Startseite
Startseite > Erfahrungen mit C-Date

C-Date Erfahrungen

C-Date, angelehnt an das englische Wort casual = Gelegenheit, ist das bekannteste Portal im deutschsprachigen Raum für diejenigen, die auf der Suche nach Sex und erotischen Abenteuern sind. Wie der Name C-Date schon sagt, wird hier Gelegenheitssex von den Mitgliedern gesucht und geboten. Ohne Verpflichtungen, ohne schlechtes Gewissen. Grund genug für uns zu prüfen, ob es sich dabei um eine seriöse Plattform handelt oder ob es nicht doch eine Masche ist, die Betrügern in die Hände spielen soll. Also haben wir uns kurzerhand registriert und selbst nachgeschaut, ob C-Date hält, was es verspricht.

4.0 / 5.0 4.0 Sterne
  • Vermittlung: Casual Dating. Affären, Erotik-Chat
  • Angemeldete Mitglieder: rund 3 Mio., täglich 25.000 neue Anmeldungen
  • Besonderheiten: Zusätzliches Magazin im Blog-Stil

Seriosität von C-Date im Test

Wer auf der Suche nach einem Seitensprung oder One-Night-Stand ist, ist hier genau richtig. Keine bindende Beziehung, keine Verantwortung – so das Motto beim Casual Dating.

Täglich melden sich über 25.000 neue Mitglieder an. Die Wahrscheinlichkeit hier fündig zu werden ist dementsprechend groß. Außerdem ist C-Date auch in der Schweiz und Österreich bekannt und aktiv. Wer also häufiger unterwegs ist, privat oder aus beruflichen Gründen, kann seinen Kurztrip mit einem Abenteuer würzen. Einfach mal ausprobieren!

Grundsätzlich ist es schön, dass der Anbieter eine kostenlose Anmeldung ermöglicht, damit man sich selbst ein Bild über die Plattform machen kann. Fühlt man sich wohl und möchte alle Funktionen in Anspruch nehmen, kann man ein kostenpflichtiges Abo abschließen. Der Preis liegt hierbei im mittleren Segment, was tragbar ist. Durch die Möglichkeit der kostenlosen Registrierung tummeln sich aber entsprechende Fake-Profile auf der Seite, was heißt, dass Menschen Profile anlegen, obwohl sie in Wahrheit gar nicht auf der Suche sind. Daher sollte man stets darauf achten, mit wem man es im Internet zu tun hat. Durch die Chat-Funktion kann ein sogenanntes Fake schnell entlarvt werden, darum sei an dieser Stelle der Chat hervorgehoben, der eine schnellere Kommunikation ermöglicht.

Was Fakes angeht: Vorsicht vor Mitgliedern, die ein entsprechendes Abenteuer gegen Geld anbieten. C-Date warnt selbst vor solch unseriösen Angeboten. Diese Profile am Besten direkt melden! Hier könnte es sich um Betrug seitens der Fakes (Drittanbieter) handeln.

Vorschau der Webseite des Anbieters
Die Suche bei C-Date nach bestimmten ZielgruppenDie Anmeldung bei C-Date ist sicher und kostenlos

Möchte man den kompletten Umfang des Services nutzen, so lohnt sich die kostenpflichtige Anmeldung. Mitglieder, die für die Nutzung des Portals bezahlen, können die Betreuung seitens C-Date genießen; das heißt, dass sie professionellen, zuverlässigen und seriösen Beistand erwarten dürfen.

Fazit: Achten Sie auf Fake-Profile. Wenn das Angebot einer netten Dame sich zu perfekt anhört, lohnt es sich, dieses Profil zu hinterfragen. Finger weg bei Mitgliedern, die eine Bezahlung für ihre »Dienste« erwarten!

Videovorschau zu C-Date

In dem folgenden Video finden Sie unsere Erfahrungen mit C-Date in der Zusammenfassung. Wir zeigen Ihnen auch, wie die Anmeldung funktioniert und führen Ihnen außerdem die ersten Schritte mit dem Anbieter vor.

