmte Waffen und Skins für ihre Waffen erhalten können. Der Vorteil liegt darin, dass solche Errungenschaften innerhalb des Spiels nahezu unbezahlbar sind, in Skin Casinos aber schon für kleines Geld geschnappt werden können. Ungemein bekannt ist in dieser Hinsicht der Anbieter Caserandom, der schon seit geraumer Zeit seine Dienste zur Verfügung stellt. Ob hier auch alles mit rechten Dingen vorgeht, Caserandom seriös arbeitet und seine Kunden auch mit weiteren Aspekten überzeugen kann, das nehmen wir nachfolgend einmal ganz genau unter die Lupe.

Bewertung 4.0 / 5.0
Angebot mehr als 35 verschiedene Cases
Sprache Englisch, Deutsch, Spanisch, Französisch, Chinesisch
Bonus $0,45 gratis
Regulierung
Jetzt spielen!

Unsere Erfahrungen im Überblick

Caserandon ist in seinem Markt einer der bekanntesten Vertreter und konnte bereits mehr als 1,7 Millionen Registrierungen auf seiner Plattform vermelden. Die Spieler sind hier also niemals alleine, sondern immer in guter Gesellschaft. Darüber hinaus ist enorm gut gelungen, dass die verschiedenen Öffnungen der weiteren Nutzer am linken Bildrand permanent angezeigt werden. Das ist sehr interessant und zeigt gleichzeitig, welche Vielfalt hier eigentlich geboten wird. Der Ablauf der Transaktionen ist nach unseren Caserandom Erfahrungen bequem und unproblematisch. Nachdem der jeweilige Artikel erworben wurde, wird dieser ganz automatisch auf das Steam-Konto übertragen und steht dort zur Verfügung.

Unternehmen UAB Anerosa
Adresse Vilkpedes g. 22, Vilnius, Litauen
Telefon
eMail info@caserandom.com
Live Chat Nein

Die Anmeldung ist natürlich kostenlos möglich, die Zahlungen lassen sich sicher und seriös abwickeln. Ein besonderer Pluspunkt: Entgegen dem üblichen Gang der Branche ist die Webseite in mehreren Sprachen verfügbar und steht nach unseren Erfahrungen sogar auch auf Deutsch zur Verfügung.

Caserandom im Check: Betrug oder seriös?

Natürlich ist ein so junger Markt wie der, der CS:GO Casinos auch für Betrüger enorm interessant. Hier wandern schließlich oftmals große Beträge von einer Hand in die andere, so dass sich findige Kriminelle mitunter eine goldene Nase verdienen. Allerdings ist das im Falle Caserandom definitiv nicht geboten. Der Anbieter ist enorm seriös und unterstreicht das unter anderem mit seiner mehrjährigen Erfahrung in der Branche. Die Chancen für einen Betrug oder eine Abzocke sind also sehr gering, auch wenn hier keine offizielle Lizenz einer Regulierungsbehörde vorliegt. Diese ist bei Online Casinos Pflicht, in den CS:GO Casinos aber wiederum nicht. Somit besteht hier trotz fehlender Lizenzierung also kein Zweifel daran, dass Caserandom seriös und fair arbeitet. Ein weiteres gutes Argument sind in diesem Zusammenhang natürlich auch die mehr als 1,7 Millionen Nutzer. Regelmäßig sind mehrere tausend Spieler gleichzeitig aktiv, was natürlich ebenfalls gegen eine Betrügerei des Anbieters spricht.

Das Angebot im Überblick

Im Vergleich mit vielen Konkurrenten seiner Branche kann das Caserandom Casino mit einer wirklich überragenden Auswahl punkten. Nach unseren Caserandom Erfahrungen wird das Angebot hier in verschiedene Bereiche unterteilt, was aus Gründen der Navigation natürlich erst einmal gut gelungen ist. Ganz oben im Portfolio sind dann die sogenannten „Rarity Cases“ zu finden, bei denen es sich um verschiedenpreisige Kisten mit unterschiedlichen Spezifikationen handelt. Wer zum Beispiel die Kiste „Milspec“ öffnen möchte, kann das bereits ab preisgünstigen 0,30 Euro erledigen und erhält dafür ein großes Arsenal an unterschiedlichen Skins. Es geht aber auch noch spezifischer, so dass zum Beispiel mit dem „Knives“ Case für 69 Euro ausschließlich Messer-Skins einkassiert werden können.

Die Webseite von Caserandom
Vorschaubild Lobby CaserandomVorschaubild Support Caserandom

Zusätzlich zu den „Rarity Cases“ finden die Spieler aber auch einzelne Waffen-Pakete, in denen dann für genau eine Waffe unterschiedliche Skins angeboten werden. Zusätzlich gibt es StatTrak-Kisten, klassische Kisten und sehr interessante Sammlungen. Bei diesen Sammlungen wird immer ein bestimmtes Thema aufgerufen und dann mit den Skins bedient. Wird beispielsweise die Kiste „Aztec“ genutzt, finden sich hier unter anderem die Five-Seven Jungle, die AK-47 Jungle Spray und die M4A4 Jungle Tiger im Paket. Wie es sich für einen seriösen Anbieter gehört, sind die unterschiedlichen Kosten immer bereits im Vorfeld der Aktion aufgelistet, so dass keine bösen Überraschungen in Kauf genommen werden müssen.

