Startseite
Startseite > Singlebörsen

Vergleich seriöser Singlebörsen für die Partnersuche

Wer es mit der Suche nach der Liebe fürs Leben im Internet ernst meint, der sollte unbedingt auf eine seriöse Singlebörse mit möglichst wenigen Fake-Profilen zurückgreifen. Denn auch in dieser Branche gibt es leider schwarze Schafe, vor denen wir unsere User warnen möchten. Daher haben wir viele der beliebtesten Partnerbörsen nicht nur auf ihren Flirtfaktor, sondern auch in Punkto Seriosität getestet, um uns somit ein umfassendes Urteil erlauben zu können. Nachfolgend verraten wir, worauf es bei der Auswahl der geeigneten Singlebörse ankommt, damit sich der Flirt im Internet möglichst vielversprechend gestaltet. Die fünf besten Singlebörsen aus unserem Vergleich stellen wir nachfolgend vor. Die untenstehende Tabelle zeigt also auf, welche Partnerbörse sich am besten geschlagen haben und von hier aus lässt sich auch der Erfahrungsbericht zu dem jeweiligen Anbieter erreichen.

Beliebte Singlebörsen auf dem Prüfstand

Auswahl einer Singlebörse

Achte bei der Wahl deines Anbieters für die Partnersuche und das Online Dating auf die folgenden Kriterien. Dann kannst du die beste Singlebörse finden, erfolgreich auf die Suche eines Partners gehen und die neue Liebe finden.

Wichtige Kriterien

  • Struktur & Anzahl der Mitglieder
  • Schutz vor Betrug und Fake-Profilen
  • Sicherheit und Datenschutz
  • Kontaktmöglichkeiten zu anderen Singles
  • Benutzerfreundlichkeit und Kundendienst

Wir von Betrugstest.com haben es uns also zur Aufgabe gemacht, alle flirtwilligen Singles auf der Suche nach dem ganz großen Liebesglück zu begleiten. Daher halten wir nachfolgend fest, welche Features eine wirklich gute Singlebörse bieten sollte und überprüfen, wo die Singles sich in vertrauensvollen Händen wissen dürfen. Ob es nun um die Benutzerfreundlichkeit, die Sicherheit sowie die Kontaktmöglichkeiten geht, wir haben die beliebtesten Singlebörsen auf den Prüfstand gestellt, um festzustellen, ob sie wirklich halten, was sie versprechen. Selbst die Hintergründe zu den Anbietern sowie der Matching-Kriterien haben wir kritisch beleuchtet, um uns somit ein möglichst umfangreiches Testurteil erlauben zu können. Abschließend verraten wir außerdem noch ein paar nützliche Tipps, damit es mit der Partnersuche im Internet bestimmt klappt. Also gleich weiterlesen und schon bald wie ein Weltmeister online flirten!

Die geeignete Singlebörse finden

Vor der Suche nach einer wirklich vielversprechenden Singlebörse sollte sich der Single zunächst einmal über seine eigenen Bedürfnisse und Wünsche klarwerden. Denn bei Singlebörsen treffen im Normalfall Singles aufeinander, die gerne einen Flirt wagen möchten und einer festen Beziehung zumindest offen gegenüberstehen. Hier geht es also nicht um unverbindliche, heiße Abenteuer oder erotische Seitensprünge, sondern die Suche nach der großen Liebe. Zudem sollten sich die Flirtwilligen auch darüber klar werden, wen sie eigentlich suchen. Schließlich sprechen die verschiedenen Singlebörsen auch ein ganz unterschiedliches Zielpublikum an und es haben sich immer mehr spezialisierte Singlebörsen hervorgetan.

So gibt es zum Beispiel auch Singlebörsen für alleinerziehende Eltern, Menschen über 50 oder Menschen, die auf der Suche nach einer gleichgeschlechtlichen Partnerschaft sind. Diese Singlebörsen sind zwar meist bedeutend kleiner als die großen Player am Markt, doch die Erfolgschancen steigen, da sich hier Gleichgesinnte treffen. Um die passende Singlebörsen zu finden, sollten alle Interessierten also nicht nur die nachfolgenden Kriterien beachten, sondern auch in sich gehen und über persönlichen Bedürfnisse und Wünsche reflektieren.

Auswahlkriterien: Das sollte eine seriöse Singlebörse bieten

Die wirklich empfehlenswerten Singlebörsen können ihre Mitglieder dabei anhand einer ganzen Reihe von Kriterien überzeugen. Sie sind nicht nur seriös, sondern bei ihnen sind die Kundendaten zum Beispiel auch in sicheren Händen und das Flirten ist über die mobile App möglich. Wenn dann noch eine ausgewogene Balance zwischen den beiden Geschlechtern besteht und viele Mitglieder bei dem Portal angemeldet sind, dann stehen die Flirtchancen gar nicht so schlecht. Wir von Betrugstest.com gewähren daher an dieser Stelle einen kleinen Einblick, was eine seriöse und lobenswerte Singlebörse alles auszeichnet.

