Startseite

DEGIRO steigert Kundenzahl

DEGIRO zählt zu den Brokern, die in Deutschland besonders stark wachsen und die gleichzeitig ein sehr großes Portfolio anbieten. Das bedeutet, dass inzwischen mehr als 350.000 Kunden mit dem Broker DEGIRO arbeiten und die Zahlen der Trader steigen weiter.

Broker, die besonders günstiges Traden anbieten, sind seit einigen Jahren auf dem Vormarsch. Längst sind es nicht mehr die klassischen Hausbanken, über die die Trader ihre Wertpapiere kaufen und verkaufen. Inzwischen sind es vor allem digitale Broker von Direktbanken, oder internationale Unternehmen, die den Handel mit Wertpapieren und anderen Produkten kostengünstig und einfach ermöglichen. Das bedeutet für die Trader, dass man schnell und einfach am mobilen Handel teilnehmen kann und davon profitieren kann. Langfristig gesehen profitieren die Trader unter anderem davon, dass die Kosten niedrig sind, wenn man viele Transaktionen vollzieht. Das bedeutet, dass man z.B. beim häufigen Kauf und Verkauf von Wertpapieren deutlich weniger Gebühren trägt, als es bei den üblichen Banken der Fall ist.

Trading DEGIRO.

DEGIRO steigert Nutzerzahlen deutlich! (©PIX1861/Pixabay)

Der Broker DEGIRO gibt auf seiner eigenen Homepage an, dass im Jahr 2018 die Zahl der Nutzer oberhalb der Marke von 350.000 notierte. Das bedeutet, dass der Broker innerhalb von weniger als 10 Jahren auf dem deutschen Markt sehr gut Fuß fassen konnte und dass in der Zukunft weiteres Wachstum auf dem Markt möglich ist. Generell ist zu erwähnen, dass vielfach über den Broker DEGIRO positiv berichtet wird. Das bedeutet konkret, dass der Broker zum Beispiel sehr gut in zahlreichen Tests abgeschnitten hat. In den vergangenen Jahren haben viele Fachzeitschriften positiv über DEGIRO berichtet und vor allem in der Analyse der Kosten ist der Broker bisher immer sehr gut bewertet geworden. Da dies einer der Faktoren ist, weshalb viele Trader gerne ihren Broker wechseln, dürfte der Zulauf an Kunden weiterhin ungebrochen sein, so dass die Marke von 400.000 Kunden durchaus fix erreicht werden sollte.

Was bietet der Broker DEGIRO an Optionen an?

Der Broker DEGIRO bietet ein breites Portfolio in Deutschland an. Das bedeutet, dass die Trader hier die Chance haben, jede Menge verschiedener Produkte zu realisieren und wahrzunehmen. Grundsätzlich gibt es nicht nur die Möglichkeit, dass Aktien gehandelt werden können, sondern sehr viele verschiedene Finanzprodukte wahrgenommen werden können.

Vor allem im Bereich der Futures und auch der Anleihen ist es möglich, dass unterschiedlichste Produkte gekauft werden können. Wer möchte, kann natürlich auch ETFs bei DEGIRO traden und damit in jedem Fall von den guten Konditionen profitieren und natürlich auch davon, dass der Broker sehr gut aufgestellt ist. Im CFD Handel ist es möglich, dass man nicht nur attraktive Basiswerte wahrnehmen kann, sondern auch, dass man zum Beispiel ohne Probleme online unterschiedliche Optionen ausüben kann. Die Anzahl der Basiswerte für den Forex Handel ist bei DEGIRO deutlich umfangreicher, als es bei den meisten anderen Mitbewerbern der Fall ist. Das bedeutet, dass der Broker sehr stark wächst und auch das Handelsangebot des Brokers in den vergangenen Jahren deutlich gewachsen ist.

Der Handel von Aktien und CFDs kann bereits ab 2 Euro zzgl. 0,008% Provision wahrgenommen werden. Im Maximum können die Kosten bei 30 Euro liegen. Futures können bereits ab 0,75 Euro je Kontrakt gehandelt werden. Der komplette Handel kann über die Software Webtrader abgewickelt werden.

Wie sicher ist das Angebot des Brokers DEGIRO

Der Broker DEGIRO hat seinen Sitz in den Niederlanden und zwar in der Hauptstadt Amsterdam, im so genannten Rembrandt Tower in der 9. Etage. Das bedeutet, dass der Broker auch in den Niederlanden offiziell registriert und angemeldet ist und hier eine entsprechende Lizenz für den Handel vorhanden ist. Fakt ist, dass die Regulierung in den Niederlanden durch die AFM, also durch die dortige Kontrollinstanz ausgeübt wird. Die AFM kümmert sich bei DEGIRO und bei allen anderen Brokern in den Niederlanden darum, dass alles mit rechten Dingen zugeht und natürlich auch darum, dass alles ordentlich kontrolliert wird.

