Startseite
Startseite > Erfahrungen mit Draftkings

Draftkings Erfahrungen

In den Vereinigten Staaten und Großbritannien sind die Fantasy Sports schon seit vielen Jahren ein großes Thema. Die neueste Weiterentwicklung sind in diesem Fall die Daily Fantasy Sports, bei denen die Wertung der einzelnen Spiele nicht erst am Ende der Saison durchgeführt wird, sondern jeden Tag aufs Neue. Eine höchst interessante Angelegenheit, schließlich kann sich jeder Tipper und Sportfan auf diese Art und Weise mit anderen Leuten messen. Eine Plattform für einen solchen Wettbewerb stellt das Unternehmen Draftkings dar. Lange Zeit war auch hier ausschließlich die englische Sprache geboten, mittlerweile wird die Homepage aber auch auf Deutsch übersetzt. Welche Aspekte hier zu beachten sind und wie es um einen möglichen Draftkings Betrug oder die Seriosität des Anbieters stehen, schauen wir im Testbericht nachfolgend jetzt einmal genau an.

Bewertung 4.5 / 5.0
Sportwetten 10
Live-Wetten nein
Neukundenbonus nein
Regulierung
Jetzt spielen!

Unsere Erfahrungen im Überblick

Schon direkt beim ersten Blick auf die Webseite werden die Kunden nach unseren Erfahrungen mit Draftkings mit allen wichtigen Informationen rund um das Angebot versorgt. Hier kann sich also jeder Interessent schnell informieren und anschließend mit seinem eigenen Konto loslegen. Das wichtigste vorab: Es handelt sich bei diesem Anbieter nicht um einen klassischen Buchmacher mit Quoten für Sportwetten. Stattdessen wird eine Plattform für ein Managerspiel geboten, bei der die Tipper ihre eigenen Mannschaften zusammenstellen können. Entscheidend hierfür sind die realen Daten der Spieler und Teams. Das bedeutet also: Jeder Kunde kann sich seine eigene Mannschaft aufbauen und wird dann anhand der Leistungen seiner Sportler im letzten Spiel bewertet. Haben die eigenen Spieler gute Leistungen gezeigt, werden die Kunden bei Draftkings mit Punkten belohnt. Sind die eigenen Sportler weniger erfolgreich gewesen, wirkt sich das natürlich ebenfalls auf die Bewertung aus.

Unternehmen DK Malta OpCo Limited
Adresse Quantum House 75, Abate Rigord Street,Ta Xbiex, Malta
Regulierung/Lizenz Malta
Telefon (877) 659-6066
eMail support@draftkings.com
Live Chat Nein

Ähnlich wie bei einem regulären Wettanbieter ist zudem die Tatsache, dass Draftkings eine offizielle Lizenz einer Regulierungsbehörde vorweisen kann, welche von der maltesischen Lotterie- und Glücksspielbehörde vergeben wurde. Einen stärkeren Beweis dafür, dass Draftkings seriös arbeitet und ein Betrug oder eine Abzocke ausgeschlossen werden können, gibt es nicht.

Draftkings im Check: Betrug oder seriös?

Dank der offiziellen Lizenz aus Malta gibt es keine Zweifel daran, dass Draftkings seriös arbeitet. Hierfür lassen sich verschiedene Indizien entdecken, zu denen zum Beispiel die lange Zugehörigkeit in der Branche gehört. In Deutschland ist das Unternehmen zwar noch recht unbekannt, in englischsprachigen Nationen gehört Draftkings aber schon seit langer Zeit fest mit zum Markt dazu. Unzählige Kunden vertrauen dem Anbieter, so dass hier kein Grund zur Sorge besteht. Gleichzeitig werden beim Anbieter auch die privaten Daten der Tipper verschlüsselt, wobei hierfür eine SSL-Verschlüsselung genutzt wird. Mit dieser Verschlüsselung werden alle sensiblen Daten der Kunden, zu denen zum Beispiel Zahlungsinformationen oder der Wohnort gehören, abgesichert. Kriminelle haben demnach also keine Chance, hier irgendwelche Angaben der Kunden abzugreifen.