Schauen Sie sich jetzt das Video an, um eine Vorschau auf C-Date zu erhalten:

 

Das gesamte Angebot im Überblick

Bei C-Date findet sich ein buntes Potpourri von Menschen, die auf der Suche nach etwas Spaß sind. Die Mitgliederstuktur ist gemischt, was Alter, Berufsstand und Einkommen betrifft. Hier sind sowohl Männer als auch Frauen aus dem deutschsprachigen Raum anzutreffen: Deutschland, Österreich und die Schweiz sind vertreten.

Da die Nutzung der Plattform für Frauen umsonst ist, ist eine entsprechende Aufteilung der Geschlechter anzutreffen: 59% Frauen und 41% Männer. Sollte man als Frau allerdings eine andere Frau oder ein Paar suchen, wird das Angebot auch für Sie kostenpflichtig. Durch die hohe Medienpräsenz und das große Angebot von C-Date kann hier jeder auf seine Kosten kommen.

Unternehmen Interdate S.A.
Adresse 291, route d´Arlon, 1150 Luxemburg
Handelsregister Luxemburg, B158155
eMail: service@c-date.de

Bereits über die kostenlose Anmeldung bekommt man die Möglichkeit, mit ein paar Klicks seine Wünsche und Vorstellungen darzulegen. Umso mehr Mühe man sich mit dem Ausfüllen gibt, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass man Kontakte vorgeschlagen bekommt, die auf einen zugeschnitten sind. Außerdem erhöht man so die Chance, keine Fake-Profile empfohlen zu bekommen.

Unser Test hat gezeigt: Wenn man unrealistische Wünsche angibt, werden einem zuhauf Fake-Profile vorgeschlagen. Also Obacht mit abwegigen Gesuchen. Denken Sie stets daran, dass eine Frau, die auf der Suche nach einem Abenteuer ist, nicht von vorneherein bereit ist, alles mit einem Unbekannten im Bett auszuprobieren. Wenn Sie das im Hinterkopf behalten und sich in Ihr Gegenüber eindenken, können Sie über C-Date genau das finden, was Ihnen versprochen wird: Ein Abenteuer ohne Verpflichtungen und eine gute Zeit.

Der Funktionsumfang bei C-Date ist auch bei der kostenpflichtigen Mitgliedschaft eingeschränkt. So hat man beispielsweise keine Möglichkeit, sich selbst auf die Suche zu begeben. Kontakte werden Ihnen nach Ihren persönlichen Wünschen und Vorstellungen angeboten. Eben so, wie Sie bei der Anmeldung Ihr Profil verfassen. Nehmen Sie sich daher genügend Zeit zum Ausfüllen und schrauben Sie Ihre Vorstellungen nicht ins Unermessliche. Über die Nachrichten- und Chat-Funktion kann man dann unter vier Augen immer noch die Details absprechen und gegebenenfalls weitere Wünsche äußern. Nur Mut!

Besonders positiv ist aufgefallen, dass eine spontane und kostenlose Anmeldung möglich ist, selbst wenn man nur kurz reinschnuppern möchte. Man hat eben die Möglichkeit, sich selbst ein Bild über die Plattform zu machen. Darüber hinaus dauert die Registrierung nur wenige Minuten, sodass man direkt loslegen kann. Für Ungeduldige und Neugierige genau das Richtige. Die Fragen, die man zu beantworten hat, sind sinnvoll ausgesucht und verschlingen nicht unnötig Zeit: Die Standardwerte entsprechen der Motivation der Mitglieder, die Anmeldung ist auf das Nötigste reduziert. Das ermöglicht einem viele Kontaktvorschläge, da man sich nicht zu sehr einschränken muss, was immer gegeben ist, wenn der Fragebogen ausufernd wird.

