Startseite
Startseite > Casual Dating

Casual Dating – welches Portal ist wirklich seriös?

Wenn es darum geht, neue und interessante Menschen ganz unverbindlich kennenzulernen, haben sich verschieden Casual Dating Portale genau darauf spezialisiert. Hier treffen sich Gleichgesinnte, die nicht unbedingt nach einem heißen Abenteuer suchen, sondern vielleicht auch nur an einer innigen Freundschaft interessiert sind. Somit muss das Kennenlernen im Internet nicht unbedingt zur Liebe fürs Leben führen. Denn ein Vorteil beim Flirten und Kennenlernen online besteht darin, dass die Hemmschwelle hier wesentlich niedriger ausfällt, so dass sich viele Menschen mehr trauen. Es fällt bei den Portalen also leichter, auf andere Menschen zuzugehen und sich diesen zu öffnen.

Doch damit dieses Vertrauen da ist und sich die Mitglieder wirklich rege austauschen können, muss natürlich eine möglichst vertrauenswürdige Casual Dating Plattform her. Was macht einen seriösen Anbieter aus und was unterscheidet die schwarzen Schafe von den weißen? Wir haben uns auf dem Casual Dating Markt einmal ganz ausführlich umgesehen und unsere eigenen Erfahrungen gesammelt, welche wir an dieser Stelle mit unseren Lesern teilen möchten. Die nachfolgende Tabelle ist also ein kompetenter Leitfaden, wenn es um die Auswahl eines geeigneten Portals geht. Natürlich halten wir auch Erfahrungsberichte zu den verschiedenen Anbietern bereit, damit sich jeder Leser sein eigenes Bild von den bei Betrugstest.com getesteten Portalen machen kann.

Casual Dating – das steckt hinter dem Begriff

Auswahl einer Plattform

Achte bei der Auswahl deines Anbieters für das Casual Dating auf die folgenden Kriterien. So kannst du die beste Plattform finden und neue Leute kennenlernen.

Wichtige Kriterien

  • Anonymität, Sicherheit & Seriosität
  • Struktur und Anzahle der Mitglieder
  • Benutzerfreundlichkeit und mobile App

Casual Dating ist natürlich nicht gleich reguläres Online Dating und gerade zu den herkömmlichen Singlebörsen gibt es gewaltige Unterschiede zu vermelden. Casual ist übrigens ein Begriff, der aus dem Englischen stammt und übersetzt so viel wie locker bedeutet. Beim Casual Dating werden also Freundschaften und Beziehungen ganz locker und ohne Erwartungen geknüpft. Es kann zu Intimitäten und sexuellen Handlungen zwischen zwei Menschen kommen, wenngleich dies kein Muss ist. Aus der sexuellen Beziehung gehen jedoch keine Erwartungen hervor, dass sich daraus auch eine feste, romantische Beziehung entwickeln muss. Darin liegt also auch der größte Unterschied zu den regulären Singlebörsen begründet.

Denn bei den Singlebörsen und beim Online Dating im Allgemeinen ist es so, dass die meisten Flirtwilligen und Singles sehr wohl auf der Suche nach der ganz großen Liebe fürs Leben sind. Sie wünschen sich einen Partner, der exklusiv nur mit ihnen eine tiefe, innige Beziehung eingeht, was beim Casual Dating nicht zwingend der Fall ist. Natürlich kann es auch passieren, dass sich zwei Menschen Hals über Kopf ineinander verlieben, wobei dies jedoch nicht das erklärte Ziel ist.

Dennoch ist Casual Dating nur als eine Vorstufe des Erotic Datings zu sehen. Denn beim Casual Dating ist Sex kein Muss und es werden auch viele Freundschaften geschlossen, die sich erst viel später zu mehr entwickeln. Dagegen sind die Erwartungen beim Erotic Dating ganz andere. Hierbei geht es nämlich zwingend um das Ausleben der eigenen sexuellen Vorlieben und Neigungen. Sex ist explizit erwünscht und die Partner treffen sich oftmals nur, um intim miteinander zu werden. Eine andersgeartete zwischenmenschliche Beziehung findet nur selten statt, da viele Menschen dies beim Erotic Dating auch gar nicht wünschen. Sie suchen den Kick und das Abenteuer zum Teil nämlich darin, dass sie Sex mit einem Partner haben, der ihnen sonst in weiten Teilen fremd ist. Im Vergleich zum Casual Dating rückt das zwischenmenschliche Kennenlernen beim Erotic Dating also wesentlich weiter in den Hintergrund.