Wer Fragen zum Angebot von DEGIRO hat, kann den Broker ohne Probleme auch per Telefon erreichen. Hier ist eine Telefonnummer eingerichtet, die eine Frankfurter Vorwahl hat und über die man schnell und einfach mit dem Broker in Kontakt kommt – auch in deutscher Sprache. Da der Broker auch in Frankfurt eine Filiale, bzw. einen Sitz betreibt bedeutet dies, dass natürlich auch die BaFin für die Regulierung der Aktivitäten in Deutschland zuständig ist. Auch per E-Mail kann der Broker ohne Probleme kontaktiert werden, wenn man Fragen zum Angebot hat. Es nicht möglich, dass man den Broker zum Beispiel via Live Chat kontaktieren kann.

Wie kann ich Geld auf das Handelskonto bei DEGIRO?

Wer beim Broker DEGIRO ein Konto eröffnet hat, kann ohne Probleme per SOFORT Überweisung, oder aber auch mittels klassischer Banküberweisung ein Guthaben auf das Konto einzahlen. Es ist möglich, dass bei der SOFORT Überweisung eine Ersteinzahlung in Höhe von mindestens 250 Euro erfüllt wird. Das Konto wird in der Währung Euro geführt. Die Einzahlung funktioniert sehr schnell und unkompliziert. Ebenso ist es möglich, dass eingezahlte Gelder sehr schnell wieder per Auszahlung ausgezahlt werden können und dann auf einem anderen Konto zur Verfügung stehen.

Bietet DEGIRO ein kostenloses Demokonto oder ein Musterdepot an?

Wer sich auf der Homepage des Brokers DEGIRO umschaut wird feststellen, dass hier viele verschiedene Handelsmöglichkeiten und Optionen dargestellt werden. Fakt ist, dass derzeit leider kein Demokonto angeboten wird. Das bedeutet, dass die Trader bei DEGIRO nicht mit einem Musterdepot kostenfrei und ohne Risiko den kompletten Handel ausprobieren können. Es ist aber möglich, dass man sich bei einem anderen Broker ein kostenloses Musterdepot oder Demokonto zulegt. Somit kann man schnell und ohne große Sorgen haben zu müssen den Handel ausprobieren.

Vielfach steigen Trader ohne Erfahrungen viel zu schnell in das Trading mit ihrem Ersparten ein. Dies führt dann leider oft dazu, dass man hohe Verluste erleidet. Es ist daher wichtig, dass man sich Gedanken darüber macht, wie man diese Verluste vermeiden kann und wie man vor allem Erfahrungen und Wissen im Bereich Brokerage und Trading aufbauen kann. In den meisten Fällen dauert es einige Monate, oder aber auch mehrere Jahre, bis man weiß, wie der Markt funktioniert und mit welchen Produkten man z.B. gut eine gewisse Rendite erzielen kann.

Forex Wissen aufbauen und Risiko durch Streuung minimieren!

Da viele Trader dieses Wissen zu Beginn ihrer Handelsaktivitäten nicht haben, machen sie leider oft Verluste. Zu empfehlen ist es daher, dass man sich im Vorfeld natürlich auch in die Materie einarbeitet. Das bedeutet, dass man Tutorials anschaut, Videos schaut und zum Beispiel Anleitungen und FAQs liest, um genau verstehen zu können, welche Vorteile DEGIRO bietet und wie der Forex Handel wirklich funktioniert.

In der Zukunft wird der Forex Handel nach wie vor eine wichtige Rolle spielen. Das bedeutet, dass man sehr viel Wert darauflegt, dass zum Beispiel Wissen im Forex Bereich vorhanden ist, da hier hohe Renditen möglich sind. So lange die Leitzinsen weiterhin auf dem derzeitigen Niveau notieren bedeutet dies für viele Trader, dass man natürlich gut investieren kann und in jedem Fall wissen sollte, welche Produkte interessant sind. Da ein gewisses Risiko immer vorhanden ist, lohnt es sich unter Umständen, auf verschiedene Anlageformen und Produkte zu streuen. Durch eine große Streuung kann auch beim Forex Trading das Risiko deutlich minimiert werden und viel Zeit und Geld sowie Nerven gespart werden.

Der Beitrag wurde am 23.1.2020 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern , , veröffentlicht.
News teilen:
Startseite > Broker & Casino News lll▷ Das Offizielle Betrugstest Casino Magazin > DEGIRO steigert Kundenzahl