Startseite
Startseite > Wettanbieter > Live Wetten

Wettanbieter mit Live Wetten im Test & Vergleich

Live Wetten sind aktuell voll im Trend und erfreuen sich steigender Beliebtheit. Besonders reizvoll sind hierbei die Dynamik des Spielverlaufs und die sich ständig ändernden Live-Quoten. In unserem Test schauen wir genauer hin, wie seriös die Angebote sind und ob Potential für Abzocke und Betrug vorliegt.

Der seriöse Wettanbieter bet365 hat uns mit dem besten Live-Angebot überzeugt.

Man sollte nicht den erstbesten Provider in Anspruch nehmen, sondern auf verschiedene Faktoren achten, um wirklich sicher zu wetten. Bei den folgenden Online-Portalen kann man mit ruhigem Gewissen Live Wetten platzieren.

Zum Testbericht 50% bis 200€ Zur Seite
Zum Testbericht 100% bis 100€ Zur Seite
Zum Testbericht 50% bis 200€ Zur Seite
Zum Testbericht 100% bis 100€ Zur Seite
Zum Testbericht 50% bis 100€ Zur Seite

Wie Betrug bei Live Wetten möglich wäre

Auswahl eines Live Wettenanbieters

Hierbei solltet ihr besonders auf die ständig wechselnden Live-Quoten achten. So gibt es von Anbieter zu Anbieter sehr hohe Unterschiede. Verschafft euch deshalb erst einmal einen Überblick über das gesamte Live-Angebot.

Im Bereich der Pre-Play Wetten hat man im Prinzip alle Zeit der Welt, um sich mit den Quoten und Quotenschlüsseln zu beschäftigen und mit anderen Wettanbietern zu vergleichen. Bei Live Wetten ist es nicht so einfach, direkt die Quoten zu vergleichen. Denn die Quoten ändern sich in diesem Bereich doch deutlich schneller. Man könnte hierbei sogar dem Wettanbieter unterstellen, dass deutlich schlechtere Quoten angeboten werden und diese darauf spekulieren, dass es kein Beteiligter bemerkt. Sicherlich gibt es einige Anbieter, die so handeln. Ein Betrug ist es schließlich nicht. Aber als seriöses Vorgehen kann das auch nicht gerade bezeichnet werden. Man sollte also doch immer zweimal hinschauen und überlegen, bei welchem Anbieter man Live Wetten setzt.

Es gibt aber auch einige Machenschaften, die als Betrug angesehen werden. Hierzu zählen Verzögerungen bei der Annahme der Wetten, wenn es den Wettanbieter Vorteile bringen würde. Auch Verzögerungen bei Auswertungen können in einem solchen Fall als Betrug angesehen werden. Um das Vorgehen einmal an einem Beispiel zu erklären, sieht es so aus: Gibt man eine Wette auf den nächsten Torschützen ab und trifft dieser innerhalb der nächsten paar Sekunden, so könnte der Wettanbieter behaupten, dass der Wettschein zu spät eingetroffen ist und somit noch nicht registriert war. Das ist natürlich besonders ärgerlich für denjenigen, der den Tipp abgegeben hat.

Kostenlose Live Streams nur bei vorhandenem Wettguthaben?

Aktuell gibt es noch nicht sonderlich viele Wettanbieter, die auch wirklich eine nennenswerte Anzahl an Live Streams anbieten. Das Angebot ist also noch sehr überschaubar. Live Streams kann man übrigens nur schauen, wenn man auch über ein Wettkonto verfügt. Man muss sich also registrieren und einloggen, um in den Genuss des Stream Angebots zu gelangen. Zusätzlich muss ein ausreichend hohes Guthaben vorliegen, mit dem zumindest der Mindestbetrag gesetzt werden kann. Aber warum gibt es denn eigentlich derartige Einschränkungen? Das ist nicht, um die Kunden zu ärgern. Dem Wettanbieter entstehen durch die Live Streams natürlich auch einige Kosten. Streams sind nicht umsonst. Zusätzlich möchte man damit auch bezwecken, dass sich manche Kunden nicht einfach nur einloggen, um die kostenlose Live Übertragung zu schauen. Diese gibt es sonst nur über illegale Streaming Portale. Da wäre es ja eine gelungene und vor allem sichere Möglichkeit, sich einfach bei dem Wettanbieter zu registrieren und einzuloggen, ohne überhaupt einen Cent bezahlen zu müssen.