Im Übrigen ist Casual Dating in keinem Fall mit einem Seitensprung zu vergleichen. Denn wer Casual Dating betreibt, ist Single. Auch wenn diese Singles oftmals mehrere Partner locker daten und sich immer wieder zu unterschiedlichen Dates verabreden, wird dabei niemand betrogen. Das ist bei den verschiedenen Seitensprungportalen anders. Hier geht es explizit darum, den eigenen Partner im Stillen zu betrügen und eine Frau, einen Mann oder gar ein Paar für ein paar lustvolle Stunden zu finden. Im Vergleich zu den Seitensprungportalen, Erotic Dating Seiten und Singlebörsen ist somit klar geworden, dass das Ziel beim Casual Dating ein anderes ist.

Kriterien für die Auswahl des geeigneten Portals

Casual Dating ist zwar keine so heikle Sache wie Erotic Dating oder ein Seitensprung, aber dennoch wollen sich die Mitglieder auch bei diesen Portalen in sicheren und vertrauensvollen Händen wissen. Wir haben daher einmal die verschiedensten Portale unter die Lupe genommen und sie anhand der folgenden Kriterien überprüft. Denn diese Auswahlkriterien sind es, welche die seriösen Anbieter von den schwarzen Schafen unterscheiden.

Anonymität, Sicherheit & Seriosität

Da es beim Casual Dating durchaus zu sexuellen Handlungen zwischen zwei Menschen kommen kann, legen viele Mitglieder der gängigen Portale großen Wert auf ein möglichst hohes Maß an Sicherheit und Anonymität. Dies haben die Anbieter natürlich begriffen und machen die Anmeldung bei den Plattformen daher auch möglich, wenn die Mitglieder nur ihre E-Mail-Adresse und keine weiteren Daten zu ihrer Person angeben. Somit bleibt die Anmeldung nahezu ganz anonym, ohne dass die Macher der Plattform den eigenen Namen, die Adresse oder weitere persönliche Daten erfahren müssen. Zudem stehen bei vielen Portalen sogar völlig anonyme Zahlungsarten bereit, welche die User nach Wahl auswählen können. Dies sorgt dafür, dass ihre Identität noch nachhaltiger geschützt wird. Seriöse Anbieter legen zudem wert darauf, dass die Mitglieder selbst entscheiden können, wann sie ihre Fotos mit wem teilen möchten. Somit können sich die zwei Mitglieder erst einmal in Ruhe kennenlernen, bevor sie ihre Fotos austauschen. Auch das sorgt für ein höheres Maß an Sicherheit, da die Anonymität im Austausch zwischen den einzelnen Mitgliedern über einen längeren Zeitraum hinweg gewahrt werden kann.

Mitgliederstruktur & Zielgruppe

Wer seine Erfolgschancen beim Casual Dating drastisch erhöhen möchte, sollte sich zudem darüber informieren, welches Altersgruppe und Zielgruppe das jeweilige Portal vor allem anspricht. Denn dies sieht von Anbieter zu Anbieter ganz unterschiedlich aus. Während sich bei einigen Portalen eher Akademiker tummeln, sind es Menschen über 50, die bei anderen Plattformen aktiv werden. Also gilt es das Portal auszuwählen, welches möglichst den eigenen Wunschpartner anspricht. Die Größe des Portals ist ebenfalls nicht aus den Augen zu verlieren. Denn die Flirtchancen steigen mit einer Zunahme der Mitgliederzahlen entsprechend. Das ist besonders für Menschen wichtig, die in einer weniger dicht besiedelten Region wohnen. Sie können eigentlich nur bei wirklich großen Plattformen auf einen Flirt in ihrer Nähe hoffen. Im Übrigen kann auch das Design des Portals darüber Aufschluss geben, ob die Flirtwilligen dort richtig aufgehoben sind. Denn jedes Portal wurde natürlich so gestaltet, dass eine ganz bestimmte Zielgruppe angesprochen werden soll. Wer sich von der Optik einer solchen Webseite gar nicht angesprochen fühlt, kann also vermuten, dass er oder sie nicht zur jeweiligen Zielgruppe gehört. Auch das eigene Bauchgefühl darf daher ruhig eine gewichtige Rolle spielen, wenn es um die Auswahl der geeigneten Plattform für die eigenen Bedürfnisse geht.