Einzahlung: Problemlose Abwicklung

Bei der Einzahlung auf das Nutzerkonto gibt es nach unserer Caserandom Erfahrung keine Probleme. Abgewickelt werden können die Zahlungen über verschiedene Wege, wobei besonders großer Wert auf die Nutzung des Partners G2A Pay gelegt wird. Ausgeführt wird die Einzahlung in den meisten Fällen ganz einfach per Mausklick. Innerhalb kürzester Zeit findet sich dann der jeweilige Betrag auf dem Nutzerkonto und kann für das Erwerben der Kisten genutzt werden. Interessant: Laut G2A Pay verfügt Caserandom über ausgezeichnete Nutzer-Feedbacks, so dass immer von einer sicheren und seriösen Abwicklung der Transaktionen ausgegangen werden kann.

Die verfügbaren Zahlungsmöglichkeiten bei Caserandom
Die Zahlungsoptionen bei Caserandom
Zahlungsmöglichkeiten: G2A Pay
Mindesteinzahlung:
Gebühren:
Kontoführung möglich in: Euro
Auszahlungsoptionen: CS:GO

Sicherheit und Regulierung: Der Meinung der Masse vertrauen

Regulierungen wie in einem echten Online Casino benötigt Caserandom nicht. Für die Spieler bedeutet das also in erster Linie, dass die große Anzahl der registrierten Mitglieder als stärkster Nachweis der Seriosität bewertet werden kann. Mehr als 1,7 Millionen Nutzer sind Mitglieder, so dass immer ein reger Betrieb auf der Plattform herrscht. Selbst in den frühen Morgenstunden sind problemlos mehrere tausend Spieler aktiv und sorgen dafür, dass das Angebot auf der Webseite niemals still steht. Gleichzeitig sprechen diese fast zwei Millionen Nutzer aber natürlich auch eine deutliche Sprache und zeigen, dass Caserandom seriös arbeitet. Betrug oder Abzocke ausgeschlossen.

Support und Kundendienst: Mail und der FAQ-Bereich helfen weiter

Auf der Webseite des Casinos wird der Kundensupport vor allem durch den hauseigenen FAQ-Bereich umgesetzt. Hier können sich die Nutzer über zahlreiche Themen informieren, wobei aber natürlich nicht alle Fragen geklärt werden können. Nichtsdestotrotz lohn sich ein schneller Check, denn einige Probleme werden hier aus dem Weg geräumt. Hilft der Bereich nur mäßig oder gar nicht weiter, kann zudem direkt Kontakt zum Anbieter aufgebaut werden. Zur Verfügung steht für diesen Schritt eine E-Mail-Adresse, die rund um die Uhr genutzt werden kann. Kosten oder Gebühren fallen für die Beratungen nicht an, durchgeführt werden diese aber nur auf Englisch. Ebenfalls beachten sollten die Spieler nach unseren Caserandom Erfahrungen zudem, dass bei der E-Mail ein paar Stunden Wartezeit bis zum Eintreffen der Antwort in Kauf genommen werden müssen. Die Fragen und Probleme der Nutzer werden nach unseren Erfahrungen mit Caserandom aber wiederum zuverlässig und fachkompetent aus dem Weg geräumt.

Benutzerfreundlichkeit: Keine Probleme auf der schlanken Webseite

Positiv hervorzuheben ist mit Blick auf die Benutzerfreundlichkeit, dass die Webseite in mehreren Sprachen angeboten wird. Neben Englisch stehen so auch Deutsch, Französisch, Spanisch und Chinesisch zur Verfügung. Selbstverständlich macht dieser Fakt die ganze Sache etwas einfacher, gleichzeitig dürften aber selbst bei gewählter englischer Sprache keine großen Probleme auftreten. Der Grund dafür liegt in der schlanken Webseite, die lediglich aus wenigen Unterseiten besteht. Diese wiederum sind alle von der Startseite aus erreichbar, so dass keine Gefahr besteht, sich hier zu „verirren“. Das Design ist ebenfalls ansprechend umgesetzt worden, so dass wir im Caserandom Test an dieser Stelle ein positives Zwischenfazit ziehen können.

Fazit: Gutes und seriöses Angebot

Dass Caserandom seriös arbeitet, lässt sich vor allem anhand des großen Nutzer-Zuspruchs erkennen. Die Plattform verzeichnet mehr als 1,7 Millionen registrierte Nutzer, die bei einem unseriösen Anbieter natürlich nicht in so großer Anzahl vorhanden wären. Gleichzeitig spricht neben der Seriosität aber auch das Portfolio für Caserandom. Besonders positiv hervorzuheben sind die Themen-Kisten, bei denen sich die Spieler verschiedene Skins zu passenden Themen sichern können. Darüber hinaus werden hin und wieder auch ein paar Specials rausgehauen, wo besonders umfangreiche Cases zu besonders günstigen Preisen zu haben sind. Unser Fazit: Die Nutzung kann definitiv empfohlen werden, denn es werden seriöse Abwicklungen und faire Preise geboten.

Steffen Breitner
Jetzt spielen!
Die Auswahl ist vielversprechend und bietet neben verschiedenen Kisten auch spezielle Skins für einzelne Waffen.
4.0 / 5.0 bewertet von Steffen Breitner
Kommentare
Schreiben Sie uns Ihren Kommentar. Alle Kommentare werden moderiert.