Bonusangebote für Neukunden

Die Dating-Hochsaison beginnt ab Dezember und geht bis Februar. Wer Kosten sparen möchte, sollte sich also vorher anmelden. Danach können die Preise grundsätzlich etwas angehoben werden.

Konkrete Bonusangebote gibt es bei C-Date nicht, dafür kann die Plattform aber auch kostenfrei genutzt werden, sodass keine Boni notwendig sind. Gutscheine oder spezielle Angebote sollten immer vom Nutzer selbst recherchiert werden: Mit etwas Glück findet man auf Partner-Seiten schon mal besondere Angebote. C-Date selbst bietet so etwas allerdings nicht an.

Positiv: Obwohl es sich bei C-Date um einen der Marktführer im Bereich Casual Dating handelt, sind die Preise seit Jahren konstant geblieben, was nicht über alle Partnerbörsen gesagt werden kann.

Zu den Kosten und Zahlungsmöglichkeiten

Die Anmeldung bei C-Date kann grundsätzlich kostenlos erfolgen und die ersten Kontaktvorschläge können auch so wahrgenommen werden. Für eine Kontaktaufnahme, sprich: Das persönliche Gespräch, sollte man eine kostenpflichtige Registrierung abschließen. Dafür werden dann auch Funktionen wie der Chat freigegeben, die einen schnelleren Kontakt ermöglichen.

Bei C-Date hat man die Möglichkeit zwischen drei Abos zu wählen:

3 Monate kosten 39,90 € pro Monat. Diese Abo-Variante ist etwas für diejenigen, die sehr überzeugt von sich selbst sind. In der Zeit kann man, wenn man es darauf anlegt und es ernst meint, aber durchaus schon die ein oder andere Bekanntschaft machen. Pro Tag entspricht das einem Preis von 1,33 €. Das ist die teuerste Abo-Variante und für einen Marktführer doch sehr günstig.

6 Monate bekommt man für 29,90 €/monatlich. Das entspricht 1 € pro Tag. Das ist die am meisten ausgewählte Abo-Laufzeit; kein Zeitdruck, kein Stress.

12 Monate machen 19,90 € im Monat, was 0,66 € am Tag entspricht: eine Ersparnis von 33%. Klingt ziemlich attraktiv, nicht? Schließt man zwei mal ein 3-Monats-Abo ab, bekommt man 6 Monate auf C-Date, obwohl man für denselben Preis ein ganzes Jahr wahrnehmen kann. Daher lieber das kostenlose Schnupper-Abo wahrnehmen, sich selbst ein Bild über die Plattform machen und dann erst entscheiden, welches kostenpflichtige Abo man wahrnimmt. Planer können hier bares Geld sparen!

Bezahlen kann man hier über die gängigsten Zahlungsmittel, zu denen Kreditkarte, Lastschrift, Bankeinzahlung, Überweisung und auch Schecks gehören. Kündigen sollte man 2 Wochen vor Ablauf des Abos. Versäumt man diese Kündigung, so wird der Vertrag verlängert. Wie bei anderen Firmen auch, ist es dann recht schwierig da wieder raus zu kommen. Daher unser Tipp: Notieren Sie sich, wann Ihr Abo abläuft oder kündigen Sie direkt nach der Registrierung, um eine unbeabsichtigte Verlängerung zu vermeiden.

Privatsphäre und Datenschutz

Beim Thema Datenschutz ist der Internetnutzer grundsätzlich skeptisch, was gut ist, wenn man bedenkt, dass Unternehmen wie Facebook uns mit ihren Bestimmungen in die Irre führen. Das ist bei C-Date zum Glück anders. Entscheidet sich ein Mitglied dafür, seinen Account zu löschen, so wird dieser mitsamt aller hinterlegten Daten gelöscht. Zum Verständnis: Möchte man auf FB sein Profil löschen, so wird dieses lediglich deaktiviert; die Daten bleiben allerdings beim Unternehmen selbst. C-Date hingegen löscht die Daten.