Das Angebot im Überblick

Auf seine ganz eigene Art und Weise ist das Portfolio im Test enorm ansprechend. „Echte“ Sportwetten können hier zwar nicht platziert werden, für Spannung ist aber dank des Spielprinzips dennoch gesorgt. Aktuell beschäftigt sich das Angebot allerdings ausschließlich mit den Sportarten, so dass noch keine Casinospiele oder Poker-Games in Anspruch genommen werden können. Welche Sportarten genau zur Verfügung stehen, durchleuchten wir jetzt.

Die Webseite von Draftkings
Vorschaubild LobbyDraftkingsVorschaubild Support Draftkings

Sportarten

Natürlich ist der britisch-amerikanische Einfluss im Portfolio des Unternehmens deutlich zu spüren, was sich zum Beispiel an den Sportarten im Angebot deutlich macht. Aufgelistet werden hier zahlreiche Top-Disziplinen, zu denen Golf, Football, Baseball, Fußball, Nascar, MMA oder Basketball gehören. Bislang fixiert sich der Anbieter ausschließlich auf die bekanntesten Ligen, so dass zum Beispiel beim Baseball nur die MLB und beim Eishockey nur die NHL genutzt werden können. Eine Ausnahme stellen aber wiederum die Football-Wettbewerbe dar, da hier auch College Football genutzt werden kann. Abgerundet wird das Angebot zudem durch die elektronische Sportart League of Legends. Für jede einzelne Sportart können die Kunden hier also ihr Team zusammenstellen und müssen dann auf möglichst gute Leistungen ihrer Spieler hoffen.

Gewertet werden die verschiedenen Sportarten in unterschiedlichen Wettbewerben. Hier gibt es zahlreiche öffentliche Wettbewerbe, an denen unterschiedliche Anzahlen von Spielern teilnehmen. Darüber hinaus können aber auch private Wettbewerbe erstellt werden, die lediglich für ausgewählte oder befreundete Tipper zur Verfügung stehen. Jeder Kunde hat zudem die Möglichkeit einen eigenen Wettbewerb zu erstellen und hier zum Beispiel seine Freunde einzuladen. Spieltag für Spieltag werden die Leistungen aller Teilnehmer dann gewertet, so dass am Ende der Saison unterschiedliche Platzierungen erreicht werden. Selbstverständlich sind die Mühen und Einsätze nicht umsonst. Jeder Kunde kann natürlich etwas gewinnen, allerdings müssen für die Teilnahmen an den einzelnen Wettbewerben selbstverständlich auch Echtgeld-Einsätze gebracht werden. Wichtig für deutsche Kunden: Aktuell ist ein Eintritts-Maximum von 33 Euro festgelegt, welches nicht überschritten werden kann. Künftig wird sich dies aber vermutlich noch ändern, so dass dann auch für alle deutschen Kunden problemlos höhere Eintrittsgelder möglich sind.

Wettbewerbe

Angeboten werden unterschiedliche Arten von Wettbewerben. Die erste Variante stellen zum Beispiel die GPP-Wettbewerbe teil. Diese Art von Events verspricht einen gewissen Preis Pool, der nicht von der Anzahl der Teilnehmer abhängig ist. Bedeutet also: Nehmen weniger Spieler teil, ist das für die Gewinner eher ein Vorteil, denn so können größere Preisgelder eingefahren werden. Wie hoch die einzelnen Gewinne im Detail ausfallen, ist aber selbstverständlich schon immer beim Start des Wettbewerbes klar. Wiederum an den weißen Texten in der Lobby erkennbar sind die Leagues-Ligen, bei denen es sich um etwas abgewandelte Wettbewerbe handelt. Wird hier die Anzahl der teilnehmenden Mitspieler nicht erreicht, wird der Event einfach abgesagt. Die eingezahlten Startgelder der Spieler werden in diesem Fall natürlich wieder gutgeschrieben. Die dritte Variante stellen die Head-to-Head-Wettbewerbe dar. Gespielt wird hier immer von Person gegen Person. Im Umkehrschluss bedeutet das natürlich auch, dass so ein Gewinnes des Wettbewerbs das gesamte Preisgeld erhält. Darüber hinaus können aber mit verschiedenen Wettbewerben auch Eintrittsgelder für andere Veranstaltungen gewonnen werden. Das bedeutet dann also, dass mit diesen Erfolgen dann die Teilnahme an weiteren Wettbewerben gesichert werden kann.