Mitgliederstruktur & Zielgruppe

Wie bereits angesprochen, sind besonders Online-Dating-Plattformen mit vielen Mitgliedern zu empfehlen. Denn somit kann sichergestellt werden, dass auch dann ausreichend Flirtpartner zur Verfügung stehen, wenn der Single eher in einer etwas ländlicheren Region ansässig ist. Allerdings ist die Gesamtanzahl der Mitglieder allein nicht entscheidend. Denn es kommt auch darauf an, wie viele dieser Mitglieder Woche für Woche oder Abend für Abend bei dem jeweiligen Portal aktiv sind. Schließlich können die Singles auch nur mit den aktiven Mitgliedern einen Flirtversuch wagen. Die Balance zwischen den Geschlechtern sollte möglichst gegeben sein. Außerdem sollten alle Interessierten bei ihrer Auswahl auf die Altersstruktur der Singlebörse achten. Während einige Plattformen eher junge Menschen bis Ende 30 ansprechen, gibt es andere Online-Dating-Portale, bei denen besonders viele Singles zwischen 40 und 55+ aktiv sind. Es entscheiden also die eigenen Präferenzen.

Qualität der Profile & Schutz vor Fake-Profilen

Auch die Qualität der Profile sagt viel über eine Singlebörse aus. Dabei sollte man sich für ein Portal entscheiden, bei dem die meisten Mitglieder ihr Profil vollständig ausfüllen und nicht nur viele Informationen über sich, sondern auch ihr Foto teilen. Besonders Singlebörsen, die ihren Usern auch Freitextfelder als Teil des Profils anbieten, haben sich in unserem Test gut geschlagen. Denn wenngleich Multiple-Choice-Antworten zu einer Person informativ sind, vermittelt der Freitext doch einen wesentlich tieferen Eindruck davon, um was für einen Menschen es sich jeweils handelt. Gleichzeitig sollte der Schutz vor Fake-Profilen gewährleistet sein, damit es gar nicht erst zu unschönen Enttäuschungen kommen kann. Denn am Ende festzustellen, dass der eigene Flirtpartner gar nicht echt war und sich nur einen Scherz erlaubt hat, ist eine herbe Enttäuschung für viele Singles. Daher gehen viele Singlebörsen hart gegen Fake-Profile vor, indem eine manuelle Prüfung aller Profile erfolgt, was somit ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl der geeigneten Singlebörse sein sollte.

Such- & Kontaktmöglichkeiten

Um eine möglichst effiziente und zielgerichtete Partnersuche über das Internet zu ermöglichen, sind die Such- und Kontaktmöglichkeiten natürlich entscheidend. Dabei ist es besonders wichtig, dass die Singles mögliche Flirtpartner in ihrem Umkreis suchen können, um so interessante Menschen in ihrer Nähe kennenzulernen. Nicht alle Singlebörsen bieten jedoch eine Suchfunktion an, die von den Mitgliedern selbst genutzt werden kann, was somit von erheblichem Nachteil ist. Bei den Kontaktmöglichkeiten unterscheiden sich die verschiedenen Portale ebenfalls sehr stark. Wirklich gute Singlebörsen stellen ihren Mitgliedern allerdings möglichst viele der nachfolgenden Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Nachrichten mit anderen Mitgliedern austauschen
  • Ein Lächeln senden
  • Einen Eisbrecher senden
  • Kommunizieren per Live Chat
  • Anonym mit dem Flirtpartner telefonieren
  • Über die App chatten oder Nachrichten austauschen

Matching-Algorithmus

Hierbei handelt es sich um ein Kriterium, was längst nicht von jeder Singlebörse erfüllt wird. Denn es gibt auch eine Reihe von Singlebörsen, die ihren Mitgliedern überhaupt keine gezielten Partnervorschläge unterbreiten, sondern sie nur allein nach einem geeigneten Partner suchen lassen. Dabei können wissenschaftlich fundierte Partnervorschläge bei der Suche nach der Liebe fürs Leben durchaus hilfreich sein. Der Matching-Algorithmus vieler Plattformen basiert dabei auf einem umfangreichen Fragenkatalog, der in Zusammenarbeit mit Psychologen entwickelt wurde. Dabei werden sowohl oberflächliche Interessen, aber auch tiefergehende Werte abgefragt. Anhand dieser Antworten werden kompatible Mitglieder dann miteinander bekannt gemacht. Wer also einen Partner finden möchte, der nachweislich wirklich gut zur eigenen Person passt, für den ist der Matching-Algorithmus der jeweiligen Singlebörse ein wichtiges Auswahlkriterium.