Allerdings räumt man C-Date durch die Anmeldung die Rechte ein, seine Daten anonymisiert zu Marktforschungszwecke zu nutzen. Das ist für einen Internetanbieter allerdings absolut gängig, wovon man sich also keinesfalls beunruhigen lassen sollte.

Durch die Vorgehensweise von C-Date, die mit einem Matching-Verfahren arbeitet, wird auch die Privatsphäre des Users geschützt. Die bei der Anmeldung beantworteten Fragen und Äußerungen der Wünsche werden beim Matching berücksichtigt, wodurch nur Kontakte vorgeschlagen werden, die man so oder so ähnlich gesucht hat. Dadurch ist die Einsicht in das Profil nur denjenigen vorbehalten, mit denen man »gematcht« wurde.

Hier hat das Mitglied selbst die Kontrolle, welche Inhalte er mit wem teilen möchte: Man kann selbst entscheiden, ob man die Fotos für Kontaktvorschläge sofort sichtbar macht oder lieber manuell freischalten möchte. Persönliche Inhalte können nach persönlichen Vorlieben geteilt oder vorenthalten werden.

Zum Kundendienst von C-Date

Über 50 Mitarbeiter sind bei C-Date allein für den Kundendienst zuständig und über den Hilfebereich der Seite für registrierte Mitglieder erreichbar. Egal ob technische Fragen oder zum Thema Datensicherheit: Man erhält stets eine persönliche Antwort. Diese kann bis zu maximal 3 Werktagen dauern, in der Regel werden Kundenanfragen aber binnen 24 Stunden beantwortet.

Alle Kosten und Zahlungsmöglichkeiten auf einem Blick
Die Vorteile der Premium Mitgliedschaft bei C-Date
Abo 3 Monate: 39,90 € pro Monat, entspricht 1,33 € pro Tag
Abo 6 Monate: 29,90 € pro Monat, entspricht 1 € pro Tag
Abo 12 Monate: 19,90 € pro Monat, entspricht 0,66 € pro Tag
Zahlungsmöglichkeiten: Visa, Mastercard, Banküberweisung, Lastschrift, Schecks
Kündigungsfrist: bis 2 Wochen vor Ablauf des Abos

Fast schon veraltet hingegen scheint der Kontakt via Fax zu sein, über den der Kundendienst z. B. im Falle einer Kündigung erreichbar ist. Am schnellsten geht es aber immer noch via E-Mail: Einfach anschreiben und abwarten. Unsere Erfahrung war hierbei sehr zufriedenstellend.

Zusätzlich arbeitet C-Date gerade an einem Online-Kundendienst, der sofortige Selbsthilfe möglich machen soll. Dieser befindet sich noch in der Entwicklung und wird zur Zeit erprobt.

Zur Benutzerfreundlichkeit

C-Date ist logisch und einfach aufgebaut und verschickt bereits nach den ersten paar Minuten die ersten Kontaktvorschläge. Selbst Menschen, für die online Partnerbörsen Neuland sind, können hier nach nur wenigen Klicks loslegen.

Die Maske ist absolut benutzerfreundlich und kinderleicht in der Bedienung. Bei der Erstellung des Profils befolgt man den Anweisungen des Programms, das einen sicher von einem Punkt zum nächsten führt. Die Einstellungen werden schnell übernommen, gespeichert und vervollständigt.

Die Kontaktvorschläge sind übersichtlich aufgebaut, Nachrichten und Profilbesucher eindeutig gekennzeichnet. Neue Nachrichten werden zusätzlich via Mail angekündigt, sodass man wirklich nichts verpasst. Durch das Anklicken auf dem hinterlegten Link wird man automatisch zur Nachricht weitergeleitet.

Fazit: sehr simple Bedienung auch für Neueinsteiger jedes Alters.