Sicherlich zudem für alle Neulinge und unerfahrenen Nutzer interessant, ist nach unseren Erfahrungen mit Draftkings, dass auch Free Contest angeboten werden. Die Teilnahmen an diesen Wettbewerben sind kostenlos möglich, gewonnen werden auch hier die „Eintrittskarten“ für weitere Wettbewerbe im Portfolio des Anbieters. Kurzum: Es gibt immer genügend Anlaufstationen, bei denen die Tipper ihre Qualitäten unter Beweis stellen können.

Draftkings Bonus: Bisher noch kein Neukundenbonus vorhanden

In Sachen Neukundenbonus ist der Anbieter nach unserer Erfahrung im direkten Vergleich zu der Konkurrenz noch etwas zurückhaltend unterwegs. Konkret bedeutet das, dass für die Neukunden kein spezielles Angebot zur Begrüßung bereitgestellt wird. Allerdings heißt das wiederum nicht, dass alle Kunden hier dauerhaft „leer ausgehen“. Stattdessen werden für die Bestandskunden immer wieder besondere Promotionen gestartet, zu denen unter anderem auch die Free-Wettbewerbe gehören. Gleichzeitig locken bei einigen Wettbewerben ganz besondere Preisgelder, so dass auch in diesem Fall durchaus von Extras gesprochen werden kann. Welche Aktionen aktiv sind und welche Bedingungen hierbei gelten, stellt der Anbieter auf seiner Webseite jederzeit transparent dar. Demnach spricht auch das klar gegen einen Draftkings Betrug, da sich jeder Spieler zu jedem Zeitpunkt genau über mögliche Angebote und deren Konditionen informieren kann. Nichtsdestotrotz bleibt festzuhalten, dass ein Neukundenbonus definitiv eine schöne Ergänzung für das Portfolio darstellen würde.

Einzahlung und Auszahlung: Mit PayPal einen Hammer an Bord

Das Zahlungsportfolio nimmt im Testbericht von Draftkings natürlich eine wichtige Rolle ein und wird daher ebenfalls gründlich untersucht. Generell sollten die Tipper beachten, dass das Zahlungsangebot derzeit noch nicht auf eine Stufe mit den Angeboten „echter“ Buchmacher gestellt werden kann. Die Auswahl ist ein wenig geringer, was die ganze Abwicklung an sich allerdings nicht wirklich komplizierter macht. Für die Einzahlungen auf das Konto können die Kunden so zwischen der elektronischen Geldbörse PayPal und den Kreditkarten wählen. Positiv hervorzuheben ist bei diesen beiden Zahlungsmethoden die Tatsache, dass der Einzahlungsbetrag immer innerhalb von wenigen Sekunden auf dem Konto zur Verfügung steht. Nach der Einzahlung kann also sofort das Ticket für einen oder mehrere Wettbewerbe erworben werden. Ob für die Einzahlungen Gebühren anfallen oder welche Beträge mindestens gestemmt werden müssen, erklärt der Anbieter im Kassenbereich auf seiner Einzahlungsseite.

Die verfügbaren Zahlungsmethoden bei Draftkings
Die Bezahlmethoden bei Draftkings
Zahlungsmöglichkeiten: Kreditkarten, PayPal
Mindesteinzahlung:
Gebühren:
Kontoführung möglich in: EUR, USD
Auszahlungsoptionen: Kreditkarte, PayPal

Auszahlungen lassen sich nach unseren Erfahrungen mit Draftkings über die Methoden der Einzahlung abwickeln. Ganz genau wird hier sogar ein geschlossener Geldkreislauf verfolgt, so dass für die Auszahlung immer exakt die Option genutzt werden muss, die auch für die Einzahlung verwendet wurde. Darüber hinaus unterstreicht der Anbieter auch bei den Auszahlungen seine Seriosität, denn die erste Abhebung vom Konto ist erst dann möglich, wenn eine Kopie des Personalausweises, Reisepasses oder eines anderen offiziellen Dokuments eingereicht wurde. Genau wie bei den Einzahlungen gilt dabei, dass die erforderlichen Zahlungsbeträge und mögliche Gebühren auf der Auszahlungsseite angegeben werden. Durchgeführt werden die Abhebungen relativ zügig, wobei nach unseren Erfahrungen mit Draftkings auch die jeweilige Zahlungsmethode eine Rolle spielt. Zu empfehlen bleibt PayPal, da der Auszahlungsbetrag auf diesem Wege am schnellsten zum Kunden findet.