Kontaktmöglichkeiten & mobile App

Im Übrigen unterscheiden sich die verschiedenen Anbieter gerade auch in Bezug auf die angebotenen Kontaktmöglichkeiten. Nicht immer gibt es eine mobile App und nicht immer ist das anonyme Telefonieren möglich. Dabei sind diese zwei Kontaktmöglichkeiten gerade im Bereich Casual Dating besonders wichtig. Denn wer andere Menschen schnell und unverbindlich kennenlernen möchte, möchte dies von überall aus tun und sich vielleicht auch über die App ganz spontan vor Ort verabreden. Je mehr der nachfolgenden Kontaktmöglichkeiten also angeboten werden, desto besser konnte das jeweilige Casual Dating Portal bei Betrugstest.com abschneiden:

  • Live Chat
  • Kommunizieren per App
  • Nachrichten verschicken
  • Anonym telefonieren
  • Fotos austauschen
  • Einen Eisbrecher senden
  • Kleine Geschenke verschicken
  • Fragen an ein anderes Mitglieder senden
  • Eine kleine Flirtbotschaft verschicken

Mitgliedschaftsoptionen

Zum Teil ist der Unterschied zwischen den verschiedenen Plattformen aber auch eine reine Kostenfrage. Natürlich gibt es dabei auch kostenlose Anbieter und zwar deutlich mehr als bei den regulären Singlebörsen. Das liegt wohl vor allem daran, dass ehrliche Absichten bei der Partnersuche in den Köpfen vieler Menschen mit dem Bezahlen einer Mitgliedschaft bei einer Singlebörse verknüpft werden. Bei den Anbietern ist es jedoch ohnehin so, dass man solche Absichten nicht von seinem Flirtpartner erwartet, so dass mehr Menschen bereit sind, sich auch auf ein kostenloses Angebot einzulassen. Das Verhältnis zwischen den Geschlechtern ist gerade beim Casual Dating jedoch nicht immer ausgewogen. Um dies zu ändern, sind daher viele Anbieter dazu übergegangen, dass Frauen bei ihnen völlig kostenlos flirten und alle zur Verfügung stehenden Kommunikationsmöglichkeiten gratis nutzen können. Somit sind die Damen klar im Vorteil, während die Herren zur Kasse gebeten werden. Bei der Bezahlung der Mitgliedschaft erfolgt entweder eine monatliche Abrechnung oder es wird das Credit-System herangezogen. Dabei müssen die Herren also Credits kaufen, mit denen sie dann für verschiedene Aktionen bezahlen können. Wer seinen Flirtpartner anschreiben möchte, muss dafür also eine bestimmte Anzahl an Credits bezahlen. Sofern die Mitgliedschaftsgebühren monatlich in Rechnung gestellt werden, fällt die zu zahlende Gebühr meist mit der Länge der Vertragslaufzeit. Je länger sich der Kunde bindet, desto weniger zahlt er pro Monat.

Kundendienst

Ein seriöses Portal bietet natürlich auch einen vertrauenswürdigen Kundendienst an. In unserem Test mussten wir von Betrugstest.com jedoch leider feststellen, dass nur die wenigsten Portale den Kundenservice anbieten, der wünschenswert wäre. Zum Teil gibt es so gut wie keine Möglichkeiten den Anbieter zu erreichen und die Mitglieder müssen sich eher auf die Antworten im FAQ-Bereich verlassen. Folgende Kontaktmöglichkeiten wären jedoch wünschenswert und zeichnen viele der vertrauenswürdigen Anbieter aus:

  • Telefonischer Support
  • Ein Kontaktformular auf der Anbieterseite
  • Der Kontakt per Post oder Fax
  • Die Kontaktaufnahme per E-Mail

Benutzerfreundlichkeit

Zum Schluss möchten wir auch noch auf die Benutzerfreundlichkeit der verschiedenen Casual Dating Portale eingehen, die zum Glück meist sehr hoch ist. Denn die Profilerstellung ist oftmals binnen weniger Minuten möglich und dies gilt auch für die Anmeldung an sich. Wenige Klicks reichen meist schon aus, um durchzustarten. Im Vergleich zu den gängigen Singlebörsen müssen die Nutzer zudem nicht erst eine manuelle Überprüfung ihres Profils abwarten, sondern können sofort losflirten.

5.0
Bewerte diesen Inhalt:
1 vote
Folge Uns:

Erfolgstipps

Um beim Casual Dating möglichst große Erfolge feiern zu können, gehört eine gewisse Portion an Selbstvermarktung natürlich unbedingt dazu. Doch bevor der User sein Profil so gestalten kann, dass es möglichst viele Flirtpartner anspricht, sollte erst einmal das geeignete Portal ausgewählt werden. Denn nur dort wird man die gleichgesinnten Menschen antreffen, mit denen man sich einen heißen Flirt erhofft hat. Bei der Profilerstellung gilt es dann die eigenen Neigungen zu betonen, um einen passenden Gegenspieler zu finden. Aussagekräftige Bilder, welche die Person von einer frechen, wilden oder sexy Seite zeigen, sind ebenfalls zu empfehlen. Also das eigene Profil mit viel Humor ausfüllen und am besten nur aktuelle Fotos verwenden, damit sich schnell der geeignete Flirtpartner findet.