Die mobile App von C-Date

Leider gibt es von und für C-Date keine mobile App und wahrscheinlich wird es diese auch nicht geben. Das ist schnell erklärt: Die meisten Anbieter von Apps, wie z. B. der iTunes-Store, stören sich an offensichtlichen Sex-Apps.

Das ist aber nicht weiter schlimm, denn die Macher der Seite sind nicht auf den Kopf gefallen und bieten daher eine mobile-optimierte Website an. Dadurch kann man mit dem Smartphone über den normalen Webbrowser die Seite aufrufen und nutzen. Diese Seite lässt sich wie gewohnt nutzen, nur dass man sie auch unterwegs bespielen kann.

Unser Fazit

Unter allen Partnerbörsen, die wir in den letzten Wochen unter die Lupe genommen haben, ist keine so wie C-Date. Damit hebt sich dieses Portal von allen anderen ab. Besonders erfreulich war die Tatsache, dass der Zugang und die Nutzung des Dienstes für Frauen kostenfrei sind, wodurch der hohe Frauenanteil zu erklären ist. Das kennen wir so nicht unbedingt.

Der Preis ist für die gebotene Qualität und der einfachen Nutzung im mittleren Segment und absolut angebracht. Dafür bietet C-Date seinen Kunden aber auch einen persönlichen Kundenservice und konzentriert sich auf die Vorlieben, die auf anderen Plattformen weniger interessant sind.

Hier können Männer Frauen, Frauen Frauen, Partner Frauen … suchen und finden. Besonders positiv ist eben aufgefallen, dass hier jeder mitmischen darf. Egal wie alt man ist, welchem Geschlecht man angehört und welche Vorlieben man genießt, obwohl man sonst nicht darüber sprechen würde. Ob man nun also einen Flirt oder auch eine erste SM-Erfahrung sucht: Hier ist man richtig. Berufs- und Familienstand sind hier ebenfalls irrelevant, jeder ist eingeladen mitzumachen.

Wieso, haben wir uns gefragt, liest man im Internet aber so oft, dass es sich bei C-Date um Abzocke handelt? Wir haben recherchiert und Folgendes herausgefunden: Da Frauen die Dienste von C-Date kostenlos in Anspruch nehmen können, finden sich hier natürlich auch solche Profile, die gemeinhin als Fakes bezeichnet werden. Es sind also auch Menschen unterwegs, die es vielleicht nicht ernst meinen und bloß Unfug machen wollen. Vielleicht sind es sogar Kinder, die sich einen Spaß mit den Erwachsenen erlauben wollen – doch das ist bloß Mutmaßung unsererseits. Daher unser Tipp: Achten Sie darauf, wie jemand sich ausdrückt. Vertrauen Sie Ihrem Bauchgefühl und denken Sie immer daran: Es ist noch nichts vom Himmel gefallen. Sollte sich ein Angebot also zu schön anhören, um wahr zu sein, dann ist es wahrscheinlich auch kein ernsthaftes Angebot. Und noch ein Tipp: Antworten Sie nicht auf Mails und Nachrichten, die von Ihren einfordern, sich auf eine private Mail Adresse zu melden. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen um Liebesdienste von Drittanbietern gegen Bezahlung. Denn solche Plattformen sind auch nicht vor DienstleisterInnen geschützt, die Ihre Dienste an den Mann bringen möchten, wobei das überhaupt nicht der Philosophie des Unternehmens entspricht. Diese Kontakte und Anfragen am besten direkt beim Kundenservice melden, löschen und nicht darauf eingehen.

Wer mitdenkt, kann bei C-Date aber durchaus positive Erfahrungen machen und das ein oder andere aufregende Abenteuer mitnehmen. Also worauf warten Sie noch? Einfach kostenfrei anmelden und sich selbst ein Bild über C-Date machen: Anmelden kostet schließlich nichts.

Denise Schlüter
Mit einer Anmeldung bei C-Date kann man seriös einfach nur daten oder chatten oder aber nach echten Affairen suchen.
4.0 / 5.0 bewertet von Denise Schlüter
Kommentare
Schreiben Sie uns Ihren Kommentar. Alle Kommentare werden moderiert.