Sicherheit und Regulierung: Ruhiges Bauchgefühl bei der Teilnahme

Wann immer das eigen echte Geld im Spiel ist, ist aus Sicht der Kunden besonders auf die Sicherheitsvorkehrungen und Schutzmaßnahmen zu achten. Wie eingangs bereits erwähnt, unterstreicht der Anbieter auf mehreren Wegen, dass im Hause Draftkings seriös gearbeitet wird. Ausgestattet ist das Unternehmen so mit einer Lizenz der maltesischen Lotterie- und Glücksspielbehörde, wodurch ein Betrug oder eine Abzocke undenkbar sind. Regelmäßig wird das Angebot von der zuständigen Behörde auf die Probe gestellt, so dass Ungereimtheiten im schlimmsten Fall sofort einen Lizenzentzug zur Folge hätten. Für alle Kunden bedeutet das also: Entspannt zurücklehnen, denn hier sind die eigenen Euros immer in besten Händen. Vielversprechend ist dabei natürlich auch die lange Erfahrung des Unternehmens, welches international zu den größten Anbietern seiner Klasse gehört.

Ebenfalls von großer Bedeutung sind zudem die Schutzmaßnahmen, durch welche die individuellen Angaben und Daten der Nutzer geschützt werden. Verwendet wird vom Anbieter hierfür eine SSL-Verschlüsselung, wodurch die sensiblen Daten jederzeit abgesichert werden. Somit hat kein Krimineller hier auch nur den Hauch einer Chance, um zum Beispiel an die Adresse oder Kreditkartendaten der Kunden zu gelangen. Viel mehr Sicherheit kann nicht geboten werden, so dass das Zwischenfazit in dieser Kategorie also denkbar positiv ausfällt.

Support und Kundendienst: Englischsprachige Betreuung ist vorhanden

Auch wenn in der Regel nur wenige Fragen bei den Nutzern der Plattform auftreten, sollen diese „Probleme“ natürlich schnell aus der Welt geräumt werden. Richtiger Ansprechpartner ist in diesem Zusammenhang natürlich der Kundensupport des Anbieters, an den sich die Kunden auf verschiedenen Wegen wenden können. Für eine schnelle Hilfe wird direkt auf der Webseite ein FAQ-Bereich zur Verfügung gestellt, der über die häufigsten Fragen und Missverständnisse aufklärt. Zu beachten ist aus Sicht der deutschen Nutzer lediglich, dass dieser Bereich leider noch nicht in deutscher Sprache zur Verfügung gestellt wird. Das gilt auch für die restliche Kundenbetreuung, die bislang nur auf Englisch mit den Kunden kommunizieren kann. Nichtsdestotrotz sollte es aber im Großen und Ganzen keine Probleme geben, zumal die Mitarbeiter auf mehreren Wegen kontaktiert werden können.

Die erste Option stellt der postalische Weg dar, auch wenn der vermutlich nur von wenigen Kunden genutzt wird. Alternativ wird eine kostenfreie Hotline angeboten, die täglich von 6 bis 24 Uhr in Anspruch genommen werden kann. Wer es lieber schriftlich machen möchte, kann auf das Kontaktformular auf der Webseite des Anbieters zurückgreifen. Hier wird einfach eine kurze Nachricht hinterlassen, woraufhin sich Draftkings dann per Mail beim Spieler meldet. Abgesehen von der relativ langen Wartezeit von mehreren Stunden ist diese Option sehr zu empfehlen.

Benutzerfreundlichkeit: Noch nicht vollständig auf Deutsch übersetzt

Die Benutzerfreundlichkeit der Webseite lässt sich im Prinzip als sehr gut bezeichnen. Der Aufbau der Menüs ist zielführend und auch jeder neue Besucher findet sich innerhalb kürzester Zeit zurecht. Für eine schnellere Navigation sind im oberen Bereich der Webseite die verschiedenen Rubriken zu finden. Ganz rechts befindet sich zum Beispiel die Kontoübersicht. Durch einen Klick auf das Profilfenster werden alle Untermenüs geöffnet, in denen sich die Kunden über ihr Profil oder andere wichtige Dinge informieren können. Ebenfalls im oberen Bereich zu finden sind zudem die Lobby, die verschiedenen Aufstellungen und Line-Ups, die Wettbewerbe, die Sportarten und auch die Promotionen. Möchten die Kunden also einen der Bereiche ansteuern, genügt ein einfacher Klick mit der Maus und sofort werden die Spieler zum jeweiligen Sektor weitergeleitet.