Man muss also auch die Wettanbieter verstehen, dass diese nicht alles kostenfrei zur Verfügung stellen können. Sonst würde es diese Anbieter bald nicht mehr geben. Möchte man als Kunde ganz legal die Streams bei dem Wettanbieter schauen, so ist zumindest ein geringer Mindestbetrag notwendig. Auf dem Konto muss oft nur 1 Euro oder sogar noch weniger vorzufinden sein. Und das kann man dann doch als recht faires Angebot betrachten. Und vor allem ist das überhaupt nicht illegal und hat somit auch keinerlei strafrechtliche Auswirkungen für die Kunden. Vor allem werden oft pro Monat jede Menge Sportereignisse und Spiele angeboten. Da kann man das doch als relativ günstige Variante betrachten. Das Kuriose ist, dass man nicht einmal einen Cent wetten muss. Man muss also nur den entsprechenden Betrag auf dem Wettkonto einzahlen. Und wenn man eben keine Wette platzieren möchte, lässt man es eben. Es muss nur die Möglichkeit bestehen, bei Bedarf eine Aktion tätigen zu können. Vor allem gibt es auch keinerlei Einschränkungen darüber, wie lange man die Streams nutzen kann, ohne eine einzige Wette zu setzen. Also ist es, wenn man darüber nachdenkt, im Endeffekt doch kostenlos.

Mittlerweile gibt es teilweise auch schon Anbieter, die diverse Streams auch anbieten, ohne dass ein entsprechendes Wettguthaben zur Verfügung stehen muss. Allerdings sind die Anbieter nur sehr dünn gesät. Wenn man aber einmal mit den hohen Kosten des Pay TV vergleicht, ist es wirklich ein günstiges Unterfangen, bei einem Wettanbieter eine kleine Einzahlung zu leisten und dafür in den Genuss der Live Streams zu gelangen. Es ist wahrhaftig eine günstige Alternative und bietet auch noch die Möglichkeit, einen Tipp abzugeben und vielleicht sogar zu gewinnen. Die Live Streams bringen also doch ungeahnte Vorteile mit sich, auch wenn oft ein minimaler Betrag notwendig ist.

5.0
Bewerte diesen Inhalt:
1 vote
Folge Uns:

Lizenzierte Online Wettanbieter vollkommen seriös

Es ist überhaupt nicht überraschend, dass alle Wettanbieter, die mit einer offiziellen Lizenz versehen sind, seriös und vertrauensvoll agieren. Spieler sollten also auf eine offizielle und gültige Lizenz bei der Auswahl des Wettanbieters achten. Innerhalb von Bruchteilen von Sekunden werden bei einem seriösen und zuverlässigen Anbieter die Wetten über die Plattformen angenommen und registriert. Außerdem gibt es bei den guten Anbietern klare Regeln darüber, wie und wann die Abrechnung der Wettscheine erfolgt. Sinnvoll ist es auch, in den FAQs der Anbieter zu schauen. Da gerade der Bereich Live Wetten immer wieder Fragen aufwirft, werden dort oft schon viele Fragen mit der entsprechenden Antwort aufgelistet. So kann man sich sehr gut über verschiedene Situationen informieren. Wichtig ist es für die Teilnehmer auch, sich im Vorfeld mit den AGB der Wettanbieter auseinanderzusetzen. Denn das ist ein wichtiger Bestandteil des Wettgeschehens, über das man unbedingt im Vorfeld informiert sein sollte. In unserem Test konnte bei keinem Wettanbieter auch nur der Versuch eines Betrugs festgestellt werden. Auch irgendein beliebiges fragewürdiges Verhalten konnten wir nicht bemerken, sodass man die Anbieter doch mit ruhigem Gewissen empfehlen kann. Man kann also doch bei den hier aufgelisteten Wettanbietern ganz beruhigt und sicher eine Wette abgeben, ohne Opfer von Betrug zu werden.