Willy

Bestes Portal für schnellen Gelegenheitssex! Natürlich sind nicht alle Frauen bereit, direkt mit mir zu chatten und sich zu unterhalten, aber an sich finde ich schnell neue Kontakte. Glaube das liegt vor allem daran, dass C-Date so wie ich das sehe viel Werbung auf Seiten für Frauen und Magazinen macht, um den Frauenanteil hoch zu halten. Woran es auch immer liegt, es macht wirklich Spaß dort zu chatten und alle Chatpartnerinnen wissen im Grunde, worum es einem geht. Die Liebe meines Lebens werde ich dort wohl nicht kennenlernen, aber um mal von Zuhause raus zu kommen ist das vollkommen okay und ich bin echt zufrieden. Werde weiter aktiv sein. Muss allerdings sagen, dass die Kosten dann doch ein wenig hoch sind. Kontaktaufnahme kostet bei C-Date überdurchschnittlich viel, damit komme ich aber auch voll klar weil ich am Ende meistens auf meine Kosten komme.

geschrieben vor 12 Monaten

Alina

Wichtig ist mir auch bei der Suche nach der schnellen Nummer zwischendurch, dass meine Chatpartner ansprechend und nicht dumm sind. Ich möchte nicht, dass es einfach so wirkt, dass ich extrem einfach zu haben bin. Die Männer sollen sich auch Gedanken machen und es muss möglich sein, auch sinnvolle Gespräche zu führen. Alles kann, nichts muss. Für Frauen ist die komplette Plattform kostenlos, deshalb möchte ich einfach empfehlen, sich einfach mal anzumelden und zu schauen was passiert. Es ist wirklich kostenlos und es entstehen auch langfristig keine Kosten. Männer müssen viel Geld zahlen, um mit uns zu chatten. Das führt dazu, dass die Herde von vorn herein ausgedünnt wird und die Männer tatsächlich eher high quality sind. Ich bin durchaus zufrieden mit C-Date und werde dort bleiben.

geschrieben vor 10 Monaten

Mandy

Hinsichtlich meiner Vorlieben bin ich doch sehr speziell. Es ist schwierig, in normaler Wildbahn einen passenden Partner für prickelnde Momente zu finden. Deshalb habe ich mir für C-Date entschieden. Bisher bin ich schon mit verschiedenen Personen in Kontakt gekommen.

geschrieben vor 2 Monaten

Stefano

Anfangs dachte ich, dass in einem Casual Dating Portal nicht so viele Frauen anzutreffen sind. Doch bei C-Date kann man sich nicht beschweren. Dort gibt es viele Frauen, die ebenfalls heiße Momente oder prickelnde Chats erleben möchten. Ich habe schon oft mit Damen heiß gechattet. Sehr schön dort.

geschrieben vor 2 Monaten

Chantal

C-Date ist eine der führenden Casual Dating Plattformen im Internet. Da dachte ich mir, das muss ich doch einmal ausprobieren. Dort läuft alles sehr diskret und seriös ab. Ich bin sehr zufrieden.

geschrieben vor 2 Monaten

Xenia

Ich dachte nie, dass ein Casual Dating Portal etwas für mich ist. Doch meine Neugierde war zu groß und so habe ich mich bei C-Date angemeldet. Die Registrierung war komplett kostenfrei und so konnte ich erst einmal schauen, was es so dort gibt. Tolle Aufmachung und tolle Kontakte.

geschrieben vor 1 Monat

Ruben

Ein richtiges erotisches Date suche ich nicht. Stattdessen bin ich immer auf der Suche nach erotischen Chats. Mit C-Date habe ich einen guten Anbieter für Erotikchats gefunden. Ich zähle mittlerweile schon zu den Stammkunden des Hauses.

geschrieben vor 1 Woche