Optisch haben die Entwickler ebenfalls gute Arbeit geleistet und eine ansehnliche Webseite aufgebaut. Darüber hinaus müssen keine unnötigen Verzögerungen oder Wartezeiten in Kauf genommen werden, da die Plattform auch technisch auf einem sehr anspruchsvollen Niveau arbeitet. Den einzigen kleinen Kritikpunkt stellt aktuell die Übersetzung der Webseite dar. Diese ist noch nicht vollständig auf Deutsch erreichbar, so dass hier und da ein paar Englischkenntnisse vorhanden sein müssen. Die meisten Begriffe sind zwar international und demnach bekannt, dennoch könnte hier und da natürlich eine deutsche Übersetzung nicht schaden.

Mobile App

Um immer auf der Höhe des Geschehens sein zu können, bietet Draftkings den Kunden auch ein mobiles Angebot an. Dieses steht für alle Nutzer mit einem Android- oder iOS-Gerät zur Verfügung und kann ohne zusätzliche Gebühren genutzt werden. Benötigt wird hierfür eine spezielle Software, die aber wiederum innerhalb kürzester Zeit heruntergeladen werden kann. Nutzer mit einem iOS-Gerät können die Software ganz bequem im App-Store von Apple heruntergeladen. Wer mit einem Android-Gerät auf das Portfolio zugreifen möchte, muss hierfür einen Sonderweg einschlagen. Komplizierter oder unbequemer wird der Zugang zum mobilen Angebot dadurch aber ebenfalls nicht.

Umfangreich ist die Draftkings App auf jeden Fall, denn die Kunden können das reguläre Portfolio der Webseite für sich nutzen. Es sind also nicht nur die verschiedenen Aufstellungen möglich, sondern gleichzeitig auch die Abwicklung der Zahlungen oder der Kontakt zum Kundensupport. Alles in allem fallen die Erfahrungen mit Draftkings rund um die mobile Variante also sehr positiv aus.

Fazit: Draftkings begeistert durch das eigene Portfolio

Von einem typischen Portfolio eines Buchmachers kann im Falle von Draftkings keine Rede sein. Der Anbieter setzt auf sein ganz eigenes Angebot, welches sich von den regulären Angeboten der Branche deutlich unterscheidet. Kunden können ihr Können mit ihren eigenen Aufstellungen und Mannschaften unter Beweis stellen und sich so auch noch ein paar schöne Preise sichern. Besonders spannend ist natürlich, dass auch Freunde in die eigenen Ligen eingeladen werden können. Das erhöht den Spaßfaktor ungemein und pusht natürlich auch den Ehrgeiz noch einmal deutlich. Hier und da müssen aktuell noch kleine Nachteile in Kauf genommen werden, da die Webseite noch nicht ganz übersetzt wurde.

Im Bereich der Kundenbetreuung ist das natürlich spürbar, dennoch können wir rund um die Beratung aber ein positives Urteil fällen. Da auch die elektronische Geldbörse PayPal für die Ein- und Auszahlungen auf das Wettkonto genutzt werden kann, punktet Draftkings auch in dieser Hinsicht. Mit Blick auf die Seriosität und Sicherheit gibt es ebenfalls keinen Grund zur Sorge. Ein Betrug oder eine Abzocke können ausgeschlossen werden, da Draftkings seriös und zuverlässig arbeitet – und das in jeder Hinsicht.

Anatol Tsirgiotis
Jetzt spielen!
Draftkings ermöglicht es seinen Kunden, ihr Wissen im sportlichen Bereich auf die Probe zu stellen.
4.5 / 5.0 bewertet von Anatol Tsirgiotis
Kommentare
Schreiben Sie uns Ihren Kommentar. Alle Kommentare werden moderiert.