Startseite

BANX bietet nach 7 Jahren neue Optionen an!

BANX bietet nach 7 Jahren auf dem Markt neue Optionen und Produkte an. Inzwischen kann der Handel an mehr als 130 Börsenplätzen wahrgenommen werden. Die Trader freuen sich, dass das der Broker mit Sitz in Düsseldorf definitiv solide aufgestellt ist und weiter wächst.

Nach 7 Jahren ist BANX eine feste Größe auf dem Trading Markt in Deutschland. Die Konditionen konnte die Firma in den vergangenen Jahren noch einmal verbessern. Das führt dazu, dass man sich zwischen Neobrokern mit wenigen Produkten und etablierten Brokern mit hohen Preisen positioniert ist. Generell ist die Anzahl der Börsenplätze über die vergangenen 7 Jahre massiv gestiegen. Das bedeutet, dass Kunden des BANX Brokers inzwischen bei mehr als 130 verschiedenen Börsenplätzen Handeln können.

Die Konditionen, die bei BANX angeboten werden, sind definitiv attraktiver, als es bei den meisten Mitbewerberinnen und Mitbewerbern der Fall ist. Bei BANX freut man sich darüber, dass auch das Service Angebot erweitert werden konnte. Die Kunden haben nun mehr und vor allem längere Slots, um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von BANX zu kontaktieren. Hinzu kommt, dass die Features im Handel erweitert worden sind. Das trägt dazu bei, dass BANX definitiv im Fokus vieler neuer Trader gelandet ist.

Besonders interessant ist das BANX+ Angebot, welches dazu führt, dass die Trader einen komplett neuen Ansatz verfolgen können. Wer eine langfristig angelegte Strategie verfolgen möchte, der wird feststellen, dass er mit BANX+ ein Tool zur Seite gestellt bekommt, dass dabei behilflich ist, den richtigen Ansatz zu wählen. Fakt ist, dass BANX+ verschiedene Strategien zur Verfügung stellt, die ein Investment ermöglichen. Grundsätzlich können damit auch Renditen erzielt werden, wenn sich die Märkte negativ entwickeln sollten. Das Thema Risiko Management spielt bei diesem Ansatz eine sehr große und wichtige Rolle. Die Kursverluste sollen durch bewährte Ansätze deutlich reduziert werden.

BANX.

BANX+ hilft Tradern bei der Strategie weiter. (©Csaba Nagy/Pixabay)

Für den Handel mit Optionen stellt BANX den Tradern ein sehr umfangreiches Angebot und verschiedene Optionen zur Verfügung. Die Kommission je Option liegt bei gerade einmal 2 Euro und ist damit so niedrig, wie sie es bei kaum einem anderen Broker ist. Fakt ist, dass an der Eurex Börse für 2 Euro gehandelt werden kann. In den USA ist der Handel für 3,50 Euro je Kontrakt möglich. Die Trader bei BANX entscheiden sich regelmäßig für den Handel mit den Optionen, was natürlich viel Spaß macht.

Webinare sowie als auch Beiträge auf der Homepage sorgen bei BANX dafür, dass noch mehr Know-how aufgebaut werden kann. Die Trader werden damit befähigt, sich entsprechend zu bilden und dafür zu sorgen, dass Risiko deutlich zu minimeren. Fakt ist, dass BANX viel Zeit und Geld in die Ausbildung seiner Trader investiert. Das sorgt dafür, dass definitiv deutlich bessere Ergebnisse erzielt werden können, als es bei individuellen Taktiken der Fall ist, die komplett ohne Wissen und ohne eigene Anstrengungen realisiert werden.

BANX aktualisiert Trading App

Die BANX Trading App wurde gerade erst überarbeitet. Die Trader Workstation kann genutzt werden, um für professionelle Anleger und für private Anleger die besten Resultate zu erzielen. Fakt ist, dass die komplette Plattform kostenfrei zur Verfügung gestellt werden kann. Die Trader können den Handel besonders schnell mit der Plattform realisieren. Ein besonderer Vorteil wird durch eine zweite App erlangt, die bei BANX jetzt zur Verfügung gestellt wird. Mit der Treue App können die Kunden davon profitieren, wenn sie bei BANX über lange Zeit aktiv sind und der Firma die Treue halten.

Im Bereich Firmengeschäft ist es denkbar, dass neue Konditionen erzielt werden können, die besser sind, als es bisher der Fall ist. BANX setzt darauf, dass die Trader, die als Firma fungieren besonders niedrige Konditionen erhalten. Somit soll eine starke Bindung an den Kunden erzielt werden. Individuelle Konditionen können mit aktiven Klienten vereinbart werden. Auch dieses Modell trägt dazu bei, dass BANX deutlich moderner und flexibler agiert, als es bei etablierten Brokern üblich ist.

BANX Trading – Singapur und Co können gehandelt werden

Wer sich für das Trading bei BANX wirklich begeistert, der mag vor allem das hohe Level an Internationalität, dass angeboten wird. Traderinnen und Trader freuen sich über die mehr als 130 Märkte, auf denen gehandelt werden kann. Das bedeutet, dass auch der Handel in Asien realisiert werden kann. Singapur stellt hier ein besonders interessantes Land und Anlageziel dar. Das liegt daran, dass in Singapur steuerlich einige Vorteile wahrgenommen werden können. Diese ermöglichen es, die gleiche Besteuerung wie in Deutschland zu genießen.

Die Singapur Strategie hat dazu beigetragen, dass es der Wirtschaft im Land derzeit sehr gut geht. Dazu wird im Land eine radikale Strategie zur Impfung vollzogen. Das bedeutet, dass immer mehr Menschen geimpft werden. Gleichzeitig setzt man auf ein engmaschiges System, dass dabei helfen soll, Probleme zu identifizieren und Infektionen im Griff zu haben.

