Startseite

Deutschland

Spielhallen-Schließungen in Deutschland gehen weiter

Eine Frau spielt an einem Automaten in einer Spielhalle.

Für das stationäre Glücksspiel in Deutschland sind die Zeiten nicht leicht. Bereits in den vergangenen Jahren mussten zahlreiche Betriebe aufgrund von gesetzlichen Restriktionen ihre Türen schließen. Diejenigen, die bleiben durften, hatten zudem gleich an mehreren Fronten zu kämpfen. Zum einen wächst der Druck durch die Online-Casinos stetig. Zum anderen hat auch die Corona-Pandemie für viel… (weiterlesen)

Der große Ehe-Atlas: So heiraten die Deutschen

Verlobungsringe.

Verliebt, verlobt, verheiratet, geschieden: 2020 haben sich über 373.000 Paare in Deutschland das Ja-Wort gegegeben und sind den Bund der Ehe eingegangen. Dass das Glück nicht immer für ewig anhält, zeigen 149.000 Ehescheidungen in der Bundesrepublik im letzten Jahr. Doch in welchem Alter heiraten die Deutschen eigentlich? Mann, Frau oder beide zusammen: Wer reicht die… (weiterlesen)

OASIS: Enorme Nachfrage nach neuem Sperrsystem

Spielautomaten in einer Spielhalle.

Mit der Einführung des neuen Glücksspielstaatsvertrages wird in Deutschland ein besonderes Augenmerk auf den Spielerschutz gelegt. Immer wieder taucht in diesem Zusammenhang der Begriff OASIS auf. Das neue Spieler-Sperrsystem ist seit wenigen Tagen offiziell aktiv. Und laut der zuständigen Behörde in Darmstadt ist die Nachfrage nach einem Anschluss an das System riesig. Mit dem Sperrsystem… (weiterlesen)

Gauselmann kauft Westspiel Casinos

Acht Spielhallen stehen in einer Spielhalle nebeneinander.

Der Verkauf der staatlichen Casinos in Nordrhein-Westfalen wird seit Jahren besprochen und vorangetrieben. An dem Erwerb der Casinos waren viele Glücksspielkonzerne interessiert. Zwar hat die Entscheidung auf einen neuen Eigentümer lange gedauert – nun aber wurde der Zuschlag vergeben. Wie fast nicht anders zu erwarten, hat Gauselmann den Zuschlag erhalten. Die Mitarbeiter der Westspiel-Casinos freuen… (weiterlesen)

Biathlon 2021/2022: Kader stehen fest

Ein Biathlon-Athlet beim Langlaufen vor einem Plakat mit der Aufschrift Salt Lake 2002.

Es klingt irgendwie seltsam, wenn mitten im Sommer über die Teilnehmer des Biathlons gesprochen wird. Es mag daran liegen, dass es im Grunde genommen gar nicht mehr lange dauert, bis der Winter und somit die nächste Biathlon Saison ansteht. Exakt aus diesem Grund wurden bereits jetzt die engagierten Spieler und auch neue Trainer bekanntgegeben. Wir… (weiterlesen)

Corona-Ende zieht Ende der Kontrollen nach sich

Vor einem ernst schauenden Mann fliegen mehrere Pokerkarten durch die Luft.

Solange die Spielhallen und Casinos aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen hatten, wurden des Öfteren Kontrollen bezüglich des illegalen Glücksspiels durchführt. Aufgrund der verstärkten Anzahl der Kontrollen war die Polizei auch erfolgreich. Nun befürchtet die Gewerkschaft der Polizei, dass mit dem Ende der Lockdowns auch die Kontrollen vorbei sind und somit das illegale Glücksspiel weiter betrieben wird…. (weiterlesen)

Polizeiruf 110-Analyse: Der Mörder ist nie der Gärtner

Polizei Schild.

Seit 50 Jahren hat das Erfolgsformat Polizeiruf 110 einen festen Platz im deutschen Abendprogramm, in über 390 Fällen sind die Ermittler auf Täterjagd gegangen. Anlässlich des Jubiläums am 27. Juni haben wir für euch herausgefunden, wer eigentlich besonders oft der Mörder ist, welche Mordmotive die häufigsten sind und wie viele Opfer es pro Folge gab…. (weiterlesen)

Löwen Gruppe könnte bald online sei

Fünf Spielautomaten stehen nebeneinander.

Die Corona-Pandemie und die monatelangen Lockdowns haben vielen Unternehmen enorm zugesetzt. Besonders stark getroffen wurde die Glücksspielbranche, nachdem diese tatsächlich in Deutschland sieben Monate durchgehend geschlossen war. So kam es, dass auch Deutschlands größter Glücksspielanbieter, die LÖWEN-Gruppe, Einsatzeinbußen hinnehmen musste. Hiervon hat sich der Konzern nicht abschrecken lassen und hat für die Zukunft einige Ideen… (weiterlesen)

Social-Media-Analyse: Diese Politiker:innen werden im Netz besonders häufig beleidigt

Stinkefinger.

Korrupter Abgeordneter, Stock im Arsch oder einfach nur dumm: Die Spitzenpolitiker:innen hierzulande müssen sich auf Twitter einiges über ihre Person anhören. Wir haben für euch herausgefunden, wer besonders oft beleidigt wird und welche Beschimpfungen dabei am häufigsten fallen. Demnach ist der CDU-Abgeordnete Philipp Amthor mit einer Beleidigungsquote von 34 Prozent der anteilig meistbeleidigte Politiker vor… (weiterlesen)

Deutschland: Alle Länder stimmen für Glücksspielstaatsvertrag

Zwei Männer im Anzug und Trinkgläsern sitzen an einem Pokertisch, auf dem Spielchips und einzelne Karten liegen.

Was lange währt, wird endlich gut. Dieser Spruch lässt sich ohne Weiteres auf die Ratifizierung des Glücksspielstaatsvertrages anwenden. Es hat Jahre gedauert, bis der Entwurf fertig war und fast eben solange hat es gedauert, bis die Ratifizierung abgeschlossen war. Teilweise stand die Ratifizierung auf der Kippe. Nun jedoch sind alle Wege offen, um den Glücksspielstaatsvertrag… (weiterlesen)

Startseite > Deutschland