Mobile App

Um das Flirten immer und überall zu ermöglichen, sind Singlebörsen, die eine eigene App anbieten, zu empfehlen. Gerade Menschen, die im Beruf stark eingespannt sind, wissen diese Form der Partnersuche sehr zu schätzen, da sie selbst in Bus und Bahn uneingeschränkt mobil flirten können. Allerdings bieten längst nicht alle Singlebörsen eine solche App an. Wer wert auf dieses Kriterium legt, sollte somit die geeignete Online-Dating-Plattform auswählen.

Sicherheit & Datenschutz

Damit die Singles sich in wirklich guten Händen wissen können, sollten die Sicherheit und der Schutz der Daten großgeschrieben werden. Viele wirklich seriöse Singlebörsen fragen daher nur sehr wenige Daten zu ihren Mitgliedern ab und bieten ihnen auch die Möglichkeit dazu, dass sie ihr Profilfoto individuell freigeben können. Somit wird die Anonymität der Mitglieder zu einem gewissen Grad gewahrt, bis diese bereit dazu sind, ihr Foto mit den anderen Singles zu teilen. In Punkto Sicherheit ist es außerdem wichtig, dass die Singles andere Mitglieder, von denen sie sich in irgendeiner Art und Weise belästigt fühlen, entweder selbst blockieren oder zumindest melden können.

Mitgliedschaftsoptionen

Besonders in Bezug auf die Mitgliedschaftsoptionen gibt es große Unterschiede zwischen den verschiedenen Plattformen zu vermelden. Eine kostenlose Mitgliedschaft ist fast immer möglich, um das Portal erst einmal kennenzulernen. Bei den meisten Singlebörsen ist es jedoch so, dass die anderen Singles nicht kostenlos kontaktiert werden können und eine Premium-Mitgliedschaft anstatt dessen erforderlich ist. Bei den Kosten gilt generell, dass der Monatsbeitrag mit der Dauer des Abos abnimmt. Wer sich also für zwei Jahre bindet, zahlt einen deutlich niedrigen Betrag pro Monat als bei einer 3-Monats-Mitgliedschaft. Portale, die ihren Mitgliedern gezielte Partnervorschläge unterbreiten, berechnen meist eine höhere Monatsgebühr.

Kundendienst

In Bezug auf den Support ihrer Kunden gehen die verschiedenen Singlebörsen ebenfalls sehr unterschiedlich vor. Zum Teil gibt es nur einen FAQ-Bereich, der die gängigsten Fragen beantworten soll nebst eines Kontaktformulars. Bei vielen Online-Dating-Plattformen ist es also leider so, dass keine Hotline zur Verfügung steht. Wer den persönlichen Kontakt jedoch schätzt, entscheidet sich besser für ein Portal mit telefonischem Support.

Benutzerfreundlichkeit

Auch in Bezug auf die Benutzerfreundlichkeit haben wir einige der größten und beliebtesten Singlebörsen am deutschen Markt getestet. Wie leicht lässt sich die Singlebörse navigieren und wie schnell kann das Nutzerprofil erstellt werden? Dies sind ebenfalls wichtige Kriterien, die in unsere Bewertungen der verschiedenen Anbieter mit eingeflossen sind.

Erfolgstipps zur Gestaltung des eigenen Profils

Um die eigenen Erfolgschancen zu erhöhen, muss ein möglichst aussagekräftiges Profil her. Immerhin zählt der erste Eindruck auch im Internet und entscheidet darüber, ob es überhaupt zu einem Flirt zwischen zwei Mitgliedern kommt. Wer die nachfolgenden Tipps bei der Erstellung des eigenen Profils beachtet, wird somit vielleicht schneller einen passenden Partner finden:

  • Einen kurzen, bündigen Begrüßungstext mit viel Humor erstellen
  • Möglichst alle Felder ausfüllen, um die Facetten der eigenen Persönlichkeit aufzuzeigen
  • Am besten ein oder bessere mehrere Fotos veröffentlichen
  • Fotos mit Bedacht wählen und so gestalten, dass sie potentielle Flirtpartner ansprechen
  • Unbedingt ehrliche Angaben machen (auch zur eigenen Figur, Rauchgewohnheiten, Kindern, etc.)
  • Das eigene Profil in regelmäßigen Abständen aktualisieren
2.4
Bewerte diesen Inhalt:
14 votes
Folge Uns:

Tipps für die erfolgreiche Partnersuche im Internet

Ein ansprechendes Profil, welches mit viel Charme und Humor möglichst viel über die eigene Person preisgibt, ist also schon die halbe Miete. Doch wirklich erfolgreich ist ein Single nur dann, wenn er oder sie auch selbst aktiv wird. Es gilt also nach interessanten Flirtpartnern zu suchen und diese aktiv anzuschreiben. Hat man erst einmal viele mögliche Bekanntschaften angeschrieben, dann tut eine Absage nicht nur weniger weh, sondern die Erfolgschancen steigen auch erheblich. Auch ein regelmäßiges Einloggen kann zum eigenen Erfolg beitragen. Denn Mitglieder, die regelmäßig aktiv sind, fallen anderen Singles positiv auf. Also einfach immer am Ball bleiben!