Es gibt Spekulationen darüber, dass Covid-19 womöglich nie komplett aus unserem Leben verschwindet – zumindest nicht in den kommenden Jahren. Aus diesem Grund setzt man in Singapur auf eine eindeutige Strategie mit hohen Impfquoten. Es ist davon auszugehen, dass bereits im August 2021 etwa zwei Drittel der Menschen im Land geimpft sind. Aktuell haben im Juli etwa 60% der Menschen in Singapur die erste Impfung erhalten. Das heißt, dass es hier was die Impfquote angeht, sehr gut bergauf geht. Viele Menschen haben ein Verständnis für die Wichtigkeit der Impfung, was nicht in allen Ländern der Welt der Fall ist.

In Großbritannien wird eine andere Strategie verfolgt, wenn es um die Covid19 Erkrankungen geht. Hier spricht man bereits von großzügigen Lockerungen. Das bedeutet, dass zum 19. Juli so gut wie alle Beschränkungen aufgehoben werden sollen. Die Meinungen und Einschätzungen dazu gehen weltweit auseinander. Man argumentiert so, dass die Anzahl der Menschen, die wegen Covid-19 ins Krankenhaus müssen, zu beachten ist. Die Ansteckungsrate spielt hierbei eine geringere Rolle.

Die Abstandsregeln sowie als auch die Maskenpflicht entfallen damit in Kürze in Großbritannien. Das bedeutet auch, dass es Discotheken und Clubs gibt, die wieder geöffnet haben dürfen. Ebenfalls zu beachten ist, dass es bei Feiern keine Beschränkungen mehr geben soll, was die Anzahl der Gäste angeht. Die Anzahl der Neuinfektionen in Großbritannien steigt unterdessen deutlich. Die Wissenschaft ist hier teilweise anderer Meinung, als es in der Politik der Fall ist.

In der Wirtschaft freut mich sich generell über die Lockerungen, sieht diese jedoch sehr kritisch an. Das heißt, dass Firmen wie Restaurant Brands International aus Kanada, aber auch Firmen aus Großbritannien sehr davon profitieren. Die lokale Gastronomie litt unter der Corona Krise bisher besonders deutlich. Das bedeutet, dass hier hohe Einbußen zu verzeichnen waren. Ob und wie es in der Zukunft weitergeht, ist derzeit noch nicht so klar definiert, bzw. muss erst klargestellt werden. Restaurant Brands und zahlreiche andere Konzerne setzen darauf, dass in den neuen lokalen Strategien vor allem Menschen bevorzugt werden, die doppelt geimpft sind und bei denen man entsprechend gut vorgesorgt hat.

Durch neue Mutationen und Varianten des Virus kann es immer wieder dazu kommen, dass die Pandemie weiter oder wieder außer Kontrolle gerät. Zwar ist die Wirtschaft derzeit besser aufgestellt, als es zu Beginn der Pandemie im Jahr 2020 den Anschein hatte, jedoch gibt es nach wie vor viele Zweige, die vor großen Herausforderungen und Problemen stehen.

Ergänzt werden muss, dass gerade die Psyche der Menschen angespannter ist, als sie es vor der Krise gewesen ist. Viele Menschen kommen im Kopf mit der aktuellen Situation weniger klar. Trotz der Lockerungen ist es schwierig, wieder eine Spur von Normalität in seinem Leben zu sehen.

BANX im Detail: Warum gerade dieser Broker?

Der BANX Broker überzeugt nicht nur mit einem soliden Auftritt im Web, sondern in erster Linie mit besonders guten Konditionen. Trader, die mehr als nur einen oder zwei Handelsplätze möchten, sind bei BANX gut bedient. Mit 130 Handelsplätzen übertrumpft BANX einen großen Teil der Mitbewerberinnen und Mitbewerber auf dem Markt. Ergänzt werden muss, dass BANX natürlich definitiv gute Ideen hat, wenn es um den Ausbau von Service und Support geht. Man legt hier viel Wert auf entsprechende Anlagechancen und Ideen.

Der Konzern hat seinen Sitz in Düsseldorf in Deutschland. Das führt dazu, dass die BaFin in Deutschland die komplette Regulierung bei BANX übernimmt. Die Auswahl der Produkte, die über BANX gehandelt werden können, ist sehr umfangreich. Es ist denkbar, dass mehr als 5.000 verschiedene Basiswerte gehandelt werden dürfen. Hinzu kommt, dass die Auswahl der Handelsplätze flexibel ist. Der Meta Trader, die Trader Workstation oder der LCG Trader dürfen genutzt werden, wenn der Handel gestartet wird.

CFD und Forex Handel spielen bei BANX eine große Rolle. Diese Handelsoptionen werden im klassischen Handel weniger oft wahrgenommen, als es im modernen Handel der Fall ist. Im CFD und Forex Handel sorgt man für sehr viele unterschiedliche Anlagemomente die jedoch meist kurzfristig angedacht werden. Generell ist BANX ein Broker, der solche Anlagestrategien ermöglicht und definitiv unterstützt. Trader sollten jedoch wissen, in welche Produkt- und Risikoklassen sie investieren können und möchten.

Neben CFD und Forex Produkten kann bei BANX auch der komplett klassische Handel realisiert werden. Das heißt, dass Aktien gekauft und verkauft werden können. Trader, die sich ein Depot mit verschiedenen Stocks aufbauen möchten, können bei BANX definitiv profitieren, da der Kauf und der Verkauf zu attraktiven Konditionen realisiert werden kann.

Der Beitrag wurde am 22.7.2021 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern , , , , veröffentlicht.
News teilen:
Weitere interessante Themen

Online Casino Betway im Betrugstest

Jetzt anmelden