Startseite

Kult-Rockband Kiss: Eigenes Casino Resort in Planung

Kiss ist bekannt als eine Kult-Rockband aus den USA. Nun möchte die Band nicht nur musikalischen Erfolg erzielen, sondern auch mit der Eröffnung eines eigenen Casinos überzeugen. Das eigene Casino Resort der Rockband soll in Biloxi, Mississippi in den USA eröffnet werden. Kiss möchte zusammen mit der RAM Group aus Arizona das Casino betreiben. RAM Group ist ein bekannter Glücksspiel- und Hotelbetreiber, weswegen es sicherlich eine gute Entscheidung ist. Es soll wohl auch schon eine Genehmigung der Mississippi Gaming Commission vorliegen, sodass dem Start nichts im Wege steht.

Spielautomaten in einer Spielhalle.

Einige Spielautomaten, die in einem landbasierten Casino nicht fehlen dürfen. (©djedj/Pixabay)

Kiss Casino im besonderen Flair

Die Rockband hat musikalisch bereits überzeugt und abgeliefert. Du kannst also davon ausgehen, dass auch das Casino interessant und besonders erscheint. Es soll mit verschiedenen Kiss-Games ausgestattet werden. Das Hauptaugenmerk liegt eindeutig auf der Rockband. Die Band wird den Mittelpunkt darstellen und nicht nur für Kiss Fans interessant sein. Zu erwarten ist ein Themencasino, welches ein besonderes Flair von Rock & Roll mit sich bringt. Außerdem ist eine Konzertarena im Plan.

Frontmann Paul Stanley erwähnte bereits, dass das Bandana auf dem Casinogelände, welches sich in der Fifth Street befindet, vor dem Konzert am 15.März in Mississippi durchgeschnitten werden soll. Natürlich wird auch der RAM-Sprecher zu der feierlichen Zeremonie erwartet. Ebenfalls soll Adam Goldberg vertreten sein. Er ist der CEO der Restaurantkette der Kiss-Mitglieder Stanley und Simmons. Am frühen Nachmittags soll es laut Sun Herald, der lokalen Tageszeitung, soweit sein.

Kiss mit Erfolg auf ganzer Linie

Die Rockband Kiss wurde im Jahr 1973 gegründet. Mittlerweile gehört die Band zu den Erfolgreichsten aller Zeiten. Über 100 Mio. Alben wurden verkauft. Von der Band gibt es nun aber eine Abschiedstournee, was viele Fans traurig werden lässt. Auf dem Tourplan steht auch der Termin 15.3. in Biloxi im Coast Coliseum Mississippi, der besonders wichtig ist. Schließlich soll hier die offizielle Zeremonie zum Casino stattfinden.

Die US Rockband ist mittlerweile in mehreren Geschäftsfeldern tätig. Neben der Musik sind die Musiker auch im Gastronomiegeschäft aktiv. Weltweit werden 21 Restaurants betrieben. Nun kommt noch das Casino hinzu. Sie möchten zusammen mit dem Glücksspielbetreiber RAM Group das ehemalige Casino Biloxi Margaritaville neu aufleben lassen.

Der Komplex, in dem sich das Casino befindet, steht bereits seit mehreren Jahren still. Damals hatten der Vermieter und der damalige Casinobesitzer Streit. Durch diesen Streit kam es dazu, dass die Spielhalle 2014 geschlossen wurde. Doch nicht nur das Casino lag still. Es knüpfte auch ein Hotel an, bei dem es niemals zur Fertigstellung kam. Im November 2019 hat sich RAM für den Komplex entschieden. Mit Kiss wurde auch schon eine Absichtserklärung unterzeichnet.

Weitere Vorteile für die Marke Kiss

Die Band Kiss konnte schon immer damit punkten, die Marke zu festigen und hervorzuheben. Kiss hat diesbezüglich ein magisches Händchen und hat es über Jahrzehnte hinweg geschafft, die Band aufrechtzuerhalten. Allerdings ist es auch so, dass auch vor Kiss einige Bands Partnerschaften mit Glücksspielanbietern eingegangen sind. Jeder versucht, die eigene Marke hochzuhalten und noch größer werden zu lassen. Da bietet es sich an, auch in dem Glücksspielsektor erfolgreich einzusteigen. Schließlich ist Glücksspiel weit verbreitet und beliebt, was sich positiv auf die Marke auswirken kann.

Es gibt schon einige Band-Slots, was beweist, dass auch andere Gruppen die Idee hatten. Zu nennen sind beispielsweise Slots wie Motörhead und Guns N` Roses. Diese Spielautomaten wurden von NetEnt entwickelt und veröffentlicht. Wazdan hingegen hat einen AC/DC Slot geschaffen. Die Marken werden so gestärkt und immer bekannter. Die Band Slots sind natürlich nicht mit dem eigenen Casino, wie es Kiss vorhat, vergleichbar. Da werden doch schon neue Maßstäbe gesetzt.

Großes Bauprojekt steht bevor

Jeder Beteiligte hat bei dem Bauprojekt seine speziellen Aufgaben. Kiss wird ein passendes Lifestyle-Ambiente schaffen. RAM hingegen hat die Aufgabe, die nötige Infrastruktur zu installieren und für die technische Ausstattung des Betriebs von Casino und Hotel zu sorgen. RAM und Kiss wollen eine ganz besondere Spielstätte schaffen und über 200 Mio. US-Dollar investieren.

Im Plan ist es, eine Casinofläche von mindestens 40.000 m² für über 1.000 Slots und viele Spieltische zu schaffen. Außerdem soll am Ort des Geschehens ein Luxushotel entstehen, welches rund 300 Zimmer bietet, am Hafen zu finden ist und über eine Poollandschaft verfügt. Die Gäste sollen sich rundum wohlfühlen. Zusätzlich ist ein großer Konzertsaal mit bis zu 3.000 Plätzen gedacht. Der Konzertsaal soll ein ganz besonderes Klangerlebnis bereiten. Selbstverständlich dürfen Bilder und Sammlerstücke der Rockmusik in solch einem Etablissement nicht fehlen.

Sowohl die Anwohner als auch die Touristen werden über die besondere Einrichtung staunen, die geschaffen werden soll. Für das Frühjahr ist der Baubeginn am Casino geplant. Es liegen auch schon die entsprechenden Genehmigungen für den Casinobetrieb vor. Nun heißt es erstmal abwarten und schauen, wie es vorangeht. Bisher hat aber immer alles funktioniert, was Kiss in die Hand genommen hat. Wir können also gespannt sein, was da kommt und wann es fertig ist.

Zu den besten Online Casinos

Der Beitrag wurde am 16.3.2020 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern , , , , veröffentlicht.
News teilen:
Startseite > Broker & Casino News lll▷ Das Offizielle Betrugstest Casino Magazin > Kult-Rockband Kiss: Eigenes Casino Resort in Planung